Scout Kinderuhr mit Giftstoffen ?

Diskutiere Scout Kinderuhr mit Giftstoffen ? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich habe meinem Sohn vor 10 Monaten eine Scout-Kinderuhr bei unserem Fachhändler vor Ort gekauft. Wir haben extra eine Markenuhr gewählt und keine...
D

Der-Fotograf

Themenstarter
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
3
Ich habe meinem Sohn vor 10 Monaten eine Scout-Kinderuhr bei unserem Fachhändler vor Ort gekauft. Wir haben extra eine Markenuhr gewählt und keine 3,95 EUR Uhr vom Discounter.
Allerdings nach ~4 Monaten hatte mein Sohn im Bereich der Uhr rote Flecken auf der Haut. Auf der Rückseite der Uhr ist zu erkennen, dass das Material Korrosionsspuren aufweist und das Gehäuse-Material (nicht der Deckel) scheint sich an der Rückseite zu zersetzen. Nachdem er die Uhr eine Woche nicht getragen hatte, war alles wieder in Ordnung, so dass er sie dann wieder trug. Jedoch erschien nach ein paar Stunden schon wieder unter der Uhr ein roter, runder Fleck auf dem Arm.
Der Händler sagte uns, dass so etwas heutzutage nicht mehr vorkommen darf, da alle Materialien in Kinderuhren auf Hautverträglichkeit geprüft seien und keine Giftstoffe enthalten wären. Aus diesem Grund könnte er da nichts unternehmen und sieht auch keine Möglichkeit die Uhr zu tauschen. Da mein Sohn nachweislich keinerlei Allergien hat, bin ich der Überzeugung, dass irgendetwas mit dem Material der Uhr nicht stimmen kann.
Hilfesuchend wendete ich mich über die Homepage an Scout. Diese entpuppte sich jedoch als eine andere Firma (Sternjakob GmbH & Co. KG) und verwies wiederum an noch eine andere Firma (Pret Avantgarde), die diese Uhren im Auftrag produziert. Diese jedoch meldete sich zunächst gar nicht und dann mit einer unhöflichen Mail, dass ich die Uhr doch auf meine Kosten zu denen schicken soll.

Alles in allem finde ich den Firmenkonstrukt für den Endverbraucher sehr nebulös und so wie es sich jetzt zeigt, scheint das wohl auch gewollt zu sein. Leider hatte ich bisher noch keine Zeit mich weiter darum zu kümmern aber ich werde das Thema in den nächsten Wochen mal an die Stiftung Warentest melden.

Wenn Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt, würde ich mich über eine Info freuen.

Solange gilt, Finger weg von Scout Kinderuhren wenn Euch die Gesundheit eurer Kinder am Herzen liegt.
 
P

prentiss

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
139
Es ist fraglich, dass die Stiftung Warentest im konkreten Fall viel helfen kann. Ich würde mich an eine Verbraucherzentrale wenden.
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
790
Ort
Karl-Marx-Stadt
Die Flecken sind gelöste Stoffe aus dem Metall.
Mir geht es genauso wenn ich unedle Metalle trage, mein Schweiß ist so aggressiv, daß sich Uhren mit einfachen Metallgehäusen sowie verchromtes Plastik am Arm auflöst.

Ist das gleiche wie mit Modeschmuck.

Fazit: ich kann nur Edelstahl oder Titanuhren tragen.

Am besten mit der Quittung zum Händler und versuchen das Geld zurückzubekommen. Danch was ordentliches kaufen.
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Ohhhh, da würde ich auch zur Verbraucherzentrale und fragen was man tun kann......... :shock:
Mein Kollege, der etwas anderer Natur ist hätte da schon lang Scout oder wem auch immer mit der Bildzeitung gedroht :lol2:
 
Max Bohrmann

Max Bohrmann

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
335
Ort
Rüsselsheim
Aus welchem Material ist die Uhr denn? Wenn sie vernickelt ist, dann kann es auch sein, dass dein Sohn eine Allergie hat. Das seh ich in Letzter Zeit immer öfter, und je nach uhr frag ich deshalb vorsichtshalber immer nach, bevor sie anprobiert wird.
Wenn es Kunststoff ist, dann kann es durchaus sein, dass der Schweiß ihn angreift.

