Sammlungsverkleinerung: Eure Hilfe wird benötigt

Diskutiere Sammlungsverkleinerung: Eure Hilfe wird benötigt im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich habe eindeutig zu viel Uhren, leider! Nach eingehender Überlegung bin ich zum Entschluss gekommen, dass 7 Uhren die maximale und vernünftig...
munichblue

munichblue

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2014
Beiträge
533
Ort
Munich
Ich habe eindeutig zu viel Uhren, leider! Nach eingehender Überlegung bin ich zum Entschluss gekommen, dass 7 Uhren die maximale und vernünftig tragbare Anzahl für mich sind (momentan, vielleicht werden es später sogar einmal weniger). Ich habe schon drei verkauft, aber es müssen noch fünf weitere gehen. Die neue Regel soll lauten, dass ich vor jedem weiteren Neuerwerb eine aus dem Bestand verkaufen muss. Ein vielleicht sinnvolles Regulativ für mich...

Ich stelle mal nachfolgend vor welche und warum ich behalten möchte und welche gehen sollen. Eventuell habt ihr noch weitere Tipps oder andere Perspektiven für mich, an die ich noch nicht gedacht habe. Anbei erst einmal die Bilder und dann die Erläuterungen (bitte entschuldigt die schlechte iPhone Qualität).

Ich habe bereits eine Tudor Black Bay 58 bei meinem Konzi bestellt, also dürfen noch sechs bleiben:

C9B16D5C-0351-4968-893B-CDFA035ACD1D.jpeg

Speedy 3570
Von der kann ich mich einfach nicht trennen und die gehört doch irgendwie in jede Sammlung.

Speedy CK2998
Eigentlich die schönste Speedy in meinen Augen, alleine schon wegen dem blau und der klassischen Form (pre moon). Ich weiß ich würde mich spätesten einem Monat nach einem Verkauf in den Arsch beißen.

Seamaster 300 MC
Omegas Meisterwerk bzgl. Diver. Unglaublich vielfältig und wandlungsfähig, an Leder oder NATO eine ganz andere Uhr.

Tudor Black Bay GMT
Ich bin einfach total verliebt in dieses traumhafte Inlay. Keine aktuelle Master-GMT kommt an diese Farbgebung ran. Einziger Malus: sie ist verdammt hoch gebaut.

SD 16600
Kein Kommentar, oder? ;-)

Explorer 1
Mein letzter Neuerwerb; jahrelang hatte ich sie nicht richtig auf dem Radar, aber jetzt für mich der Inbegriff der klassischen Stahl-Sporty, unaufgeregt, elegant, zauberhaft schlicht und zu jeder Gelegenheit zu tragen. Eigentlich die einzige Uhr die ich wirklich bräuchte....

Soweit meine bisherige Einschätzung. Jetzt kommen die Kandidaten die gehen sollen:

104313CF-B976-48C7-9FDA-A5CCC0A737B5.jpeg

Planet Ocean (Metas)
Eigentlich eine traumhafte Uhr, aber mit der SD, der Seamaster und der kommenden BB58 habe ich schon drei Diver in der Sammlung.

Aqua Terra
Auch ein herrliches blaues Blatt, schlichte Eleganz, aber wegen der Explorer wohl kaum noch Chancen auf Tragezeit.

Seamaster Edizione Venezia
Was soll ich sagen, wunderschön, aber wann soll ich sie tragen? Ich trage kaum noch Anzüge und wenn dann kommt eben die Explorer zum Einsatz.

9C7659E1-9245-4A40-B423-939B0805E727.jpeg

Tudor Pelagos
Eine super Uhr, Titan in Perfektion, wandelbares Blatt, technisch innovative Schließe, ein Traum....., aber leider nicht für mich. Sie ist für mich einfach zu groß, ich bin die letzten Jahre konsequent von den großen Kloppern Richtung 40mm gegangen (1mm rauf oder runter). Und sie wirkt am Arm ganz schön heftig.

4E64BE33-7DD4-411F-A799-4DD36F355143.jpeg

Globemaster
Auch hier wird mir das Herz bluten. Eine ganz andere Uhr, klassische Herkunft mit modernster Technik (Omegas erster Metas Chronometer). Aber sie bekommt einfach auch viel zu wenig Tragezeit.

