Seagull 1963 Chinese Air Force Fliegeruhr Owners

Diskutiere Seagull 1963 Chinese Air Force Fliegeruhr Owners im Uhren aus China Forum im Bereich Uhren-Forum; Danke euch. Bist du denn dagegen vorgegangen? Wenn ja, wie? Waren es nur die Zeiger? Ich habe jetzt auch Scott von Mercer eine Email geschrieben...
jd17

jd17

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
388
Danke euch.

Bei mir bei der zweiten Möve wo die Zeiger nicht gut synchronisiert waren - gabs auch zuckeln. Bei zwei anderen aber nicht.
Bist du denn dagegen vorgegangen? Wenn ja, wie? Waren es nur die Zeiger?

Wenn du sie sowieso zum Uhrmacher bringst würde ich ihn einfach mal danach schauen lassen...
Ich habe jetzt auch Scott von Mercer eine Email geschrieben und ihn gefragt, was ich tun soll. Ich könnte die Uhr ja theoretisch auch noch retouren...


Mein Verständnis von Zeigersetzung ist ziemlich beschränkt, also verzeiht mir wenn die Frage dumm ist...
Ist der Mechanik nicht egal, wie die Zeiger optisch zueinander stehen?
Oder stelle ich mir das falsch vor?
 
V

viso

Dabei seit
15.08.2014
Beiträge
69
die Freude an meiner Möve hat sich ziehmlich gelegt, Stunden und Minutenzeiger scheinen lose, wenn ich sie schüttle fahren die Zeiger Achterbahn. Schade drum.
 
Harleyfan54

Harleyfan54

Dabei seit
09.11.2019
Beiträge
44
Mittlerweile bin ich mir sicher das ich mir diese eigenlich sehr schöne Uhr nicht kaufen werde ... ist ja wie Roulette spielen 👎
 
mistertomcat

mistertomcat

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
10.841
Mittlerweile bin ich mir sicher das ich mir diese eigenlich sehr schöne Uhr nicht kaufen werde ... ist ja wie Roulette spielen
Inzwischen ist es wohl wirklich ein Glücksspiel... sehr schade... da scheint irgendetwas schief zu laufen.

Die älteren Möwen schnurren alle tadellos... wenn man im Thread weiter zurückgeht findet man kaum Beanstandungen oder Mängel.
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
6.209
Ort
Niedersachsen
(...)
Die älteren Möwen schnurren alle tadellos... wenn man im Thread weiter zurückgeht findet man kaum Beanstandungen oder Mängel.
Nun, genau das würde mich interessieren, deshalb habe ich hier eine Umfrage gestartet, wo man eintragen kann, wenn eine Möwe von Anfang an und länger als zwei Jahre tadellos funktionierte, oder wenn eine Möwe noch vor dem Ablauf der 2-Jahre-Garantie Funktionell defekt war/wurde.

Auch wenn ich hier nicht jeden Beitrag gelesen habe, habe ich auch das Gefühl, daß die Möwen früher zuverlässiger waren als heute. Deshalb bitte ich auch die Enttäuschten, ihre lahmen Möwen in die Umfrage einzutragen - z.B. wer sich von der Möwe nach ein paar Tagen/Wochen getrennt hat, weil die Zeiger "Achterbahn fahren" oder ähnliche Funktionsmängel aufweisen.

Gruß, Bert
 
M

Milanese

Dabei seit
11.07.2015
Beiträge
403
Ort
Wien
Ich mach dann nächstes Jahr mit. Aber im ersten Jahr und das is Anfang Februar rum, gabs keinen Grund zur Reklamation.
 
Ylem

Ylem

Dabei seit
20.03.2019
Beiträge
132
Wäre es nicht sinnvoll die Umfrage auf das Seagull ST19 im Allgemeinen auszuweiten?

Die meisten Fehler die die Möwe aufweist haben mit dem Werk zu tun und nicht mit dem Gehäuse.
So könnte man vielleicht noch ein etwas besseres Gesamtbild von der Zuverlässigkeit des Uhrwerks erhalten.
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
6.209
Ort
Niedersachsen
Wäre es nicht sinnvoll die Umfrage auf das Seagull ST19 im Allgemeinen auszuweiten?
(...)
Nun, ich bin kein Experte in Sachen Seagull ST19, aber die Möwe (Seagull 1963 Air Force) soll nach westlichen Maßstäben gefertigt sein; nicht das Werk, sondern die ganze Uhr soll anders/besser hergestellt sein, als wir es bei den chinesischen Uhren kennen. Deshalb geht es hier nur um die Möwe.
Andere Seagull-Uhren kommen aus anderen Fabriken und werden nach anderen Maßstäben gefertigt.