Wenn es garnicht mehr geht, würde ich versuchen, die Uhr zurückzubringen und ihm eine Uhr aus Edelstahl kaufen.

Gruß Max B.
 
TexJoachim

TexJoachim

Dabei seit
12.01.2008
Beiträge
408
Ort
WES
matteo schrieb:
I
Und ganz ehrlich, was will man bei einer Uhr für 3,95 € mit Produktionskosten von vermutlich weniger als 1 Euro erwarten, was stellt man da für Ansprüche an eine "Produkthotline"? Mir wäre jeder cent für diesbezügliche Telefonate zu schade!!!
Der Threadstarter erwähnte extra, dass er keine 3,95 Uhr aus dem Discounter sondern eine Markenuhr gewählt hat.
Ein kurzer Google ergibt auch eine Preisspanne von ca. 25-40 für die Uhren.

Gruß,

Joachim
 
C

Carlo

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
1.357
Ort
Nürnberg Middle Franconia
Habe mal nachgesehen. Die Uhren von Scout kosten logischerweise nicht 3,95 Euro ,sondern rund 30 bis 40 Euro. Im Eingangspost heißt es ja auch,daß man keine Uhr für 3,95 Euro gekauft hat.
Angeblich sind die Metallgehäuse nickelfrei veredelt. Eventuell liegt aber doch eine Allergie gegen einen Bestandteil der Metallegierung vor.

Die Reaktion des Herstellers allerdings ist mehr als schwach.
Ob es sich allerdings rentiert hier Zeit und Nerven zu investieren,ist eine andere Sache (auch wenn man im Recht ist,es geht um 30-40 Euro)

Gruß Carlo
 
M

mat00teo

Guest
jaja, sorry, missverständnis :D ... hatte den Satz mit 3,95 zu schnell gelesen :-)

Aber was ich zuvor geschrieben hatte bleibt unbenommen: Vermutlich erkranken x-mal mehr Leute an Panikmache, als tatsächlich an Schadstoffen. Die Wahrscheinlichkeit , dass hier ein Nickelanteil eine Allergie ausgelöst hat, ist mehr als groß. Mit wenigen Ausnahmen enthalten nahezu alle Stähle in gewissem Maße Nickel.

Und da gleich den riesigen Hammer auszupacken, und auf die Firma einzuschlagen, ist auch bei einem 40-Euro-Produkt Käse. Verbraucherzentrale, hinterher telefonieren - sorry, mal auf dem Teppich bleiben.

Habe meinen Beitrag trotzdem gelöscht, weil er nicht 100%ig passte. Aber meine Meinung ändert sich deshalb nicht. Wir sind immer super schnell, jemanden zu verurteilen, Böses zu unterstellen und gleich zu Boykott=Lynchjustiz aufzurufen. Und das regt mich immer noch auf. Selbst wenn in diesem Falle die Uhr mehr als 3,95 gekostet hat!!! Man kann so sehr schnell jemanden kaputt machen, das gehört sich einfach nicht.

Aber wahrscheinlich sind diejenigen, die gleichmal den Boykott einer Firma verlangen, in ihrem Leben absolut frei von Fehlern und perfekt.
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
matteo schrieb:
jaja, sorry, missverständnis :D ... hatte den Satz mit 3,95 zu schnell gelesen :-)

Aber wahrscheinlich sind diejenigen, die gleichmal den Boykott einer Firma verlangen, in ihrem Leben absolut frei von Fehlern und perfekt.


Wer will den ein Boykott :wink: Könnte doch auch sein Scout weiß gar nicht über die Mängel die lassen auch nur fertigen ..... irgendwo!
Und wie ausser mit der Verbraucherzentrale willst du an die ran?
Ich wäre auch stinkig wenn es um die Gesundheit meines Kindes ging und 40 Mücken sind 40 Mücken ne halbe Baby G sozusagen :wink:
 
M

mat00teo

Guest
Der threadstarter selbst will Boykott:

Der-Fotograf schrieb:
Solange gilt, Finger weg von Scout Kinderuhren wenn Euch die Gesundheit eurer Kinder am Herzen liegt.
Da kann nun die Firma Scout wohl nur hoffen, dass auch bei einer einfachen Erklärung das Ganze im Internet mit gleicher Vehemenz publiziert wird, wie die große Aufregung um die gerötete Kinderhaut.


