Sammelthread Tissot Smartwatch

Diskutiere Sammelthread Tissot Smartwatch im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Handelszeitung zur neuen Smartwatch von Tissot Auszug: Aber: Heute Donnerstag lässt die Swatch Group an ihrer Bilanz-Präsentation eine kleine...
ETA2824

ETA2824

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
8.051
Ort
En Suisse
Handelszeitung zur neuen Smartwatch von Tissot

Auszug:

Aber: Heute Donnerstag lässt die Swatch Group an ihrer Bilanz-Präsentation eine kleine Bombe platzen. Sie lanciert – endlich! – ihre längst versprochene Smartwatch. Und zwar mit der Marke Tissot. Das berichtet «Le Temps» (Artikel für Abonnenten). Die Informationen der Westschweizer Kollegen stammen dabei von Swatch-Group-Chef Nick Hayek persönlich.
Hayek sagt: «Alle werden unsere Bilanzmedienkonferenz verfolgen, um zu sehen, was wir über die (Corona-) Situation sagen. Mit der Präsentation neuer Produkte, wie bei Tissot, wollen wir auch die positive Botschaft vermitteln, dass die Welt nicht stehen bleibt».
 
Regenwasser

Regenwasser

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
237
Interessant, danke für den Artikel!
 
chronologisch

chronologisch

Dabei seit
22.12.2012
Beiträge
1.020
Ort
Bayern
Die sieht gut aus! :super:

Eine konsequente Weiterentwicklung der T-Touch
 
thp001

thp001

Dabei seit
08.06.2016
Beiträge
3.429
Wenn das die beiden "Killer"-Features sein sollen, dann wird das für die Swatch Group ein finanzielles Desaster. Die hat m. M. n. gegen die heute am Markt verfügbaren Smartwatches, allen voran die Apple Watch, keine Chance ...

Gruß, thp001.
 
ammoniak

ammoniak

Dabei seit
16.12.2016
Beiträge
113
"Dass auf dem Zifferblatt eine Solarzelle integriert ist, hat aber – jedenfalls bezüglich der Gewohnheiten bisheriger Smartwatch-User – auch einen Nachteil. Die smarte «T-Touch» hat trotz einer stattlicher Grösse von 47 Millimetern – zum Vergleich: die fünfte Generation der Apple Watch kommt auf 40 Millimeter – einen bloss kleinen Bildschirm. Er füllt das unter Drittel des Zifferblattes. Und zeigt Textnachrichten und andere Infos an."

Das Teil ist jetzt schon ein Rohrkrepierer. 47mm und dann hat man nur im unteren Drittel überhaupt eine Anzeige? Wer denkt sich sowas aus? Fragt da überhaupt mal jemand die Zielgruppe? Oder wissen die Schweizer gar nicht wer die Zielgruppe ist und klöppeln einfach drauf los?

 
5202

5202

Dabei seit
27.03.2018
Beiträge
321
NFC Chip hat sie auch nicht. Ich denke 2015 wäre das eine gute Antwort zur Apple Watch gewesen, heute wirkt die schon bei der Vorstellung nur noch albern. Auf die SG kommen schwere Zeiten zu :(
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.610
Ort
Bayern
Das Konzept erinnert mich irgendwie an den Daewoo Nexia, Koreas erste Gehversuche im Westen mit einem aufgehübschten Opel Kadett. Hier eben die Gehversuche der SG mit einer angesmarteten T-Touch. Das wirkt genauso behelfsmäßig und ungelenk wie der angejahrte Kadett im Koreakleid damals aber jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt und über Koreas Autobauer ist vielen mittlerweile das Lachen im Hals steckengeblieben. Angesichts der raschen Modellwechsel und rasanten Veralterung von Smartwatches könnte die SG bei konsequenter Weiterentwicklung durchaus schneller an Apple und Co. herankommen als Manche glauben. Trotzdem: 1000 Franken für diesen Gehversuch auszugeben wäre meine Sache nicht.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
15.124
Ort
Mittelhessen
Das mag noch nicht der Weisheit letzter Schluß sein. Aber immerhin kommt überhaupt mal etwas von der Swatch Group. Eigentlich hätte die Uhr schon Ende 2018 fertig sein sollen, aber der Termin wurde mehrfach verschoben. Die Entwicklung geht aber weiter und es werden sicherlich noch mehr Modelle kommen.

Letztlich muß die Schweizer Industrie schauen, wie sie ihren eigenen Weg bei den Smartwatches geht. Bei den Quarzuhren war es anfangs ähnlich: man hat schnell erkannt, daß man mit volldigitalen Uhren kein Bein auf den Boden bekommt und nicht gegen den Wettbewerb bestehen kann. Also hat sich die Industrie auf analoge Quarzuhren konzentriert und war damit erfolgreich.
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
500
Man darf auch nicht vergessen, das Swatch immer noch ein klassischer Uhrenhersteller ist und kein Computerhersteller. Und nicht jeder braucht die neuesten Computer am Arm- wenn es nur darum gehen würde, würde es auch keine mechanischen Uhren mehr geben. Da muss man eben sich rantasten und schauen was mögen die Menschen. Auf dem Gebiet der Computer-Technik werden Sie Apple vielleicht nicht schlagen, aber für mich sind Apple-Watches auch keine Uhren im klassischen Sinne.
 
