Schallplatten digitalisieren

Diskutiere Schallplatten digitalisieren im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo Leute, hat jemand von euch schon mal mittels eines Plattenspielers mit USB-Anschluss eine Schallplatte auf dem PC digitalisiert (mp3 o...
Oelfinger

Oelfinger

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.932
Hallo Leute,

hat jemand von euch schon mal mittels eines Plattenspielers mit USB-Anschluss eine Schallplatte auf dem PC digitalisiert (mp3 o. ä.)? Wenn ja, mit welchem Ergebnis? (Empfehlenswert oder einfach nur Schrott?)


Grüße,

Oelfinger
 
C

Christoph1978

Dabei seit
18.05.2007
Beiträge
32
Ort
Innsbruck
Es gibt von Pro-Ject Vorverstärker mit USB Ausgang oder ganze Plattenspieler komplett mit USB.

Es klingt qualitativ sehr gut, was man zustande bringt.
Nur finde ich es einfach schöner eine Platte aufzulegen, als eine Wav Datei vom PC zu starten.
 
Oelfinger

Oelfinger

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.932
Hi Christoph,

ist schon richtig was Du schreibst. Da ich aber keinen "normalen" Plattenspieler mehr habe (der letzte hat vor 10 Jahren seinen Geist aufgegeben) und ich im Auto keine LPs in mein Radio bekomme, möchte ich mir meine LPs eben digitalisieren.
Plattenspieler mit USB sind mir schon bekannt, ich wollte aber nicht unbedingt gerne 100,00 € oder mehr in den Sand setzen, um nachher dann nur "Lustige Rauschen in Stereo" zu erhalten.

Grüsse,

Oelfinger
 
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
Hey, spitze das die Frage hier gekommen ist, hatte nämlich dasselbe Problem! Hör zwar viel lieber die alten Platten als Audio-dateien, aber mein "Deep Purple - Nobodys Perfect" Live Album z.B. ist schon recht beansprucht, mir gehts um den Erhalt der alten Scheiben! ;-)
Hab deshalb schon über so einen USB - Plattenspieler nachgedacht!

Insofern sag auch ich Danke für die Info! :-D
 
C

Christoph1978

Dabei seit
18.05.2007
Beiträge
32
Ort
Innsbruck
ok, ich habs nur mit plattenspieler, usb vorverstärker kombi gemacht. die qualität ist sehr gut, wirklich 1a.
verwend dazu einen pro-ject expression iii und einen usb vorverstärker.
kosten ca. 600€, also im mittelklasse segment von pro-ject
 
THE REAL DEAL

THE REAL DEAL

Dabei seit
07.12.2007
Beiträge
138
Ort
München
Oelfinger schrieb:
Hi Christoph,

ist schon richtig was Du schreibst. Da ich aber keinen "normalen" Plattenspieler mehr habe (der letzte hat vor 10 Jahren seinen Geist aufgegeben) und ich im Auto keine LPs in mein Radio bekomme, möchte ich mir meine LPs eben digitalisieren.
Plattenspieler mit USB sind mir schon bekannt, ich wollte aber nicht unbedingt gerne 100,00 € oder mehr in den Sand setzen, um nachher dann nur "Lustige Rauschen in Stereo" zu erhalten.

Grüsse,

Oelfinger



Wie wäre es mit einem Auto - Plattenspieler ?














Das rockt . . . .
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
Also, ich habe über 15 Jahre lang Musik gemacht und kenne mich mit diesem Recordingkram ein wenig aus. Ein USB-Turntable halte ich für maßlos übertrieben und völlig unnötig. Plattenspieler ganz normal wie immer an den Hifi-Verstäker anschließen, von diesem den Output auf den Rechner legen und aufnehmen (Aussteuerung beachten - ab 0 db Dropouts bei digitalen Aufnahmen). Trackpausen, Schnitte und Bearbeitung von Signalen sind dann nur eine Frage der verwendeten Software. Gute Multitracker können so gut wie alles.

