Kaufberatung Schrittzähler (gerne mit Uhr) für Senioren

Diskutiere Schrittzähler (gerne mit Uhr) für Senioren im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Nicht das klassische Thema, aber ich hoffe dennoch auf Euer Schwarmwissen. :super: Der Plan: Eine im Grunde noch rüstige Seniorin hat bald...
5

5610-G

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2020
Beiträge
62
Nicht das klassische Thema, aber ich hoffe dennoch auf Euer Schwarmwissen. :super:

Der Plan:
Eine im Grunde noch rüstige Seniorin hat bald Geburtstag und soll beschenkt werden. Sie hat schon mal Interesse an einem Schrittzähler geäußert in der Vergangenheit.

Das Problem:
Weder Internet noch Smartphone vorhanden, wie bei vielen in der Altersklasse. Was ohne App und ständige Internetanbindung bzw. -registrierung nicht funktioniert fällt daher flach.

Angedacht ist ein Armband. (Es gibt auch einfache Schrittzähler für die Hosentasche, sagt Google.) Gefragt ist die Funktionen möglichst gut OHNE Smartphone und Internet nutzen zu können.
Und eine gewisse simple Bedienung sollte auch gegeben sein, sonst wird das nichts.
Always-On Display muss nicht sein. Wenn die Uhrzeit auch angezeigt werden kann schadet es sicher nicht. Ein Pulsmesser, die sind ja oft mit an Bord, darf auch sein.
Besser ankommen würde sicher eine schlankere Form, der 55-mm-Klopper würde vermutlich nicht so recht von der Dame akzeptiert werden.

Der Preisbereich sollte überschaubar bleiben. Man weiß nicht wie viel das Ding dann wirklich genutzt wird. Kann heiß geliebt werden oder nach einer gewissen Spielphase auch in einer Schublade verschwinden, da mach ich mir nichts vor.

Sollte jemand von Euch, vielleicht gar aus eigenen Erfahrungen heraus, einen guten Tipp haben würde mich das sehr freuen. :super:
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
6.242
Angedacht ist ein Armband. (Es gibt auch einfache Schrittzähler für die Hosentasche, sagt Google.) Gefragt ist die Funktionen möglichst gut OHNE Smartphone und Internet nutzen zu können.
Und eine gewisse simple Bedienung sollte auch gegeben sein, sonst wird das nichts.
Neben der simplen Bedienung sollte bedacht werden, daß ein solches Gerät geladen werden muss.

Zur Funktion: genau zählen solche Geräte nur, wenn immer die gleichen Bedingungen erfüllt sind. Mein Vater hatte Anfang der 70er einen Schrittzähler, der an Hosenbund befestigt wurde und in der Hosentasche plaziert wurde. Dann mußte das Gerät auf den Menschen geeicht werden. Man ging mehrmals eine vorher festgelegte Strecke (am Besten genau 100m) und zählte seine Schritte. Die 100m geteilt durch die Anzahl der Schritte ergab die durchschnittliche Schrittlänge (in der Ebene). Das konnte auf dem Zähler (frag nicht, wie) eingestellt werden.

Ein Smartgerät am Handgelenk zählt (vereinfacht ausgedrückt) die Armschwünge beim Gehen. Also muss man Strecke/Armschwünge ins Gerät eingeben. Das Problem dabei ist, daß die Schrittlänge eher gleich bleibt als die Länge der Armschwünge und es da zu Fehlmessungen kommen wird.

Je nach Wohngegend kann die über die Armbewegung festgestellte Strecke stark von der Tatsächlichen abweichen.
 
kay_w

kay_w

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
491
Ort
Sondershausen/Thüringen
Wie sollen die Schritte den aufgezeichnet/ausgewertet werden?
Dafür bedarf es dann wahrscheinlich schon eine Software/Smartphone.
Evtl. mal das MiBand von Xiaomi anschauen. Gerade das 2er ist recht einfach und der Akku hält gut 20 Tage. Trägt meine Tochter und ich habe das 3er welches einige Features mehr hat (Stoppuhr, Timer, ...) und wasserresistent ist.
 
