サラリーマンに最適: Citizen Collection Automatic NB1041-84L

Diskutiere サラリーマンに最適: Citizen Collection Automatic NB1041-84L im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Eigentlich war ich auf der Jagd nach einer alten Quarzuhr. Es sollte meine "dad watch" werden: Ein alter Citizen Quarzer, den ich als Teenie...

Mister Owen

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
249
Ort
City West
Eigentlich war ich auf der Jagd nach einer alten Quarzuhr. Es sollte meine "dad watch" werden: Ein alter Citizen Quarzer, den ich als Teenie irgendwann verschlampt hatte. Also machte ich mir hier im Citizen Club auf die Suche:

Zu den schönsten Stücken in einer Uhrensammlung gehören ja immer die, die mit einer persönlichen Geschichte verbunden sind – zum Beispiel die vom Vater geerbte Uhr. Mir war das leider nicht vergönnt, was auch daran lag, dass mein Vater sich für Uhren nie interessiert hat. Weshalb die Uhr, um die es mir geht, auch eine Weile in seiner Schublade lag, bis ich sie entdeckt habe. Da war ich irgendwas um die 15. Die Uhr hatte es mir angetan und eine Weile habe ich sie mit Stolz getragen, bis ich sie dann – ganz der verpeilte Teenager – irgendwo verloren habe. Das war etwa Mitte der 1980er Jahre.

Viel weiß ich nicht mehr: Es war eine Citizen mit Quarzwerk, kräftig-blauem Zifferblatt und schlichten Strich-Indizes. Ich meine, mich auch an eine Datumskomplikation zu erinnern, vielleicht sogar mit Tag/Datum. Es war eine klassische Sportuhr mit polierter Stahllünette und einem Flex-Stahlband, das aber wohl nicht original war. Mir kam sie damals sehr groß vor, deshalb würde ich 38mm vermuten. Vom Stil her würde ich auf die 80er tippen, 70er eher nicht.

Das Naheliegendste für sowas ist natürlich die große Bucht. Doch in der schwimmen auch andere schöne Fische, und so ist es dann passiert. Auf einem Streifzug durch die Bucht und Youtube ist mir dann dieses Exemplar ins Auge gefallen und hat sich sofort in meinem Hirn festgesetzt:


Leider genau mein Ding. Ich mag solche Uhren. Snobs würden vielleicht über den langweiligen Opa-Style lästern. Für mich ist diese Citizen ein absoluter Japan-Klassiker – wie die SARB oder die Orient Star Standard Date. サラリーマンに最適: Perfekt für den Salaryman. Über das JDM-Modell ist in westlichen Breitengraden natürlich nicht viel zu finden. Das Video von Tiktakmir verstärkte den Habenwollen-Effekt. Diese Farbe! Ein kräftiges Blau, das von Dunkelnavy bis ins Petrol changiert. Dass der japanische eBay-Händler meines Vertrauens die Uhr dann zu einem ganz guten Kurs anbot, hat dann auch den letzten Restwiderstand gebrochen. Dank DHL Express war die Wartezeit nicht zu lang.

Da ist sie also:

citizen-NB1041-84L-mister-owen-24.jpg


Citizen Collection Automatic Ref. NB1041-84L
  • Kaliber: Citizen 9011 (Miyota 9015) mit 24 Steinen
  • 28.800 Halbschwingungen
  • Abweichung: -10 bis +20 Sekunden / Tag
  • Gangreserve: 42 Stunden
  • Blaues Sunburst-Zifferblatt mit aufgesetzten, strukturierten silbernen Indizes
  • Datumsanzeige auf drei Uhr
  • Silberne polierte Dauphine-Zeiger
  • Aufgesetztes Citizen-Logo bei zwölf Uhr, Aufdruck "Automatic" bei sechs Uhr
  • Saphirglas mit AR-Beschichtung
  • Stahlgehäuse: 41 mm Durchmesser, 11 mm dick
  • Lug-to-lug 47 mm
  • Wasserdicht bis 10 bar (100 Meter)
  • Gebürstetes fünfgliedriges Stahlband, mit zwei schmalen polierten Gliedern als Akzent
  • Stifte mit Hülse
  • Anstoßbreite 21 mm
  • Gewicht: 139 g

citizen-katalog-2018-2019.jpg


Das Modell wurde 2018 eingeführt, zum Listenpreis von 82.500 Yen (75.000 plus Steuern); das sind umgerechnet rund 675 Euro. Außer der blauen Variante gibt es noch eine mit schwarzem Zifferblatt (NB1041-84E) sowie ein Modell in Rotgold-Bicolor mit braunem Zifferblatt (NB1045-16W). In den Katalog für 2019 wurde davon nur die Schwarze übernommen. Dazu kamen eine klassische Bicolor mit goldenem Zifferblatt (Ref. NB1044-86P) und eine weiße Variante mit Lederarmband (Ref. NB1041-17A). Das blaue Modell scheint also schon wieder aus dem Sortiment geflogen zu sein – schade, aber es gibt sie noch.

