Schwerste tragbare Armbanduhr der Welt...

Diskutiere Schwerste tragbare Armbanduhr der Welt... im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Gemeinde Bin zwar noch relativ neu im Forum, aber schon immer ein Uhrenliebhaber gewesen(siehe auch meine Vorstellung). Stehe...
B

betrome

Themenstarter
Dabei seit
01.02.2008
Beiträge
19
Ort
Dresden
Hallo liebe Gemeinde

Bin zwar noch relativ neu im Forum, aber schon immer ein Uhrenliebhaber gewesen(siehe auch meine Vorstellung).

Stehe auf große und schwere Armbanduhren und bin der Meinung, es muss ein Thread her, welcher am Ende des Tages rausgefunden hat, welche Serien-Armbanduhr die schwerste (und trotzdem noch tragbare) der Welt ist.

Habe schon viele Recherchen gemacht, aktuell waren da zum Beispiel die Formex DS2000 4 Speed, die Seiko Gun Metal Taucheruhr, beide zwischen 205 und 215 Gramm. Dann, schon älter, die russische Kampftaucheruhr mit 260 Gramm, gerade so noch tragbar, jedoch mit dem Kautschukband und der Riesenkrone auf Dauer nicht bequem.

Nun brandneu, die Insignum Titanos mit 302 Gramm!!!

Habe mir so ein Teil sofort zugelegt, der absolute Oberhammer, trägt sich gut, hat ne super Optik und nen Riesendurchmesser von 58mm mit Krone.

Bin der Meinung, es gibt nix Schwereres/Größeres und jeder der bessere Daten hat sei herzlich willkommen, seine Daten zu posten.

Wie schon gesagt, es geht um das Gewicht und es spielt keine Rolle, ob es ein Chinabomber, Russenchrono oder ne Chopard ist, einzig das Gewicht sollte im Vordergrund stehen.

Hier noch ein Bild der Titanos, ein anderes ist bereits im ersten Beitrag:



So und nun bitte ich rege Beteiligung, euer

Betrome
 
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.188
Ort
Rheinland
Das Teil soll tragbar sein...?! :shock:

Wo denn....? Am Oberschenkel...?!... :roll:





Das "auffallen wollen um jeden Preis", zeigt schon bizarre Facetten... :idea:
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.143
Ich würde mir unbedingt und sofort eine solche aus Platin fertigen lassen, dann wird sie noch vieeeeeeeeeeeeeeeeel schwerer.

Noch besser, Du lässt Dir an so was hier ein Band anbringen und dann befindest Du Dich im Kilobereich :roll: :


(c) http://www.wempe.de


Ansonsten geb ich Stefan recht :!:
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.143
Ach, übrigens, diese hier soll weit über 300Gramm schwer sein :lol2: :



Scheint wirklich eine der teueren Uhren zu sein von Invicta.
INVICTA Chronograph SUBAQUA NOMA III 4561
SWISS MADE AUTOMATIC 25 jewels ETA7750 CHRONOGRAPH movement.Water resistant 500 meters.DAY DATE.Screw-down crown and pushers.SAPPHIRE CRYSTAL.SOLID STAINLESS STEEL case and bracelet with diver buckle and safety clasp.Black ionic plating.SEE THROUGH BACK CASE.Unidirectional turning bezel.Black ionic plating.Comes in INVICTA LIMITED EDITION box with instructions book and INVICTA warrantee card and INVICTA CERTIFICATE of quality control.DIAMETER of the case 50mm.RETAIL $3895.00
(C) aus'm WTF
 
B

Benutzer

Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
1.052
...58 mm...unfassbar...die würde sich sogar Flavor Flav um den Hals hängen, glaube ich...
 
B

betrome

Themenstarter
Dabei seit
01.02.2008
Beiträge
19
Ort
Dresden
Ja, ja lieber Stefan, wie Du sicher weisst, haben die Beobachtungsuhren und Fliegeruhren im IIWK einen langen Riemen dabei gehabt um diese tatsächlich am Oberschenkel zu befestigen...

Nee, ich hab einfach Freude an solchen Geräten, daher der Thread..
 
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.188
Ort
Rheinland
Nur reden wir hier nicht über eine Beobachtungsuhr... :idea:

Eine Vintage-Beobachtungsuhr wird zwar nicht tragbarer, aber sie ist wenigstens historisch begründet...

Und das kann man von dieser Zwiebel weiß Gott nicht sagen... :!:



So what - jedem das, was ihm gefällt.... 8)
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.143
betrome schrieb:
Ja, ja lieber Stefan, wie Du sicher weisst, haben die Beobachtungsuhren und Fliegeruhren im IIWK einen langen Riemen dabei gehabt um diese tatsächlich am Oberschenkel zu befestigen...

Nee, ich hab einfach Freude an solchen Geräten, daher der Thread..
Das ist schlicht und ergreifend Blödsinn. Ein modernes Märchen, mehr nicht. Die ständige Wiederholung dieses Mistes macht ihn auch nicht wahrer. Wie hätte der Pilot die Uhr denn auch ablesen sollen? Wäre dem so gewesen, dann häte schon allein das Zifferblatt anders ausgerichtet sein müssen. Der lange Tragriehmen hatte vielmehr die Funktion, die Uhr über der Montur (Overall, gefütterte Fliegerjacke) tragen zu können :!:

Mehr Infos zu Fliegeruhren und auch zu solchen Märchen findet man übrigens hier:
http://www.flying-time.de/wbb2/index.php?sid=65b8912949576da4e06cd72191a1267c
 
B

betrome

Themenstarter
Dabei seit
01.02.2008
Beiträge
19
Ort
Dresden
Sorry lieber Käfer, der Newbie muss Dir leider wiedersprechen.

Wenn die Titanos wirklich viel schwerer sein sollte, dann würde ich zuerst Iridium nehmen, dann Osmium und erst dann kommt Platin.

Iridium hat ne Dichte von 22,65 Gramm pro cm³, Osmium 22,61 und Platin "nur" 21,45.

Daher Titanos aus Iridium wäre cool...

Betrome
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.143
betrome schrieb:
Sorry lieber Käfer, der Newbie muss Dir leider wiedersprechen.

Wenn die Titanos wirklich viel schwerer sein sollte, dann würde ich zuerst Iridium nehmen, dann Osmium und erst dann kommt Platin.

Iridium hat ne Dichte von 22,65 Gramm pro cm³, Osmium 22,61 und Platin "nur" 21,45.

Daher Titanos aus Iridium wäre cool...

Betrome
Tja, nur bekommst Du eine Uhr in Platin ohne weiteres gebaut. Bei den anderen Metallen wird das ETWAS schwierig :twisted: :!:
 
B

betrome

Themenstarter
Dabei seit
01.02.2008
Beiträge
19
Ort
Dresden
Hallo Käfer, hast ja recht, aber nur zur Info, Iridium kannst in Barrenform kaufen (ca.500€/Kilo) und mit gutem Werkzeug ist es kein Problem ein Uhrenehäuse zu fräsen....

Betrome
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
nee, nee ... als Raucher würd ich da auch lieber Platin nehmen ...

nicht prickelnd wenn einem der Wecker abfackelt :lol2:
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.143
Ich bleib bei Platin........und da werd ich mich hüten, irgendwelche Selbstversuche zu veranstalten. Da gibts zum Glück Könner, die das für mich machen :lol2: :!:
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Naja, manche binden sich für das Fitnesstraining zum Joggen Gewichte um die Hand- und Fußgelenke. Das ist ja wohl auch so etwas Ähnliches... Eigentlich braucht man dann ja vier davon!
 
