Schaden bei Wartungsarbeiten

Diskutiere Schaden bei Wartungsarbeiten im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Tag, ich habe mal eine Frage. Muss man damit rechnen, dass bei Wartungsarbeiten (Batteriewechsel, Glasaustausch, Kürzen des...
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #1
A

Alexej

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
267
Guten Tag,

ich habe mal eine Frage.

Muss man damit rechnen, dass bei Wartungsarbeiten (Batteriewechsel, Glasaustausch, Kürzen des Armbandes), die bei einem Uhrmacher durchgeführt werden, Schäden, wie Kratzer etc. enstehen?

Ist es der aktuelle Stand der Technik oder ist dieser Punkt auf das Nichtkönnen des Uhrmachers zurückzuführen?

Mit besten Grüßen

Alexej
 
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #2
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
Das darf nicht passieren...Du musst ja auch nicht mit einem verbeulten Auto rechnen wenn Du es in die Werkstatt bringst...wenn ein Uhrmacher so arbeitet...dann gute nacht für das Werk :shock:
 
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #3
A

Alexej

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
267
Gut, davon bin ich auch ausgegangen.
 
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #4
C

Cosmos

Dabei seit
04.02.2007
Beiträge
2
Ja richtig, das darf nicht passieren!!
Allerdings stellt sich die Praxis anders dar!
Ich hatte in letzter Zeit diesbezüglich einige Probleme, da meine
Uhren nicht so zurück kamen, wie ich sie verschickt hatte!
Aber da gibts dann nur eins:

Reklamieren und darauf bestehen, daß die Uhr wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt wird!
Man hat zwar den Ärger, aber im Allgemeinen funktioniert das.

Gruß
Frank
 
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #5
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.878
Ort
Kreis Warendorf
gegen ganz leichte öffnungsspuren am rückdeckel ist nichts zu sagen,-besonders wenn es sich um sprengdeckel handelt.

kann aber auch bei schraubböden passieren, wenn diese sehr fest angezogen waren. dann hat mann in den eingriffen mal `ne leichte mulde in den ecken.

alles andere ist aber inakzeptabel.
 
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #6
A

Alexej

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
267
Was kann man im Falle eines Kratzers oder einer "Delle", die beim Wechseln des Armbandes entstanden ist verlangen? Was ist da angemessen?

Würde mich interessieren, falls mir das passieren sollte

Mit besten Grüßen
 
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #7
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
den erstgeborenen...:lol:...nein...quatsch...ich würde verlangen das die Uhr in ihren ursprünglichen Zustand versetzt wird, was das kostet interessiert mich nicht :-)
 
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #8
A

Alexej

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
267
Genau,
es scheint mir so, als ob ich auf der selben Welle bin, wie du.
Den Gedanken hatte ich auch und nicht zum ersten mal ;-)

Doch erscheint mir das eher nicht sonderlich realistisch, zumindest bei einigen Modellen. Natürlich ist es der Wunsch des Kunden und auch sein RECHT. Doch der Umacher kann wegen Unmöglichkeit etc. an der Stelle blocken und den "angemessenen" Wertersatz/Wertverlust leisten.

Mit besten Grüßen

PS: Bin heute auf ein Geschäft gestoßen, in dem hochwertige Uhren angeboten werden. Omega, IWC etc. Was mich "schockiert" hat, war die Tatsache, dass dort ebenfalls einige glaube Seikos angeboten wurden, ca 2000,-€ war der Preis, selbstverständlich nur für eine Seiko-Uhr :-) :-) :-)
 
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #9
sp.

sp.

Dabei seit
01.10.2006
Beiträge
273
Ort
Berlin
Alexej schrieb:
Was mich "schockiert" hat, war die Tatsache, dass dort ebenfalls einige glaube Seikos angeboten wurden, ca 2000,-€ war der Preis, selbstverständlich nur für eine Seiko-Uhr :-) :-) :-)
War sicher eine Springdrive.

Gruß Stephan
 
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #10
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
sp. schrieb:
Alexej schrieb:
Was mich "schockiert" hat, war die Tatsache, dass dort ebenfalls einige glaube Seikos angeboten wurden, ca 2000,-€ war der Preis, selbstverständlich nur für eine Seiko-Uhr :-) :-) :-)
War sicher eine Springdrive.

Ne Spring Drive für 2000,-€? Wo ist der Laden :!: :?:

Tourbi
 
  • Schaden bei Wartungsarbeiten Beitrag #11
A

Alexej

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
267
Hallo Tourbi,

ich kann Dir heute Nachmittag genau sagen, was das für eine ist.

Der Laden ist der schönsten sächsischen Metropole mit drei O´s. ;-) Fahre heute wahrscheinlich dort noch vorbei.

Mit besten Grüßen

Alexej
 
Thema:

Schaden bei Wartungsarbeiten

Schaden bei Wartungsarbeiten - Ähnliche Themen

Valjoux 7750: Chronozeiger auf Dauer nicht zurückgestellt stehen lassen - OK oder eher lassen?: Hey Leute, Frage zum Valjoux 7750: Ich habe von einem super netten Forenmitglied einen wunderschönen Chrono bekommen. Bei diesem steht leider...
Armbandbefestigung Schraube gebrochen: Guten Tag, bei einer ziemlich wertvollen Uhr sollte das Armband gewechselt werden. Dem Uhrmacher ist dabei der Kopf der Schraube zur Befestigung...
Erfahrungsaustauch Longines Service: Hallo allerseits, meine HydroConquest befindet sich gerade in Pforzheim bei Longines um eine komplette Wartung zu erhalten. Wollte ihr nach den...
Dichtungsfragen Sportcount "Schwimmuhr": Hallo in die Runde, ich habe ein Dichtungsproblem bei einem kleinen, "uhrenähnlichen" Gerät: Es ist ein manueller Bahnenzähler fürs Schwimmen...
Fortis B-42 OCC - Datum schaltet nicht bzw. falsch: Moin, mir ist ein Missgeschick passiert. 🙈 Ich nahm meine OCC vorhin aus der Box und wollte sie stellen. Die Zeiger standen auf kurz vor elf, die...
Oben