Uhrenbestimmung Saxonia Dresden Költzsch - Was tickt da?

Diskutiere Saxonia Dresden Költzsch - Was tickt da? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Verehrte Uhrengemeinde, da mein Wissen über Taschenuhren, auf denen nicht Junghans steht, nicht so berauschend ist, hätte ich hier eine kurze...
Marfin

Marfin

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2010
Beiträge
949
Verehrte Uhrengemeinde,

da mein Wissen über Taschenuhren, auf denen nicht Junghans steht, nicht so berauschend ist, hätte ich hier eine kurze Frage zu dem Werk der unten gezeigten Uhr:
Was tickt da, wurde hier ein Zenith-Werk, wie so oft bei Költzsch, verbaut?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
ks060750

ks060750

Dabei seit
05.02.2014
Beiträge
60
Ort
Dortmund
Was tickt da, wurde hier ein Zenith-Werk, wie so oft bei Költzsch, verbaut?
Hallo Martin,
ich beschäftige mich speziell mit ZENITH noch nicht so sehr lange, aber IMHO sieht das so was wie nach ZENITH aus, mehr kann gar nicht! Alle Einzelheiten scheinen mir auf best. ZENITH-Kaliber zu passen.
Auf diese Form und Bauart der Fein-Reglage hat ZENITH auch ein Patent. (Müsste eigentlich auf der Regulierscheibe stehen, z.B. ✚27541.) Davon gibt es noch eine Form mit einer etwas anders geschwungenen Feder (runder). Diese hier ist meines Wissens die jüngere Form, aber da bin ich nicht sooo sicher.
Korrigier' mich bitte jemand, falls das nicht von ZENITH ist, ja?
Beste Grüße,
Klaus
 
Marfin

Marfin

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2010
Beiträge
949
@ ks060750 und Ruebennase,
vielen Dank für Eure Meinungen! Das Werk hat ca. 42,5 mm Durchmesser und auf der Regulierscheibe steht nix... Trotzdem denke ich, auch nach Eurer Bestätigung, dass es sich um ein Zenith-Werk handeln dürfte. Hier nochmal ein paar Detailaufnahmen:
 

Anhänge

Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.562
Ort
Eurasburg
Hallo,

das Werk ist auf jeden Fall ein Zenith. Ich vermute mal, dieses hier:

Zenith_19_NVSI.jpg

Das Bild stammt aus der Classification Horlogère von 1936. Aufgrund der Seriennummer dürfte dein Werk aber früher, so um 1927, entstanden sein.

Gruß
Badener
 
Marfin

Marfin

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2010
Beiträge
949
Hallo Badener,

mal wieder und immer wieder: Verneigung und Danke!
 
ks060750

ks060750

Dabei seit
05.02.2014
Beiträge
60
Ort
Dortmund
Hier übrigens ein Faksimile der erwähnten Patentschrift, so was ist ja auch mal ganz interessant.
Es zeigt übrigens die rundere Form der Feder.

CH000000027541A_Seite1.jpg

CH000000027541A_Seite2.jpg

Wie man sieht, muss ich mich etwas korrigieren: Rein formal ist natürlich nicht ZENITH Inhaber des Patents, nach dem ZENITH seine Feinregulationen gebaut hat, ZENITH gab's 1908 ja noch gar nicht, sondern erst ab 1911. Aber die Vorgängerfirma Fabrique des Billodes gab's freilich schon und von Le Locle nach Saint Imier, woher der Urheber stammt, sind's man schlappe 25 km.

Man sieht sich,
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
Fontainebleau

Fontainebleau

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.263
Ort
NRW
Wahnsinn, was "man" hier alles so findet...…
Aus dem Gefühl heraus, bei dieser Saxonia handelt es sich um eine mit Zenith-Werk....
saxo1.jpg

…..die Uhr heute erworben. Schön, wenn man dann hier im Forum die Bestätigung bekommt.
saxo3.jpg

Sich freuend.
Fontainebleau
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
1.578
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Na, es sieht ja gleich aus ...NVSI Baujahr um 1928. Wurde vermutlich als komplette Uhr schon mit der Ariadne gepunzt geordert. In diesem Fall sollte die Gehäusenummer zweireihig sein.

Alles Chique
Rübe
 
Fontainebleau

Fontainebleau

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.263
Ort
NRW
Ariadne? Meinst Du die Punze auf dem Werk?
Die erinnert mich eher an die Missionare auf der Würzburger Mainbrücke....so ne Mischung aus Pipin und dem alten Kilian 8-)
Ne. Gehäusenummer ist einreihig (Innendeckel). Die Endnummer findet sich dann auch nochmal auf dem Gehäuserand innen.
saxo5.jpg

saxo6.jpg

saxoMissio.jpg

Gruß
Fontainebleau
 
Zuletzt bearbeitet:
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
1.578
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Ach entschuldige..das ist natürlich die Germania Germania (Personifikation) – Wikipedia von Albrecht Költzsch. Ich habe das verbuchselt i.S.eines Freudschen Versprechers. Ariadne ist auf Zenih eingetragen, aber die Dame suche ich noch verzweifelt.