Uhrmensch
 
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
uhrmensch schrieb:
...den Output auf den Rechner legen.....Aussteuerung beachten - ab 0 db Dropouts bei digitalen Aufnahmen.....Trackpausen, Schnitte und Bearbeitung von Signalen sind dann nur eine Frage der verwendeten Software. Gute Multitracker können so gut wie alles.
tja, und genau da kapier ich als Soundtechnischer Nixwisser nur RhabarberRhabarberRhabarber.... :oops:

deshalb dachte ich ja USB-Spieler kaufen, anwerfen, und MP3-Datei kommt raus... :oops:

ich kenn mich mit sowas ja nicht aus! >heul<
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
790
Ort
Karl-Marx-Stadt
Dmx82 schrieb:
Hey, spitze das die Frage hier gekommen ist, hatte nämlich dasselbe Problem! Hör zwar viel lieber die alten Platten als Audio-dateien, aber mein "Deep Purple - Nobodys Perfect" Live Album z.B. ist schon recht beansprucht, mir gehts um den Erhalt der alten Scheiben! ;-)
Hab deshalb schon über so einen USB - Plattenspieler nachgedacht!

Insofern sag auch ich Danke für die Info! :-D
Den USB Plattenspieler kannste dir sparen! Einfach den Line Out von der Stereo Anlage per Kabel mit dem Line In des PC verbinden und mit dem No23 recorder (freeware) dierekt als MP3 aufnehmen. Wenn du dann den Recorder punktgenau startest und stoppst brauchts du nicht mal nachbearbeiten.
 
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
Holzmichel schrieb:
Dmx82 schrieb:
Hey, spitze das die Frage hier gekommen ist, hatte nämlich dasselbe Problem! Hör zwar viel lieber die alten Platten als Audio-dateien, aber mein "Deep Purple - Nobodys Perfect" Live Album z.B. ist schon recht beansprucht, mir gehts um den Erhalt der alten Scheiben! ;-)
Hab deshalb schon über so einen USB - Plattenspieler nachgedacht!

Insofern sag auch ich Danke für die Info! :-D
Den USB Plattenspieler kannste dir sparen! Einfach den Line Out von der Stereo Anlage per Kabel mit dem Line In des PC verbinden und mit dem No23 recorder (freeware) dierekt als MP3 aufnehmen. Wenn du dann den Recorder punktgenau startest und stoppst brauchts du nicht mal nachbearbeiten.
Na da schick ich doch ein ganz großes DANKE in deine Richtung! :-D

Werds morgen gleich ausprobiern, Danke! :super:

lg Chris
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
Mmh...Dmx,
ich überlege gerade, wie ich es am besten erkläre. Ich lasse diesen ganzen Spezialkrimskrams weg und schreibe mal folgendes:

1. Plattenspieler am HiFi-Verstäker angeschlossen?
2. Vom Verstärker Signal in die Soundkarte?
3. Aufnehmen: Geht mit den Windows-Bordmitteln (Wave-Recorder). Hier könnte ich jetzt auch einen endlosen Beitrag über Recordingsoftware anfügen.
4. Aussteuern nicht in den roten Bereich.
5. Aufnehmen. Ergebnis bei LP's sind zwei große Wave-Dateien für A- und B-Seite.
6. Falls erwünscht/nötig: Nachbearbeiten der Waves mit Waveeditoren. Ich benutze Adobe Audition. Ist im Übrigen auch ein sehr guter Multitracker (also Mehrspur-Recorder). Das "Kleinschneiden" von A- und B-Seite auf Songs kann hier auch erfolgen.
7. Für's Wave-Format fertig: Die einzelnen Songs können jetzt gebrannt werden. Falls du vorher nicht "kleingeschnitten" hast, Audio-Trackindexe setzen im Brennprogramm (wenn möglich - z.b. bei Nero geht das gut).
8. Wenn Du mp3's willst, mußt du die Wave-Datein noch in dieses Format umwandeln. Dafür gibt es auch irgendwelche Software-Speziallösungen, aber am besten ist, du googelst mal nach "lame encoder" oder "foobar" - es gibt eine fülle an programmen.
9. Wave in mp3 umwandeln und brennen - fertig.

Es gibt heute viele integrierte Softwarelösungen, die die gesamten oben genannten Schritte in einem Rutsch erledigen können. Dazu zählen bestimmt auch die Softwarepakete dieser ominösen USB-Plattenspieler, die eigentlich kein Schwein braucht. Ich habe schon viele LP's digitalisiert und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden - und habe einen billigen alten Sony-Plattenspieler.

