Schaufenstereinrichtung für Uhrengeschäfte

Diskutiere Schaufenstereinrichtung für Uhrengeschäfte im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich habe seit langem das Gefühl, das die Schaufenster von Uhrengeschäften immer voller werden mit verschiedensten Arten von Uhren und Preisen...
F

Franziskuss

Gast
Ich habe seit langem das Gefühl, das die Schaufenster von Uhrengeschäften immer voller werden mit verschiedensten Arten von Uhren und Preisen.
Wenn ich durch Berlin gehe z.B. dann sehe ich in einem Rolex oder Patekgeschäft ca. 50 verschiedene Uhren auf 2 quadradmetern im Schaufenster.

Muss das sein?
Reicht es nicht, ein paar (10) z.B. anzubieten und den Rest im Geschäft auszustellen?

Bei 50 verschiedenen Modellen schau ich nach der 5 uhr weg und ärgere mich...

Hier mal eine Skizze:
Links ein Geschäft nach "meinem" Geschmack, Rechts ein Horrorladen!!


rhdbg.png





Wie sieht das denn auch aus, wie in einem Müll-Lager :shock:

schaufensterbummelmncheje1.jpg
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.654
Ort
Wien Floridsdorf
... das sieht doch eh klein sortiert aus (aber gleichzeitig auch sehr unordentlich) - da könnt' ich Dir zig-fach andere nennen.

Ist aber wohl auch schwierig - der Inhaber möchte einerseits die Mega-Vielfalt darstellen, andererseits sich nicht die Arbeit antun, nach Geschäftsschluß jeden Tag auf Nachtauslage umrüsten zu wollen. Deswegen wird scheinbar hinzugelegt, verschoben, zusammengerückt ...

Ich geb' Dir schon recht - man spürt sofort, wenn ein Schaufenster im "richtigen Verhältnis" eingeräumt ist - dies sind meistens die Läden, die man dann auch betritt.

Gruß, Richard
 
Trainmaster C

Trainmaster C

Dabei seit
24.09.2007
Beiträge
644
Ort
Ahlen
Auf dem Foto siehts ja schlimmer aus, als meine Bude.
Ich hatte mal ein Schaufenster gesehen, in dem viele Uhren standen, daß aber trotzdem nich chaotisch aussah. Dort hatten man nämlich die Uhren mit netten Details geschmückt und angeordnet, so wie teilweise die Uhren in dem "Eure schönsten Fotos"-Thread.
Ein Juwelier vor Ort verkauft auch Mineralien und Fossilien, die er zwischen den Klunkern und Uhren drapiert. Auch schön.
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Dieses "Schaufenster" ist von drei Seiten einsehbar, da es eine ´mittige´ Vitrine ist, die zu einem Gang hintergeht. Jeder der Wempe München kennt, weiß wie diese Vitrine aufgestellt ist. Warum sollte ein Juwelier Platz verschenken in einer Einkaufsstraße wo der Quadratmeter 20.000 EUR Miete pro Monat kostet? :lol2: (München Maximiliansstraße - mein Büro ist 80 m Luftlinie entfernt - ich kenne also die Mietpreise)
:wink:
 
F

Franziskuss

Gast
Eben, aber es macht die Auslage der Uhren nicht besser und ändern werden es genau diese Händler nicht und müssen es auch nicht.

Aber es schmerzt mich...
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Die meisten reichen Leute sind keine Uhrenfreaks, die gehen nicht zu Wempe und sagen "Rolex Daytona Weißgold" ...

... typisch: Frühjahr, ein Geschäftsfreund kommt zu mir: "Du, ich hab da eine Uhr gesehen, Rolex, da kennst du dich doch aus".

Ich fahr mit ihm hin, zeigt sie mir im Schaufenster - und was war es?

Rolex Daytona Weißgold. Zum Schluss hat er sich eine Daytona und für seine Frau eine Serti-Lady-Yacht-Master geholt. Durch den Rabatt habe ich eine GMT II und meine jetzige 14060 Sub äußerst günstig bekommen :wink:

Den interessieren Uhren nicht sonderlich, er will halt nur ne Schöne. Und die sieht er im Schaufenster. Der geht nicht in den Laden ... es interessiert ihn nicht wirklich. Er kauft spontan.