Die Gehäusenummer paßt m.E.nicht zu Zenih der Zeit. Damit ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Saxonia das reine Werk in diesen Fall bezogen hat. Allerdings ist das schwierig zu deuten und sicher bin ich mir nicht.. Ich habe schon einige Uhren gesehen die definiiv komplett geliefert wurden.

Grüße Rübe
 
Fontainebleau

Fontainebleau

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.263
Ort
NRW
Ach entschuldige..das ist natürlich die Germania Germania (Personifikation) – Wikipedia von Albrecht Költzsch. Ich habe das verbuchselt i.S.eines Freudschen Versprechers. Ariadne ist auf Zenih eingetragen, aber die Dame suche ich noch verzweifelt.
Grüße Rübe
Na. die Ariadne suche ich auch noch "verzweifelt". Wobei ich denke, es ist einfach ein ungelabeltes Zenith (wenn man das mal so neudeutsch ausdrücken will)
Bei der Germania muss ich Dich allerdings korrigieren.
Mein Missionar, deine Germania, fand sich dann bei mikrolisk (immer wieder Wahnsinn, diese Seite), als Saxonia.
1549527294986.png
Über jedwede weitere Informationen freut sich
Fontainebleau
 
P

pet.sch

Dabei seit
05.05.2008
Beiträge
88
Bei der Germania muss ich Dich allerdings korrigieren.
Mein Missionar, deine Germania, fand sich dann bei mikrolisk (immer wieder Wahnsinn, diese Seite), als Saxonia.
Hallo Fontainebleau,
korrigieren musst Du nichts , aber Du hast natürlich Recht ... das ist Saxonia. Nur, wenn Du dann auf der Seite von Mikrolisk weiterschaust, welcher Hersteller zu "Saxonia" gehört, dann seid Ihr Euch wieder einig ;-).

Gruß
Peter
 
Fontainebleau

Fontainebleau

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.263
Ort
NRW
Stimmt.:super:
Aber einig bei Költzsch waren wir uns, glaube ich, sowieso.
Ging wohl eher um Zenith. Und, um komplett geliefert, oder eingeschalt (wie man es heute so gerne nennt) und "fremdgeschmückt".

Gruß.
Fontainebleau
 
Thema:

Saxonia Dresden Költzsch - Was tickt da?

Saxonia Dresden Költzsch - Was tickt da? - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Saxonia Automatic

    [Erledigt] Saxonia Automatic: Vintage Saxonia Automatic. Guter, gebrauchter Zustand mit deutlichen Spuren, aber keine groben Schäden, Glas ist soweit in Ordnung. Durchmesser ca...
  • Kaufberatung IWC Portugieser vs. A. Lange & Söhne Saxonia vs. Breguet Classique - Office Watch

    Kaufberatung IWC Portugieser vs. A. Lange & Söhne Saxonia vs. Breguet Classique - Office Watch: Hallo Zusammen, ich brauche etwas Zuspruch - ohne zu verraten wo meine Präferenz liegt - bei einem hoffentlich bald anstehenden Kauf. Kurz etwas...
  • Neue Uhr : A. Lange & Sohne Saxonia Annual Calendar - U.S. Boutique Edition

    Neue Uhr : A. Lange & Sohne Saxonia Annual Calendar - U.S. Boutique Edition: Gehaeuse : Weissgold Durchmesser : 38,5mm Hoehe : 9,8mm Wasserdicht : 30m Uhrwerk : L.085.1 Gangreserve : 46 Stunden Spezial : Auf 25 Stueck...
  • Neue Uhren: A. Lange & Söhne Triple Split, 1815 Chronograph, Saxonia

    Neue Uhren: A. Lange & Söhne Triple Split, 1815 Chronograph, Saxonia: Da Teaser nun scheinbar die neue Norm sind, macht Lange auch mit. Morgen um 12 Uhr wird auf der SIHH wohl eine neuer Chronograph vorgestellt:
  • [Verkauf-Tausch] Taschenuhr von Saxonia, Dresden

    [Verkauf-Tausch] Taschenuhr von Saxonia, Dresden: Ich verkaufe diese schöne Taschenuhr von Saxonia, Dresden. Die Uhr ist in einem guten, gebrauchten Zustand . Sie läuft nach dem Aufzug gleich an...
  • Ähnliche Themen

    Oben