Kaufberatung Schlichte Vintage-Dresswatch

Diskutiere Schlichte Vintage-Dresswatch im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Guten Tag, ich bin auf der Suche nach einer schönen, schlichten Vintage-Dresswatch. Hier mein Anforderungskatalog: - weniger als 500€...
F

fisuc

Themenstarter
Dabei seit
22.03.2010
Beiträge
77
Guten Tag,

ich bin auf der Suche nach einer schönen, schlichten Vintage-Dresswatch.

Hier mein Anforderungskatalog:

- weniger als 500€ (inkl. Revi, falls nötig)
- rundes Gehäuse
- schlichte Zeiger
- Stahl/Silber, kein Gold
- Datum, wenn es irgendwie möglich ist


Ich bin ein großer Fan der alten Omegas, da könnte ich mich dumm und dämlich kaufen - nur sind die mir alle einfach zu teuer.

Sollte sich keine passende Uhr finden, dann werde ich mir eine Stowa Antea 365 bestellen...

Ich hoffe auf Zahlreiche Uhrbeispiele, Firmennamen und gerne auch Angebote (per PN) :-)
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
5.100
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Bei Ebay bekommst Du alte Omega Seamaster Automatik oder auch eine schöne ältere Zenith mit Datum für ca. 300-350 EUR, dazu noch eine Revi (<100 EUR) und gut wäre es. Alternativ gibt es auch einen Haufen anderer guter Marken, die in dem Preisbereich liegen würden: Mit Enicar, Longines, Eterna und Girard-Perregaux seien jetzt nur einige genannt, die zumeist auch alle ein Manufakturkaliber haben.

Da ich kein Datum mag, anbei leider nur Beispiele ohne Datum, dafür mit ca. Preis. Automatik mit Datum wäre etwas teurer anzusetzen, je nach Modell, aber sollte auf jeden Fall im Rahmen liegen. Anbei ein paar Beispiele aus meiner Box:

Enicar mit Kaliber 160, Preis ca. 65 EUR (habe dafür 2 davon im Forum verkauft)
e11.jpg

Eterna Kontiki mit Handaufzug, Kaliber 1408, ca. 200 EUR
e2.jpg

Omega Geneve mit Handaufzug, Kaliber 601, ca. 200 EUR
1.jpg

Omega Seamaster mit Handaufzug, Kaliber 285, ca. 240 EUR
1.jpg

Titoni Airmaster mit Handaufzug, Kaliber ETA 2783, ca. 100 EUR
1.jpg

Wie Du siehst, kriegst Du für 500 EUR schon fast eine kleine Sammlung zusammen :)

Viel Spass beim Stöbern (hier im Marktplatz z.B. oder auf Ebay, dort aber die Revision auf jeden Fall dazurechnen). Wenn Du sowas magst, dann auch gern PN an mich, meine Frau meint, ich soll die Sammlung ausdünnen :( Dabei sind doch alle so schön (behaltenswert) ...
 
W

wasabi

Gast
Da kann ich auch zu Eterna raten, bei mir ist es lediglich ein anderes Modell, als das, was ruebekarl zeigt. Die Zeiger sind nicht original, kommen dem aber nahe, da nur die Leuchtmasse fehlt.
Ansonsten kann ich auch noch zur Junghans raten, wobei mein Beispiel auf dem Bild ein bißchen "gepimpt" ist, da das Gehäuse einen Rhodium-Überzug hat, der wie Weißgold aussieht. Ursprünglich ist die Uhr verchromt gewesen. Meiner Erinnerung nach gab es die auch mit Datum.
Preistechnisch kommen beide dicke unter 500,- Eur aus.
 

Anhänge

  • Eterna-Matic 3000 Seite.jpg
    Eterna-Matic 3000 Seite.jpg
    111 KB · Aufrufe: 1.129
  • Junghans I.jpg
    Junghans I.jpg
    121,4 KB · Aufrufe: 135
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
4.628
Ort
United Kingdom
Hier noch zwei Beispiele, die Deine Anforderungen erfüllen:
 

Anhänge

  • SKO5.jpg
    SKO5.jpg
    79,1 KB · Aufrufe: 2.353
  • SUC30168.JPG
    SUC30168.JPG
    81,4 KB · Aufrufe: 2.368
purpur73

purpur73

Gesperrt
Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
6.335
Ort
Leipzig
Wie wär es mal mit Glashütte.Da gibt es alle Formen die man sich nur vorstellen kann;-)
hier nur wenige Beispiele....
 

Anhänge

  • 100_2255.jpg
    100_2255.jpg
    119,4 KB · Aufrufe: 103
  • 100_2239.jpg
    100_2239.jpg
    128,8 KB · Aufrufe: 152
  • 100_2418.jpg
    100_2418.jpg
    151,8 KB · Aufrufe: 134
  • 100_2585.jpg
    100_2585.jpg
    175,9 KB · Aufrufe: 142
  • 100_2488.jpg
    100_2488.jpg
    141,6 KB · Aufrufe: 127
  • 100_2498.jpg
    100_2498.jpg
    132,4 KB · Aufrufe: 125
  • 100_2590.jpg
    100_2590.jpg
    110,2 KB · Aufrufe: 115
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Sind die Glashütte Uhren aus dieser Zeit nicht meist alle nur verchromt?

Gruß,

Axel
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
17.522
Ort
Mordor am Niederrhein
Die Enicar-Dresswatches gab es auch mit Datum (Klick!), mit aufwendigem Zifferblatt (Klick!) sowie mit Datum und aufwendigem Zifferblatt (Klick!)

Bulova interpretiert das Thema "Dresswatch" sehr eigenwillig: Klick!
Diese Buren erfüllt die Bedingungen des TS und ist technisch sehr interessant: Klick! Das Kaliber wurde zum automatischen Chronographen weiterentwickelt ("Chronomatic").

Wenn eine Dresswatch ruhig etwas "schräg" sein darf, dann käme die Mondia Top-Second in Frage: Klick! Ich bin mit meiner jedenfalls zufrieden. :-)

Nachtrag: Die von Käfer nachfolgend gepostetete Hamilton hat das gleiche Werk wie die Buren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Käfer

Käfer

Gesperrt
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.377
Wie wärs mit einer Hamilton mit dem wunderschönen Buren Microcaliber drin:

0hamilton2gb.jpg


0361cv2.jpg

Die obige Uhr hat das gleiche Werk drin ist aber das Werksbild einer anderen Uhr


oder so was (gibts auch MIT Datum):

000000enicarsherpaeinfa.jpg
 
F

fisuc

Themenstarter
Dabei seit
22.03.2010
Beiträge
77
Ruebekarl, wasabi, Kaliber 66, purpur73, Axel66, uhrensammler, Uhr-Enkel und Käfer,

erstmal frohe Weihnachten und schöne Feiertage!

Dann vielen, vielen Dank für eure tollen Antworten!

Wie man sieht, gibt es ja eine ziemlich große Auswahl an Vintage-Dresswatches. Ich weiß jetzt schon ziemlich genau, was ich (vorerst ;)) will:

Etwas im Stil der Omegas (Geneve, Seamaster) von Ruebekarl oder der Eterna-Matic von wasabi und uhrensammler. Die Buren Intra-Matic, vorgeschlagen von Uhr-Enkel gefällt mir auch gut, ebenso wie die Hamilton gezeigt von Käfer!


Diese Omega Geneve finde ich ebenfalls wunderschön: TOLLE OMEGA GENEVE AUTOMATIK HAU STAHL um 1974 TOP bei eBay.de: Omega (endet 23.12.10 21:01:58 MEZ)


Wie ist das eigentlich mit der Datums-Schnellverstellung, ab wann wurde die populär?


Schöne Feiertage noch,

Christian
 
W

wasabi

Gast
Gern geschehen, Vorschläge gibt es hier immer zuhauf (habe ich selber schon öfter von profitiert).
Ist auch eine schöne Genéve, die Du da ins Auge gefasst hast. Hatte selber fast die gleiche, nur ein Jahr älter und mit Day-Date. Passt auch gut zum Anzug.
Datumsschnellschaltung ist ca. frühe 70er Jahre Thema geworden, nur das gerade die Manufaktur-Marken da auch mal gerne eigene Wege gingen. Die von Dir genannte Omega beispielsweise konnte das Datum mittels Zug an der Krone in die 1. Raste gestellt werden, der Tag jedoch nur sehr umständlich über den Stundenzeiger. Bei mir hakelte diese Mechanik auch gerne mal.
Eine Rado mit einem ETA-Werk hingegen war da unproblematischer. Selbst zweisprachige Tagesanzeigen waren machbar.
Da bei "Deiner" Omega lediglich das Datum angezeigt wird, wird die Mechanik da wohl zuverlässiger sein. Schön ist die Uhr allemal.

Auch Dir noch schöne (Rest-)Feiertage ;-)
 
Thema:

Schlichte Vintage-Dresswatch

Schlichte Vintage-Dresswatch - Ähnliche Themen

Dresswatch: Handaufzug, Sichtboden, interessantes Zifferblatt, 1-2k€ ?: Liebes Forum, ich bin auf der Suche nach einer Dresswatch mit Sichtboden und Handaufzug. Auch von oben sollte sie alles andere als langweilig...
Noch eine Omega Speedmaster Professional Vorstellung: Grussgott Kameraden! Diese Uhr wurde schon oft vorgestellt, noch dazu - schön oder interessant zu schreiben ist nicht wirklich etwas was ich gut...
[Erledigt] Stowa Taschenuhr Savonette, von 1930, Vergoldung 40 (!) Mikron, guter Zustand, läuft prima: Werte Freunde der Marke Stowa, liebe Vintageuhren-Sammler, hier biete ich Euch eine wunderbare Sprungdeckel-Taschenuhr (Savonette) des deutschen...
Wenn ich damals schon gewusst hätte...: .... so mit 18 Jahren, als ich meine bis dahin im Unterbewusstsein schon fest verankerte Faszination für mechanische Uhren von der Leine ließ...
Sollte man Vintage kaufen oder lieber die Finger davon lassen ?: Vor kurzem fiel hier mal im Forum der Termius "Vintageproblem" und ich dachte mir in diesem Falle nur: "Wovon spricht sie?". Es gibt hier ja...
Oben