Vor etwa fünf Jahren tobte hier eine Begeisterung über diese Möwe, und jetzt, in dem letzten halb-dreiviertel-Jahr hagelt's hier traurige Gesichter, weil die Möwen häufig Macken haben.

Die Umfrage sollte uns zeigen, wie häufig die Möwen-Macken tatsächlich vorkommen, oder ob es nur so gefühlt wird.

Gruß, Bert
 
Ylem

Ylem

Dabei seit
20.03.2019
Beiträge
132
Ich halte diesen "westlichen Maßstab" für ein Gerücht...
 
Sein&Zeit

Sein&Zeit

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
512
Ort
Berlin
Liebe Leute :ok:,

entschuldigt bitte, daß ich mich nun doch mal wieder einmische. :oops:
Es geht hier ja schon etwas längere Zeit hin und her...

Bitte achtet doch etwas mehr als bisher darauf, aus welcher 'Quelle' die jeweils bemängelte Uhr stammt..., da hätten wir dann alle etwas davon..., das ist nur ein 'frommer' Wunsch an Euch.

Ich schicke mal folgendes Bekenntnis voraus:
Ja, ich bin ein Fan der ST-19xx Werke von Seagull. Wie bereits hier schon gezeigt:

Sea-Gull-Trio (1).JPGSea-Gull-Trio (2).JPGSea-Gull-Trio (3).JPG

So, alle drei Möwen funktionieren nach wie vor ausgesprochen zuverlässig. Gangabweichungen nicht mehr als etwa 10 s/d, eher aber weniger!

... Auch die erst zum BlackFriday gekaufte ST-1903 übertraf meine Erwartungen bei weitem...Alpha-1993, 2020.01.13.JPGAlpha-1993, 2020.01.13, backside.JPG
...mit dieser gabe es...

-.-.-.-.-

...gerade (14.01.2020) sogar ein Quintett-Treffen:

Quintett Seagull ST-19xx (1).JPGQuintett Seagull ST-19xx (2).JPG

Alle funktionieren genau so, wie sie es sollen! Sie stammen, wie womöglich zu erkennen ist, aus unterschiedlichen Quellen (
Andere Seagull-Uhren kommen aus anderen Fabriken und werden nach anderen Maßstäben gefertigt.
) - Danke, Bert!:
Die da HIER sind: Kampmann (München, in der Mitte), Alpha-1993 (2mal, ganz außen, jeweils links und rechts), Ebay (aus China, zweite von rechts), Vintro-Watches (Deutschland, zweite von links).

Die Idee mit der Überwachung des Langzeitverhaltens der Uhren mit ST-19xx, die finde ich gut [DANKE, Bert!, erneut!], auch, wenn ich noch nicht dabei mitmachen kann, weil ich noch nicht lange genug mit 'dabei' bin...
Aber, wie ihr womöglich sehen könnt: Ich bin am START!

Lange Rede, kurzer Sinn!

Insofern es Probleme mit der Seagull-1963 von Hr. Kampmann (München) geben sollte, dann sollte man sich auf jeden Fall auch an Hr. Kampmann wenden, denn er importiert diese Uhren. Ich glaube nicht, daß auch nur irgend einer von uns über seine Erfahrung hinsichtlich dieser Uhr verfügt (UND, NEIN! Ich bekomme leider gar nichts von ihm an Zahlungen, aber ich habe (gute!) Erfahrungen mit ihm sammeln können).

Wie ich es hier im Faden bereits an anderer Stelle vorgeschlagen habe (ohne Resonanz von Euch blieb mein Vorschlag - bis heute... :hmm: ), werde ich nunmehr in Eigenregie Herrn Kampmann einen Link hierher zusenden, damit er womöglich dazu mal Stellung nehmen kann...

imho macht es wenig Sinn zu schimpfen, aber z. Bsp. keine etwaige Änderung der bemängelten Umstände zu ermöglichen...

