Kaufberatung Seamaster oder Speedmaster oder...

Diskutiere Seamaster oder Speedmaster oder... im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; (Fast) Perfekte Kombination mit Auto, Kennzeichen und Uhr! 👍 Herzlichen GlĂŒckwunsch zu dieser Schönheit!

Tony

Dabei seit
10.10.2010
BeitrÀge
35
Und das am letzten Tag vor Lockdown... Gratuliere.. interessant das es die schwarze wurde:prost:
 

Phil W

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2020
BeitrÀge
53
Das war u.a. der kurzen Entscheidungszeit geschuldet. Die grau/blaue Variante hat mich ziemlich geflasht. Habe dann aber gelesen, dass das Ablesen je nach Licht nicht immer gut ist. ZusÀtzlich wollte ich das Risiko vermeiden, mich irgendwann satt zu sehen, was bei zunÀchst auffÀlligerem Design schnell mal passiert.
 

Taliesin

Dabei seit
17.02.2017
BeitrÀge
733
Ort
Niedersachsen
Die Schwarze ist schon ganz prima! Hat ihren "Bling" aber kann auch dezent. Außerdem sicher die zeitloseste (interessantes Wort im Zusammenhang mit einer Uhr) und man sieht sich nicht so schnell satt dran!
 

Phil W

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2020
BeitrÀge
53
Wenn ich einen neuen Thread aufmachen soll, bitte sagen:

Kurzes Zwischenfazit. Die Uhr trĂ€gt sich ausgezeichnet und ich kann mich jede Sekunde daran erfreuen. Womit ich beim Thema Zeitmessung bin. Wenn ich die Uhr am frĂŒhen Morgen stelle und den ganzen Tag trage, ist Abends beim Ablegen keine Gangabweichung festzustellen. Aber: Liegt die Uhr nachts von ca. 22:00 Uhr bis 07:00 Uhr waagerecht, Zifferblatt nach oben, geht sie am folgenden Morgen - also nach rund 9 Stunden - ca. 5-7 Sekunden vor. Das ist m.E. viel zu viel. Beobachten oder abwarten?
 

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
BeitrÀge
2.243
Die ist noch neu - trag sie mal einen Monat durchgehend und dann beurteile mal den Gang.
 

Taliesin

Dabei seit
17.02.2017
BeitrÀge
733
Ort
Niedersachsen
@Phil W

Du kannst Dir auch auf der Omega Website die Ergebnisse des METAS-Tests genau fĂŒr Deine Uhr ansehen. Meine liegt da auch im oberen Toleranzbereich, liefert diese Werte aber auch im Alltag. GeprĂŒft habe ich dies aber auch erst nach lĂ€ngerer Zeit des durchgehenden (außer nachts) Tragens.

Bei diesem einmaligen PrĂŒfen ists dann aber auch geblieben. Diese Sekundenfuchserei kann sonst schnell anstrengend werden. Lieber an der schönen Uhr erfreuen. Ich halte es da immer so: Solange Vor- und kein Nachgang und dieser im erwart- oder vertretbaren Rahmen, ist alls im Lot. ;-)

GrĂŒĂŸe, Taliesin
 

Clouseau

Dabei seit
10.07.2011
BeitrÀge
1.376
Ort
Köln
Wenn ich einen neuen Thread aufmachen soll, bitte sagen:

Kurzes Zwischenfazit. Die Uhr trĂ€gt sich ausgezeichnet und ich kann mich jede Sekunde daran erfreuen. Womit ich beim Thema Zeitmessung bin. Wenn ich die Uhr am frĂŒhen Morgen stelle und den ganzen Tag trage, ist Abends beim Ablegen keine Gangabweichung festzustellen. Aber: Liegt die Uhr nachts von ca. 22:00 Uhr bis 07:00 Uhr waagerecht, Zifferblatt nach oben, geht sie am folgenden Morgen - also nach rund 9 Stunden - ca. 5-7 Sekunden vor. Das ist m.E. viel zu viel. Beobachten oder abwarten?
Und probiere mal, welche Abweichung sie hat, wenn Du sie ĂŒber Nacht auf der Seite ablegst, jeweils mit Krone unten oder oben.
 

marco75

Dabei seit
31.05.2018
BeitrÀge
970
Oder trage sie einfach nur und mach keine ErbsenzÀhlerei, da die Uhren eh immer schwanken werden. Selbst wenn Du mal einen Tag mit nur 3 Sek. Vorlauf hast, kann es zwei Tage spÀter wieder mehr sein. Du wirst nie zufrieden sein, wenn Du stÀndig die eh schwankende Abweichung beobachtest.

