Kaufberatung Schlichte Prestige-Uhr mit optischem "Highlight" für max. 3000€

Diskutiere Schlichte Prestige-Uhr mit optischem "Highlight" für max. 3000€ im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreunde, ich habe entschlossen mich ebenfalls von der Begeisterung für Uhren mitreißen zu lassen. Einige Wochen habe ich mir...
W

wender

Themenstarter
Dabei seit
28.04.2013
Beiträge
20
Hallo liebe Uhrenfreunde,

ich habe entschlossen mich ebenfalls von der Begeisterung für Uhren mitreißen zu lassen. Einige Wochen habe ich mir jetzt nach und nach Wissen angeeignet und kann zumindest grob sagen was ich gerne hätte. Damit war ich auch schon bei mehreren Uhrenmachern/Händlern aber so richtig begeistert war ich von keinem Ergebnis.

Meine Vorstellungen sind vielleicht auch etwas utopisch aber deshalb hoffe ich hier auf konstruktives Feedback.
An meine zukünftige Uhr habe ich folgende Anforderungen:

=> Ich bin ein Ein-Uhren-Träger und ziehe Sie nur zum Sport, Schwimmen (also keine Taucheruhr), Schlafen und Duschen aus (trage Sie dafür zur Lederjacke, T-Shirt, Hemd, Pullover etc. Anzug eher selten)

=> Prestige (Nicht nur eingefleischte "Kenner" sollen erkennen das es sich um eine teure Uhr handelt, sondern gerne auch eine in den Medien breiter vertretene Marke wie z.B. Breitling)

=> Automatik Uhrwerk (Gerne mit Blick auf das Werk, durchs Ziffernblatt oder Rückseite, Deutsch, Schweiz oder Japan)

=> Metall-Armband (Also kein Leder / Gummi / Kunstsoff, alles andere gerne)

=> "Neutrales Ziffernblatt" (rund, hell oder dunkel)

=> Elegant/Sportliches Design (Rundes Ziffernblatt, alltagstaugliche "Farbe", kein Gold, gerne Edelstahl, Metall, Titan o.ä.)

=> Gerne kleiner Hingucker wie farbiger Sekundenzeiger o.ä.

=> Größe: Durchmesser gerne größer 42mm aber nicht mehr als 48mm (habe bereite Handgelenke, will aber keine Übergröße, von der Höhe her sollte man sie auch zu einem Hemd tragen können)

=> Gerne Saphirglas, wenn’s geht ohne Datumslupe o.ä.

=> Funktionalität: eher schlicht, Datumsanzeige ist okay, Chronograph nice to have und alles andere "eigentlich" überflüssig (wie, Chronometer, drehbarer Lünette, Modphasen, etc.)

=> Preis: Wenn mich die Uhr richtig um haut bin ich beriet 2500-3000€ zu investieren

=> Neu oder getragen? => gerne neu!

=> Mich würde auch eine „Low-Budget“ Alternative interessieren, bei der ich meine Ansprüche ohne den Prestige Punkt erfüllt bekomme (dann max. 1000€ bei eher „nicht sonderlich Prestigeträchtiger“ Marke)

Falls Ihr Fragen habt oder meine Angeben unvollständig sind bin ich gerne bereit diese zu ergänzen.

Ich habe hier noch ein paar Beispiel-Uhren die mir von der Optik her interessant erscheinen:

https://www.luxusuhr24.de/details--Omega--Seamaster--Seamaster+Aqua+Terra+Chronometer------2348-- (<= Allerdings fast zu schlicht, da fehlt das „kleine“ Highlight)

https://www.luxusuhr24.de/details--Rolex--Oyster--Oyster+Perpetual+Daytona------1608-- und https://www.luxusuhr24.de/details--Breitling--Navitimer--Navitimer------120-- (<= jeweils etwas überladen, Chronometer und 2te Zeitzone, etc. brauche ich nicht)

https://www.luxusuhr24.de/details--Omega--Seamaster--Seamaster+Diver+Chrono+41mm.------638-- (<= Sehr interessant, aber drehbare Lünette und 300m Wasserdichtigkeit ist für mich auch absolut überflüssig)

Vielen Dank fürs durchlesen und ich bin gespannt auf eure Tipps und Meinungen.

Gruß
Philipp
 
M

mEon

Dabei seit
10.07.2012
Beiträge
39
Omega Seamaster Planet Ocean oder Planet Ocean Big Size



 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.262
Ort
HH
Bei dem Budget kannst Du die PO vergessen. Auch die AT, sofern neu ist da zu teuer.
Rainer
 
H

HP1912

Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
894
Hallo Philipp und willkommen im UF,
da du ja auch nach "Low-Budget" gefragt hattest, dieses Segment aber noch gar nicht bedient wurde, hier mein Vorschlag
Certina DS 1 Chrono.png
Sicher eine Uhr die zu "jeder" Gelegenheit passt und für ca. 1 K € zu bekommen.
Ansonsten schau dir Uhren von Union, Mühle, Sinn, Seiko, TAG Heuer an.
Viele Grüße aus Westfalen
Hans
 
M

Matthias123

Dabei seit
09.03.2013
Beiträge
62
=> Prestige (Nicht nur eingefleischte "Kenner" sollen erkennen das es sich um eine teure Uhr handelt, sondern gerne auch eine in den Medien breiter vertretene Marke wie z.B. Breitling)

Da bleibt imho nur Rolex (über Budget) und Breitling übrig. Meine bessere Hälfte addiert noch Cartier.