—————

So, das sind meine bisherigen Gedanken und Gründe um zu einer Entscheidung zu kommen. Ihr könnt mir glauben, leicht fällt es mir nicht, aber ich habe Uhren nicht einfach NUR zum sammeln, sie müssen auch getragen werden. Wenn das nicht der Fall ist, dann macht der weitere Besitz in meinen Augen keinen Sinn mehr. Und mit einer gut gefüllten Sechserbox bin ich ja auch nicht gerade unterversorgt.

Eine Abschlussbemerkung noch: Das ist kein Marketing Thread um den Verkauf meiner Uhren vorzubereiten. Es wird keine einzige der hier gezeigten Uhren im Marktplatz des uhrforum.de auftauchen. Versprochen! Deshalb bitte ich hier um eure tatkräftige Teilnahme und Unterstützung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Short But Sweet

Short But Sweet

Dabei seit
05.01.2019
Beiträge
133
Ort
Ruhrarea
Moin. Für mein Empfinden sind die beiden Speedys sowie die Seamaster 300 und die SD redundanter als Aqua Terra und Explorer bzw. SD und PO / Pelagos. Das gilt mMn umsomehr im Hinblick auf die BB58 und die Seamaster. Dementsprechend würde ich eher dazu tendieren, die normale Speedy und die SM 300 abzugeben und dafür die AT - welche nebenbei das wie ich finde spannendste Blatt deiner Uhren hat - und entweder die Pelagos oder eher noch die PO dafür zu behalten. Gruß...
 
Zuletzt bearbeitet:
munichblue

munichblue

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2014
Beiträge
533
Ort
Munich
Interessant, vielen Dank für dein Feedback. Die Pelagos muss wegen der Größe auf jeden Fall gehen. Wäre sie <40mm wäre das eine andere Geschichte....
 
zeekaa

zeekaa

Dabei seit
09.04.2016
Beiträge
1.896
sie müssen auch getragen werden
Ordne nach relativer Tragezeit und nimm davon die seltensten 5 getragenen Uhren. Die ordnest du nach Wiederbeschaffungsaufwand und streichst die unkomplizierter zu besorgenden 3. Feddich.
 
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
1.046
Ort
Siegerland
Die mittlere Omega in der 3er Box und/oder die Globemaster würde ich behalten. Dafür würde bei mir die Rolex OP und evtl die Seamaster, oben rechts, gehen.
Auch wenn Du kaum Anzüge trägst, kann man meine „Bleibekandidaten“ auch gut ohne Anzug tragen.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
14.777
Ort
Von A bis Z
Ohne irgendwelche verstandesmäßigen Argumente würde ich die Moon und die schwarze Aqua Terra ziehen lassen.
Rein optisch würde die Sammlung dadurch farblich und vom Stil interessanter.

Klar Schade für die Moon; aber so ist es nun mal.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
15.946
Ort
Bayern
Pelagos, PO und Globemaster würde ich abstoßen. Das entbläut die Sammlung. Die AT würde ich auch nicht behalten wenn nun eine Explorer1 vorhanden ist. Die Seamaster Edizione Venezia wirkt wie ein Fremdkörper in Deiner Sammlung. Ich würde sie ebenfalls verkaufen und stattdessen vielleicht überlegen, die Globemaster doch zu behalten.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
Eureka

Eureka

Dabei seit
18.08.2015
Beiträge
225
Tausche die Seamaster 300 gegen die Editionen venezia aus und behalte die erste Box. Der Rest kann weg.
 
munichblue

munichblue

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2014
Beiträge
533
Ort
Munich
Schon einmal vielen Dank für die bisherigen Feedbacks. Hat schon geholfen bei der Meinungsbildung. :super:
 
Taliesin

Taliesin

Dabei seit
17.02.2017
Beiträge
343
Ort
Niedersachsen
Moin munichblue!

Oh je, in Deiner Haut möchte ich nicht stecken. Finde Deine Sammlung wunderbar und für mich haben alle Potential zum Bleiben, die eine mehr, die andere weniger.

Dennoch kann ich Deine Intention nachvollziehen. Wenn einige einfach nicht mehr/kaum noch getragen werden dann kann man drüber nachdenken, sie wegzugeben.

