Kaufberatung Sehr flache Automatikuhr

Diskutiere Sehr flache Automatikuhr im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Zunächst erst einmal ein Hallo an alle Uhrenfreunde. Ich hätte da mal eine Frage bzw.Vorschläge von Euch. Ich bin zur Zeit auf der Suche nach...
KÖRNEL68

KÖRNEL68

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2009
Beiträge
147
Ort
Arnstadt/ Thüringen
Zunächst erst einmal ein Hallo an alle Uhrenfreunde.
Ich hätte da mal eine Frage bzw.Vorschläge von Euch.
Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer möglichst (sehr)flachen bezahlbaren Automatikuhr(Preisgrenze ca.600 Euro,auch gebraucht).
Ich habe in meiner Sammlung nun auch schon ein paar Automatikuhren,das sind aber vor allem´´Diver``.
Ich hätte jetzt aber gern auch mal etwas Anderes,Vorstellungen zur Größe,Uhrwerk und der Gleichen habe ich mir noch nicht gemacht,würde mich aber sehr über Eure Vorschläge (möglichst mit Bild)freuen:-)
Danke im Voraus:-P:-P
 
O

osterguentermann

Guest
...auf der Suche nach einer möglichst (sehr)flachen bezahlbaren Automatikuhr(Preisgrenze ca.600 Euro,auch gebraucht)...
Also flach + Automatik + bezahlbar klingt auf jeden Fall nach einer Uhr mit einem ETA 2892A2 drin (das ist flacher als das 2824-2 oder 2836-2, auch flacher als die vergleichbaren Werke von Seiko, Orient, Seagull & Citizen). Frederic Piguet, Audemars Piguet, Patek Philippe, Jaeger LeCoultre, Chopard & Co. spielen preislich leider in einer höheren Liga. Wenn es sehr flach sein soll, am besten den Glasboden weglassen.
So ganz konkret fällt mir an sehr flachen Automatikuhren spontan nix ein - nicht in der Preisklasse. Ich habe noch eine Uhr im Marktplatz mit dem Werk, aber ist ein Gangreservemodul von Soprod drauf und deshalb ist sie nicht sehr flach. Eine etwas ältere Maurice Lacroix könnte die Vorgaben erfüllern...oder eine Dugena, Universal oder Hamilton mit Microrotorwerk vielleicht - aber die sind Vintage.
Vielleicht hat einer der Kollegen die passende Idee...bin auch nicht mehr so ganz wach, sorry.
 
dschaen81

dschaen81

Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
4.218
Hallo,
schau mal nach den Modellen des skandinavischen Herstellers Skagen.
Da sind ausgesprochen flache Uhren dabei, und einige gibt es mit Automatik.
Allerdings weiß ich aus dem Stehgreif nicht, was für Werke da verbaut werden.
 
T

tomzack68

Guest
Flach, da fällt mir sofort MIDO ein
M8600_4_18_8_detail.jpg
Preis 490€
◦Mido Baroncelli Herrenuhr mit mechanischem Automatikwerk
◦Mido Kaliber 1192 Basis ETA 2892-A2, Gangreserve mindestens 42 Stunden, Incabloc und Nivacourbe Stoßsicherung, Glucydur Unruhe, Anachron Haarfeder, Nivaflex NM Zugfeder, gebläute Schrauben, perlierte Brücken, Schwungmasse mit Genfer Streifen,
◦Edelstahlgehäuse mit Mineralglasboden, Gehäusedurchmesser 39 mm, Höhe 0,8 mm, Datum bei 6.00 Uhr,
◦Saphirglas, Aquadura Dichtungssystem mit Naturkork sorgt für Wasserdichte bis 30m,
◦Zifferblatt schwarz mit Index, Lederarmband, 24 Monate Herstellergarantie
Angaben und Bild von hier:BARONCELLI II GENT Ø38mm STAHL [M86004188] - €*490,00 : Juwelier Brexel - Gelsenkirchen, Goldschmiede & Uhrmacher seit 1956

Dieses Modell gibt es auch in anderen Ausführungen, einfach mal bei MIDO schauen.
 
KÖRNEL68

KÖRNEL68

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2009
Beiträge
147
Ort
Arnstadt/ Thüringen
Zunächst erst einmal Danke für eure und zahlreichen Antworten,ich werde mich jetzt im Netz ein wenig schlau machen,die Mido gefällt mir schon mal sehr gut.Wie ist es mit der Qualität dieser Marke,was gibt es bei euch für Erfahrungen mit Mido-Automatikuhren?
 
T

tomzack68

Guest
Mido gehört zum Mittelpreissektor der Swatch Group, wie auch Hamilton , Certina und Tissot.

Hier kannst Du nichts Falsch machen!
 