Ihr dürft mich jedoch selbstverständlich jederzeit kritisieren, bereichern, ergänzen, korrigieren..., what ever! - ich freue mich darauf! :super: Denn ich denke, davon hätten wir alle etwas von!

Entschuldigt, es ist etwas länger geworden, aber das mußte jetzt mal heraus... :prost:


Das Wochenende steht vor der Tür, genießt es! 🥳

Marc
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
6.209
Ort
Niedersachsen
@Sein&Zeit

Auch wenn ich Herrn Kampmann persönlich nicht kenne, und auch bei ihm nichts gekauft habe, lese ich hier viele Berichte, wie er auf die kleinsten Unzufriedenheit/Beschwerden von seinen Kunden reagiert - freundlich, schnell, kulant, mit ausgezeichnetem Kundenservice.
Vor dem Hintergrund, daß er preiswerte Uhren aus östlicher Produktion verkauft, muß er die aufwendige Produktkontrolle selbst übernehmen, und wenn mal eine Uhr bei seinen Kunden Bauchschmerzen bekommt, muß er dafür gerade stehen - und das tut er vorbildlich. :klatsch:

Oft habe ich hier gelesen, daß der Kunde die kranke Uhr noch nicht zurückgeschickt hatte, und schon tanzt bei ihm ein nigelnagelneuer Ersatz an. Schnell, innerhalb von ein paar Tagen. Bei den "Großen" dauern solche Reklamationen auch ein paar Wochen.

Nach meiner Wahrnehmung hier im UFO hat Herr Kaufmann einen sehr guten Ruf und seine Kunden halten auf ihn große Stücke.

Gruß, Bert
 
Sein&Zeit

Sein&Zeit

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
512
Ort
Berlin
und das tut er vorbildlich.
...
Mein lieber Bert,
für mich bist Du ja beinahe ein UFo-Idol, was Deine Fotos anbelangt!
...

Hinsichtlich der Person des Herrn Kampmann kann ich jedoch nur auf meine wenigen eigenen Erfahrungen zurückgreifen.
Ich möchte HIER auch keinerlei !
Partei ergreifen.
Meine Freundin hat die 1963er Seagull MIT Schwanenhalsregulierung... von J. Kampmann.
Ich selbst hatte ihn einige male angemailt, stets hat er mir prompt und ausführlich meine Fragen beantwortet!

Selbst dann antwortete er, wenn seine Antwort die Chancen auf einen Kauf meinerseits reduzierte... (ich bin da bisweilen etwas 'speziell':
Meine Freundin hat die Seagull-1963, 37,5mm, mit Schwanenhalsfeinregulierung, 28mm Glasbodengröße!, ich wollte mir gerne die 42mm-Version der Seagull-1963 genehmigen.
J.K. teilte mir jedoch per mail mit, daß 'meine' 42mm-Version 'nur' über eine Glasboden-Durchmesser-Größe von etwa 24mm verfügen würde...).

Da habe ich dann vom Kauf Abstand genommen...
Nun aber überlege ich schon wieder... - schrecklich!

Grüße,

Marc!
 
Zuletzt bearbeitet:
Sein&Zeit

Sein&Zeit

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
512
Ort
Berlin
Nach meiner Wahrnehmung hier im UFO hat Herr Kaufmann einen sehr guten Ruf und seine Kunden halten auf ihn große Stücke.
Wie bereits angekündigt, habe ich Herrn Kampmann über den Faden hier informiert. Was 'ER' daraus macht, das bleibt ihm überlassen... .

Laßt es Euch gut ergehen!

Marc
 
V

viso

Dabei seit
15.08.2014
Beiträge
69
Herr Kampmann lehnt die Reparatur einer nicht bei ihm gekauften Möwe-gegen Bezahlung-rigoros ab. Ist seine Entscheidung, hält mich aber davon ab jemals irgendeine Uhr bei ihm zu kaufen.
 
Sein&Zeit

Sein&Zeit

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
512
Ort
Berlin
Herr Kampmann lehnt die Reparatur einer nicht bei ihm gekauften Möwe-gegen Bezahlung-rigoros ab. Ist seine Entscheidung, hält mich aber davon ab jemals irgendeine Uhr bei ihm zu kaufen.
Huuu..., sollte dem so sein, dann wäre ich auch ganz mit Dir, viso!
Du hast dafür selbstverständlich einen 'belastbaren' Nachweis, den Du hier gerne herzeigst?
Oder hast Du noch nähere Erfahrungswerte?
Ich frage ehrlich gesagt aus ganz egoistischen Gründen, nämlich um mich abzusichern hinsichtlich etwaig künftiger Bestellungen...