Stumpy

Stumpy

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
5.768
Ort
Tirol/AUT
Ach totgesagte leben länger, dass die aktuelle Smart/T-Touch/-Watch nicht ganz mit dem ganzen anderen Wearables mithalten kann mag sein, aber ich glaube, wenn die Entwicklung weiter geht, dass sich da was Gutes ergeben kann. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt. Ich brauch das Zeugs sowieso nicht...
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.988
Ort
Nürnberg
Angesichts der raschen Modellwechsel und rasanten Veralterung von Smartwatches könnte die SG bei konsequenter Weiterentwicklung durchaus schneller an Apple und Co. herankommen als Manche glauben.
Die Frage ist doch, worin der Mehrwert einer Smartwatch für den Kunden besteht. Und das ist doch nur zu einem Teil die Funktionalität der Uhr selbst, sondern maßgeblich die des Ecosystems dahinter - Connectivity zu anderen Geräten, Apps, Clouds u.a. Plattformen. Da haben Apple et al. eben einen riesigen Vorsprung.
 
Zuletzt bearbeitet:
DSX

DSX

Dabei seit
28.12.2019
Beiträge
18
Ich wäre auf jeden Fall ein Käufer dieser Uhr, nur ist mir der Preis mit 1000 Franken zu hoch. Da ich davon ausgehe, dass diese Uhr auch nach spätestens einem Jahr in den "Outlets" erhältlich sein wird, werde ich sie mir dort dann für 699€/749€ kaufen :-)

Schauen wir mal, wie sich die Uhr am Markt hält und wo sich die Verkaufszahlen zu Beginn und nach kürzerem Verlauf positionieren.

Danke für den Link, ich hatte vorher noch nichts von dieser Uhr gehört :super: Ein Freund von Tissot bin ich sowieso... klingt wie eine Werbung :hammer:
 
Fulano

Fulano

Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
990
Ort
Gau Mountains
Ich finde das Konzept gar nicht so schlecht. Schon mal dran gedacht, dass sie gar nicht mit Apple konkurrieren wollen? Deren Jünger sind eh hörig und kaufen jeden Mist solange altes Obst drauf pappt. Der Markt für angemessen bepreiste full Screen- Smartwatch machen Samsung, Huawei und Co unter sich aus. TAG Heuer versucht es da gerade (wiedermal) im Hochpreissegment. Für Outdoor Garmin.

Bleibt der Markt der Hybrid Uhren und da setzt die Tissot an. Menschen, denen die Funktion wichtiger ist als bunte Bildchen und 1.000.000 Apps, von denen man nach einer Woche Rumspielerei eh nicht mehr als 2-3 benutzt. 99% der Smartwatch User machen nicht mehr als Uhrzeit, Schrittezählen und Notifications. Und das kann die Tissot auch. Designmässig finde ich die Tissot Lichtjahre vor den Versuchen aller Handyhersteller, aber ich finde auch die T-Touch optisch sehr gelungen.

Klar die Größe ist grenzwertig, muss man mal IRL sehen. Aber man muss die Schrift ja auch lesen können.

Konkurrenz dürfte am ehesten die neueste Alpina sein. Tissot hat mit Sicherheit auch upgradewillige T-Toucher im Auge. Da hat sich über die Jahre ja durchaus eine größere treue Fangemeinde entwickelt.
 
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.600
Ort
Zentraleuropa
Top für mich sind: Solar, nicht an ein einziges Betriebssystem gekoppelt - und echt analoge Zeiger!

Ich kann mich nicht erinnern in meinem Erwachsenenleben jemals eine Uhr gekauft zu haben nur mit digitaler Anzeige.
 
Lemonbaby

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
1.571
Hier nochmal für nicht-Französischsprachler: Swatch Group lanciert eine Smartwatch

Über die Features schweigt man sich irgendwie aus. Die Dunkelgangreserve des Akkus traut man sich auch nicht zu erwähnen. Es wird nur aufgezählt, was NICHT an Bord ist. Aber das ist wenigstens schonmal einiges... :super:
 
Rando

Rando

Dabei seit
15.08.2017
Beiträge
334
Ort
Alamannia
Die Frage ist doch, worin der Mehrwert einer Smartwatch für den Kunden besteht. Und das ist doch nur zu einem Teil die Funktionalität der Uhr selbst, sondern maßgeblich die des Ecosystems dahinter - Connectivity zu anderen Geräten, Apps, Clouds u.a. Plattformen. Da haben Apple et al. eben einen riesigen Vorsprung.
Wegen dieses Vorsprungs benutze ich im Alltag die AppleWatch auch deutlich häufiger als meine T-Touch Expert Solar „Jungfraubahn“. Aber bei allen Unzulänglichkeiten hat diese Tissot auch Vorteile. Die Informationen zu Meteo, Altimeter und Compass sind z.B. bei meinen Berg- und Skitouren leicht verfügbar und es gibt keine Akku- oder Netzprobleme, das Gehäuse besteht aus Titan, die Lünette aus robustem Kunststoff, das Band aus speziellem Gurtmaterial. Das ist schon sehr gut gemacht. Zur Navigation verwende ich ein Garmin-Outdoor-Navi mit Tastenbedienung.
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.988
Ort
Nürnberg
Ich bin da absolut bei dir.

