Kaufberatung Schlichte, präzise Uhr bis 2000 EUR gesucht

Diskutiere Schlichte, präzise Uhr bis 2000 EUR gesucht im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Es gibt hier einige, die die Fragen besser beantworten können als ich. Sei's drum: Die höhere Taktrate führt zunächst zu einem ruckfreieren...
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.029
@clocktime: Spannend. Könntest Du mir bitte 2-3 Fragen beantworten?

Was genau bewirkt eine höhere Taktrate überhaupt? Ist eine Uhr mit 36000 Halbschwingungen pro Stunde dann genauer und wenn, warum?

Ich frage mich die ganze Zeit, warum die Hersteller den Schrittmotor bei den Quarzuhren nicht einfach 8 oder 10 Mal pro Sekunde anschubsen anstatt nur einmal. Damit wäre das Ganze Problem elegant gelöst. Der Zeiger wird ebenfalls über die Indizes gleiten. Ich kann mir das nur mit einer verkürzten Lebensdauer der Batterie erklären. Was meinst Du dazu?
Es gibt hier einige, die die Fragen besser beantworten können als ich. Sei's drum:

Die höhere Taktrate führt zunächst zu einem ruckfreieren Gleiten des Zeigers über das ZB. Wenn man 36000 Halbschwingungen auf die Stunde verteilt, ergibt sich daraus eine etwas bessere Möglichkeit der Feineinstllung als bei geringeren Taktraten. Mit der heutigen elektronischen Zeitwaage dürfte das eine geringere Rolle spielen als zu Zeiten des rein mechanischen Abgleichs.
Je höher zudem die Taktrate ist, desto höher ist der Verschleiss. Nicht vergessen, der Verschleiss steigt im Quadrat mit der Geschwindigkeit (bzw. des Taktes).
Wieso bei Quarzuhren auf Sekunden getaktet wird, weiss ich nicht und muss Vermutungen anstellen, die in eine ähnliche Richtung gehen wie Deine These. Beim Aufkommen der Quarzuhren gab es noch keine Lithiumzellen, sondern die verwendeten Knopfzellen waren recht schwach. Um Quarzuhren überhaupt verkaufen zu können, musste deshalbdie Lebensdauer der Batterie durch Stromspar-Tricks auf mindestens ein bis zwei Jahre angehoben werden. Die Quarzschwingungen sind gegeben, an denen konnte man wohl wenig schrauben. Aber jeder Zeigersprung kostet Batteriestrom. Wenn man nun 10 Sprünge macht anstelle einem grösseren, steigt somit auch der Stromverbrauch. Welche Rolle dies wirklich spielt, müssten die Quarzprofis im Forum beantworten.
 
A

actano

Themenstarter
Dabei seit
06.08.2019
Beiträge
159
Soweit ich gelesen habe, werden die 32.768 Hz vom Quarz durch 2 hintereinander geschaltete Frequenzteiler reduziert. Es dürfte kein Problem sein, die Teilung abzuändern. Dann hoffen wir mal, dass sich hier ein Quarz-Profi umsieht und mehr Licht ins Dunkle bringt.

Gute Nacht.
 
Thema:

Schlichte, präzise Uhr bis 2000 EUR gesucht

Schlichte, präzise Uhr bis 2000 EUR gesucht - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Schlichte Zweizeigeruhr unter 1000€ gesucht

    Kaufberatung Schlichte Zweizeigeruhr unter 1000€ gesucht: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer schlichten Zweizeigeruhr für bis zu 1000€. Bisher besitze ich eine Stowa Antea KS und eine Seiko...
  • Kaufberatung Schlichte Quarzuhr bis 500 Euro – bitte um eure Hilfe

    Kaufberatung Schlichte Quarzuhr bis 500 Euro – bitte um eure Hilfe: Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einer schlichten Quarzuhr ähnlich wie diese Uhr von Bruno Söhnle: So oder so ähnlich :-) Die Bruno...
  • Suche schlichte, sportliche, elegante Uhr für meine Frau (35)

    Suche schlichte, sportliche, elegante Uhr für meine Frau (35): Liebe Uhrenfreunde, lange ist es her, dass ich hier einmal aktiv war. Aus gegebenem Anlass möchte ich euch aber heute um Rat fragen. Ich möchte...
  • Kaufberatung Schlichte Uhr, Blaues Zifferblatt, ~750€

    Kaufberatung Schlichte Uhr, Blaues Zifferblatt, ~750€: Nabend zusammen, ich benötige euren erfahrenen Rat. Momentan suche ich zusätzlich zu meiner Certina DS1 (schwarz) und Orient Star Standard Date...
  • Kaufberatung Schlichte Uhr bis 700 Euro

    Kaufberatung Schlichte Uhr bis 700 Euro: Liebe Freunde, Ich besitze nun seit einigen Jahren eine günstige Seiko 5, und möchte nun den nächsten Schritt Waagen. Ich suche eine schlichte...
  • Ähnliche Themen

    Oben