Ich kann Dir jetzt schon sagen, dass was bei Dir gefĂŒhlt zu viel ist, wird bei Omega im Lot sein, da sie ganz anders messen als Du mit der Atomuhr oder dem bloßen Auge.

Ansonsten kann ich Dir nur noch eine Quarzuhr empfehlen, da hast Du keine Abweichung.
 

ExRockstar99

Dabei seit
30.01.2019
BeitrÀge
1.376
Ort
Hamburg
Liegt die Uhr nachts von ca. 22:00 Uhr bis 07:00 Uhr waagerecht, Zifferblatt nach oben, geht sie am folgenden Morgen - also nach rund 9 Stunden - ca. 5-7 Sekunden vor.
Das erinnert mich ein wenig an den alten Witz:
„Doctor, it hurts when I do this."
„Well, don't do it.“

Ich sage auch: erstmal beobachten. Das mag sich einpendeln. Und wie geraten die Uhr mal auf der Omega-Website (mit Account) via Seriennummer checken, was die gemessenen Gangwerte im "Labor" angeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
BeitrÀge
1.846
Bei mir waren die Werte der neuen Seamaster in der Praxis auch nicht so gut wie laut abrufbarem Protokoll, aber noch tolerabel.

Wirklich stabile Gangwerte in der Praxis hatte ich bislang tatsÀchlich bei Rolex, der BB58 und Grand Seiko. Am ehesten tatsÀchlich bei den Kronen. Also wirklich unabhÀngig vom Zeitpunkt, der Lage und sonstigen UmstÀnden.
 

drmabuse

Dabei seit
07.07.2020
BeitrÀge
106
Ich wechsle inzwischen tĂ€glich mit Zifferblatt oben/unten und habe ĂŒber einen Monat (!) knapp 1Sekunde Abweichung.
 

Phil W

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2020
BeitrÀge
53
Die Werte hatte ich heruntergeladen, nachdem mir aufgefallen war, dass die Uhr seit vergangenen Dienstag knapp eine Minute + Abweichung hatte. Bin da nicht so kleinlich. Mir erschienen gute 5 Sekunden ĂŒber Nach dann nur etwas viel. Werde sie heute Nacht mal seitlich auf die 9 unten ablegen.

3435421
 

6tiwon

Dabei seit
20.11.2020
BeitrÀge
382
Ort
Homburg / Saarland
Ich glaub nicht, dass Omega Uhren "rausgibt" die nicht in den Toleranzbereichen (im Labor) liegen. Das wird doch aber in der Praxis ein bisserl abweichen.
 
Thema:

Seamaster oder Speedmaster oder...

Seamaster oder Speedmaster oder... - Ähnliche Themen

Kaufberatung Omega Seamaster Planet Ocean 39,5 Rosegold: Liebe Forumsmitglieder, da ich ein Faible fĂŒr etwas ausgefallenes Uhren habe, möchte ich heute nach Eurer Meinung zu folgender Uhr fragen: Omega...
Kaufberatung Railmaster vs. Seamaster vs. Speedmaster - Qual der Wahl: Hallo zusammen, ich möchte mir nun zeitnah eine "klassische" Omega an den Arm holen. Im Grunde schwanke ich zwischen drei Modellen, der aktuellen...
Kaufberatung Omega Seamaster Diver 300m: Hallo in die Runde! Habe hier vor ca zwei Monaten einen Thread zu einer 1951 Omega Seamaster eröffnet, die mir mein Großvater nach seinem...
Omega Speedmaster & Seamaster - das perfekte Duo?: Also, wo soll ich hier nur anfangen? Omega war fĂŒr mich schon immer eine besondere Uhrenmarke, speziell auch durch James Bond. Auch wenn ich bis...
Kaufberatung Gewöhnt man sich an „zu kleine“ Uhren?: Hallo! Immer wieder dasselbe Dilemma! Nachdem ich Uhren wie die Seiko Samurai, die Tudor Black Bay und leider auch die 2018er Omega SMP habe...
Oben