Schwarze (Rechen) Künste - Hamilton Khaki Aviation X-Wind Auto Chrono PVD (H77736733)

Diskutiere Schwarze (Rechen) Künste - Hamilton Khaki Aviation X-Wind Auto Chrono PVD (H77736733) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Das aktuelle X-Wind Chronomodell in PDV Ausführung spielt qualitativ in einer anderen Liga als man das gemeinhin von Hamilton Uhren früherer...
#1
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.713
Ort
Oberbayern
Das aktuelle X-Wind Chronomodell in PDV Ausführung spielt qualitativ in einer anderen Liga als man das gemeinhin von Hamilton Uhren früherer Zeiten kannte. Das ist äußerst positiv, spiegelt sich aber leider auch in den Preisen wieder. Mein erster Hamilton Chrono aus dem Jahr 2009 stand zum halben Preis der hier vorgestellten Variante in der Liste. Als ich das erste Mal auf die Uhr aufmerksam wurde, war es gleich um mich geschehen. Überladen mit inneren und äußeren Rechenschieberringen, dazu in Schwarz mit Akzenten in Orange, genau mein Ding, die musste ich einfach haben!

X-Wind01.jpg

Marken- und Firmengeschichte
Die Hamilton Watch Company war ursprünglich (1893 gegründet) ein US-amerikanischer Uhrenfabrikant. 1941 entwickelte die Firma den Marinechronometer Modell 21 und die Präzisions-Beobachtungsuhr Modell 22. Der Hersteller brachte 1957 die erste elektrisch angetriebene Armbanduhr, die „Electric“ auf den Markt. 1970 brachte die Firma die erste elektronische Quarzuhr mit digitaler LED-Anzeige auf den Markt – das Modell „Pulsar“. Heute gehört die Marke zur Schweizer Swatch Group und bedient gemeinsam mit Certina, Mido und Tissot das mittlere Preissegment des Uhrenkonzerns.

Khaki Aviation X-Wind Modellreihe
Die Khaki Aviation Modelle stehen für die Fliegeruhren in Hamiltons Portfolio. Die X-Wind Versionen verfügen über einen Driftwinkelrechner, sodass Piloten genau ablesen können, welchen Einfluss Seitenwinde auf ihre Flugstrecke haben werden.

Technische Details:
- Werk: Automatik H-21 (modifiziertes ETA 7750)
- Gangreserve: 60 Stunden
- beidseitig drehbare Lünette
- Driftwinkelrechner
- Datum & Wochentag
- Chronograph 12h
- Planes Saphirglas mit Superentspiegelung
- Gehäuse: Edelstahl PVD satiniert mit verschraubtem Sichtboden (Saphirglas)
- Verschraubte Krone
- Band: Rindsleder mit Dornschließe
- 10 bar wasserdicht
- Zeiger und Indexe mit Leuchtmasse
- Lünettendurchmesser: 45 mm
- Dicke: 15,4 mm
- Bandanstoß: 22 mm
- Maß Horn zu Horn: 53,6 mm
- Gewicht: 145 g

X-Wind02.jpg

Im Gegensatz zur Limited Edition, die ich im Herbst vorgestellt hatte, ist dieses Modell trotz des überladenen Zifferblatts sehr viel besser ablesbar. Das liegt zum einen am besseren Kontrast der Zeiger zum Untergrund, aber auch am Uhrglas. Diese PVD Variante ist der einzige X-Wind Chrono mit planem Saphirglas, welches zudem mit einer Superentspiegelung versehen ist, wie man sie gemeinhin von Fortis-Fliegeruhren kennt. Dadurch findet das Uhrglas praktisch nicht statt und bleibt unsichtbar. Nur in ganz seltenen Fällen macht es durch blau-grünliches Schimmern auf sich aufmerksam.

X-Wind03.jpg

Über Sinn oder Unsinn des Driftwinkelrechners möchte ich mich hier nicht auslassen. Ich bin sicher, dass kein einziger Uhrenträger jemals auf die Idee kommen wird, diesen tatsächlich zu nutzen, selbst wenn es sich dabei tatsächlich um einen Piloten handeln sollte. Ich denke, das funktioniert mit den heutigen Bordinstrumenten sehr viel besser. Das ändert jedoch nichts daran, dass solche Rechenschieber einfach klasse aussehen und der Uhr eine coole technische Note verleihen.

