Schließenwechsel beim Stahlband. Wie geht das?

Diskutiere Schließenwechsel beim Stahlband. Wie geht das? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hätte da mal ein kleines Problem. Ich soll an nem Stahlband die Schließe wechseln (Umbau von Schließe mit Sicherungsbügel auf Schließe mit...
tommi155

tommi155

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2007
Beiträge
3.275
Ort
Hessen (Wetterau)
Hätte da mal ein kleines Problem.

Ich soll an nem Stahlband die Schließe wechseln (Umbau von Schließe mit Sicherungsbügel auf Schließe mit Druckknopf).

Die passende Schließe wurde schon ausgesucht.

Jetzt muß ja die alte runter und die Neue drauf.

Wie ist denn das Teil da bedestigt und wie bekomme ich die Neue wieder da ran?

Danke schon mal

Zur Veranschaulichung ein Bild von der alten Bandschließe.

005ffld.jpg
 
Clockmaster

Clockmaster

Dabei seit
29.03.2008
Beiträge
801
Ort
Hamm/NRW
Da es sich um Nietstifte handelt, wirst du für die Montage des neuen Schlossesentweder einen neuen Nietstift brauchen, oder du fertigst dir einen konischen Stift an, den du dann passend vernietest.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.910
Ort
Bärlin
Einfach unter den Sicherungsbügel hebeln und wenn der Nietkopf weit genug herausragt mit der Zange greifen und herausziehen, die neue Schließe (vom Uhrenbandversand) hatte bei mir alles nötige zur Montage dabei.

DSC_0813.jpg
 
tommi155

tommi155

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2007
Beiträge
3.275
Ort
Hessen (Wetterau)
Jep. Genau das ist die, die wir auch ins Auge gefasst haben. Wenn das klappen sollte, muss ich mal sehen, ob es auch noch irgendwie eine andere Schleße mit Drückern gibt, die Qualitativ noch ein wenig besser ist (rechts und links ein Drücker).

Würde dann die Schließe von der GM auch noch wechseln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.910
Ort
Bärlin
Ja optisch ist es nicht optimal (jetzt fehlt nur noch optimistisch :D) aber ich find sie recht praktisch und da ich nach meiner Reklamation damals, das alte Band mit kaputter Schließe rumliegen hatte, hab ich die Schließe gewechselt und nutze das Band wieder. ;-) (Hier ist sie noch etwas besser zu erkennen https://uhrforum.de/kratzer-im-satinierten-edelstahl-seiko-t54822#post716959)

S2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
tommi155

tommi155

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2007
Beiträge
3.275
Ort
Hessen (Wetterau)
Naja... Wenn man es so auf nem Originalbild sieht, geht es eigentlich.
Was mich stören würde (zumindest bei meinen eigenen Uhren) ist das fehlen eines richtigen, etwas dickeren Stahlschaniers (also das Klappteil der Schließe).
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.910
Ort
Bärlin
Du meinst jetzt diese massiven Faltschließen a la Breitling z.B. ;-) wenn man sie mit so ner Rolex Blechfaltschließe vergleicht, wirkt die Druckfaltschließe aber schon stabiler! :D
 
Thema:

Schließenwechsel beim Stahlband. Wie geht das?

Schließenwechsel beim Stahlband. Wie geht das? - Ähnliche Themen

Omega Speedmaster 3861 Stahlband an 1861 Speedy Tuesday: Werte Speedy-Liebhaber, das alte Omega 1171 Stahlband hatte es mir schon immer angetan aber die holen Bandelemente, das geklappere und v.a. die...
[Verkauf] Omega Globemaster Chronometer blau am Stahlband, Ref. 130.30.39.21.03.001: Hallo zusammen! Vorweg: die Uhr befindet sich in meinem Besitz, als Privatverkäufer schließe ich Gewährleistung Rücknahme und Garantie aus. Ich...
[Erledigt] Omega Speedmaster Professional Moonwatch Saphir Ref. 311.30.42.30.01.006: Liebe Chronoliebhaber, nach dem Kauf meiner Speedy bei einem bekannten Grauhändler im Februar 2018 habe ich sie über ein Jahr als einzige Uhr...
[Verkauf] Tag Heuer Formula 1 Grand Date ( WAH 1012 ): Hallo liebes Forum, zum Verkauf steht meine Tag Heuer Formula 1 Grand Date ( WAH 1012 ) Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
[Erledigt] Seiko SBCW003 - Stingray Scubamaster - One Piece Titanium - Kinetic: Hallo, aus meinem schier nicht endenden Fundus an Staingrays, biete ich euch heute eine ganz Feine an. Es ist die sehr bekannte Stingray, hier...
Oben