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.388
Ort
S-H
Ich habe seit letztem Wochenende das Mi Band 4
Prinzipiell zu empfehlen.... Für jemanden der noch gute Augen hat...Die serienmäßige Anzeige ist ok.
Und ich bin nicht sicher ob es ohne Einrichtung in der App schon Schritte zählt.

Strecke der Armschwünge??? Hä???
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.388
Ort
S-H
Schon klar..
Aber das die Strecke der Armbewegung gemessen wird halte ich für ein Gerücht.
Höchstens um zu unterscheiden ob tatsächlich gegangen wird oder gespült... geklatscht oder Ähnliches.
Die angezeigte Strecke ist aber Schritt x Schrittlänge.

Beim meinem Mi Band kann man auch keine individuelle Schrittlänge eingeben.
Es wird anhand der Körpergröße einer automatisch genommen. Der Unterschied bei der SL aufgrund unterschiedlich lange Beine dürfte vernachlässigbar sein.

Stört mich aber auch nicht wirklich.
Wenn ich gleichmäßig gehe dürfte ich eine recht gleichmäßige SL haben.
Beim joggen mehr.... Wenn ich mit dem Hund gehe mal mehr und mal weniger, da der Gang unregelmäßig ist.

Die angezeigte Schrittzahlen sind schon recht genau. Ich habe eine Standardhunderunde wo über die Jahre Smartwatch, Pulsuhr und der Tacker auf sehr ähnliche Zahlen kamen.

Ich weiß wie viele Schritte ich an einem durchschnittlichen Tag in etwa gehe.
Und fühle ich mich durch das Band animiert es auch mindestens zu schaffen.
Welche Streckenlänge ich da jetzt genau zurückgelegt habe ist mir nicht wichtig.
Das könnte man rausfinden wenn man den Tracker bei einer Größe Runde als Training mitlaufen lässt. ( ohne Hund etc) Dann hätte man eine genaue Anzahl von Schritten und eine gleichmäßige Schrittlänge.
 
5

5610-G

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2020
Beiträge
62
Erst mal vielen Dank für die Antworten! :super:

Grundsätzlich (ich hab selber eine Fitbit) kann man an vielen Geräten die Schritte des Tages direkt ablesen. Das würde reichen.
Manche - und das sagt man auch leider dem Mi-Band nach - sollen aber ohne App und regelmäßige Synchronisation nicht wirklich gut funktionieren.
Darauf zielt meine Frage im Wesentlichen ab.

Ich kann natürlich ohne Probleme ein neues Gerät mal mit meinem Smartphone verbinden für ein Software-Update, usw.
Aber wenn ich ständig kommen muss um immer wieder das Gerät zufrieden zu stellen - wird die Trägerin das irgendwann leid sein.
Aufladen usw. kriegt sie hin, da hab ich keine Bedenken.
 
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.388
Ort
S-H
Der Gedanke mit dem "wie lange zählt das Band ohne Synchronisation"arbeitet" kam mir eben auch schon.
Hatte das Thema die Woche mit einem Kollegen der zwar wissen will wie viel er sich bewegt.... Aber kein Smartphone hat.
Vielleicht gibt es von Sigma oder Beurer oder Polar ( halt den Herstellern von klassischen Pulsuhr en) , Tracker die ohne Smartphone funktionieren.
 
5

5610-G

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2020
Beiträge
62
Von den Fitibit (ich hab jetzt die zweite und meine Holde auch) kann ich sagen: Die schreit gleich nach dem ersten Einschalten erst mal nach der App und macht ein Software-Update.
Das ist schon mal so, dass man seine Zweifel haben darf, ob man sie jemand ohne Smartphone schenken kann. :roll: Auch wenn das erste Update natürlich machbar wäre.

Die erste Generation vom Mi-Band hatte ich auch mal. Das war noch ohne Display und allein deswegen schon komplett auf App-Nutzung ausgelegt. Wenn das der Unterbau für die späteren Generationen war muss man sich nicht wundern, dass ich im Netz dazu schon gefunden habe, dass ohne App nichts geht.