X-Wind04.jpg

Wie bei allen X-Wind Modellen üblich, wurde das Werk um 180° gedreht eingebaut, was der Position der beiden verschraubten Bedienelemente des Driftwinkelrechners geschuldet ist. Aus diesem Grund befinden sich Wochentag und Datum auf der 9 Uhr Position. Gleiches trifft auf die verschraubte Krone zu. Die Chrono-Drücker sind ebenfalls in ihrer üblichen Funktion vertauscht, d.h. der untere Drücker startet und stoppt während der obere Drücker für die Rückstellung des Chronos zuständig ist.

X-Wind05.jpg

Das Zifferblatt ist extrem aufwendig gestaltet, die Ziffern sind aus Metall und appliziert.

X-Wind06.jpg

Die orangen Akzente lockern die technische Optik ein wenig auf und verleihen der Uhr noch ein wenig mehr Sportlichkeit.

X-Wind07.jpg

Sowohl die Krone als auch die Bedienelemente für den Driftwinkelrechner tragen das Hamilton-Logo.

X-Wind08.jpg

Der äußere Rechenring ist beidseitig drehbar und läuft sehr viel geschmeidiger, als bei der Limited Edition.

X-Wind09.jpg

X-Wind10.jpg

X-Wind11.jpg

X-Wind12.jpg

X-Wind13.jpg

Die Gestaltung des Sichtbodens hat mich etwas verwundert. Normalerweise ist es Tradition bei den X-Wind Chronos, dass diese über einen originellen halben Sichtboden verfügen. Obwohl es sich bei dieser Uhr um eines der teureren Hamilton Modelle handelt, hat man hier nur Standardkost verbaut, vermutlich aus Kostengründen.

Das darunter befindliche Werk H-21 basiert auf dem Valjoux 7750, verfügt jedoch über eine Gangreserve von 60 Stunden. Ich habe von Vollaufzug bis zum Stehenbleiben 64 h gemessen. Bis auf die Werkhaltebrücke und den Rotor gibt es keine Verzierungen am Werk. Mein Exemplar läuft sensationell gut, selbst nach mehreren Tagen ist maximal ein Vorgang von ein bis zwei Sekunden zu verzeichnen.

X-Wind14.jpg

Die Dornschließe ist wie die Uhr selbst schwarz PVD beschichtet:

X-Wind15.jpg

X-Wind16.jpg

Mit Ausnahme des Stoppsekundenzeigers sind alle Zeiger mit Leuchtmasse versehen, bei den Indexen hat es nur für Viertelstundenmarkierungen gereicht:

X-Wind17.jpg

Fazit:
Die aktuelle Hamilton Khaki Aviation X-Wind Auto Chrono H77736733 gibt sich weder seitens Verarbeitungsqualität noch technisch eine Blöße. Sie ist nicht gerade billig, bietet jedoch sehr gute Leistungen und eine einzigartige und sehr coole Optik. Einzig mit dem verbauten Lederarmband bin ich nicht glücklich. Ich finde, dieses Modell gehört an ein schwarzes Stahlarmband. Unverständlich, dass Hamilton die Uhr nicht alternativ mit einem solchen Band anbietet.

Viele Grüße
T-Freak
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
D

Dtrain

Dabei seit
31.12.2018
Beiträge
18
Hat mir sehr gefallen die Vorstellung, tolle Bilder! Ein Wristshot wäre noch toll.
Edit: kommt bestimmt in Teil 2... ;)

VG
Florian
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
D

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
187
Tolle Vorstellung, vielen Dank und ich freue mich auf den zweiten Teil mit Edelstahlarmband!

Der Driftwinkelrechner ist interessant, leider konnte ich auf die Schnelle nichts finden wie das (theoretisch) funktionieren würde...

Viel Spass mit der Uhr!
 
#5
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.713
Ort
Oberbayern
Hat mir sehr gefallen die Vorstellung, tolle Bilder!
Klares Design, astreine Bilder:super:
Tolle Vorstellung, vielen Dank und ich freue mich auf den zweiten Teil mit Edelstahlarmband!
Offenbar ist die Marke Hamilton nicht so populär und beliebt, wie man angesichts der vielen Konzis glauben sollte. Die Resonanz auf Uhren-Vorstellungen dieser Marke sind immer sehr verhalten. Um so mehr freue ich mich zumindest über das Feedback von euch dreien! :super:
 
#6
carter

carter

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
1.441
Hättest dir bei den Fotos mal mehr Mühe geben können :-)


Spaß beiseite: Hammer Fotos, wie aus dem Katalog. Nein, besser!!! Wahnsinn. Und die Uhr ist auch ganz hübsch! Den Preis finde ich bei dieser Uhr mal gerechtfertigt. Da kann sich manch anderer Hersteller mal eine Scheibe von abschneiden.
 
