Kaufberatung Seamaster oder Speedmaster oder...

Diskutiere Seamaster oder Speedmaster oder... im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich quäle mich seit Wochen oder eher Monaten mit der Entscheidung für eine sportliche Uhr mit Lünette. Wichtig ist mir, dass die...

Phil W

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
53
Hallo zusammen,

ich quäle mich seit Wochen oder eher Monaten mit der Entscheidung für eine sportliche Uhr mit Lünette. Wichtig ist mir, dass die Uhr größenmäßig zu mir passt (16,5cm Umfang Handgelenk) und mir gefällt. Qualität und Prestige ohne aufdringlich zu sein, wären mir wichtig.

Submariner scheidet aus, da mir die Marke Rolex nach längerem Überlegen zu aufdringlich ist, auch wenn die Uhr alle anderen Kriterien gut erfüllt.

Bei der Glashütte Original SeaQ 39,5 gefällt mir das Zifferblatt nicht.

Am Handgelenk hatte ich die Planet Ocean 39,5, die mir noch etwas besser gefällt als die Submariner. Aber sie ist schwer schwer.

IMG_20200925_182121.jpg


Jetzt überlege ich aber, ob die Seamaster 300 in 36,25 nicht für mein schmales Handgelenk besser wäre oder eventuell sogar die
Speedmaster 38 in schwarz die bessere Wahl wäre.

Gegen die PO spricht vor allem das Gewicht, wenn ich die Uhr, wie beabsichtigt, täglich tragen werde.

Vielleicht habe ich ein paar Contender übersehen oder ihr sagt mir, dass auch die größere Seamaster 300 Diver noch im Rennen sein könnte, die kleine 36,25 eventuell zu klein ist.

Freue mich auf viele Tipps. :winken:

VG und noch einen schönen dritten Advent. Philip
 

Dreizeiger-Fan

Dabei seit
14.06.2020
Beiträge
189
Ort
Hamburg
Ich würde mal die ganz normale Speedmaster Professionell Moonwatch anlegen, die hat zwar offiziell 42 mm, trägt sich aber viel kleiner, eher wie 40 mm finde ich. Omega misst da glaube ich bis zur Krone oder so, wenn ich es recht erinnere. Und dann hättest du den absoluten Klassiker, an Leder oder NATO Band wirkt sie nochmal anders (und evtl kleiner).

Ich bin auch irgendwo zwischen 16.5 und 17 cm HGU, und die Speedy passt mir wirklich gut. Die Seamaster 300 Diver hat da schon deutlich mehr Präsenz, obwohl diese auch 42 mm hat.
 

Pierre77

Dabei seit
18.08.2016
Beiträge
839
Ort
Bayern
Servus,

mein HandGelenk ist nicht viel größer und ich trage Uhren bis 42mm. Meins ist allerdings recht flach, sodass die Auflagefläche recht groß ist.

Ich persönlich finde 36 mm für zu klein, außer ggf. bei einer Datejust.
Das wäre vielleicht auch eine Idee?

Bei der PO hätte ich das Problem, dass sie mir damals zu hoch war und in Verbindung mit dem Durchmesser zu pummelig wirkte.
Wenn Dir die Speedi gefällt, dann werfe ich mal die FOIS in den Ring. Diese ist nur knappe 40mm groß könnte eine Alternative sein.
Speedmaster Jubiläumsreihen First OMEGA In Space - 311.32.40.30.01.001 | OMEGA®

Diese gibt es allerdings nur am Lederband. Wieso eigentlich? :hmm:

Pierre
 

LogiKalle

Dabei seit
12.04.2015
Beiträge
314
... sind ja alles Omega‘s, ich würde mir einen Konzi suchen, der alle da hat, so kannst du direkt vergleichen.
Tendenziell würde ich die Speedmaster vorziehen.

Schöne Grüße Kalle
 

Phil W

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
53
Hallo Dreizeiger-Fan,

danke für die schnelle Antwort.

Im Moment ist das mit dem Probetragen dank Corona leider kompliziert. Das Einkaufen macht insgesamt wenig Vergnügen.

Danke für den Hinweis auf das Messen bei Omega. Das war mir nicht bewusst. Weiß da jemand genaueres?

Es sollte eine Uhr mit Stahlband sein, die auch ausschließlich mit Stahlband getragen werden wird.