Viel Erfolg bei der Suche.
 
Trademark

Trademark

Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
344
Hmm, bleibt eigentlich fast nur Rolex. Der Punkt "Prestige" schränkt die Auswahl in der ansonsten sehr vielfältigen Uhrenwelt stark ein. Wenns hochkommt, kennt der Nichtuhrenfreak vielleicht noch Omega oder Breitling (letzteres, weil jeder Hinterhofjuwelier Breitling im Angebot hat). Aber selbst da wirst Du nicht die Bewunderung erhalten, die in Relation zum Preis steht ;-). Von Nichtuhrenkennern kenne ich meistens so Sprüche wie "Breitling und Rolex sind voll teuer, teilweise sogar über 1000 Euro !". Unter Umständen wirst Du bei Nichtuhrenfreaks sogar eher mit einer 150 Euro-Armani punkten als mit der 3000 Euro-Omega.

Wenn Du allerdings die Uhr nur für dich und nicht für andere kaufst, dann eröffnet sich eine extreme Vielfalt, wo Du ganz sicher die perfekte Uhr für dich findest....welche qualitativ mit den bekannten Marken mindestens gleichauf liegen dürfte.
 
Billi

Billi

Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
1.689
Ort
Europe
...

Meine Vorstellungen sind vielleicht auch etwas utopisch aber deshalb hoffe ich hier auf konstruktives Feedback.

An meine zukünftige Uhr habe ich folgende Anforderungen:

=> Prestige (Nicht nur eingefleischte "Kenner" sollen erkennen das es sich um eine teure Uhr handelt, sondern gerne auch eine in den Medien breiter vertretene Marke wie z.B. Breitling)

=> Automatik Uhrwerk

=> Preis: Wenn mich die Uhr richtig um haut bin ich beriet 2500-3000€ zu investieren

=> gerne neu!

...
Hallo wender,

um Dein Anliegen etwas aus der Utopie zu holen, solltest Du min. ein Kriterium nochmal überdenken;-)
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
16.144
Ort
Mordor am Niederrhein
Dornblüth ist nur Uhrenliebhabern ein Begriff. Das Prestige dieser Marke unter Ottonormalverbrauchern dürfte gleich Null sein.


Bei der "Billigvariante" empfehle ich mal wieder Hamilton Jazzmaster Chronograph.

Das Teil gibt's auch mit schwarzem oder braunem Zifferblatt und auch mit Stahlband.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NO MA'AM

Dabei seit
13.04.2013
Beiträge
118
Hi Philipp,

ich bin auch der Meinung dass die Sache mit dem "Prestige" und "<3k" die Auswahl extrem einschränkt.
Wie bereits erwähnt wurde (ich bin auch dieser Meinung) sind der breiten Öffentlichkeit in den meisten Fällen lediglich:

- Rolex (bei Rolex denken viele erstmal an eine Uhr vom Strand-Konzi und die (für meinen Geschmack) interessanten Modelle liegen außerhalb des Budgets (Sub, Milgauss und EX2))
- Breitling (meistens sehr hoch bauend ... dafür aber maskulin)
- Omega (halte ich bei deinen Vorgaben für die beste Marke)
- IWC (langt bei den Stahlbändern ordentlich zu und sind neu auch eher über Budget)
- Cartier (aber wohl eher als Schmuckmarke bekannt)

ein Begriff.

Meine Empfehlungen wären daher:

1. Omega Seamaster PO mit 8500 er Kaliber Exklusive Uhren bei Wortmann Uhren
--> Wäre zwar ein Diver und etwas über Budget ... hat aber mehr Pepp als eine Seamaster AT und ein tolles Kaliber
2. Omega Speedmaster Moonwatch Omega Speedmaster Professional Moonwatch Uhren - 3570.50.00 - uhrinstinkt.de
--> Nach deinen Vorgaben IMHO eher zu klein und Handaufzug ... dafür aber bekannt

Oder du sagst dir, dass die richtig teuren Marken wie AP, Patek, Jaeger, Vacheron etc. eh niemand kennt und lässt den Prestige-Faktor außen vor.

Wenn du dich dann in der 1k-Klasse umsiehtst haben Oris, Mido, Certina etc. auch viele schöne Töchter.