#7
jubifahrer

jubifahrer

Dabei seit
16.09.2014
Beiträge
960
Ort
Weinfranken
Tolle Uhr, beeindruckende Bilder...wäre sie nicht so riesig würde sie bei mir den habenwollen Reflex auslösen.

Viel Freude damit

lg jubifahrer
 
#8
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
7.495
Ort
Marburg
Sehr schöne Uhr, gefällt mir total gut! Liegt aber auch an deinen tollen Fotos!

Warum Hamilton die Uhren mit diesen merkwürdigen Bändern ausstattet, werde ich auch nicht verstehen. War das erste, was ich an meiner (anderes Modell) abgemacht habe.
 
#9
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.713
Ort
Oberbayern
Warum Hamilton die Uhren mit diesen merkwürdigen Bändern ausstattet, werde ich auch nicht verstehen. War das erste, was ich an meiner (anderes Modell) abgemacht habe.
Als erstes hatte ich sie an einem original Hamilton Kautschukband:




Das gefiel mir jedoch nicht, sah irgendwie zu plump aus. Dann hatte ich sie einige Zeit an diesem HighTech-Band von Hirsch:







Das fand ich anfangs genial, aber schon nach zwei Wochen konnte ich das nicht mehr sehen. Das war einfach too much.

Dann hatte ich mir das Original PVD Armband von Hamilton bestellt. Das hätte in etwa so ausgesehen:

Simulation.jpg

Doch leider hat Hamilton bei den aktuellen Modellen die Bohrungen für die Federstege um wenige Zehntel Millimeter versetzt, sodass eine Montage nicht möglich war. Nun bin ich gespannt, wie sich das im Zulauf befindliche Stahlband macht. Sollte im Laufe der Woche eintreffen.
 
Zustimmungen: CMcQ
#11
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.713
Ort
Oberbayern
Du legst ja eine unglaubliche Vorstellungsfrequenz hin in letzter Zeit.
Ich weiß. Habe im letzten Jahr mehr oder weniger einen Großteil meiner Sammlung "restrukturiert". 4 - 5 Vorstellungen könnte ich kurzfristig noch bewerkstelligen, falls ich weiterhin Lust und Zeit dafür finde und es euch nicht zu eintönig wird... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.713
Ort
Oberbayern
Hättest dir bei den Fotos mal mehr Mühe geben können :-)
Wo du Recht hast, hast du Recht! Ich ahnte schon vorher, dass die X-Wind kaum jemanden interessiert, deshalb habe ich mir nur wenig Mühe gemacht... ;)

Tolle Uhr, beeindruckende Bilder...wäre sie nicht so riesig würde sie bei mir den habenwollen Reflex auslösen.
Na du weißt ja, schwarz macht schlank. :super: Sie wirkt trotz gleicher Abmessungen deutlich filigraner als die normalen Edelstahlvarianten.
 
#14
Morty

Morty

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
548
Klasse Vorstellung und sehr schöner Chronograph! Mir war gar nicht klar, dass Hamilton auch eine vernünftige Entspiegelung hin bekommt... Hier passt jedenfalls alles. Die Ablesbarkeit ist top. Auch da sind speziell die X-Wind Chronos mir manchmal zu verspielt. Ich habe schon öfters mit einer X-Wind geliebäugelt, aber Deine Variante ist definitiv die Beste. Als Band: wie wäre es mit einem schwarzen Canvas?

Jedenfalls viel Freude an der Uhr und als jemand mit sehr oft dem gleichen Geschmack, aber nicht annähernd Deinen photographischen Fähigkeiten: bitte weiter so - gerne in der Frequenz :super:
 
#15
heizer22

heizer22

Dabei seit
30.07.2012
Beiträge
46
Ort
OWL
Geniale Bilder einer tollen Uhr! Eigentlich bin ich kein Freund von schwarzen Uhren - hier könnte ich mal eine Ausnahme machen - dank deiner Vorstellung :super:

BG, heizer22
 
#16
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.713
Ort
Oberbayern
Mir war gar nicht klar, dass Hamilton auch eine vernünftige Entspiegelung hin bekommt... Hier passt jedenfalls alles. Die Ablesbarkeit ist top. Auch da sind speziell die X-Wind Chronos mir manchmal zu verspielt. Ich habe schon öfters mit einer X-Wind geliebäugelt, aber Deine Variante ist definitiv die Beste.
Zumindest bei den etwas teureren Modellen, auch denen mit gewölbtem Glas, verwendet Hamilton mittlerweile sehr wirkungsvolle Entspiegelungsschichten. Ich habe auch noch ein X-Wind Drteizeiger Modell mit planem Glas, welches ebenfalls exzellent entspiegelt ist. Hinsichtlich Ablesbarkeit sind die Chronos teilweise wirklich nicht ideal. Es ist richtig, beim schwarzen PVD-Modell passt es seitens Kontrasten sehr gut. Die Dreizeigermodelle sind hier natürlich noch viel besser:



