Sehr guter FAZ Artikel: Trend zu verünftigen Uhrengrößen

Diskutiere Sehr guter FAZ Artikel: Trend zu verünftigen Uhrengrößen im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Finde den Artikel wirklich sehr gelungen: Schmuck-Trend: Armbanduhren werden wieder kleiner „Wenn Uhren zu klein sind, sehen sie zu feminin...
O

Ora_911

Themenstarter
Dabei seit
15.07.2015
Beiträge
283
Finde den Artikel wirklich sehr gelungen:

Schmuck-Trend: Armbanduhren werden wieder kleiner

„Wenn Uhren zu klein sind, sehen sie zu feminin aus. Sind sie zu groß, wirken sie hingegen schnell vulgär....... Die Tendenz hin zu subtileren, weniger protzigen Uhren wird immer stärker.
..........
Die Krisen der vergangenen Jahre haben das Konsumverhalten verändert“, sagt auch Franck Touzeau von Piaget. „Immer weniger Kunden suchen jetzt nach auffälligen Symbolen. Stattdessen sind subtilere Statussymbole wie das Handwerk, das in einem Produkt steckt, wichtiger geworden.“ Auch kleinere, flachere und somit weniger auffällige Uhren passen zu dieser neuen Haltung gegenüber dem Luxus. „Sie stehen für sicheren und guten Geschmack“


Und zur smartwatch

"Und noch etwas lässt sich mit den kleinsten Gehäusegrößen vieler Marken kaum vereinbaren...... Um darin die Technologie unterzubringen, die für eine Smartwatch, für connected accessories gebraucht wird, ist dort nämlich einfach zu wenig Platz. Aber andererseits trägt man so auch keinen Bordcomputer mit sich herum, sondern ein subtiles Statussymbol, das in die heutige Zeit passt – und darüber hinaus."

Was soll man da noch ergänzen... :super:
 
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.505
Das ganze las sich für mich am Anfang eher wie ein Werbeartikel für diese unansehnlichen Modezwiebeln aus Dänemark (dazu typisches Marketingblabla "getragen von Anwälten, Ärzten, Werbeleuten" :lol:). Danach geht es bunt weiter und man wirft noch weitere Modebimmeln mit Haute Horlogerie und smartwatches durcheinander, quirlt wild irgendwelche Begriffe mit Uhrenbezug rein und fertig ist ein Artikel. Inhaltlich kein FAZ-Niveau. Was Protz mit Gehäusegröße zu tun hat, wie darin behauptet wird, wird dem Leser auch nicht erklärt (ist eine 36mm Vollgold Daydate mit Steinen auf dem Blatt etwa weniger protzig als ein 42mm Stahldiver?)

Kein Wunder, dass mein Kommentar dort nicht durch die Zensur gekommen ist.
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
7.576
Ort
HRO
Ist doch alles Westentaschenpsychologie,jedenfalls wird es dauern bis es bei den Herstellern angekommen und durchgesetzt ist.
 
A

Android66

Dabei seit
07.12.2012
Beiträge
866
Ist die Uhr zu groß , ist dein Handgelenk zu schwach !;-)
 
bombus c

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.946
Ort
Wien
Ich finde es gut, dass sich der Trend wieder ein wenig dreht. Endlich mehr Auswahl für meine Frau...

:D
 
music-power

music-power

Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
1.666
Ort
Winterbach
Das wurde aber auch Zeit! Dann kann ich ja bald meine 34 mm DUGENA und JUNGHANS aus den 60ern wieder in der Öffentlichkeit tragen, ohne blöd angegrinst zu werden :lol:
 
fit4safety

fit4safety

Dabei seit
17.07.2015
Beiträge
27
Ort
Unterfranken
Ich bin über 55 und mit den Augen ist das nicht mehr wie vor 30 Jahren. Daher mag ich große Uhren die auch leicht ohne Lesebrille lesbar sind!
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
6.821
Ort
Niedersachsen
Das wurde aber auch Zeit! Dann kann ich ja bald meine 34 mm DUGENA und JUNGHANS aus den 60ern wieder in der Öffentlichkeit tragen, ohne blöd angegrinst zu werden :lol:
Da brauchst du nicht zu warten, ich trage meine 34 mm Eleganz und bisher gab es keinen kritischen Kommentar. ;-)

Kleine_blau_HG_03.jpg

Gruß, Bert
 
Imago

Imago

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
1.496
Ort
Niedersachsen
Schon wieder komischer Tobak seitens eines Artikels.

Männer- und Frauenuhren haben ganzheitlich gesehen unterschiedliche Größen.
Frauen Uhren sind für gewöhnlich im Durchmesser kleiner, richtig?

Weil Frauen für gewöhnlich schmalere Handgelenke haben ist der Durchmesser der Uhr kleiner gewählt und nicht weil sie bessere Augen haben.

Jetzt gibt es den Handgelenksgrößenunterschied aber auch NUR bei Männern. Manche haben Handgelenke wie eine Frau, andere wie schottische Baumstammwerfer.