Deswegen hab ich die zwei mir bekannten Hersteller eigentlich ausgeschlossen.
Über Beurer bin ich schon bei meiner Netz-Suche gestolpert. Ich weiß aber nicht wie viel die taugen.
Insgesamt ist es sehr schwierig Informationen dazu zu finden ob das jeweilige Gerät ohne App dauerhaft läuft. Deswegen hab ich hier auf Erfahrungswerte gehofft.
 
raibeu

raibeu

Dabei seit
28.09.2014
Beiträge
69
Wieso muss es denn zwingend ein Armband sein? Es gibt immernoch den „klassischen“ Schrittzähler, den man sich an den Hosenbund macht:
https://www.amazon.de/dp/B00KQCQ7F4/ref=cm_sw_r_cp_api_i_fUrhFb16S208N

Die brauchen keine App, müssen nicht geladen werden und alle paar Monate mal eine neue Batterie. Der Omron nullt sich um Mitternacht wieder, so dass jeden Tag die Schritte angezeigt werden. Der Algorithmus vom Omron ist sogar recht genau über die Beschleunigungssensoren.

Bezüglich Genauigkeit:
Das ist eigentlich nebensächlich, da du ja nur eine Person trackst. Der Fehler wäre also systematisch in jeder Messung und daher zu vernachlässigen. Du vergleichst ja nicht Person A mit B oder willst eine wiss. Studie aufmachen. 😉 Für den Hausgebrauch sind die alle ausreichend genau.
 
5

5610-G

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2020
Beiträge
62
Wieso muss es denn zwingend ein Armband sein?
Das wird einfach mehr getragen.
Es soll weniger darum gehen ein Gerät zu haben, mit dem man Spaziergang XY in Zahlen festhält.
Gedacht ist eher an Dauertragen mit dem kleinen Nebeneffekt, dass man mal eine kleine Bestätigung hat/kriegt und mal vielleicht noch eine kleine Runde extra spazieren geht. Motivation.
Die Adressatin wird das mit einem Armband eher erreichen, so gut kenn ich meine Pappenheimer. ;)

Deswegen hätte es auch nicht geschadet wenn man das Band als Uhr einigermaßen nutzen kann und vielleicht noch der Puls mit gemessen wird. Es erhöht einfach den Anreiz das Ding auch zu tragen.
Die Dame ist noch einigermaßen fit, trotzdem geht es um ein Geschenk zum 80zigsten Geburtstag. Da muss man schon ein wenig berücksichtigen wie diejenige so drauf ist.
Es kann auch sein, dass es noch zu einer Sammelaktion für einen Gutschein für ein E-Bike kommt. (Hoffentlich bin ich in dem Alter auch noch so fit!:D) Die Planungen der Familienmitglieder laufen noch...
Da wäre so ein Band mit zusätzlich einem Pulsmesser natürlich noch ein nettes Obendrein-Geschenk. Auch das spricht für ein Handgelenks-Modell. Wird aus den Fahrradplänen nichts passt das Armband trotzdem.

Ich behalte Deinen Vorschlag dennoch mal im Hinterkopf. Vielen Dank dafür! :super:
 
kay_w

kay_w

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
491
Ort
Sondershausen/Thüringen
Meine Tochter synchronisiert ihr MiBand 2 auch nur sporadisch und es läuft trotzdem. Allerdings hat die Uhr dann nach 1-2 Monaten ohne Synchronisation Abweichungen.
 
5

5610-G

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2020
Beiträge
62
Das wäre noch erträglich. Wir sehen uns nicht täglich, aber sicher oft genug.
Preislich waren die Xiaomi-Dinger ja schon immer attraktiv. :super:
 
Unruhgeist

Unruhgeist

Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
911
Die Dinger ohne Internet etc. heißen "Pedometer"
In den Patentdatenbanken finden sich 1305 Patente dazu, das älteste von 1895.

Bei ebay gibt es die ab und an mit eben jenem Begriff in der Rubrik Antiquitäten oder Sammeln und Seltenes für schmales Geld.