Astronauticus

Astronauticus

Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
339
Ort
Paris
Hallo,

die kleinen Aristo Beobachteruhren sind trotz 2824-2 nur knapp 8mm dick und kosten ca 300 Euro.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.427
Ort
Wien Floridsdorf
... die Mido gefällt mir schon mal sehr gut.Wie ist es mit der Qualität dieser Marke,was gibt es bei euch für Erfahrungen mit Mido-Automatikuhren?
Hallo, Körnel68!

Es wurde ja schon angedeutet: Mit Mido macht man nichts falsch, wenn sie einem designerisch ansprechen.

Vielleicht kannst Du Dir da ja ein wenig eigene Meinung bilden (und ist ja gar nicht sooo viel zu lesen und zu schauen) ;-): https://uhrforum.de/gruendung-mido-owners-club-m-o-c-t13321#post170169

Zu Deiner Anfrage selbst denke ich, daß Du Dich eventuell auch in der Welt der Handaufzugsuhren umsehen solltest - erst dort wird wohl die von Dir gewünschte Flachheit wirklich anzutreffen sein.

Wenn aber dennoch Automatik und flach und Mido: Dann würde ich Dir auch die/den Commander nahelegen wollen: Bauhöhe ist jetzt nicht irgendwie extraflach oder so - aber schön und leicht ist diese Uhr allemal:



Viel Erfolg bei Deiner Suche!

Gruß aus Wien,
Richard
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Wenn Vintage von Interesse ist:

Poljot Orbita - nur 6,3 mm dick....Revisioniert so ab 150 € zu bekommen, mit ein bissel Glück.

Ups hab gerade deinen Wohnort gelesen, in ARN liegt eine revisionierte Orbita bei einem Uhrmacher..ich hab leider im Moment kein Geld für die Süsse...kannst Sie Dir ja mal ansehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bofh

Guest
Flach, da fällt mir sofort MIDO ein
Anhang anzeigen 48957
◦Mido Kaliber 1192 Basis ETA 2892-A2
Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber das Werk in der Uhr sieht schon ziemlich nach 2824 aus - zumindest konnte ich keine signifikanten Unterschiede zu den anderen 2824 in den anderen Uhren mit Glasboden feststellen, die mir als Vergleich zur Verfügung stehen.

E.
 
A

arno_nym

Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
134
Ort
Neuss
Hallo Forum,

mir fällt als flache Uhr im bezahlbaren Rahmn Tissot PR 50 ein.

Da ich sie selbst nicht besitze, kann ich nicht mit einem Bild dienen.

Mit freundlichem Gruß

arnonym
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.142
Sehr flach und automatisch, da muss aber auch der Vintagebereich mitberücksichtigt werden.

Durchmesser 34mm, "Dicke" ca. 7mm!!!, Microrotorautomaticwerk Buren - da kann man nicht mosern ;-) :

 
B

bofh

Guest
Bestimmt nicht sure. ;-)

Das dürfte - wie die Aussage über das Uhrwerk - ein Copy'n'Paste-Fehler sein. Sprich: die Daten auf der Händlerseite sind schon Unsinn.

E.
 
Thema:

Sehr flache Automatikuhr

Sehr flache Automatikuhr - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Seiko Lassale, flachste Armbanduhr der Welt aus Juni 1982

    [Verkauf] Seiko Lassale, flachste Armbanduhr der Welt aus Juni 1982: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Seiko Lassale", Ref. 9300-5389 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Erledigt] Citizen Eco-Drive Stiletto Dresser AR3016-51E, clean und <5mm flach

    [Erledigt] Citizen Eco-Drive Stiletto Dresser AR3016-51E, clean und <5mm flach: Hallo in die Runde Ich möchte hier einen sehr eleganten Dresser von Citizen anbieten - basierend auf dem Eco-Drive Caliber G870. Die Uhr habe ich...
  • Flach-Flacher-Bulgari Octo Finissimo ref. 102711

    Flach-Flacher-Bulgari Octo Finissimo ref. 102711: Die Zeit großer, schwerer Uhren ist für mich vorbei. Dem Horden von Micro Brands habe ich ja schon vor gut einem Jahr abgeschworen. Seit dem...
  • Flache Automatikuhr

    Flache Automatikuhr: Hi zusammen, bin schon einige Zeit am suchen und schauen, finde aber nichts wirklich Zutreffendes für meine Vorstellungen. Im Forum sind sicher...
  • Zeigt eure flachste(n) vintage Automatikuhr(en)

    Zeigt eure flachste(n) vintage Automatikuhr(en): Ich sammle nun seit ca. 2 Jahren hauptsächlich mechanische Uhren mit automatischem Aufzug. Besonders angetan haben es mir Werke mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben