Uhrenbestimmung Schwarzwälder Lackschilduhr ?

Diskutiere Schwarzwälder Lackschilduhr ? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich habe unten abgebildete Uhr erwerben können: Kann mir jemand mehr dazu sagen? Alter, Hersteller? Würde...
XELOR

XELOR

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.774
Ort
LC 100
Hallo zusammen,

ich habe unten abgebildete Uhr erwerben können:

27E73118-023F-4A2E-8D0F-180BF9090FC9.jpg
A53C23B6-FB62-43BE-ACD6-2B9B0F759C18.jpg
74D4A9CF-BDED-4731-A603-9C7D085FDCA9.jpg
8C0E56D0-44B7-41B2-8AC4-A19CAA855B26.jpg
0901FA10-DF77-4C59-B256-F0B0301CD0CC.jpg
F0D323FB-9B74-4D0D-AB28-B27253FE2B6E.jpg
F348B96D-1042-49C4-8027-953548DB3841.jpg
FEB2DE80-641A-445C-A5EB-573260284FB9.jpg

Kann mir jemand mehr dazu sagen? Alter, Hersteller? Würde mich sehr freuen!

Danke und Grüße

Christian
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.538
Ort
O W L
Tja, das wird wohl schwierig. Das eine typische schwarzwälder Lackschilduhr mit "Schottenwerk". Hat nichts mit den Pickten zu tun. Diese Uhren wurde oft in Heimarbeit von armen Bergbauern und deren Familien im Winter gefertigt. Wenn keine Signatur in der Rückwand ist, wird eine Zuordnung schwierig. Ist ein etwas jüngeres Modell, da die Radachsen aus Metall sind. Auch das aufgemalte Motiv ist ein Standartmotiv, ich habe fast die selbe gerade hier zur Rep. Nur der Riss ist auf der anderen Seite des Zifferblattes.
 
XELOR

XELOR

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.774
Ort
LC 100
Hallo Rainer,

Danke für die Info. Wo ist sie dann etwa zeitlich einzuordnen?

Grüße

Christian
 
U

uhrenkel

R.I.P.
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
477
Ja, das ist eine späte Lackschilduhr mit Schottenwerk. Ich würde sie um 1890 einordnen, da das Lackschild noch handgemalt ist und keine Abziehbilder hat.

Zeig uns mal ein Foto der Werk-Vorderseite (Zeiger und Lackschild abnehmen), dann lässt sich eventuell noch etwas zum Hersteller sagen.

Uhrenkel
 
U

uhrenkel

R.I.P.
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
477
Hallo Christian,

das Foto liefert keinen Hinweis auf den Hersteller, aber das Alter der Uhr können wir nun etwas genauer eingrenzen: Da das Werk bereits einige Stanzteile (z.B. die Ankerbrücke, Zeiger usw.) enthält, würde ich die Uhr um oder sogar nach 1900 datieren. Durch die zugekauften Stanzteile könnte man sogar vor einer halbindustriell hergestellten Lackschilduhr sprechen. Das immer noch handgemalte Rundbogenschild wirkt bei diesem Alter geradezu altertümlich.

Auf jeden Fall aber eine vollständig erhaltene Uhr mit gutem Werk: Ich sehe keinerlei ausgelutschten Triebstöcke. Ich denke mit dieser Uhr hast Du einen guten Fang gemacht!

Uhrenkel
 
Perpendikel

Perpendikel

Dabei seit
28.11.2014
Beiträge
171
Ort
dem schönen Sauerland
Hallo zusammen,

uhrenkel , woran erkennst Du denn das es sich hier um Stanzteile handelt? Meiner Meinung nach kann man das nur bei genauer Betrachtung der Werkstückkanten genau beurteilen. Die aber sieht man nicht deutlich genug auf den Bildern. Ich selbst fertige mir solche Zeiger z.B. auch mit Laubsäge und Feilen an.

Liebe Grüße von Peter
 
U

uhrenkel

R.I.P.
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
477
Hallo Peter,

die Uhr hat sogar noch mehr Stanzteile, als bisher aufgeführt: Das Blech um die Fallenhebel oder die Haken der Seitentüren: Das sind alles auch Stanzteile.

Auch weisen die Seitentüren eindeutig Spuren einer maschinellen Bearbeitung auf. Das Werk dieser Uhr wurde nicht mehr in Heimarbeit angefertigt, sondern schon von einer größeren Werkstatt mit 10-15 Mitarbeitern.

Der Begriff "halbindustriell gefertigte Lackschilduhr" ist deshalb sehr zutreffend.

Schade ist nur, dass die Uhr nicht signiert ist und wir deshalb die Werkstatt nicht kennen.

