Schließe strammer stellen?

Diskutiere Schließe strammer stellen? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, bei meiner Sinn U1 ist die alte Schließe verbaut. nun ist es so das sie sehr leichtgängig einrastet, und wieder öffnet. Sie geht nicht...
Tudoristi

Tudoristi

Themenstarter
Dabei seit
11.01.2022
Beiträge
81
Hallo,

bei meiner Sinn U1 ist die alte Schließe verbaut.
nun ist es so das sie sehr leichtgängig einrastet, und wieder öffnet.
Sie geht nicht von alleine auf, die seitlichen Drücker sind auch ok.
Es wäre mir nur lieber wenn sie satter einrastet wenn die die Schließe zusammen drücke.
Hat jemand einen Tipp oder ist da nicht zu machen?
 
Tudoristi

Tudoristi

Themenstarter
Dabei seit
11.01.2022
Beiträge
81
Weil die sehr locker schließt klappert die etwas im geschlossenen Zustand
 

Anhänge

  • 6DE0B4F9-C9BD-4DD9-82D5-8DF5B290A384.jpeg
    6DE0B4F9-C9BD-4DD9-82D5-8DF5B290A384.jpeg
    219,2 KB · Aufrufe: 9
  • DBA1F741-691A-49A3-8A1F-26F439BC7CF3.jpeg
    DBA1F741-691A-49A3-8A1F-26F439BC7CF3.jpeg
    249,4 KB · Aufrufe: 13
  • 9A23AA7A-AF60-4957-90DF-B2E26CBC25E5.jpeg
    9A23AA7A-AF60-4957-90DF-B2E26CBC25E5.jpeg
    254,5 KB · Aufrufe: 10
S

Skala

Dabei seit
01.12.2021
Beiträge
115
Hallo Themenstarter,

sind da vielleicht 2 Raststufen und Du drückst nur bis zu ersten?
Raste s.jpeg

Gruß Matze
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
2.686
Ort
Zwischen den Meeren
Eventuell Verschleiß, vielleicht sind die Teile des Schließmechanismus leicht verformt. Bei diesen Schließen kann man da in der Regel wenig machen, wenn sie anfangen etwas locker zu schließen. Solange sie sicher schließt und nicht von allein aufgeht, würde ich da nichts machen. Du könntest sie zerlegen (oder einen Uhrmacher bitten), in der Hoffnung dass man da etwas machen kann. Meist aber nicht.

Die Lösung im Sinne von Sinn wäre eine neue Schließe.
 
Titonist

Titonist

Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
303
Ort
Daheim
Einzige Möglichkeit sehe ich darin, den Schließmechanismus zu öffnen, um zu sehen ob die Federn
ausreichend Spannung haben.
 
S

Skala

Dabei seit
01.12.2021
Beiträge
115
Der Nupsi aus Beitrag #4 (vergrößert in #5) ist aber nicht derselbe wie in Beitrag #7.

Gruß Matze
 
Tudoristi

Tudoristi

Themenstarter
Dabei seit
11.01.2022
Beiträge
81
Der Nupsi aus Beitrag #4 (vergrößert in #5) ist aber nicht derselbe wie in Beitrag #7.

Gruß Matze
Doch, ist derselbe.
Muss am Licht oder Perspektive liegen.
Ich fand selber das er komisch aussah, deswegen hab ich das letzte Bild mit Blitz gemacht.
 
S

Snaporaz

Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
309
Da kommt die Lichtquelle aus 10 Uhr und reflektiert am unteren Teil strichförmig, der Rest bleibt dunkel. Dadurch entsteht der Eindruck einer zweiten Einkerbung.
 
S

Skala

Dabei seit
01.12.2021
Beiträge
115
Ich hätte drauf schwören können das da zwei Stufen sind und wie der Abstand in Beitrag #4. Bild 1
ist, scheint da noch ein Millimeter Luft an dem Stift zu sein.
Ich würde mal mit z.B. Durchschlagpapier versuchen die Position des Riegels am Stift zu markieren
(ich denke der wird bei gedrückten Knöpfen ein Stück weiter unten ansetzen) und an der Stelle eine
entsprechende Kerbe einfeilen (lassen).

Gruß Matze
 
Tudoristi

Tudoristi

Themenstarter
Dabei seit
11.01.2022
Beiträge
81
Dann ist die Schliesse ruiniert.

Ne. Ich werde wohl damit leben , sie geht ja nicht auf von alleine
 
VinC

VinC

Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.676
Wenn du mit einem Schraubenzieher in das Loch der Schließe gehst in das der Pin einrastet und etwas gegen die beiden Schließer drückst; ist da Luft oder steht das stramm?
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
3.322
Simple Übersetzung+ Toleranzen + Abnutzung dürften der Grund für das Klappern sein
1 .. Die Rasten müssen in jedem Fall etwas Spiel haben um sich beim Drücken der Knöpfe bzw beim Lösen der Knöpfe bewegen zu können.. sagen wir das wären 0.025mm. Die Rasten müssen einen sicheren Hintergriff auf den Rastzahn des Pins haben.. sagen wir 0.2 . das Gelenk benötigt ebenfalls etwas Spiel um sich drehen zu können.. nehmen wir 0.025mm an. Jetzt liegen die beiden Elemente nur etwa 5mm auseinander.. bedeutet, wenn Du auf eine Distanz von 5mm ein Spiel von 0.25mm hast kann sich das 20mm entfernte Teil der Schliesse schon 1mm frei bewegen.. Was ich sagen will. Die Konstruktion war nie dafür gebaut nicht zu klappern.. und jegliches Tuning duerfte vergeblich sein...
 
VinC

VinC

Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.676
@Harpye grundsätzlich stimme ich dir dazu, der TO scheint aber eine Veränderung im Schließverhalten festgestellt zu haben: es ging scheinbar mal besser, also ist irgendwo etwas "dazu" gekommen.
 
Thema:

Schließe strammer stellen?

Schließe strammer stellen? - Ähnliche Themen

Drücker für Drückerfaltschließe Breitling 20mm gesucht: Hallo zusammen, ich habe eine Original Breitling Schließe 20mm für die Kautschukbänder. Leider fehlen die Drücker seitlich zum Öffnen und...
Sinn 144 Schließe v. Stahlband öffnet sich selbständig: Liebe Sinn Experten, Ich habe mir vor kurzem eine Sinn 144 mit dem zweigliedrigen Stahlband neu gekauft. Ich bin sehr sehr happy mit der Uhr, habe...
Verschlussmachanismus Seamaster-Schließe - zerlegbar?: Hallo zusammen! Mir geht es um den Schließmechanismus meiner Schwerty: Dieser ist über zwei parallele Drücker außen an der Schließe zu öffnen...
Sinn Stahlband-Schließe: wie strammer einstellen?: Hallo zusammen, ich habe hier ein Sinn-Stahlband, dessen Schließe etwas fester eingestellt sein könnte. Das betrifft sowohl die eigentliche...
Schließe (unterteil) von Vintage Doxa Beads of Rice verbogen - wer weiß Rat ?: Hallo liebe Kollegen, zu aller erst wünsche ich Euch ein frohes neues Jahr ! Nun aber zu meinem Anliegen : ich habe mir vor nicht allzu langer...
Oben