Seamaster 300 Hommage: Orthos Commander 300

Diskutiere Seamaster 300 Hommage: Orthos Commander 300 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Das Microbrand Lew&Huey versucht sich zur Zeit an einer Seamaster 300 Hommage: Orthos, Commander 300 Edition - Lew & Huey Irgendwie...
lumoss

lumoss

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
122
Das Microbrand Lew&Huey versucht sich zur Zeit an einer Seamaster 300 Hommage:

Spectre_Black__76366.1445313997.1280.1280.JPG

Orthos, Commander 300 Edition - Lew & Huey

Irgendwie schreit die mir zu laut "Plagiat". Nix für mich, dann lieber das Original.

Gruß,
Lumoss
 
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
2.866
Für sich betrachtet finde ich die blaue Version ja ganz schick... aber mit 42/22 genau eine Nummer zu groß für mich..... 40mm wäre gut gewesen.
 
Kelte

Kelte

Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.539
Und welche soll das sein hast du einen Link.
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
11.084
Der Link befindet sich im ersten Post.
 
UhrViech

UhrViech

Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
2.506
Finde ich gut. Das Original mit dem gewollten Vintage Touch finde ich für eine "Modeuhr" nämlich zu teuer. So hat man die Möglichkeit sich die Optik zu einem angemessenen Preis zu gönnen.
 
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
2.866
Das Original mit dem gewollten Vintage Touch finde ich für eine "Modeuhr" nämlich zu teuer
:hmm: Ein Master Co-Axial 8500 ist eine Modeuhr?

Ich glaub das Wort wird im allgemeinen Sprachgebrauch eher mit Uhren von Modemarken in Verbindung gebracht.

Du meinst, Vintage sei gerade trendy, ja?
 
Zuletzt bearbeitet:
krois

krois

Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
637
Ort
Gänserndorf (Österreich)
@lumoss
Also ich finde das Wort "Plagiat" schrecklich, dann müsste man es bei den Steinhart/Davosa/Invicta/etc-Subhommagen auch sofort schreien.
Ich habe das Spectre-Projekt von L&H unterstützt und zwar genau aus dem vom UhrViech genannten Grund. Man bekommt das Vintagedesign zu einem guten Preis.
 
lumoss

lumoss

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
122
Im Prinzip schon, da ja Vintage gerade in Mode ist. Aber jede Uhr ist irgendwie eine Modeuhr. Aber nicht jede Modeuhr ist eine Kaufhausuhr.
 
coxsta

coxsta

Dabei seit
23.06.2010
Beiträge
59
Expected in-stock date is 30th Apr 2016.....
 
UhrViech

UhrViech

Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
2.506
Mir ist einfach kein bessserer Ausdruck als "Modeuhr" eingefallen. Die Semaster Master Co-Axial hängt mir mit ihrer Vintage Lume zu sehr dem derzeitigen Trend nach.
Das ist nicht despektierlich gemeint sondern nur meine Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Paddington

Paddington

Dabei seit
07.02.2013
Beiträge
315
@lumoss
Also ich finde das Wort "Plagiat" schrecklich, dann müsste man es bei den Steinhart/Davosa/Invicta/etc-Subhommagen auch sofort schreien.
Ja, das müsste man. Ich weiß nicht warum sich viele so schwer tun zu akzeptieren, dass nicht nur die Kopie eines Markennamens sondern vor allem auch das Kopieren wesentlicher Designmerkmale (auf welchen der Erfolg einer Marke oft beruht) eine Form des Kopierens darstellt. "Hommage" ist aus meiner Sicht nur eine Rechtfertigung für jene die sich in Wahrheit aber doch nur einen Fake um den Arm schnallen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

candy.45

R.I.P.
Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
378
Ort
Berlin
Der ewige Streit um Hommagen, Fakes, Replicas und...wer hat von wem geklaut!?
Es wird immer Uhrenfans geben, die keine 7000,- K für eine Luxusmarke ausgeben möchten, oder können. ;-)
Da ist man doch mit Steinhart etc. gut bedient.
 
Zuletzt bearbeitet:
nem300

nem300

Dabei seit
27.11.2014
Beiträge
832
Ort
Wien
Gefällt mir gut. :super:
Ein Plagiat ist es erst, wenn Omega am Ziffernblatt steht, ansonsten ist es einfach nur eine gute Hommage zu einem guten Preis.
 
