Sammelthread Seiko Diver's 1965 Modern Re-Interpretation SPB143J1, SPB145J1, SPB147J1 und SPB149J1 (LE)

Diskutiere Sammelthread Seiko Diver's 1965 Modern Re-Interpretation SPB143J1, SPB145J1, SPB147J1 und SPB149J1 (LE) im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Anfang Februar 2020 wurde HIER das erste Mal in einem Leak die SBDC101 erwähnt, eine weitere Reminiszenz an die 62MAS von 1965. Zwischenzeitlich...
nanda

nanda

Themenstarter
Dabei seit
06.11.2014
Beiträge
1.525
Ort
FRA
Anfang Februar 2020 wurde HIER das erste Mal in einem Leak die SBDC101 erwähnt, eine weitere Reminiszenz an die 62MAS von 1965. Zwischenzeitlich haben sich Details verdichtet. Insgesamt handelt es sich um 4 Modelle, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf den Markt kommen. Vielleicht hätte jedes Modell einen eigenen Thread verdient. Aufgrund der Ähnlichkeit habe ich mir eine Zusammenfassung erlaubt und die wesentlichen Merkmale zusammengetragen. Insbesondere die unterschiedlichen Referenzen machen doch momentan einige Probleme. ;) Bislang herrscht eine überwiegend positive - wenn nicht sogar euphorische - Stimmung, so dass dem Erfolg nichts im Wege stehen dürfte.

Gehäuse: Edelstahl mit DiaShield
Kaliber: 6R35
Glas: Gewölbtes Saphirglas
Wasserdicht: 200 m
Durchmesser: 40,5 mm
Höhe: 13,2 mm
Länge: 47,6 mm
Bandanstoß: 20 mm

SPB143J1 (SBDC101) - Grey
Limitierung: Keine
Graues Blatt mit silbernen Akzenten
Band Stahl gebürstet

SPB145J1 (SBDC103) - Brown
Limitierung: Keine
Braunes Blatt mit Vintage Lume
Band Stahl gebürstet

SPB147J1 (SBDC105) - Black
Limitierung: Keine
Schwarzes Blatt mit goldenen Akzenten (Aufdruck, Zeiger, Indizes, Lünette)
Band Silikon

SPB149J1 (SBDC107) - Blue
Limitierung: 5500
Blaues Blatt mit goldenen Akzenten (Aufdruck, Sekunde)
Band Stahl gebürstet + Silikon

Zur besseren Unterscheidung hier noch die Bilder (Quelle: Seiko)..

Seiko SPB143.jpg

Seiko SPB145-149.jpg


Von der SPB149J1 gibt es bislang die meisten Bilder (Quelle: Seiko).

SPB149J1 4.jpg
2942933
SPB149J1 3.jpg


Es gibt auch schon ein paar Livebilder der SPB149J1 (Quelle: Watchuseek).

2942931
2942932
 
Zuletzt bearbeitet:
exciseman

exciseman

Dabei seit
31.05.2018
Beiträge
379
Hübsche Dinger, wie so oft in letzter Zeit.

Andererseits: Es sind halt einfach nur alte, aufgewärmte Designs.
Naja, mit braunem Blatt wäre was für mich;)
 
Mathieu

Mathieu

Dabei seit
31.01.2013
Beiträge
1.047
Moin @nanda danke für den eigenen Thread!

Hier nochmal der Lieferumfang zur 149er. Gefällt mir alles sehr gut, ZB + Zeiger und Farbe sowieso. Einzig die Lünette könnte durch ihre Breite die Uhr - trotz ansonsten toller Proportionen - gedrungen wirken lassen... Dafür aber scheinbar matt ausgeführt, auch fein.

2610357-de2564f08fc6d9c18d7436cf2a52a295.jpg
 
music-power

music-power

Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
4.610
Ort
Winterbach
Wahrlich feine Ührchen. Ein schönes Quartett hat Seiko da in der Mache! Grau oder Braun, ich habe beide Farben noch nicht. Schau‘n mer mal.....