P

Phase-de-Lune

Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
Was für eine abartige Uhr.....58mm und dann so ein Gewicht.....Ästhetik spielt da wohl eher eine untergeordnete Rolle..... Dagegen ist ja meine Steinhart Pilot oder eine G.Shock noch zierlich.....Wer soll das tragen?
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.714
Ort
Ostfriesland
Also, ich stelle mir dann immer den Träger in der Öffentlichkeit vor: 190 cm, Schultern wie ein Ochse, dezent mit Tanktop und Boxershorts bekleidet.
Interessanterweise stoße ich aber immer auf pickelige Hänflinge, die sich diese Briefbeschwerer ans Handgelenk schnallen.

Ich weiß nicht, was in den Köpfen solcher Uhrenschlepper vorgeht. Aber ich weiß sehr genau, was ich von solchen Bolidenträgern halte... . Wenn's nicht passt, sieht es einfach peinlich aus.

Grüße

Axel
 
Tik-Tak

Tik-Tak

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
220
Ort
Ostsee
Hat schon einer mal daran gedacht ein Kirchturmuhrwerk in ein GEhäuse zu stecken. Dann braucht es vier Leute um die Uhr (und den Arm ! ) zu tragen. Bei uns im Dorf wird es eine neue Uhr geben. Soll ich mal fagen, ob ich das Werk haben kann. Dann kann sich das jemand ums Hangelenk schnallen. Hier gibts auch noch ne Werft, die Schweissen da bestimmt nen Gehäuse drumrum. So in Containergröße. Das ist dann was für Männer oder androgyne Frauen...
 
+???+

+???+

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
99
betrome schrieb:
Iridium hat ne Dichte von 22,65 Gramm pro cm³, Osmium 22,61 und Platin "nur" 21,45.

Daher Titanos aus Iridium wäre cool...

Betrome
Tja Jungs,

Iridium hat nur ein paar Probleme:
"Wegen seiner Härte und Sprödigkeit kann Iridium nur schwer bearbeitet werden."http://de.wikipedia.org/wiki/Iridium
Also mit Block Iridium kaufen und dann solange fräsen, bis Uhrgehäuse da ist, wird schwierig....
Es könnte passieren, daß die Werkzeugkosten an Fräsern in Summe höher sind, als der Preis des Iridiums selbst.

:wink:
Gruss,
Steffen
 
Thema:

Schwerste tragbare Armbanduhr der Welt...

Schwerste tragbare Armbanduhr der Welt... - Ähnliche Themen

  • Die größte, schwerste und dickste Android aller Zeiten:"Android Divemaster Gauge AD643BK"

    Die größte, schwerste und dickste Android aller Zeiten:"Android Divemaster Gauge AD643BK": Hallo liebe Uhrenfreunde, heute möchte ich euch meine neue Android vorstellen, die das größte, schwerste und dickste Modell von Android ist...
  • Wer hat den dicksten und schwersten Klopper hier im Forum?

    Wer hat den dicksten und schwersten Klopper hier im Forum?: Hallo an alle, ich möchte mal den Aufruf starten, wer hier von euch (seiner Meinung nach), den dicksten und schwersten Klopper / Wemmser / Uhr...
  • Sammelthread Schwerste Armbanduhr

    Sammelthread Schwerste Armbanduhr: Hallo, ich hätte da mal aus reiner Neugier eine Frage.... Mich würde mal Interessieren was für eine Armbanduhr die schwerste ist die es gibt...
  • Gesucht sind die schwersten Armbanduhren die Ihr kennt.

    Gesucht sind die schwersten Armbanduhren die Ihr kennt.: Grüß Euch, ich lese hier ja des öfteren von Uhren über 180gramm,was ich persönlich sehr stattlich finde. Aber nun habe ich grade den...
  • Kleinste,aber schwerste Uhr von Haydar: Nautec No Limit Deep Sea Prof. DS-P 8850/STYL

    Kleinste,aber schwerste Uhr von Haydar: Nautec No Limit Deep Sea Prof. DS-P 8850/STYL: Hallo liebe Uhrenfreundinnen und Uhrenfreunde, heute möchte ich euch meine kleinste, aber schwerste Uhr vorstellen: Nautec No Limit...
  • Ähnliche Themen

    Oben