K

KP-99

Dabei seit
14.02.2011
Beiträge
3.267
Ort
Niedersachsen
Bevor man hier über diese Uhr urteilt, sollte man die ganze Geschichte hinter dieser Uhr kennen.

Mitte August haben sich im amerikanischen Watchuseek Forum mehrere Leute zusammen gefunden, die eine preisgünstige, stabile Uhr entwickeln wollten, bei der sich durch Abstimmung über verschiedene Komponenten alle Interessenten beteiligen können.
Um die Uhr recht preisgünstig zu halten, ist man auf das amerikanische Unternehmen Lew&Huey als Hersteller gekommen, da der Geschäftsführer Chris in dem Forum ein sehr aktives Mitglied ist.
Dort gab es schon einige Uhren der Marke Orthos, auf die man ein potentiell neues Design aufbauen konnte.
Voraussetzung für einen hinterher günstigen Preis war die Benutzung des schon aus der Orrthos Serie bekannten Gehäuses und Edelstahlbandes.
Diese beiden Komponeneten waren laut Aussagen der Käufer von sehr guter Qualität, so dass es eine gute Basis darstellen würde.
Bei den ersten Rendering hat sich schnell gezeigt, dass die meisten ein solches Design wie oben gezeigt, bevorzugen würden.
Allerdings waren da Details wie Ziffernblattfarben, Leuchtmittelfarben, Beschriftung des Blattes, Beschriftung der Lünette, Bodendeckel usw. noch zu bestimmen.
Als Werk wurde recht schnell ein Seiko NH35 festgesetzt, da dieses kostengünstig und von guter Qualität ist.

Dann kam Phase 2:

Diejenigen, die durch eine geringe Anzahlung echtes Interesse an der Uhr hatten, durften über das Design in allen weiteren Einzelheiten abstimmen.
Falls dann hinterher ein Design entstehen würde, das einem nicht gefällt, wäre die Anzahlung einem guten gemeinnützigen Zweck zugute gekommen.
Die Abstimmungen wurden mit Bildern unterlegt, so dass jeder in etwas wusste, wie die verschiedenen Versionen aussehen werden.
Die Abstimmungen haben 3 Wochen gedauert und wurden dann geschlossen.

Es gab dann ein Ziel von 250 Einheiten, die mit dem ausgesuchten Design entstehen sollten.
Davon sollten zunächst 200 Einheiten für die Personen aus dem Forum sein, die daran beteiligt waren und die sich eine Uhr durch Anzahlung reserviert hatten.
Diese 200 Uhren waren innerhalb von 3 Tagen alle verkauft und bezahlt!
Seit Montag abend sind nun die restlichen Stücke zu einem etwas höheren Preis auch für die Allgemeinheit zu bestellen.

Ihr seht, bis hierhin sind gerade einmal 10-12 Wochen vergangen.
Das Ziel einer von einer bestimmten Zielgruppe unter den Voraussetzungen (Gehäuse-/ und Lünettenform gegeben, Armband gegeben, Werk gegeben) designten preisgünstigen stabilen Uhr wurde meines Erachtens vollumfänglich erreicht.
Für die Personen im Dollarbereich ist die Uhr deutlich günstiger als viele Steinharts.
Ich bin im Vintagebereich unterwegs und schaue gelegentlich nach einem Daily Rocker, mit dem ich (natürlich nach gelegentlichem Abdrücken des Gehäuses) auch mal im Sommer in den Baggersee springen kann.
Da bin ich bei dieser Uhr fündig geworden und es ist mal etwas anderes als die (sicherlich guten, aber häufiger zu sehenden) Steinhartvarianten.
Ich freue mich auf meine Lieferung Ende pril, Anfang Mai.

Im übrigen ist das obere Bild nicht das einzige auf der Webseite und eher etwas unvorteilhaft.

Hier noch einmal die schwarze Version:

black_dial__57295.1445372570.1280.1280.jpg

(Bildquelle: Orthos, Commander 300 Edition - Lew & Huey)

und die blaue Version:

Specctre_Blue__23539.1445313997.1280.1280.JPG

(Bildquelle: Orthos, Commander 300 Edition - Lew & Huey)

Übrigens: Ich kenne Eddies Version nicht (mag die Marke Precista aber gerne), aber ich denke kaum, dass seine Version in dieser Preisklasse spielt (für Vorbesteller 320 Euro inkl. Versand).