Mal davon abgesehen fehlt mir bisher jeglicher Beweis, dass die Uhr schuld an der "gefährdeten Kindergesundheit" ist, Vorsicht mit solche vorschnellen Verurteilungen! Und offen gestanden finde ich die große Aufregung um einen roten Fleck am Arm auch ein ganz klein wenig übertrieben. Es gibt so viele Ursachen für ein Kontaktekzem. Selbst gesammelter Dreck in Verbindung mit schweißbedingter Korrosion des Uhrenbodens kann eine Ursache für eine Hautrötung sein.

Wenn sich alle genau so intensiv um die Gesundheit ihrer Kinder bemühen würden, wenn es um den Gang zu McD, das fastfood zwischendurch oder die Bewegung an frischer Luft anstelle der Bewegung vorm Computer ginge, unsere Gesellschaft wäre ganz deutlich gesünder!!!
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
matteo schrieb:
Der threadstarter selbst will Boykott:

Der-Fotograf schrieb:
Solange gilt, Finger weg von Scout Kinderuhren wenn Euch die Gesundheit eurer Kinder am Herzen liegt.
Da kann nun die Firma Scout nur hoffen, dass auch bei einer einfachen Erklärung das Ganze im Internet mit gleicher Vehemenz publiziert wird, wie die große Aufregung um die gerötete Kinderhaut.


Und offen gestanden finde ich die große Aufregung um einen roten Fleck am Arm auch ein ganz klein wenig übertrieben.
!!!


:shock:


Ich sach nix mehr!
 
Max Bohrmann

Max Bohrmann

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
335
Ort
Rüsselsheim
;-) Ich denk auch, dass man sich da nicht so viele Gedanken drum machen soll. Wenn dieses Problem öfter vorkäme, dann wüsste man bestimmt davon. Ich denke, dass diese Reaktion auf die Uhr allergisch bedingt ist. Am besten lässt man das mal untersuchen, und wenn wirklich eine Nickelunverträglichkeit vorliegt, dann braucht er halt ne Titanuhr. Die bekommt man heutzutage auch schon ab 40 Euro.

Gruß max
 
F

Franziskuss

Guest
Dann empfehle ich für coole Kinder immer noch die hier :wink:

[ame]http://www.amazon.de/Lego-Kinderuhr-Star-Darth-Vader/dp/B000UPBUKO/ref=sr_1_6?ie=UTF8&s=watch&qid=1219483868&sr=8-6[/ame]

:wink: :wink:
 
Max Bohrmann

Max Bohrmann

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
335
Ort
Rüsselsheim
Ach ja, stimmt ;-)
Aber is die denn komplett aus Kunststoff?
oder hat die auch "Metall"-Teile?

Gruß Max
 
F

Franziskuss

Guest
Ja genau, alles Plaste, einzig die kleine Krone ist aus metall, aber ansonsten sogar der Boden.
:wink:
 
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.182
Franziskuss schrieb:
Nene, Franziskuss - die ist doch von der bösen Seite der Macht!


Wenn, dann schon diese:

[ame]http://www.amazon.de/Lego-Kinderuhr-Star-Wars-Skywalker/dp/B000UPBUL8/ref=pd_bxgy_jw_text_b[/ame]

:wink:

Ansonsten finde ich, die Materialzersetzung der Scout ist schon der Hammer! Wenn die Uhr nach so kurzer Zeit Korrosionsspuren zeigt, heisst das, das verwendete Material ist nicht in Ordnung. Gerade bei Sachen für Kinder sollte sowas wirklich nicht vorkommen. Aber man liest und hört ja immer wieder von Giften und Schadstoffen besonders im Kinderspielzeug ...

:evil:
 
Max Bohrmann

Max Bohrmann

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
335
Ort
Rüsselsheim
@Franziskuss:
Die Krone ist ja versenkt, da kann nix pasieren.

@ Tictras:Da hast du recht, sowas darf echt nicht passieren.

Gruß Max
 
D

Der-Fotograf

Themenstarter
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
3
Hallo liebe Forumsteilnehmer,

erst mal kurz zu Kollegen matteo: Ich vermute, dass Du keine eigenen Kinder hast, sonst könntest Du meine Aufregung wahrscheinlich besser verstehen. Oder ist das jetzt genau so ein Vorurteil, wie Deines zum Thema MCD?