Als Band: wie wäre es mit einem schwarzen Canvas?
Hier bin ich etwas eigen. Ich bin ein absoluter Metallbandfreak. Kautschuk mag ich auch. Leder bedingt. Textil leider gar nicht.

Jedenfalls viel Freude an der Uhr und als jemand mit sehr oft dem gleichen Geschmack, aber nicht annähernd Deinen photographischen Fähigkeiten: bitte weiter so - gerne in der Frequenz :super:
Danke für dein Feedback! Die Frequenz werde ich nicht beibehalten können. ;) Irgendwann gehen mir die Uhren aus...
 
#17
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
4.218
Ort
Mittelhessen
Etwas verspätet möchte ich mich den Glückwünschen zu Deiner X-Wind noch gerne anschließen:super: Danke für die Vorstellung und die wirklich sagenhaften Bilder!

Die neuen Modelle der X-Wind haben verarbeitungstechnisch einen großen Sprung nach vorne gemacht! Die älteren Ausgaben sahen irgendwie gröber aus und gefielen mir nicht. Aber nun hat sich das wesentlich verbessert!

Ich besitze eine X-Patrol, ein mittlerweile eingestelltes Schwestermodell und bin von dem dort auch verbauten H-21 sehr angetan. Die Gangwerte sind super.

Wünsche Dir viel Spaß mit Deiner X-Wind und allzeit gute Gangwerte:super:
 
#19
thomash

thomash

Dabei seit
14.06.2011
Beiträge
820
Ort
Bayern
Tolle Fotos, viel Spaß mit der Hamilton.
Die Uhr steht Dir gut und Du hast Sie hervorragend in Szene gesetzt.
Das Kautschukband gefällt mir recht gut.
 
#20
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.713
Ort
Oberbayern
Das Stahlband ist leider einem "Sortierfehler" im Zustellzentrum von DPD zum Opfer gefallen. Seit Wochenbeginn ist der Status unverändert. Ich fürchte das kommt nicht mehr... :motz:
 
Thema:

Schwarze (Rechen) Künste - Hamilton Khaki Aviation X-Wind Auto Chrono PVD (H77736733)

Schwarze (Rechen) Künste - Hamilton Khaki Aviation X-Wind Auto Chrono PVD (H77736733) - Ähnliche Themen

  • [Suche] Orient President Silber / Schwarz (ev0j003b) - oder ähnliches

    [Suche] Orient President Silber / Schwarz (ev0j003b) - oder ähnliches: Hallo zusammen, Ich wäre auf der Suche nach einer Orient President (Day-Date) mit schwarzem Zifferblatt (ev0j003b) Falls ihr sowas habt, oder...
  • [Verkauf-Tausch] Fossil Machine Twist ME-1121 Automatik Quarz schwarz

    [Verkauf-Tausch] Fossil Machine Twist ME-1121 Automatik Quarz schwarz: Ich möchte von Privat meine Fossil Machine Twist Automatik Quarz verkaufen oder Tauschen. Die Uhr ist im sehr guten Zustand, die Beschichtung...
  • [Verkauf] Watchgecko Lederband schwarz 20mm

    [Verkauf] Watchgecko Lederband schwarz 20mm: Servus Foristi, Vorweg wie jetzt immer, ich bin privater Sammler und Uhrenflipper, ich handle nicht gewerblich Zum durchprobieren bestellt aber...
  • [Verkauf] Atlantic Worldmaster in schwarz

    [Verkauf] Atlantic Worldmaster in schwarz: Zum Verkauf steht meine atlantic Wolrdmaster in schwarz mit Handaufzugswerk. Leider kommt sie wenig an meinen Arm und sucht einen neuen Besitzer...
  • [Verkauf] OMEGA- Kautschuckband schwarz für Planet Ocean, 20mm

    [Verkauf] OMEGA- Kautschuckband schwarz für Planet Ocean, 20mm: Ich gebe mein selten getragenes, schwarzes OMEGA-Kautschukband für die Planet Ocean (altes Modell, Ref. 2201.50.00) ab. Ob das Band auch für das...
  • Ähnliche Themen

    Oben