Schäden an Uhrwerk durch langen Stillstand

Diskutiere Schäden an Uhrwerk durch langen Stillstand im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, da ich in einem längeren zeitlichen Abstand zwischen einer Handaufzugsuhr und einer analogen Quarzuhr hin und her wechsele, bin ich vor...
W

wtx11

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2011
Beiträge
1.424
Hallo,

da ich in einem längeren zeitlichen Abstand zwischen einer Handaufzugsuhr und einer analogen Quarzuhr hin und her wechsele, bin ich vor Kurzem in einem YouTube-Video auf einen darin enthaltenen Abschnitt zu oben genanntem Thema aufmerksam geworden. Darin heißt es, dass man eine mechanische Uhr alle 2 Monate einmal voll aufziehen sollte, wenn man sie längere Zeit nicht trägt (Uhrwerk steht ansonsten still). Wenn man das nicht macht, würden sich die Schmieröle in einem mechanischen Uhrwerk ablagern und zäh werden. Dadurch könnte es sein, dass eine Vollrevision, früher als sonst nötig, fällig werden könnte.

Was meint ihr dazu? Mich interessiert dazu auch, ob man bei einem lange still stehenden analogen Quarzwerk ebenfalls entsprechende Schäden zu befürchten hat?

Gruß
 
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.328
Ort
Kärnten
Hallo

Das galt für die Vorgänger Öle. Den modernen Ölen ist es (fast) egal ob das Räderwerk läuft oder nicht. Sie altern so oder so und verlieren so nach 8-10 Jahren ihre positiven Eigenschaften.
Analoge Quarzuhren werden entweder gar nicht, oder mit sehr geringen Mengen geölt. Von daher sind so gut wie keine Schäden zu erwarten.

Gruß hermann
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
13.726
Ort
Spinalonga
Klar aber weniger Verschleiß als wenn es läuft das gute Quarzwerk wie in meinen 7A38er Seikos.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.036
Ort
Hannover
Hi,

ein Klassiker! :-)
Zum Thema Schmieröle prallen dann gerne auch mal die Köpfe zusammen.

Tatsache is aber, dass die Uhren der letzten 20 Jahre alle sehr moderne und hochwertige Öle haben, bei denen die Angst vor einer "Zerstörung" bei langer Lagerung unbegründet ist.

Trotzdem: Eine Automatik alle zwei Monate, also 6x im Jahr aufzuziehen ist sicher keine schlechte Sache.
Kein "Musss", aber der Uhren-Nerd freut sich ja über sowas.
Wenn Du es vergißt dürfte diese Beschäftigungstherapie aber auch keinen Unterschied machen.

Generell gilt aber nun mal bei allen analog-mechanischen Dingen, dass sie dauerhaftes Rumstehen nicht mögen.
Beispiel: Ich besitze eine der schönsten in Deutschland je gebauten Kameras, eine Rolleiflex 2,8F. Ein feinmechanisches Wunderwerk von 1960, die ich so um 1990 habe restaurieren lassen. Dann hab ich die Kamera rund 25 Jahre nicht mehr benutzt, einfach nur zur Deko schön in den Wohnzimmerschrank gestelllt.
Letzten Monat überkommt es mich, ich kaufe mir einen Film und schnappe mir das Schätzchen: Und was passiert?! Gar nichts: Nach 25 Jahren Stillstand ging gar nichts mehr. :-(
Aber mal andersherum gedacht: Hätte ich die mechanische Kamera jetzt das letzte Vierteljahrhundert jede Woche benutzt - sie wäre nach 25 Jahren dann genauso definitiv bereit für eine Reparatur gewesen. Wie man es macht, macht man es verkehrt.


Carsten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.019
Ort
O W L
Ich erlaube mir mal, eine alte Oltimerweisheit anzubringen:

Standschäden sind schlimmer als Fahrschäden.

Ab und zu mal aufziehen und laufen lassen schadet nicht. Egal ob Auto, Kamera oder Uhr.
 
W

wtx11

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2011
Beiträge
1.424
Hallo,

danke für die bisherigen Antworten.

Die modernen Öle sind ja synthetisch und verharzen nicht mehr (wie die älteren).

Gruß
 
Thema:

Schäden an Uhrwerk durch langen Stillstand

Schäden an Uhrwerk durch langen Stillstand - Ähnliche Themen

  • Datum zwischen 10 und 2 Uhr geschaltet - Schaden am Uhrwerk?

    Datum zwischen 10 und 2 Uhr geschaltet - Schaden am Uhrwerk?: Liebes Uhrforum, letztens war ich in einem Geschäft und hab mir eine Date 15000 angesehen. Auf meine Frage nach dem Einstellen des Datums hat...
  • "Datumsrahmen" herausgefallen. Kosten / Schaden am Uhrwerk?

    "Datumsrahmen" herausgefallen. Kosten / Schaden am Uhrwerk?: Hi zusammen, ich habe das Forum durchsucht, leider habe ich keine passenden Einträge gefunden. Vielleicht weil mir die Fachausdrücke fehlen...
  • Schäden bei mechanischen Uhrwerken?

    Schäden bei mechanischen Uhrwerken?: Hallo Zusammen, da ich mich erst seit einiger Zeit mit mechanischen Uhren beschäftige und im Forum nicht fündig geworden bin, stelle ich direkt...
  • ETA 2824-2 tägliches Manuelles Aufziehen möglich ohne Schaden ?

    ETA 2824-2 tägliches Manuelles Aufziehen möglich ohne Schaden ?: Hallo eine kurze und knappe Frage, kann man eine Uhr die das Uhrwerk 2824-2 auch manuell täglich aufziehen also wie bei einer Handaufzugsuhr ...
  • Ähnliche Themen
  • Datum zwischen 10 und 2 Uhr geschaltet - Schaden am Uhrwerk?

    Datum zwischen 10 und 2 Uhr geschaltet - Schaden am Uhrwerk?: Liebes Uhrforum, letztens war ich in einem Geschäft und hab mir eine Date 15000 angesehen. Auf meine Frage nach dem Einstellen des Datums hat...
  • "Datumsrahmen" herausgefallen. Kosten / Schaden am Uhrwerk?

    "Datumsrahmen" herausgefallen. Kosten / Schaden am Uhrwerk?: Hi zusammen, ich habe das Forum durchsucht, leider habe ich keine passenden Einträge gefunden. Vielleicht weil mir die Fachausdrücke fehlen...
  • Schäden bei mechanischen Uhrwerken?

    Schäden bei mechanischen Uhrwerken?: Hallo Zusammen, da ich mich erst seit einiger Zeit mit mechanischen Uhren beschäftige und im Forum nicht fündig geworden bin, stelle ich direkt...
  • ETA 2824-2 tägliches Manuelles Aufziehen möglich ohne Schaden ?

    ETA 2824-2 tägliches Manuelles Aufziehen möglich ohne Schaden ?: Hallo eine kurze und knappe Frage, kann man eine Uhr die das Uhrwerk 2824-2 auch manuell täglich aufziehen also wie bei einer Handaufzugsuhr ...
  • Oben