Schöne Grüße
Klaus-Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Artur.H

Artur.H

Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
684
Ort
Бремен
Schein gut gemacht zu sein. Auch wenn ich es bei einer rel. neuen Uhr schon dreist finde. Aber was solls, das gehört zum Spiel. Jeamd der ne Omega haben will wird sie nicht kaufen. Einer der von der Omega "träumt" schon.

Am Ende profitieren doch die Hersteller der Originale von den Hommagen und den Fakes. Es bringt nix sich zu ärgern.
 
K

KP-99

Dabei seit
14.02.2011
Beiträge
3.267
Ort
Niedersachsen
Ich bezweifel das nicht.

Mein Bruder hat die Omega, ich habe etwas ähnliches als Daily Rocker gesucht.
Ergo bin ich bei einer, wenn man es so will, Hommage gelandet.
Meine Zielsetzung war einfach eine andere.
Ich habe aber oben schon erklärt, warum es aber in diesem Fall keine reine Hommage ist.
 
krois

krois

Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
637
Ort
Gänserndorf (Österreich)
Also ich besitze derzeit 3 Omegas, 1 Fortis und 1 Casio. Ich könnte mir die Seamaster 300 auch kaufen, aber ich finde sie für das Gebotene einfach überteuert. Da mir das Design gefällt habe ich mich für die Project Spectre-Uhr entschieden. Die Kopie/Hommage-Diskussion ist erschöpfend. Jeder trägt was er will und er sich leisten kann. Lieber eine Steinhart am Arm als eine Strand-Rolex ;)

@Paddington:
Wenn jemand das Geld für eine Rolex hat oder ausgeben möchte dann tut er das. Kauft sich jemand eine Davosa/Steinhart/etc. dann würde er sowieso nie eine Rolex kaufen. Daher schadet eine Hommage der Marke Rolex nicht. Ganz im Gegenteil, das Design wird hinaus in die Welt getragen und wenn jemand dann das "Original" kauft hat Rolex wieder ein Geschäft gemacht.
 
Thema:

Seamaster 300 Hommage: Orthos Commander 300

Seamaster 300 Hommage: Orthos Commander 300 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Omega Seamaster 300 c schwarz so gut wie neu v. 02.03.2019

    [Erledigt] Omega Seamaster 300 c schwarz so gut wie neu v. 02.03.2019: Hallo liebes Forum, ich möchte jetzt einige Uhren aus meinem umfangreichen Sammelbestand verkaufen. Heute biete ich eine nahezu neue und...
  • Kaufberatung Omega Seamaster 300 oder Breitling Navitimer 8 Unitime oder etwas ganz anderes?

    Kaufberatung Omega Seamaster 300 oder Breitling Navitimer 8 Unitime oder etwas ganz anderes?: Hallo allerseits! Nach langer Zeit habe ich endlich etwas mehr Geld angespart, so dass ich mir nun ganz konkret Gedanken über eine Uhr im...
  • [Suche] Omega Seamaster 300 60th Anniversary 234.10.39.20.01.001

    [Suche] Omega Seamaster 300 60th Anniversary 234.10.39.20.01.001: Hallo Bin auf der Suche nach einer Omega Seamaster 300 60th Anniversary Referenz 234.10.39.20.01.001 Würde mich über Angebote freuen.
  • Omega Seamaster Diver 300 M (SMPc) - Änderungen während der Bauzeit

    Omega Seamaster Diver 300 M (SMPc) - Änderungen während der Bauzeit: Hallo zusammen, ich überlege mir eine Omega Seamaster Diver 300 M in schwarz (Ref. 212.30.41.20.01.003) zu kaufen. (Die "alte Version" mit dem...
  • [Verkauf] OMEGA Seamaster 300 GMT 44

    [Verkauf] OMEGA Seamaster 300 GMT 44: Liebe Freunde des guten Geschmacks, ich habe mich entschieden, mich von meinem Omega Diver Chrono zu trennen. Sie bekommt einfach keine Zeit am...
  • Ähnliche Themen

    Oben