Man sieht der Uhr auf den ersten Blick an, dass sich Citizen hier auf SARB-Territorium begibt, aus dem sich Seiko bekanntlich zurückgezogen hat. Aber in den Details gibt es genug Eigenheiten, mit denen sich die Citizen nicht vor dem Seiko-Klassiker verstecken muss – im Gegenteil. Natürlich fällt das blaue Sunburst-Dial sofort ins Auge. Die Farbe ist eine angenehme Abwechslung von den ganzen Navy-Blues auf dem Markt. Je nach Licht changiert das Zifferblatt von dunkelblau, fast schwarz bis zu einem kräftigen Petrol. Die polierten Zeiger und aufgesetzten Indizes bekommen da manchmal ein Kontrastproblem. Auch kann dei AR-Beschichtung des Saphirglases (einseitig?) nicht mit der Orient Star mithalten und sorgt stellenweise für störende Spiegelungen. Keine Kontrastprobleme gibt es beim gerahmten Datumsfenster. Dass die Datumsscheibe weiß ist, werden sicher einige Leute unschön finden, doch lässt sich das Datum so sehr gut ablesen.

Meet the Salarymen
citizen-NB1041-84L-mister-owen-14.jpg

citizen-NB1041-84L-mister-owen-15.jpg

citizen-NB1041-84L-mister-owen-18.jpg

citizen-NB1041-84L-mister-owen-17.jpg



Erst auf den zweiten Blick zeigt sich der andere große Pluspunkt: das toll verarbeitete und für mich perfekt proportionierte Gehäuse. Mit 41 mm (44,5 mm inkl. Krone) ist die Citizen deutlich größer als die SARB. Dank des schlankeren Werks ist sie aber nicht so ein Pummelchen und passt mit 11 mm Bauhöhe bequem unter die Manschette. Das Gehäuse ist weitgehend mattiert. Eine schmale polierte Fase, die auf der Kronenseite in einen sich verjüngenden Kronenschutz übergeht, sorgt für einen glitzernden Akzent. Der dezente Kronenschutz gibt der Uhr noch einen etwas sportlicheren Touch. Die Linienführung an der Seite ist Citizen gut gelungen. Die Hörner machen eine Kurve, die vom Band weitergeführt wird, ohne abzuknicken.

citizen-NB1041-84L-mister-owen-06.jpg

citizen-NB1041-84L-mister-owen-09.jpg

citizen-NB1041-84L-mister-owen-12.jpg



Womit wir beim Band sind: Die Anstoßbreite von 21 mm ist sicher nicht ideal für Leute, die öfter das Band wechseln wollen. Das ist vielleicht aber auch nicht nötig: das montierte Stahlband passt mit den polierten Akzenten sehr gut und trägt sich bequem. Massive Glieder und Endlinks, eine schön schlanke Schließe mit einem etwas blechern wirkenden Verschlussdeckel. Abzüge in der B-Note gibt's für nur zwei Mikroverstellungen und fehlende Halbglieder, was die Anpassung erschweren könnte.

citizen-NB1041-84L-mister-owen-19.jpg

citizen-NB1041-84L-mister-owen-22.jpg

citizen-NB1041-84L-mister-owen-10.jpg



In der Summe aber eine tolle Uhr, die ich sicher nicht so schnell wieder hergebe. Passt super, trägt sich bequem und zeigt bisher unauffälliges Gangverhalten.

(PS Kleines dickes SARB zu verkaufen :face: )
 
Zuletzt bearbeitet:

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.996
Und erneut eine lesenswerte, sympathische Uhrenvorstellung . . . . ja ist denn heut' scho Weihnachten?!?:winken:

Ja, die Japaner, die wissen schon, Uhren zu bauen. Und wenn man dann Deine Eindrücke liest, dann freut man sich sowohl mit Dir als auch, dass man selbst "das (vermeintliche;-)) Pummelchen" hat.

Deine Bilder zeigen eindrucksvoll die hervorragende Verarbeitung und den erneuten Anwärter auf einen Treppchenplatz beim P/L-Siegerturnier.

Vielen Dank für das Teilhabenlassen an Deiner Freude (geteilte Freude IST doppelte Freude) und weiterhin viel Spaß mit ihr! Aus welchem Haus eines Tages Dein ursprünglich gesuchter Quarzer wohl kommen wird, ist seit heute auch klar . . . . :prost:
 

Patrick1986

Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
9
Schöne Vorstellung und tolle Uhr.
Gehöre selbst zu den SARB Besitzern und da gefällt dieser Stil natürlich auf Anhieb.
 