Gruß
Daniel
 
Yoshi_87

Yoshi_87

Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
446
Die breite Öffentlichkeit kennt Rolex, eventuell die Jüngeren noch Breitling. Aber da ich vermute das die "Zielgruppe" etwas breiter gefächert ist bleibt nur Rolex, die Marke kennt jeder. Alle anderen kann man da vergessen.
Omega ist auch nur Leuten ein Begriff die sich mal im Ansatz mit teureren Uhren beschäftigt haben. Breitling kennen einige eventuell durch Künstler im Musikbereich HipHop.
Ich bezweifle das es viele gibt die schon einmal etwas von IWC oder Cartier gehört haben, letztere sind eher ein Begriff für hochpreisigen Damenschmuck.

Blöderweise gibt es Rolex nicht in neu und für 3000€, dazu kommt das es ja ein größeres Modell sein soll. Und groß ist man bei Rolex schon mit 40-40mm. Das hört mit 44m bei den Deep-Sea auf und die kostet um die 8000€.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
16.144
Ort
Mordor am Niederrhein
Also Cartier ist schon ein Begriff. Und Omega hat ebenfalls einen hohen Bekanntheitsgrad.

_________________________

Die Speedmaster ist ein markantes Modell, das seit Jahrzehnten gebaut wird, und die damit verbundene Mondlandung das Hauptwerbethema von Omega. Mit der Speedmaster hätte der TS eine Uhr mit dem gewünschten Prestige.
 
Zuletzt bearbeitet:
Billi

Billi

Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
1.689
Ort
Europe
...Die Speedmaster ist ein markantes Modell, das seit Jahrzehnten gebaut wird, und die damit verbundene Mondlandung das Hauptwerbethema von Omega. Mit der Speedmaster hätte der TS eine Uhr mit dem gewünschten Prestige.
Ich wage mal zu bezweifeln, dass "Nicht-Uhrenkenner" bzw. die Masse eine Speedy mit der Mondlandung verbindet... da kann man schon froh sein, wenn Neil nicht mit Louis Armstrong verwechselt wird;-)

Richtig ist, für viele ist Omega eine "gute und bekannte" Marke, aber ohne beim nächsten Konzi auf die Preise zu schauen, stufen viele sie nicht unbedingt als Luxusmarke vgl. Rolex ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
lowrider

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
6.018
Ort
Bremen
... da kann man schon froh sein, wenn Neil nicht mit Louis Armstrong verwechselt wird;-)

.

Ich bin ja schon froh über jeden der die beiden überhaupt kennt.....

Edit: Ich würde auch die Speedmaster nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Schlichte Prestige-Uhr mit optischem "Highlight" für max. 3000€

Schlichte Prestige-Uhr mit optischem "Highlight" für max. 3000€ - Ähnliche Themen

  • Schlichte Damenuhr gesucht

    Schlichte Damenuhr gesucht: Mahlzeit zusammen, ich bitte euch um Vorschläge/Ideen/Anregungen/Erfahrungen zu schönen, schlichten Damenuhren. Ich bräuchte da was für meine...
  • Schlichte Mechanische Sportuhr

    Schlichte Mechanische Sportuhr: Hallo, :-) heute mal mit einer nicht so leichten Kaufberatung meiner Meinung nach. :hmm: Ich bin jetzt schon eine längere Zeit auf der Suche...
  • Könnt ihr mir schlichte Quarzuhren empfehlen?

    Könnt ihr mir schlichte Quarzuhren empfehlen?: Hi, könnt ihr mir schlichte Quarzuhren (Mann) empfehlen, die 36mm oder 38mm Durchmesser haben. Am besten sieht sie so aus wie die Tissot Gentleman...
  • [Suche] Schlichte Sportuhren 60er bis 00er Jahre

    [Suche] Schlichte Sportuhren 60er bis 00er Jahre: Servus zusammen, ich suche schlichte Uhren, die gerne auch etwas sportlich sein dürfen. Bitte nichts vollkommen "überladenes". Größe 36-41mm...
  • Ähnliche Themen
  • Schlichte Damenuhr gesucht

    Schlichte Damenuhr gesucht: Mahlzeit zusammen, ich bitte euch um Vorschläge/Ideen/Anregungen/Erfahrungen zu schönen, schlichten Damenuhren. Ich bräuchte da was für meine...
  • Schlichte Mechanische Sportuhr

    Schlichte Mechanische Sportuhr: Hallo, :-) heute mal mit einer nicht so leichten Kaufberatung meiner Meinung nach. :hmm: Ich bin jetzt schon eine längere Zeit auf der Suche...
  • Könnt ihr mir schlichte Quarzuhren empfehlen?

    Könnt ihr mir schlichte Quarzuhren empfehlen?: Hi, könnt ihr mir schlichte Quarzuhren (Mann) empfehlen, die 36mm oder 38mm Durchmesser haben. Am besten sieht sie so aus wie die Tissot Gentleman...
  • [Suche] Schlichte Sportuhren 60er bis 00er Jahre

    [Suche] Schlichte Sportuhren 60er bis 00er Jahre: Servus zusammen, ich suche schlichte Uhren, die gerne auch etwas sportlich sein dürfen. Bitte nichts vollkommen "überladenes". Größe 36-41mm...
  • Oben