Dann versuch ich mich mal an einer Auswahl (auch) unter Berücksichtigung Deiner Ausführungen:

Am ehesten abgeben würde ich die Pelagos und die Globemaster. Diver hast Du mit der SD und der, neuen BB 58 genug, daher könnten auch die Seamaster 300 und die Planet Ocean weg. Die Globemaster gibt mir nix und ist der Edizione Venezia zu ähnlich, die ich wiederum phänomenal finde und auf jeden Fall behielte.

Die beiden Speedmaster sind ein schwieriges Thema. Die Moonwatch ist zum Bleiben verurteilt, Klassiker eben. Die CK farblich ein Traum und nicht so leicht wiederzubekommen, wenn sie mal weg ist. Dennoch, da Du ausdünnen willst darf sie gehen.

Die Tudor GMT bliebe auf jeden Fall.

Zur Explorer hast Du Dich sehr eindeutig geäußert und Du hast sie auch noch nicht lang. Für mich könnte sie trotzdem weg und stattdessen die Aqua Terra behalten.

So, jezt habe ich alle durch glaube ich und nach Deiner Vorgabe auch zu wenig ausgedünnt. Vielleicht helfen Dir meine Gedanken ja trotzdem etwas. Viel Erfolg bei der Entscheidung!

Grüße, Taliesin
 
hovi

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
8.154
Ort
Region Hannover
Von den oberen 6 würde ich die CK aussortieren, dafür aber die PO hereinnehmen/behalten.

Sonst würde ich die unteren Uhren auch gehen lassen.
 
pasta_hansel

pasta_hansel

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
3.354
Ort
Im Bergischen
Ich würde die CK und die SM300 rauswerfen und die PO und Globemaster behalten?
Warum? Natürlich sehr subjektiv, aber die CK hab ich immer als Kirmesuhr (auf höchstem Niveau) empfunden, die SM300 ist für mich recht belanglos.
Mit der PO würdest du einen etwas sportiveren Diver behalten, mit der Globemaster eine traumhaft schöne Semidress-Uhr...
Wie gesagt: Rein Subjektiv! ;-)

BTW: Trotz deines Luxusproblems allesamt tolle Uhren!! :klatsch:
 
B1884

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
821
Ort
Öhringen
Hallo Munichblue,

geh mal zwei Schritte zurück. Vergiss auch die Marken. Ich glaube du bemerkst dann ganz von selbst, dass du zu viele gleichartige Uhren hast. Das Problem dabei ist, dass du dazu noch sehr Ikonenhaft gesammelt hast.

Speedy, Pepsi, Sub, Explorer... Schon tolles Gerät dabei. Aber steht jede der Uhren für sich? Haben die Uhren offensichtliche alleinstellende Merkmale in deiner Sammlung? Ich glaube nein.

Ein helles Blatt, ein dunkles Blatt, ein farbiges Blatt. Oder ein anderes klares Alleinstellungsmerkmal. So würde ich das angehen. Ob da nun Rolex, Omega oder Tudor drauf steht, juckt nicht. Jede Uhr muss für sich in einer Sammlung, die getragen werden soll, stehen.
 
X

xxxBdNxxx

Dabei seit
28.04.2019
Beiträge
75
Seamaster 300, sub, at,venezia, die zwei Speedys und die Globemaster.wobei das sogar mir zu omega-lastig wäre. Seamaster300 und moonwatch wären aufjedenfall gesetzt.
 
Die-Motte

Die-Motte

Dabei seit
20.05.2009
Beiträge
389
Also, ich versuche es auch noch mal- mit weiblicher Logik....:D
Behalten würde ich:

  • Omega Speedy CK= Chronograph
  • Rolex Sea Dweller= Diver
  • Tudor Black Bay= GMT
  • Rolex Explorer= Sportlicher Allrounder
  • Omega Globemaster= Dresser, der zu vielem getragen werden kann

Das wäre meine Auswahl, die verschiedene Komplikationen/Stile beinhaltet und auch eine Uhr mit hellem, bzw. blauem ZB!

Die Speedy 3570, AT, Seamaster, PO, EV und die Pelagos würde ich wohl gehen lassen.
Wenn davon noch eine bliebe, dann wahrscheinlich die PO, als „Sommerdiver“!
Und die BB 58 würde ich nicht kaufen (gefällt mir einfach nicht).
Wenn noch was dazu kommen soll, dann eher etwas, was du noch nicht hast. Etwas mit Alleinstellubgsmerkmal, wie Jan.F schon schrieb!