Beste Grüße,
Frank
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
6.338
Gefallen mir:super:

Ist preislich schon irgendwas bekannt?

VG
Dirk
 
nanda

nanda

Themenstarter
Dabei seit
06.11.2014
Beiträge
1.525
Ort
FRA
Die Ähnlichkeit mit der SBDC027 ist nicht unbeabsichtigt. Sie wurde ja damals zum 50-jährigen Jubiläum der Seiko Diver vorgestellt. Aufgrund der Größe und der Krone auf 4 war/ist aber nicht unbedingt für jeden der Zusammenhang zur 62MAS erkennbar. Wurde auch oft bemängelt. Seiko hat es sich eher einfach gemacht und die Sumo als Basis genommen. Ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn Seiko zum 50-jährigen Jubiläum die SPB14x-Serie herausgebracht hätte. ;)
 
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
2.095
Soweit schön!
Haben-Wollen-Gefühl löst noch keine aus, aber auf dem Papier auf jeden Fall erst einmal interessant.
Vielleicht wird es live ja anders ;-)
 
watch-watcher

watch-watcher

Dabei seit
25.11.2007
Beiträge
5.884
Ort
Vest Recklinghausen
Die Breite der Lünette stört mich im Moment noch aber für eine endgültige Meinungsbildung muss man die Uhr am Handgelenk gehabt habe.

Ich würde sie mit dem Tropicband tragen, das, so wie es auf den jetzt bekannten Fotos aussieht, farblich hervorragend zum Zifferblatt passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin677

Martin677

Dabei seit
17.09.2018
Beiträge
140
Sehr schön was da auf den Markt kommt, mir gefällt die 101 wirklich sehr.
Weiß eigentlich jemand weshalb die Re-interpretation's alle ohne signierte Krone erscheinen?
Lg,
Martin
 
maeksi

maeksi

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
436
Ort
LowAustria
Find ich sehr gelungen. Ich selbst bin im Besitz einer 51mas mit gemoddeten Zeigern. Ich mag bei den Modellen die Zeiger sehr, aber wie auch @watch-watcher angemerkt hat, finde ich die Breite der Lünette zu groß geraten. Vorallem da sie einen kleineren Durchmesser als die 51mas hat, wirkt die Breite noch unpassender.
 
submariner92

submariner92

Dabei seit
15.04.2009
Beiträge
249
Ort
Dortmund
Für mich mit 40,5 mm eine sehr gute Größe. Die 51mas ist mir zu groß. Von den Vieren ist aktuell die 147 mit dem braunen Blatt der Favorit.
 
Thema:

Sammelthread Seiko Diver's 1965 Modern Re-Interpretation SPB143J1, SPB145J1, SPB147J1 und SPB149J1 (LE)

Sammelthread Seiko Diver's 1965 Modern Re-Interpretation SPB143J1, SPB145J1, SPB147J1 und SPB149J1 (LE) - Ähnliche Themen

Seiko SPB 143: Diver's 1965 Modern Re-Interpretation: Meine erste Seiko. Zum 55. Geburtstag (Jahrgang 1965). Zur Einschulung in die 5. Klasse unserer Tochter. Zum 15. Hochzeitstag. Schöne Gründe...
SEIKO „Steelmaster“ auf der Suche nach Identität…. (Prospex Diver SPB185J1): Hallo hier bin ich. Ich wurde vor kurzem ungefragt von meiner (Konzern-)Mutter ins Leben gesetzt um für sie Geld zu verdienen. Ich bin ein Klon...
Ein scheues Reh: die Eterna Sonic Kontiki, ref. 740.1015.41: Liebe Freunde Mit der vorliegenden Vorstellung findet meine Trilogie zur Modellreihe «Eterna Kontiki» ihren Abschluss. Trilogie? Oder was...
Oben