Schrauben verwechseln (Poljot 3133)

Diskutiere Schrauben verwechseln (Poljot 3133) im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Forum hat irgendwer Tipps, wie man verhindert, dass man die Schrauben verwechselt? Ich sortiere die Schrauben zusammen mit den Teilen...
T

tischon

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
7
Hallo Forum
hat irgendwer Tipps, wie man verhindert, dass man die Schrauben verwechselt? Ich sortiere die Schrauben zusammen mit den Teilen eigentlich immer in unterschiedliche Fächer. Aber dann ist die Reinigung der Teile nicht so einfach, weil man dann immer alle Teile separat reinigen muss, damit man die Schrauben nicht mehr verwechselt. Allerdings ist mir die Staubglocke auf den Tisch gefallen, und die Schrauben sind durcheinander gewürfelt worden.

Jetzt habe ich überlegt, beim demontieren des Werkes alle Schrauben inkl. Teilen zu dokumentieren, und die Schrauben im Mikroskop abzufotografieren, damit ich diese später wieder richtig zuordnen kann.

Was haltet ihr davon, und wie geht ihr vor?
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.399
Ort
O W L
Wie unterschiedlich sind die Schrauben denn? Eigentlich sieht man es denen doch an, wohin sie gehören.
 
Baumeister

Baumeister

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
968
Ort
Oberbayern-Mittelfranken
ein guter Trick, um die ganzen Sonder-Schrauben eines Chronos wieder zuordnen zu können ist, sie einfach an der richtigen Stelle in die Platine einzuschrauben.
Also: Hebel oder Brücke abschrauben und dann die Schraube alleine wieder in die Platine. Da bleibt sie dann an der richtigen Stelle während der Reinigung, bis zur Montage.
 
T

tischon

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
7
Wie unterschiedlich sind die Schrauben denn? Eigentlich sieht man es denen doch an, wohin sie gehören.
Theoretisch sieht man schon einen Unterschied zwischen den Schrauben, nur sieht man es den Schrauben nicht sofort an, wo sie reinpassen.


ein guter Trick, um die ganzen Sonder-Schrauben eines Chronos wieder zuordnen zu können ist, sie einfach an der richtigen Stelle in die Platine einzuschrauben.
Also: Hebel oder Brücke abschrauben und dann die Schraube alleine wieder in die Platine. Da bleibt sie dann an der richtigen Stelle während der Reinigung, bis zur Montage.
Darüber hatte ich noch garnicht nachgedacht. 👍
Ich hab glaub ich einfach noch zu wenig Erfahrung und kann mir deshalb nicht so gut merken wo ich welche Schraube entnommen habe. Aber die Tipps sind mega hilfreich danke 🙏
 
T

tischon

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
7
F96B11A0-ED79-4887-B16A-D6FAA7349E17.jpeg
Weiß zufällig jemand wo dieser kleine (platte) Ring hingehört? Ich glaube das ist ein gleitring oder so.
 
erwin30

erwin30

Dabei seit
08.09.2021
Beiträge
7
Ort
7478 Heilbronn
Wenn ich ein Werk zerlege immer auf ein Blatt Papier teile markieren und immer da zu die richtigen Schrauben und dann schrittweise zerlegt zu sicherheit machen noch mit dem Handy par Fotos

Lieber Erwin, Du wurdest schon gestern von der Forenleitung gebeten, auf die Interpunktation zu achten, da es mühsam ist Deine Posts zu lesen! Tom-Wien
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

tischon

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
7
Hab die Stelle gefunden - im YouTube Clip vom watch repair channel sieht man es bei Minute 28:
 
T

tischon

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
7
Mit dem Handy Fotos machen Klappt auch super! Die Handy Kameras heutzutage haben eine echt hohe Auflösung so dass man auch sehr kleine Schrauben voneinander unterscheiden kann - speziell die Schrauben die kaum unterschiedlich sind. Teilweise ist der einzige Unterschied, dass die einen einen konischen Schraubenkopf und die anderen einen platten Kopf haben. Da muss man aber schon genau hinschauen bzw. mit der Lupe oder eben mit Smartphone Foto.
B0867519-04A4-42B2-9B1D-A0FE4F0080ED.jpeg
 
Legolas

Legolas

Dabei seit
13.12.2013
Beiträge
845
Ort
Alzey
Bei Werken die ich nicht auswendig kenne, lege ich die Schrauben nach dem lösen neben die Löcher und fotografiere sie. Nebenbei sieht man auch welche Feder wo und wie herum gelegen hat...

Vertauscht man bei Valjoux 7733 die Schrauben 58209 und 58270, dann kratzt die Schraube auf dem Sperrrad...viel Spaß bei der Fehlersuche ;-)

Valjoux 7733 Teile.jpg

Vertauscht man beim ETA 7750 die 51143 gegen die längere 5106, dann drückt man das darunter liegende Lager aus der Brücke...

51143.JPG5106.JPG

Vertauschte Schrauben findet man sehr oft. Das bleibt meist Folgenlos. Der Uhrmacher dachte sich seiner Zeit aber auch er würde die Schrauben erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Schrauben verwechseln (Poljot 3133)

Schrauben verwechseln (Poljot 3133) - Ähnliche Themen

Revision Longines Admiral - 340 "Zahnkranzautomatik": Hallo, nach meinem Einstand mit der 9LT nun mein zweiter bebilderter Revisionsbericht. Zunächst der Hintergrund wie die Uhr auf meinen Tisch...
Unverhofft kommt (allzu?) oft - Poljot Sturmanskie, Cal. 3133, oder: der blaue Steuermann: Liebe Forumsgemeinde, heute möchte ich Euch einen Neuzugang vorstellen, zu dem ich eigentlich völlig ungeplant gekommen bin. Naja, ich bin mir...
Oben