Bin gespannt, wie deine Sammlung am Schluss aussieht!
 
D

dorian_grey

Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
524
Vorweg: Sehr, sehr schöne Sammlung!

Ich würde an die Sache ähnlich herangehen wie du, nämlich nach Uhrentyp/Tragesituation. Marke oder Blattfarbe wären mir völlig egal, das ist persönliche Präferenz.

Gliedern würde ich nach:
  • Mehr sportlich als elegant: Speedy, CK
  • Diver: SM300, PO, Sub, Pelagos, BB58
  • GMT: Tudor
  • Mehr elegant als sportlich: Ex1, AT, Globemaster
  • Elegant: Venezia
Mehr sportlich als elegant
Bin hier klar beeinflusst, aber für mich ist die Speedy die schönste und vielseitigste Uhr überhaupt, deswegen muss sie bleiben. Mit der CK kann ich persönlich überhaupt nichts anfangen, "Kirmesuhr" trifft es eigentlich ganz gut: Unharmonisch, relativ laut und irgendwie seltsam.

Diver
Die SM300 empfinde ich als den elegantesten Diver in deiner Kollektion und mit dem stärksten Vintage-Flair, dafür aber nicht so viel eigenem Charakter. Die PO ist toll, irgendwie konnte ich mich aber trotzdem nie vollends anfreunden - irgendwie bleibt bei mir immer ein prolliger Beigeschmack. Die Sub als Inbegriff des Divers hat natürlich allein dadurch ihre Daseinsberechtigung, persönlich war ich aber nie ein Freund und finde sie etwas langweilig. Geht für mich in die selbe Richtung wie die SM300, nur durch ihr ikonisches Design mit etwas mehr Charakter ausgestattet. Die Pelagos gefällt mir persönlich sehr (jedoch die schwarze Variante), mit dem modernen, tooligen Plastik-Look wäre sie wohl der sportlichste Diver. Aber durch die Größe bereits disqualifiziert. Die BB58 setzt sich bei der restlichen Auswahl irgendwie zwischen die Stühle - viel Vintage-Charakter und auch eine gewisse Eleganz, aber beide Bereiche werden auch schon von SM300 und Sub gut abgedeckt.

GMT
Wunderbare Farbe und eine (in deiner Sammlung) einzigartige Komplikation - vom Stil her aber klar ein Diver und insgesamt relativ ähnlich zur BB58.

Mehr elegant als sportlich
Die Ex1 ist hier wohl die wandelbarste Uhr und eine Ikone - geht einfach zu allem. Die AT ist sportlicher und hat ein interessantes ZB, verliert für mich aber im Endeffekt gegen die Ex1. Die Globemaster ist wahrscheinlich die schönste, aber auch eleganteste Uhr.

Elegant
Mit der Venezia kann ich persönlich absolut gar nichts anfangen, dazu kann ich deine Entscheidung sie ziehen zu lassen, nur bestätigen.


Grundsätzlich deckt sich deine Auswahl schon ziemlich mit meiner, ich würde tlw. nur noch etwas weiter gehen: Die CK sagt mir persönlich nicht zu und ich wüsste keine Situation, in der sie besser als die normale Speedy passen würde. Wäre für mich ein weiterer Kandidat für den Abgang. Bei den Divern bist du eigentlich über-ausgestattet, noch dazu wo sich viele doch relativ stark überschneiden. Hier würde ich überlegen, ob nicht zusätzlich zur PO noch eine weitere gehen sollte. Meine Wahl würde dann wohl auf die BB58 fallen - weder in Vintage-Charakter, Eleganz oder Ikonen-Status kann sie sich klar gegen SM300 oder Sub durchsetzen und noch dazu ähnelt das allgemeine Design trotz Größe und anderer Farbgebung sehr stark der GMT. Die Pelagos hingegen würde ich da fast noch eher behalten, weil sie sich merklich vom Rest abhebt: Modern und toolig. Aber der Zug ist scheinbar abgefahren. Die GMT würde ich behalten, wegen Farbe, Komplikation und (ohne BB58) einzigartigem Styling in der Kollektion. Bei den eleganteren Uhren deckt sich deine Wahl auch stark mit meiner: Ex1 behalten, AT und Venezia raus ... einzig die Globemaster könnte vielleicht bleiben, wenn man eben bei den Divern mehr aussiebt.