Bereal

Dabei seit
29.01.2008
Beiträge
1.544
Ort
Um Neu-Ulm herum
Als großer Citizen-Freund muss ich bei der schönen Uhr einfach gratulieren! Ich kannte das Modell nicht, finde aber, dass es fast schon wie eine "The Citizen" aussieht. :super:
Tolle Vorstellung, danke dafür!
 

Mister Owen

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
249
Ort
City West
Ja, die gewisse Ähnlichkeit mit den Chronomastern ist mir auch aufgefallen.
 

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
2.301
Das die Japaner tolle Uhren mit einem nicht tod zu kriegenden Design bauen, auf das man immer wieder gerne "reinfällt", weiß ich schon seit 1982.
 

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.466
Tolle Uhr, aber das ist für mich schon ein Abzug in der A-Note. So lange Bandglieder und dann nur zwei Löcher. Warum nur, warum...
 

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
4.409
Die Marke Citizen ist mir sehr sympathisch und deine hier vorgestellte Uhr gefällt mir richtig gut:super: Viel Freude mit ihr und natürlich auch mit dem Rest des tollen Trios.
 
G

Gast37985

Gast
Das ist eine wirklich sehr schöne Citizen! Leider trübt die hässliche Blechschließe das Gesamtbild etwas, aber zu not kann man diese durch ein gefrästes Exemplar ersetzen ;-)

Etwas hat mich etwas irritiert: In deinem Link zum WP Artikel steht:
[...] Geprägt durch die kulturell bedingte Angestelltenverpflichtung wird vom Salaryman erwartet, dass er zusammen mit Vorgesetzten an Aktivitäten wie Karaoke, Alkoholkonsum und dem Besuchen von zwieliechtigen Etablissements des horizontalen Gewerbes teilnimmt.

Im Ernst? ;-)
 

Mister Owen

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
249
Ort
City West

Ja, im Ernst. Das nennt sich Nomikai und ist fester Bestandteil der Arbeitskultur. Es muss aber nicht das Bordell sein, bisschen Karaoke und hart saufen reicht schon. Wer auf der CeBIT mal am späten Nachmittag in der Bayernhalle war, wird davon einen guten Eindruck bekommen haben. Mir wär das ja auf Dauer zu anstrengend. :face:

(Die Falte der Schließe ist gefräst, nur der Deckel wirkt etwas blechern, hat aber auch mehr Substanz als bei den ganz billigen Dingern. Kann ich mit leben.)
 

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.996
Und wenn wir schon dabei sind: das, was an so einem Abend alles passierte, ist und bleibt genau an/in diesem Abend (= Vergangenheit, über die nicht gesprochen wird).
 
G

Gast37985

Gast
@Mister Owen: (OT) Ich bin ebenfalls heilfroh, dass ich mit diesem ganzen Messi -Verzeihung- Messekram (fast) nix mehr zu tun habe. Nur noch 1 mal im Jahr morgens hin und abends ganz schnell wieder heim!
 
Thema:

サラリーマンに最適: Citizen Collection Automatic NB1041-84L

サラリーマンに最適: Citizen Collection Automatic NB1041-84L - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Citizen Promaster Mechanical Diver 200m: Copyright: Citizen Watch Co. Die hier scheint seit der Lancierung anfangs März etwas durchs Netz gefallen zu sein: Modell: Citizen Promaster...
[Erledigt] Citizen CA7040-85L Eco-Drive: Ich biete hiermit die Citizen CA7040-85L mit blauem Zifferblatt zum Verkauf an. Die Uhr ist Neu, ich habe sie nur an einem Tag im Homeoffice...
Zeppelin Atlantic 84622: Hallo Forum, ich möchte hier mal meine erste Uhr, nach langer Zeit der Uhrenabstinenz vorstellen. Nach vorherigen Fehlkäufen mit Tracker und...
[Erledigt] Citizen Promaster NY0040-17L, blaues Blatt, so gut wie neu, extra Stahlband: Zum Verkauf steht meine Citizen Promaster NY0040-17L mit blauem Zifferblatt und zwei Bändern. (Die Uhr ist mein Eigentum und in meinem Besitz...
[Erledigt] Citizen CA7040-85L - der ökologische Flieger-Chrono: Hallo, zuerst das wichtigste: ich bin Privatverkäufer, kein Umtausch oder Rücknahme oder Nachverhandlungen. Ich möchte meine Citizen CA7040-85L...
Oben