Sieht es nicht vielleicht komisch aus wenn der schottische Baumstammwerfer mit über 20cm Handgelenksumfang, eine DJ mit 36mm trägt?

Könnte es da nicht evtl. zu proportionalen Unstimmigkeiten kommen?

Muss dieser arme Mann nun gar auf eine Uhr verzichten?

Nein musser nicht!

Es werden immer und das auch ohne Zweifel, fast alle Uhrenhersteller das breite Sortiment bedienen.

Warum sollte man eine potentielle Zielgruppe ausschließen?!
Das will und kann sich doch keiner leisten.

Was ich von solchen sinnfreien Einschätzungen halte?

Nüschte!

PS: Jedes Werk braucht seinen Platz und oft bestimmt das Werk die Uhrgröße.

Give peace a chance
 
Zuletzt bearbeitet:
androtto

androtto

Gesperrt
Dabei seit
26.08.2013
Beiträge
490
Ort
Raum HH
Ich bin über 55 und mit den Augen ist das nicht mehr wie vor 30 Jahren. Daher mag ich große Uhren die auch leicht ohne Lesebrille lesbar sind!
Dem schließe ich mich an, steigt das Alter verändern sich die Bedürfnisse, ohne Brille sehe ich nur noch das ich überhaupt eine Uhr um den Arm habe.

Auf der anderen Seite ist bei mir mit 18,5 Handgelenk Umfang bei max.43 Schluß,danach empfinde ich alle Uhren als Tellerminen.
Das ist schade, denn es gibt einige, die ich mit 44 Durchmesser schön finde.

Auf der wieder anderen Seite habe ich gerade wieder mein DJ mit 36mm verkauft, weil sie mir zu klein erschien, Oder lag es doch daran, das ich einfach unstetig bin........
Lg
Andreas
 
Braschlitz

Braschlitz

Dabei seit
28.06.2010
Beiträge
409
Ort
Unterfranken
Schon wieder komischer Tobak seitens eines Artikels.

Männer- und Frauenuhren haben ganzheitlich gesehen unterschiedliche Größen.
Frauen Uhren sind für gewöhnlich im Durchmesser kleiner, richtig?
Nö. Meine Frau trägt von 36mm DD bis 40mm SubDate alles.

Weil Frauen für gewöhnlich schmalere Handgelenke haben ist der Durchmesser der Uhr kleiner gewählt und nicht weil sie bessere Augen haben.
vgl. oben.

Jetzt gibt es den Handgelenksgrößenunterschied aber auch NUR bei Männern. Manche haben Handgelenke wie eine Frau, andere wie schottische Baumstammwerfer.

Sieht es nicht vielleicht komisch aus wenn der schottische Baumstammwerfer mit über 20cm Handgelenksumfang, eine DJ mit 36mm trägt?
Könnte es da nicht evtl. zu proportionalen Unstimmigkeiten kommen?[/QUOTE]

Nö, sieht es nicht. Ausser du findest das eine DD bei Marlon Brando "irgendwie komisch" aussieht. Bereits mit 19 Jahren trug der eine Rolex Oyster Royalite die noch deutlich kleiner war.
Selbst Riesen wie Michael Jordan trugen 36mm Platinum Rolex Day-Date. Die Liste lässt sich weiterführen über Carroll Shelby, James Gandolfini, Brat Pitt, etc. etc.

Muss dieser arme Mann nun gar auf eine Uhr verzichten?
Nein musser nicht!
Hat auch keiner gesagt. Der Mann oder die russische Diskuswerferin kann ja Breitling, Rolex YMII oder Panerai kaufen wenn´s was Großes sein soll.

Es werden immer und das auch ohne Zweifel, fast alle Uhrenhersteller das breite Sortiment bedienen.
Stimmt. Auch Panerai hat auf den Trend reagiert und bringt 42 und 40mm Modelle auf den Markt!
Andere, wie Lange und Söhne sind gar nicht erst auf den Großuhrentrend eingestiegen und haben keine Marktanteile verloren... Glashütte Original hat´s versucht und ist mit der EVO auf die Nase gefallen.

Warum sollte man eine potentielle Zielgruppe ausschließen?!
Das will und kann sich doch keiner leisten.
Und warum sollte man jedem Trend folgen? Sei versichert, die Großkonzern geben ihren Marken nach ausführlicher Marktanalyse eine Richtung vor.