Resultat also
  • Speedy
  • SM300
  • Sub
  • GMT
  • Ex1
  • (ev. Globemaster)
Ist aber natürlich alles höchst subjektiv, gerade Rolex entlockt mir persönlich relativ wenig Emotion: Sind in meinen Augen in ihrem Bereich oftmals schon zu sehr die perfekte Uhr und dadurch tendenziell langweilig.
 
Skletti

Skletti

Dabei seit
21.04.2012
Beiträge
2.080
Ort
Luxembourg
Die Globemaster ist ein Traum und wäre es meine, würde ich die hundertprozentig behalten. Das Ganze ist sehr subjektiv. Ich könnte zum Beispiel wunderbar auf die Rolexe, die Tudors und alle Uhren mit Pfeilspitze auf den Zeigern verzichten.

Aber, egal was wir Dir hier erzählen, wir werden Dir kaum weiterhelfen.
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
5.678
Ort
Nahe Berlin
Hallo Munichblue,
ich finde Deine Vorauswahl total nachvollziehbar.
Vermutlich wirst Du die GMT auch irgendwann ziehen lassen, da Du sie offenbar als ein wenig zu hoch bauend empfindest (was ich verstehe) und daher in der Zukunft immer weniger tragen wirst. Ich tippe mal, dass statt dessen noch eine RLX GMT einziehen könnte.
Die Globemaster würde ich evtl. mal ein Weilchen zur Seite legen und nicht sofort verkaufen. Vielleicht gibt es noch Tage oder Phasen in Deinem Leben, an/in denen Dir der Sinn nach einem richtigen Dresser steht.
LG
Alexander
 
D

duffte

Gast
Meine subjektive Meinung:

7 Uhren dürfen es sein?

- Klassische Speedy behalten (grandios an Leder)
- Rolex SD behalten (sichere Bank)
- Omega PO behalten (Diver in etwas auffälliger als die Rolex)
- Explorer behalten (langweilig aber geht immer)

Alles andere wech...
Dafür ne geilo Zenith oder so als Dresser kaufen, ne G-Shock und ein Platz zum Flippern lassen.
 
Thema:

Sammlungsverkleinerung: Eure Hilfe wird benötigt

Sammlungsverkleinerung: Eure Hilfe wird benötigt - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Taschenuhren aus Nachlass, bitte um eure Hilfe zu genaueren Informationen

    Uhrenbestimmung Taschenuhren aus Nachlass, bitte um eure Hilfe zu genaueren Informationen: Hallo, könnt ihr mir bitte Informationen zu den folgenden Taschenuhren geben. Interessant wären Marke, Typbezeichnung und das Alter der...
  • Uhrenbestimmung Drei Taschenuhren aus Nachlass, eure Hilfe ist gefragt

    Uhrenbestimmung Drei Taschenuhren aus Nachlass, eure Hilfe ist gefragt: Hallo, könnt ihr mir bitte Informationen zu den folgenden Taschenuhren geben. Interessant wären Marke, Typbezeichnung, Alter und evtl. derzeitige...
  • [Erledigt] SAMMLUNGSVERKLEINERUNG! Festina Tour-Chrono 2007

    [Erledigt] SAMMLUNGSVERKLEINERUNG! Festina Tour-Chrono 2007: Ich möchte meine Sammlung verkleinern und "miste" daher aus. Ich möchte euch hier meinen Festina Tour-Chrono 2007 anbieten. - Durchmesser...
  • [Erledigt] SAMMLUNGSVERKLEINERUNG! Jacques Lemans Chrono 100

    [Erledigt] SAMMLUNGSVERKLEINERUNG! Jacques Lemans Chrono 100: Ich möchte meine Sammlung verkleinern und "miste" daher aus. Ich möchte euch hier meinen Jacques Lemans Chrono 100 anbieten. - Durchmesser...
  • [Erledigt] SAMMLUNGSVERKLEINERUNG! Junghans Solar 1 Titan

    [Erledigt] SAMMLUNGSVERKLEINERUNG! Junghans Solar 1 Titan: Ich möchte meine Sammlung verkleinern und "miste" daher aus. Ich möchte euch hier meine Junghans Solar 1 anbieten. - Durchmesser: ca. 35mm...
  • Ähnliche Themen

    Oben