Hätte der Konzi die Daytona nicht in der Auslage gehabt wäre er drei Läden weiter evtl. über eine Omega gestolpert. Dann hätte er gesagt "Du, komm mal mit, du kennst dich doch mit Uhren aus ..."

So wurden in meinem Umfeld schon Lange & Söhne gekauft, Omega´s, Breitlings. Die meisten von diesen Kameraden sehen was - "will ich haben". Nicht selten gehen sie in den Laden und nehmen die Uhr etc. gleich mit.
Ein Bekannter treibts noch auf die Spitze, der lässt den ´Müll´ (Verpackung) gleich im Geschäft. Ich hatte vor nem halben Jahr die Befürchtung dass er das "kribbelige" Edelstahlband weggeworfen hat, als es hier im Forum jemand benötigte... (die Omega PO)

Das alles geht hin bis zu Autos ... ein Bekannter hatte vor knapp zehn Jahren einen damals neu vorgestellten Maserati 3200 GT gesehen, im Schaufenster ... angehalten, gekauft.
Der wollte davor eigentlich gar kein Auto - gesehen spontan gekauft.

Kurzum - diese Händler wissen schon was sie tun :wink:
 
woBBer89

woBBer89

Dabei seit
23.07.2007
Beiträge
174
Ort
Didderse
Sry für OT, aber:

Spontan eine Rolex oder einen Maserati kaufen......








































Macht ihr das etwa nie???????
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.575
Buteo schrieb:
Den interessieren Uhren nicht sonderlich, er will halt nur ne Schöne. Und die sieht er im Schaufenster. Der geht nicht in den Laden ... es interessiert ihn nicht wirklich. Er kauft spontan.

Hätte der Konzi die Daytona nicht in der Auslage gehabt wäre er drei Läden weiter evtl. über eine Omega gestolpert. Dann hätte er gesagt "Du, komm mal mit, du kennst dich doch mit Uhren aus ..."

So wurden in meinem Umfeld schon Lange & Söhne gekauft, Omega´s, Breitlings. Die meisten von diesen Kameraden sehen was - "will ich haben". Nicht selten gehen sie in den Laden und nehmen die Uhr etc. gleich mit.

Du scheinst sehr viele Vorstände zu kennen ;-) Ich hoffe jedenfalls, die Leute freuen sich auch drüber...
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Wir reden von München - Maximilianstraße ... in der Tiefgarage am Opernplatz steht jeden Tag ein schwarzer Ferrari Enzo - und ja - den Besitzer kenn ich auch :wink:

Es sind weniger Vorstände ... es sind eher die, für die diese Vorstände arbeiten :wink:
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.575
Buteo schrieb:
Es sind weniger Vorstände ... es sind eher die, für die diese Vorstände arbeiten :wink:

In dem Fall scheinst du viele Vorstandsvorsitzende und Aufsichtsräte zu kennen... :wink:
 
Thema:

Schaufenstereinrichtung für Uhrengeschäfte

Schaufenstereinrichtung für Uhrengeschäfte - Ähnliche Themen

Von kubanischen Korallen und Seekühen aus dem Erzgebirge – Glashütte Original SeaQ: Von kubanischen Korallen und Seekühen aus dem Erzgebirge – Glashütte Original SeaQ Werte Uhrenliebhaber & Liebhaberinnen, die Lesedauer dieser...
Omega De Ville X2 Chronograph Ref.: 423.13.37.50.01.001: Werte LiebhaberInnen der Zeit! Ich möchte Euch hier meine neueste Erwerbung, den Omega De Ville X2 Chronograph vorstellen. Die kleinere Schwester...
IWC Fliegeruhren-Trio Mark XII, XVIII und Spitfire Chronograph: Vor etwa 7 Jahren fing es an das mich Fliegeruhren begeistert haben. Passt eigentlich nicht wirklich zu mir da ich ängstlich bin was das Fliegen...
Dreizeiger ... einfach nur eine Uhr, doch für mich der Beginn von etwas ganz Besonderem: Die Uhr … ein Gebilde, welches in seiner einfachsten Form einen symmetrischen Zahlenkreis widerspiegelt. Und was sagt der nun über die Zeit aus...
Yema Superman Heritage Blue - Französischer Charme an Schweizer's Arm: Vorstellung Yema Heritage Blue (Referenz YSUP2019B41-GMS) Mit zwei Boxen voll mit insgesamt 24 Uhren davon 20 mechanischen wovon 4 der Gattung...
Oben