Uhrenkel
 
Zuletzt bearbeitet:
XELOR

XELOR

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.774
Ort
LC 100
Hi,

Auf dem letzten Bild kann man oben eine Zahlenfolgen erkennen „559“ wenn ich das richtig sehe. Mehr habe ich allerdings noch nicht gefunden!

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uhrenkel

R.I.P.
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
477
Diese eingestempelten Nummern sind ebenfalls ein Hinweis auf eine arbeitsteilige Serienfertigung.

Uhrenkel
 
XELOR

XELOR

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.774
Ort
LC 100
So, nun läuft die Uhr auch. Da ich keine Ahnung von dieser Art von Uhr hatte habe ich das Pendel falsch eingehangen. Ich hätte es an der Pendelöse aus der Verlängerung des Ankers eingehangen und mich gewundert, dass die Uhr immer nur kurz anläuft und dann stehen bleibt. Hab jetzt mal die Türen etc. ausgebaut und dann wie eine kleine Affenschaukel unter dem oberen Brett bemerkt. Da muss das Pendel eingehangen werden. :-)

Scheint ein Ein-Tage-Werk zu sein!
 
U

uhrenkel

R.I.P.
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
477
Na, dann hast Du den Fehler ja schon gefunden. Das Teil heißt übrigens "Galgen und Schaukel". Die Dreh-/Berührungspunkte sollten ebenfalls leicht geölt werden, damit sie nicht einlaufen.

Schottenwerke sind auch durchgängig 1-Tages-Werke. Zur Zeit Deiner Uhr waren sie die billigsten Uhren auf dem Markt.

Uhrenkel
 
EMESUhren

EMESUhren

Dabei seit
10.02.2017
Beiträge
1.054
Ort
Schwarzwald
Hallo Christian

Das mit gestanzten Teile kann ich nur bestätigen, mein Uhrgroßvater ( der Schlüsseldonisel) war Uhrenbestandteilemacher

Dessen Vater gründete 1884 in Eisenbach das Geschäft, er war Uhrenschlüsselmacher

Er belieferte die `` Uhrenhersteller `` mit Stanz, Dreh und Umformteilen er war von Triberg nach Eisenbach gezogen

Als ich so um 82/83 den Speicher im Betrieb aufräumen musste habe ich etliche Werkzeuge und Vorrichtungen für Uhrenteile in der Schrott geworfen

Ich bin auf der Suche nach Uhren meines anderen Großvaters ( Vater meiner Oma) Severin Höfler und dessen Bruders Felix Höfler , ebenfalls Eisenbach
In Eisenbach habe ich jemand gefunden der noch eine Taschenuhr hat ,mit der Signatur F Höfler auf dem Zifferblatt ( Verkauft aber leider nicht)

Eine wirklich Tolle Uhr in sehr gutem Zustand deine Schottenuhr
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Schwarzwälder Lackschilduhr ?

Schwarzwälder Lackschilduhr ? - Ähnliche Themen

  • Urlaub im Schwarzwald, Winden im Elztal, Tips und Insiderinfos?

    Urlaub im Schwarzwald, Winden im Elztal, Tips und Insiderinfos?: Hallo wertes Forum, am Sonntag starten wir Mama, Papa und Sohnenmann (11) in den Sommerurlaub nach Winden im Elztal, Schwarzwald. Eventuell kommt...
  • Leserreise in den Schwarzwald

    Leserreise in den Schwarzwald: Hallo, allerseits, trotz heftigen Bemühens der SuFu habe ich nur sehr wenig Informationen über Leserreisen gefunden. Deshalb hier meine Frage...
  • Kleine Schwarzwälder Schilderuhr vor dem Verschimmeln gerettet.

    Kleine Schwarzwälder Schilderuhr vor dem Verschimmeln gerettet.: Vor ca. einem halben Jahr bekam ich ein paar alte Uhren und ein paar alte Werke geschenkt. Ich habe alles sortiert und auch einiges an Schrott...
  • Field test: Archimede Outdoor Protect Schwarzwald

    Field test: Archimede Outdoor Protect Schwarzwald: Having a watch hobby is dull. A watch enthusiast spends hours behind his computer, and his only hobby related ‘outdoor’ activity consists of...
  • [Erledigt] TOP-VINTAGE: Schwarzwälder Automatic Precision, 25 Jewels fast NOS

    [Erledigt] TOP-VINTAGE: Schwarzwälder Automatic Precision, 25 Jewels fast NOS: Schwarzwälder Automatic Precision, 25 Jewels fast NOS Zum Verkauf steht diese wunderschöne Vintage-Uhr im fast NOS-Zustand. Habe sie im Sommer...
  • Ähnliche Themen

    Oben