Uhrmensch

Edit: Naja, da war ich wohl etwas spät mit meiner Tippsammlung
 
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
Danke dir vielmals für die Mühe! Jetzt hab ichs kapiert (denk ich), das war jetzt richtig super verständlich! :super:

Danke!
:-D

lg Chris

EDIT: vielleicht spät, aber sicher nicht sinnlos! :-D
 
U

uhrmensch

Dabei seit
30.09.2007
Beiträge
380
Ort
MD
Dmx82 schrieb:
Danke dir vielmals für die Mühe! Jetzt hab ichs kapiert (denk ich), das war jetzt richtig super verständlich! :super:

Danke!
:-D

lg Chris

EDIT: vielleicht spät, aber sicher nicht sinnlos! :-D
Gern geschehen.
 
Oelfinger

Oelfinger

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.932
Hallo an alle und danke für die Fülle an Infos. Da weiß ich schon, wie ich die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr verbringen werde.

Grüße,

Oelfinger
 
Mickymouse

Mickymouse

Dabei seit
14.11.2007
Beiträge
3.181
Ort
Im Reich der Mitte
einen habe ich noch...

nimm eine Zerstaeuberpistole (wie fuer Fensterputzmittel) und fuelle dies mit Isopropanol und destilliertem Wasser (etwa 1:1). Das dann waehrend dem Abspielen sparsam auf die Platte spruehen.. und weg ist das Knacksen und Knistern :wink:
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Ok.....is ja nun alles klar ....nur noch eins :wink: ich mach das ganze HiFi intern, ohne PC mit nem CD Recorder der an der Anlage angeschloßen ist wie ein Tape -Deck, is mir lieber meist klappt das mit dem Combi nicht so recht...... zumindest bei mir :lol2: so kann ich fast alles brennen :wink:






Beste Wünsche :wink:
 
I

inTime

Dabei seit
01.10.2007
Beiträge
15
Ort
Bremen
Mickymouse schrieb:
einen habe ich noch...

nimm eine Zerstaeuberpistole (wie fuer Fensterputzmittel) und fuelle dies mit Isopropanol und destilliertem Wasser (etwa 1:1). Das dann waehrend dem Abspielen sparsam auf die Platte spruehen.. und weg ist das Knacksen und Knistern :wink:
BESTEN DANK!

Zum digitalisieren verwende ich audacity..
 
Thema:

Schallplatten digitalisieren

Schallplatten digitalisieren - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Außergewöhnliche Schallplatten-Wanduhr

    [Erledigt] Außergewöhnliche Schallplatten-Wanduhr: Hallo, biete Euch eine außergewöhnliche Wanduhr an, die ich mir selbst erst via Ebay gekauft habe, aber die mir mit ihren 27cm im Durchmesser...
  • Freunde der Schallplatte

    Freunde der Schallplatte: Tach Leute, in meiner Jugend gab es weder CD noch MP3. Nicht dass ich etwas gegen diese Form der Audiowiedergabe was hätte, aber momentan...
  • Schallplatten, Musiktruhen, Plattenspieler und die Jugend

    Schallplatten, Musiktruhen, Plattenspieler und die Jugend: Gestern Abend vor meiner Musiktruhe von AEG sitzend, lauschte ich der Melodie des irischen Harfenspielers Patrick Ball. YouTube - Patrick...
  • Ähnliche Themen

    • [Erledigt] Außergewöhnliche Schallplatten-Wanduhr

      [Erledigt] Außergewöhnliche Schallplatten-Wanduhr: Hallo, biete Euch eine außergewöhnliche Wanduhr an, die ich mir selbst erst via Ebay gekauft habe, aber die mir mit ihren 27cm im Durchmesser...
    • Freunde der Schallplatte

      Freunde der Schallplatte: Tach Leute, in meiner Jugend gab es weder CD noch MP3. Nicht dass ich etwas gegen diese Form der Audiowiedergabe was hätte, aber momentan...
    • Schallplatten, Musiktruhen, Plattenspieler und die Jugend

      Schallplatten, Musiktruhen, Plattenspieler und die Jugend: Gestern Abend vor meiner Musiktruhe von AEG sitzend, lauschte ich der Melodie des irischen Harfenspielers Patrick Ball. YouTube - Patrick...
    Oben