Ich habe mit meinem Beitrag drei Dinge erreichen wollen.

1.) Rückmeldung ob es Erfahrungen dazu gibt.
2.) Meinen Ärger über die Firma Scout Luft machen.
3.) Eventuell andere Eltern vor dieser Marke warnen.

Zu Punkt 1 habe ich auf jeden Fall schon mal ein paar neue Hinweise bekommen und konnte diese nun auch ausschließen (Nickelallergie, aggressiver Schweiß, etc.).
Zu Punkt 2 konnte ich bisher noch nichts weiter erreichen (stellen sich gerade tot). Also bleibt mir nun doch nur der Gang zur Verbraucherschutzzentrale. Und hier geht es mir tatsächlich nicht um die 40 EUR sondern um die Gesundheit der Kinder und natürlich ums Prinzip. An dieser Stelle sei nochmal betont, dass ich nicht von einer leichten Rötung der Haut rede sondern von einer richtigen Entzündung. Aber nachdem ich heute folgenden Artikel gelesen habe, wundert mich ja gar nichts mehr: http://www.tagesschau.de/inland/radioaktivitaet100.html .
Nicht falsch verstehen, ich möchte der Firma Scout jetzt keine radioaktive Verseuchung ihrer Uhren vorwerfen. Aber man sieht, dass heute echt alles möglich ist. Gerade bei Kinderspielzeug hat es in den letzten drei Jahren mehr Rückrufe als Werbung im Fernsehen gegeben. In der Regel waren es oft renommierte Firmen, die preiswert in Asien produzieren lassen.
Zu Punkt 3 kann ich bei aktuellem Stand nur bleiben. Entweder eine andere Marke (Lego, Adidas, Swatch, etc. ) oder direkt eine ganz billige Uhr für 3,95 im Discounter (eine Breitling wäre vielleicht ein wenig übertrieben für einen kleinen Jungen :lol2: )

Vielen Dank an alle, für die lebhaften Rückmeldungen. Ich halte euch auf dem Laufenden, sobald ich etwas Neues von der Firma Scout weiß.

Gruß

Der Fotograf
 
Thema:

Scout Kinderuhr mit Giftstoffen ?

Scout Kinderuhr mit Giftstoffen ? - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Scout Quarzuhr Jungen; Esprit Quarzuhr Mädchen : Konvolut 2 Kinderuhren

    [Erledigt] Scout Quarzuhr Jungen; Esprit Quarzuhr Mädchen : Konvolut 2 Kinderuhren: Liebe Mitglieder des Forums, Meine Beiden wollen keine Kinderuhr mehr. Deshalb biete ich hier zwei Kinderuhren zum Kauf an. Dabei handelt es...
  • Timex Expedition Scout T49962 - Quarz, billig, gut

    Timex Expedition Scout T49962 - Quarz, billig, gut: Liebe Forianer, jeder hat eine andere Definition eines „Rockers“. Ich habe eigentlich schon einen - Seiko SKX -, wollte aber für den Sport wegen...
  • [Erledigt] Timex Expedition SCOUT T49961

    [Erledigt] Timex Expedition SCOUT T49961: Hallo zusammen, mit diesem Spontankauf werde ich nicht warm. Trotz des neuen Bandes. Daher muss sie mich verlassen. Ich habe sie nur ein paar mal...
  • Neue Uhr : Aviator Bristol Scout 1264 Special Edition

    Neue Uhr : Aviator Bristol Scout 1264 Special Edition: Gehaeuse : Stahl oder Stahl mit PVD Durchmesser : 45mm Hoehe : 13mm Wasserdicht : 100m Uhrwerk : SW 290-1 Gangreserve : 40 Stunden Link ...
  • [Erledigt] TIMEX Archive Scout Brook - fast neue field watch

    [Erledigt] TIMEX Archive Scout Brook - fast neue field watch: Sie sollte die pefekte Sommeruhr werden - und war dann doch zu groß... Ich verkaufe hier eine Timex Archive Scout Brook: Klassische field watch...
  • Ähnliche Themen

    Oben