Was sagst Du zur PO auf dem Bild. Zu groß, passend oder gar zu klein?

LG Philip
 

Phil W

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
53
Hallo Pierre,

guter Tipp mit der FOIS. Handaufzug, wenn ich das richtig sehe (wäre okay). Mit 5 atm könnte ich wohl leben, bin aber manchmal unvorsichtig.

Stahlband müsste man ggf nachrüsten. Ist auf meiner Liste. Danke.
 

Taliesin

Dabei seit
17.02.2017
Beiträge
733
Ort
Niedersachsen
Du bist ja schon ziemlich klar, in welche Richtung die Reise gehen soll. Was nun die Größe angeht, so ist nicht allein der Umfang, sondern noch eher die Auflagbreite des Handgelenks in Verbindung mit der Bauform der Uhr entscheidend. Bei letzterem insbesondere die Länge von Horn zu Horn.

Da gib wirklich am sichersten das Anprobieren Aufschluss, wie @LogiKalle schon sagte.

Ach und nochwas: Nicht von Bildern (hier) irritieren lassen. Die meisten davon sind mit dem Handy aufgenommen und duch die Weitwinkeloptik wirken alle Uhren sehr viel größer auf den Fotos, als in natura!

Viele Grüße, Taliesin
 

Phil W

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
53
Danke, das werde ich berücksichtigen.

Dieser doofe, wenn auch notwendige, Lockdown verhindert ausgiebiges Probetragen.
 

LogiKalle

Dabei seit
12.04.2015
Beiträge
314
Das funktioniert auch mit einer Maske ganz gut, ich finde, man gewöhnt sich doch recht schnell daran, lass dir deshalb den Spaß nicht nehmen und um einen Schluck Sekt zu trinken, darf man mit genügend Abstnd auch mal kurz die Maske abnehmen 🙂
 

Phil W

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
53
Die AT habe ich mir angesehen. Es soll aber etwas mit Lünette sein, also etwas sportlicher. Es muss nicht Omega sein. Schön finde ich zB die Aquaracer. Aber die ist riesig als Automatik.
 

depart0183

Dabei seit
26.01.2015
Beiträge
396
Ort
Leipzig
Auch die AT hat eine Lünette. Nur eben ohne irgendeine Skala, sondern glatt poliertes Edelstahl
 

Mr.EMM

Dabei seit
01.05.2019
Beiträge
363
Ort
Erzgebirge
Hallo Phil,
wenn’s nicht unbedingt Omega sein muss, wie wäre es mit einer
Black Bay 58 ? Sollte Deine Kriterien recht gut erfüllen.
 

depart0183

Dabei seit
26.01.2015
Beiträge
396
Ort
Leipzig
Also die AT dürfte bei Speedy, SMP und eben der AT die mit dem meisten BlingBling sein
 
Thema:

Seamaster oder Speedmaster oder...

Seamaster oder Speedmaster oder... - Ähnliche Themen

Kaufberatung Omega Seamaster Planet Ocean 39,5 Rosegold: Liebe Forumsmitglieder, da ich ein Faible für etwas ausgefallenes Uhren habe, möchte ich heute nach Eurer Meinung zu folgender Uhr fragen: Omega...
Kaufberatung Railmaster vs. Seamaster vs. Speedmaster - Qual der Wahl: Hallo zusammen, ich möchte mir nun zeitnah eine "klassische" Omega an den Arm holen. Im Grunde schwanke ich zwischen drei Modellen, der aktuellen...
Kaufberatung Omega Seamaster Diver 300m: Hallo in die Runde! Habe hier vor ca zwei Monaten einen Thread zu einer 1951 Omega Seamaster eröffnet, die mir mein Großvater nach seinem...
Omega Speedmaster & Seamaster - das perfekte Duo?: Also, wo soll ich hier nur anfangen? Omega war für mich schon immer eine besondere Uhrenmarke, speziell auch durch James Bond. Auch wenn ich bis...
Kaufberatung Gewöhnt man sich an „zu kleine“ Uhren?: Hallo! Immer wieder dasselbe Dilemma! Nachdem ich Uhren wie die Seiko Samurai, die Tudor Black Bay und leider auch die 2018er Omega SMP habe...
Oben