Grüße,
Unruhgeist
 
Alteisen

Alteisen

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
607
Ort
Wien, Wien, nur Du allein
Wenn Du aus Österreich kommst - bei Tschibo gibt´s gerade aktuell einen.

Habe ihn nur kurz in der Auslage gesehen. Relativ, kompakt, zum Einstecken und zusätzlich mit einem kleinen Karabiner versehen. Preis weiß ich leider nicht mehr, aber einige, wenige Euros.
 
grandcherokee

grandcherokee

Dabei seit
24.04.2010
Beiträge
695
Ort
Luckenbach/TX
Min alter Herr hatte so ein mechanisches Teil, könnte man an den Gürtel hängen.
Im Netz gibt's Walk 20 und Walk 40, scheint cnqch dem gleichen Prinzip zu funktionieren.
 
Thema:

Schrittzähler (gerne mit Uhr) für Senioren

Schrittzähler (gerne mit Uhr) für Senioren - Ähnliche Themen

  • G-Shock Sportuhr GBD-H1000: Puls, Thermometer, Barometer, Schrittzähler, Kompass, GPS

    G-Shock Sportuhr GBD-H1000: Puls, Thermometer, Barometer, Schrittzähler, Kompass, GPS: G-Shock bringt in ihrer Sportuhr Linie "G-Squad" eine neue GBD-H1000 in vier Varianten raus: GBD-H1000-8 (schwarz mit roten Akzenten)...
  • Ich suche einen Uhrmacher/Ersatzteil für meine Gruen Very Thin. Das Unruhezahnrad hat Zähne verloren und ich würde die Uhr gerne reparieren..

    Ich suche einen Uhrmacher/Ersatzteil für meine Gruen Very Thin. Das Unruhezahnrad hat Zähne verloren und ich würde die Uhr gerne reparieren..:
  • [Suche] Armabnduhr Stahl mit DayDate Funktion bis ca 37 mm - gerne flach - Automatik

    [Suche] Armabnduhr Stahl mit DayDate Funktion bis ca 37 mm - gerne flach - Automatik: Hallo Zusammen, ich suche für mich Privat eine Armbanduhr bis max ca 37 mm Durchmesser, möglichst flach - keine Taucher - mit DayDate Funktion...
  • Superkräfte, die ihr gern hättet...

    Superkräfte, die ihr gern hättet...: Hallo Gemeinde, ich bin der unglaubliche Alc!😎 Meine Superkraft ist, dass ich in UNTERSCHIEDLICHER DOSIERUNG Ouzobomben in anderer Leute Münder...
  • Ähnliche Themen
  • G-Shock Sportuhr GBD-H1000: Puls, Thermometer, Barometer, Schrittzähler, Kompass, GPS

    G-Shock Sportuhr GBD-H1000: Puls, Thermometer, Barometer, Schrittzähler, Kompass, GPS: G-Shock bringt in ihrer Sportuhr Linie "G-Squad" eine neue GBD-H1000 in vier Varianten raus: GBD-H1000-8 (schwarz mit roten Akzenten)...
  • Ich suche einen Uhrmacher/Ersatzteil für meine Gruen Very Thin. Das Unruhezahnrad hat Zähne verloren und ich würde die Uhr gerne reparieren..

    Ich suche einen Uhrmacher/Ersatzteil für meine Gruen Very Thin. Das Unruhezahnrad hat Zähne verloren und ich würde die Uhr gerne reparieren..:
  • [Suche] Armabnduhr Stahl mit DayDate Funktion bis ca 37 mm - gerne flach - Automatik

    [Suche] Armabnduhr Stahl mit DayDate Funktion bis ca 37 mm - gerne flach - Automatik: Hallo Zusammen, ich suche für mich Privat eine Armbanduhr bis max ca 37 mm Durchmesser, möglichst flach - keine Taucher - mit DayDate Funktion...
  • Superkräfte, die ihr gern hättet...

    Superkräfte, die ihr gern hättet...: Hallo Gemeinde, ich bin der unglaubliche Alc!😎 Meine Superkraft ist, dass ich in UNTERSCHIEDLICHER DOSIERUNG Ouzobomben in anderer Leute Münder...
  • Oben