PS: Jedes Werk braucht seinen Platz und oft bestimmt das Werk die Uhrgröße.
Vollkommener Unsinn. Die o.g. Evo mit 42 mm Durchmesser glänzt mit einem potthässlichen Haltering und einem mini Kaliber aus der 39er Familie. In der Panerai MareNostrum erster Baureihe mit 42 mm schlägt ein 20mm kleiner ETA Kaliber. In der aktuellen Mare Nostrum Titanio – 52 mm läuft ein Montblanc-Minerva Handaufzugskaliber 13-22 mit knapp 27 mm Durchmesser. VDB baut 48 mm Klopper mit kleinen RolexKalibern. Sinn, Breitling, IWC, die Reihe lässt sich beliebig erweitern, verbauten über Jahrezehnte kleine Valjoux Kaliber in Uhren bis 42 mm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Freischwinger

Freischwinger

Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
572
Ort
Kölner Vorort
Jetzt ist es zu spät.
Dieses Jahr hatte ich eine Omega PO Big Size, eine Breitling SOH 46 und einen Navitimer 46 im Zulauf. :???:

Vielleicht können meine Kinder die Uhren später wieder tragen. :klatsch:
 
D

dogio1979

Dabei seit
06.11.2011
Beiträge
119
Ich trage, was mir gefällt und pfeife auf Trends, Mode oder auf Kommentare anderer, die meinen, die Proportionen stimmen nicht.
Ich trage meine Uhren für mich, nicht für andere.
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.671
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Wenn es denn so wäre und das nicht nur Wunschdenken der zitierten Journallie ist, fände ich das aus genau einem Grund gut: Für mich würde sich deutlich die zur Wahl stehenden Uhrenmodelle erhöhen.

... oder bekommt ihr mehr als Handvoll automatische Diver in 38mm zusammen?
 
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.097
PS: Jedes Werk braucht seinen Platz und oft bestimmt das Werk die Uhrgröße.
Dann dürfte es heute aber fast nur Uhren mit 30-33mm Durchmesser geben, da die allermeisten Werke nur einen Durchmesser von 11 1/2 Linien (also 26mm) haben.
 
Thema:

Sehr guter FAZ Artikel: Trend zu verünftigen Uhrengrößen

Sehr guter FAZ Artikel: Trend zu verünftigen Uhrengrößen - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] U-Boat Sommerso sehr guter Zustand im absoluten Full Set aus Mai 2019

    [Verkauf] U-Boat Sommerso sehr guter Zustand im absoluten Full Set aus Mai 2019: es kommt zum Verkauf eine : U-Boat Sommerso sehr guter Zustand im absoluten Full Set aus Mai 2019 Zum Verkauf steht meine U Boat Sommerso im...
  • [Verkauf] Corum Admiral's Cup 42 mm sehr guter Zustand im Full Set

    [Verkauf] Corum Admiral's Cup 42 mm sehr guter Zustand im Full Set: es kommt zum Verkauf eine : Corum Admiral's Cup 42 mm sehr guter Zustand im Full Set Zum Verkauf steht meine Corums Admiral's Cup 42mm im Full...
  • [Reserviert] LOCMAN OTTO sehr guter Zustand im Full Set

    [Reserviert] LOCMAN OTTO sehr guter Zustand im Full Set: es kommt zum Verkauf eine : LOCMAN OTTO sehr guter Zustand im Full Set Zum Verkauf steht meine LOCMAN OTTO im Full Set aus 2018,. Die...
  • [Suche] Suche gut erhaltenes Zifferblatt / Zeigersatz Rolex Oysterquartz 17013 / 17000

    [Suche] Suche gut erhaltenes Zifferblatt / Zeigersatz Rolex Oysterquartz 17013 / 17000: Hallo, ich suche für die Oysterquartz ein Zifferblatt, gerne auch das Buckley mit schwarzen Numerale. Einfach alles anbieten. Danke.
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] U-Boat Sommerso sehr guter Zustand im absoluten Full Set aus Mai 2019

    [Verkauf] U-Boat Sommerso sehr guter Zustand im absoluten Full Set aus Mai 2019: es kommt zum Verkauf eine : U-Boat Sommerso sehr guter Zustand im absoluten Full Set aus Mai 2019 Zum Verkauf steht meine U Boat Sommerso im...
  • [Verkauf] Corum Admiral's Cup 42 mm sehr guter Zustand im Full Set

    [Verkauf] Corum Admiral's Cup 42 mm sehr guter Zustand im Full Set: es kommt zum Verkauf eine : Corum Admiral's Cup 42 mm sehr guter Zustand im Full Set Zum Verkauf steht meine Corums Admiral's Cup 42mm im Full...
  • [Reserviert] LOCMAN OTTO sehr guter Zustand im Full Set

    [Reserviert] LOCMAN OTTO sehr guter Zustand im Full Set: es kommt zum Verkauf eine : LOCMAN OTTO sehr guter Zustand im Full Set Zum Verkauf steht meine LOCMAN OTTO im Full Set aus 2018,. Die...
  • [Suche] Suche gut erhaltenes Zifferblatt / Zeigersatz Rolex Oysterquartz 17013 / 17000

    [Suche] Suche gut erhaltenes Zifferblatt / Zeigersatz Rolex Oysterquartz 17013 / 17000: Hallo, ich suche für die Oysterquartz ein Zifferblatt, gerne auch das Buckley mit schwarzen Numerale. Einfach alles anbieten. Danke.
  • Oben