...nihil est sine ratione...


Marc!
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
6.209
Ort
Niedersachsen
Herr Kampmann lehnt die Reparatur einer nicht bei ihm gekauften Möwe-gegen Bezahlung-rigoros ab. Ist seine Entscheidung, hält mich aber davon ab jemals irgendeine Uhr bei ihm zu kaufen.
Nun, dafür wird er seine Gründe haben; er verkauft Uhren, und diese Uhren kennt er - den Hersteller/Lieferanten, und auch die Schwächen der Uhren. Er kümmert sich um seine Kunden und betreut seine Ware - ein Verkäufer mit Reparatur-Fähigkeit.
Es gibt viele Qualitätsstufen bei östlichen Uhren, und nicht jede defekte Uhr ist wirtschaftlich zu reparieren.

Ich denke, daß er mit der Kundenbetreuung schon genug ausgelastet ist.

Gruß, Bert
 
Sein&Zeit

Sein&Zeit

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
512
Ort
Berlin
Wieso ist das schlimm? Er ist ein Händler
Nur eine Verständnisfrage: WAS genau ist für Dich schlimm?

B.T.W.: Auch (eigentlich besonders) von einem Händler in D erwarte ich, wenn er denn schon mehr an Kaufpreis verlangt als ein Chinesischer Händler (na gut: dann auch bisweilen kein Sichtboden, keine Schwanenhalsregulierung...), einen gewissen Service!

Wie bereits hier mitgeteilt:
Was Herrn Kampmann anbelangt, womöglich äußert er sich hier, oder auch nicht.

An meinen eigenen Erfahrungen kann dies alles jedoch auch nichts ändern!

PS: Die von mir hier bereits vorgezeigten Bilder sind KEINE Fakes! Ein jeder von Euch darf die von mir hier vorgezeigten Uhren - nach Terminabsprache - hier in Berlin in Augenschein nehmen.

Marc!
 
Thema:

Seagull 1963 Chinese Air Force Fliegeruhr Owners

Seagull 1963 Chinese Air Force Fliegeruhr Owners - Ähnliche Themen

  • [Reserviert] Armbanduhr der chinesischen Luftwaffe. Seagull 1963 Saphir

    [Reserviert] Armbanduhr der chinesischen Luftwaffe. Seagull 1963 Saphir: Ich habe diesen Nachbau der 1963 Uhr der chinesischen Luftwaffe gekauft. Leider ist sie für mich, mit 38mm zu klein, zumal ich mir auch gerade die...
  • [Erledigt] Chinese Airforcewatch 7005 Seagull 1963 42mm

    [Erledigt] Chinese Airforcewatch 7005 Seagull 1963 42mm: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine 7005 Seagull 1963 42mm Chinese Airforcewatch Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Erledigt] SEAGULL 1963 Chinesische Luftwaffe 42mm

    [Erledigt] SEAGULL 1963 Chinesische Luftwaffe 42mm: Servus Alle, aus einem Tausch erhalten, geb ich sie weiter. Ich hab aktuell ganz einfach zu viele Chronos. Eine tolle Uhr und für diejenigen von...
  • [Erledigt] Seagull 1963 Chinesische Luftwaffenuhr 38 mm Acrylglas Schaltradchronograph ST19 (Venus 150) Kaliber

    [Erledigt] Seagull 1963 Chinesische Luftwaffenuhr 38 mm Acrylglas Schaltradchronograph ST19 (Venus 150) Kaliber: Guten Tag. Verkaufe privat bzw nicht gewerblich meine gebrauchte Seagull 1963 Chinesische Luftwaffenuhr in 38 mm Acrylglas mit...
  • [Erledigt] Seagull 1963 Chinese Air Force 37 mm

    [Erledigt] Seagull 1963 Chinese Air Force 37 mm: Vorab: Ich verkaufe hier ausschließlich Uhren aus meiner privaten Uhrensammlung, daher keine Rücknahme Gewährleistung und Garantie! Seagull 1963...
  • Ähnliche Themen

    Oben