Die Frage ist halt, ob Nische oder Breitenmarkt.
 
Rando

Rando

Dabei seit
15.08.2017
Beiträge
334
Ort
Alamannia
«Unsere Priorität war der ultraniedrige Verbrauch der Uhr. Mit einer eSim wäre das nicht denkbar», begründet Tissot-Topmanager Dolla den Verzicht. (Handelszeitung, 18.3.2020)

Das Laden der AppleWatch ist sehr einfach und im Alltag kein Problem. Eine Ultra-Niedrig-Energie-Uhr wie die Tissot bietet da Vorteile, wenn zum Laden unterwegs in der Wildnis keine Gelegenheit besteht und/oder die kleine Powerbank vorrangig zum Laden von Handy, Navi und Stirnlampe dienen soll.

Insofern ist die neue Tissot wohl eher ein Nischenprodukt. Apple & Co. werden in der Breite präsent sein.
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
447
NOCH liefert keiner der "klassischen Uhrenhersteller" was ich persönlich wirklich haben möchte.
Die Uhrenhersteller tun sich eher schwer und fangen gerade erst an diese neumodischen Komplikationen überhaupt auf den Schirm zu kriegen.
Die Tissot ist da keine Ausnahme, leider.

Pulsmesser, Schlaftracking, Anzeige von Benachrichtigungen vom Handy, NFC für Bezahlmöglichkeit und Solar sehe ich als persönliche Benchmark.
Eine gewisse Robustheit wäre auch wünschenswert. Die hätte Casio, die sind aber auch noch nicht so weit liefern zu können was ich möchte.

Derzeit bin ich mit der Fitbit Charge 3 Special Edition (mit zusätzlicher Bezahlfunktion gegenüber dem Standardmodell) am rechten Handgelenk und einer klassischen mechanischen oder G-Shock am linken Handgelenk unterwegs.
Es geht einfach noch nicht anders. LEIDER.
Die Tissot ist ein Anfang, aber für mich noch auf einer (Vor-)Stufe die ich nicht kaufen werde.
 
Thema:

Sammelthread Tissot Smartwatch

Sammelthread Tissot Smartwatch - Ähnliche Themen

  • Sammelthread Tudor Royal

    Sammelthread Tudor Royal: Neues aus dem Hause Tudor, ist auf der Website aufgetaucht: In 52 Varianten: Mehr Infos:
  • Sammelthread Tudor Black Bay Fifty-Eight M79030B (Blau)

    Sammelthread Tudor Black Bay Fifty-Eight M79030B (Blau): Der Thread für endlich weniger Tudor im Teaser-Thread.... Gehäuse: Stahl Durchmesser: 39,0mm Höhe: 11,9mm WaDi: 200m Werk: MT5402 Gangreserve: 70...
  • Sammelthread Wempe Iron Walker

    Sammelthread Wempe Iron Walker: 16 Versionen des Iron Walkers (Chrono, Diver, 3-Hand, Ladies) Gehäuse: Stahl Masse: von 36mm - 42mm Wasserdicht: 100m Werk: ETA sowie ETA Quarz...
  • Sammelthread goldene Taschenuhren

    Sammelthread goldene Taschenuhren: Ich möchte hier einmal einen Thread aufmachen zu dem Thema "goldene Taschenuhren". Gold als Gehäuse spielt bei diesen Uhren eine ganz andere Rolle...
  • Ähnliche Themen
  • Sammelthread Tudor Royal

    Sammelthread Tudor Royal: Neues aus dem Hause Tudor, ist auf der Website aufgetaucht: In 52 Varianten: Mehr Infos:
  • Sammelthread Tudor Black Bay Fifty-Eight M79030B (Blau)

    Sammelthread Tudor Black Bay Fifty-Eight M79030B (Blau): Der Thread für endlich weniger Tudor im Teaser-Thread.... Gehäuse: Stahl Durchmesser: 39,0mm Höhe: 11,9mm WaDi: 200m Werk: MT5402 Gangreserve: 70...
  • Sammelthread Wempe Iron Walker

    Sammelthread Wempe Iron Walker: 16 Versionen des Iron Walkers (Chrono, Diver, 3-Hand, Ladies) Gehäuse: Stahl Masse: von 36mm - 42mm Wasserdicht: 100m Werk: ETA sowie ETA Quarz...
  • Sammelthread goldene Taschenuhren

    Sammelthread goldene Taschenuhren: Ich möchte hier einmal einen Thread aufmachen zu dem Thema "goldene Taschenuhren". Gold als Gehäuse spielt bei diesen Uhren eine ganz andere Rolle...
  • Oben