Sammelthread rund ums Thema „Wasserdicht“ VOR 1950.

Diskutiere Sammelthread rund ums Thema „Wasserdicht“ VOR 1950. im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Weil das Thema so wohl vorher nicht behandelt wurde, habe ich hieraus einen Sammelthread gemacht. Anfänglicher, unveränderter Post: Ich...

Pfeil

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
19.09.2017
Beiträge
977
Weil das Thema so wohl vorher nicht behandelt wurde, habe ich hieraus einen Sammelthread gemacht.


Anfänglicher, unveränderter Post:

Ich denke, die dürfte für Einige ganz neu sein. Im Uhrforum jedenfalls eine Premiere. Heute vom Flohmarkt mitgenommen. Eventuell liest der Händler mit der coolen Dugena am Arm mit. Hallo! :-P


Das Werk im Container durch Schrauben ans Gehäuse fixiert. Für mich Neu, und google scheint sie so auch noch nicht gekannt zu haben.

Innen ist ein Bumper, so viel ist sicher. Sicher ein AS. Ist mir aber gerade etwas zu filigran, weshalb ich es im Container belasse.


Die Patina passt so herrlich zu einer wasserdichten Uhr. Je nach Lichteinfall ein anderer Ton.
 

Anhänge

  • IMG_6334.jpg
    IMG_6334.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 82
  • IMG_6335.jpg
    IMG_6335.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 110
  • IMG_6338.jpg
    IMG_6338.jpg
    645,5 KB · Aufrufe: 87
  • IMG_6337.jpg
    IMG_6337.jpg
    617,8 KB · Aufrufe: 115
Zuletzt bearbeitet:

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.779
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Hallo Pfeil,

ein schönes Stück, diese Nivada mit dem Containergehäuse:super:. Ganz wasser- oder schweißdicht ist die Konstruktion, die ich an einer alten Eterna selber habe, leider nicht, wie du hier auf Seite 2 sehen kannst:

Winziges Stück Ewigkeit: "Eterna" - Späte 1930er / frühe 1940er

Ich hoffe, du bist nicht böse, dass ich die Vorstellung verlinkt habe. Die Konstruktionsdetails sind, was das Gehäuse angeht, bei deiner Nivada und meiner Eterna doch sehr ähnlich.

Ich wünsche dir viel Freude an dem kleinen Bumper (in dem ich auch ein AS-Werk vermute) und danke fürs Zeigen des hübschen Stückes:-).

Viele Grüße, Otto
 

Pfeil

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
19.09.2017
Beiträge
977
Hi, und Danke. Querverlinkung ist völlig Ok. Eventuell lassen sich so alte Pfade erneut erschließen. Obwohl vieles in unserem Hobby noch gar nicht so lange her ist, liegt dennoch so einiges im Dunkeln verborgen.


Sollte hieraus so eine Art Sammelthread für frühe Versuche zum Thema Wasserdichtigkeit werden, ists auch prima!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stocki1990

Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.249
Sollte hieraus so eine Art Sammelthread für frühe Versuche zum Thema Wasserdichtigkeit wird, ists auch prima!

Die Nivada kann schon was, wäre genau mein Beuteschema :D

So ein Sammelthread wäre durchaus interessant. Ich habe ein paar Uhren aus den 30ern/40ern mit dem Vermerk "Waterproof" zu Hause.
 

Pfeil

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
19.09.2017
Beiträge
977
War ein direkter „Keeper“, ohne dass ich direkt wusste was es mit ihr aufsich hat. :D

Das Zifferblatt.. ich bin jetzt nicht der größte Patinafreund.. hab paar wegen Patina gekickt, und es später doch bereut. Das Blatt hier hat aber was vom Rumpf eines Wracks unter Wasser.

Und ich habe diesen hier zum angesprochenen Sammelthread gemacht. Sufu zeigte nichts greifbares aus der Richtung. Bin schon gespannt was so hoch kommt, und ob wir hier was zusammenpuzzlen.
 

Stocki1990

Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.249
Hier mal zwei wasserdichte Uhren der Marke „Tritona“. Für die damalige Zeit schon ungewöhnlixh und robust, zudem auch eine Stoßsicherung verbaut ist. Beim Werk müsste es sich um ein FHF150 handeln.
 

Anhänge

  • 1ACED61D-BD4A-4885-A608-4D73C3E0CCDD.jpeg
    1ACED61D-BD4A-4885-A608-4D73C3E0CCDD.jpeg
    143,4 KB · Aufrufe: 120
  • 06090BF1-8FAB-4C97-870F-6FA1637EB187.jpeg
    06090BF1-8FAB-4C97-870F-6FA1637EB187.jpeg
    146,5 KB · Aufrufe: 114
  • 69CEBB86-096C-4933-97BB-D9933B7399E2.jpeg
    69CEBB86-096C-4933-97BB-D9933B7399E2.jpeg
    163,3 KB · Aufrufe: 552
  • F9595B7C-D328-46A9-86EF-E22190A35027.png
    F9595B7C-D328-46A9-86EF-E22190A35027.png
    1,8 MB · Aufrufe: 103
  • 87400519-812A-4E30-83DB-0C8E907643FA.jpeg
    87400519-812A-4E30-83DB-0C8E907643FA.jpeg
    190,9 KB · Aufrufe: 106
  • 765A55E2-B39D-4549-BD34-13A8E9905A88.png
    765A55E2-B39D-4549-BD34-13A8E9905A88.png
    1,5 MB · Aufrufe: 67
  • B847CC31-5451-4F8F-B2A4-BA073BFFD359.png
    B847CC31-5451-4F8F-B2A4-BA073BFFD359.png
    1,4 MB · Aufrufe: 102

Uhrenfreak

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
3.336
Ort
bei Heilbronn
Meine Uhr, die ich hier zeige, ist leider schon von etwa 1960, aber gehört sicher in diesen Faden mit den Anfängen wasserdichter Uhren. Es ist eine Jenny Carribean 100 m (330 feet) mit Automatik und Datumsanzeige. Das Werk konnte ich nicht bestimmen, da das Werk nur über das Zifferblatt zu erreichen ist.

DSC07156.jpg

DSC06837.jpg

DSC06842.jpg

DSC06851.jpg

Gruß Willy
 

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.097
Ort
Rheinhessen
Solche Containergehäuse hatte ich schon öfter auf dem Tisch. Besonders bei rechteckigen Uhren waren sie eine gute und dichte Konstruktion. Problematisch wird es nur bei defektem Glas.
Eine sehr frühe wasserdichte Uhr aus deutscher Produktion war die Laco Sport. Hier diente eine Bleidichtung der Abdichtung des Schraubbodens. Bleidichtungen sind sehr dauerhaft und gut abdichtend.
231753d1302115134-laco-sport-ca-1940-mit-kaliber-laco-526-sdc13405.jpg

231755d1302115190t-laco-sport-ca-1940-mit-kaliber-laco-526-sdc13409.jpg

231776d1302119564-laco-sport-ca-1940-mit-kaliber-laco-526-p1000994.jpg
 

Pfeil

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
19.09.2017
Beiträge
977
Die ist ja hervorragend erhalten. Wunderschöne Uhr.


@Uhrenfreak; Irgendwo musste ich ja die Grenze ziehen, damit dies hier mit der Zeit kein typischer Diver Thread wird. Stimme aber zu, solche, untypischen Lünettenlosen passen auch hierher.
 

Uhrenfreak

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
3.336
Ort
bei Heilbronn
Eine sehr frühe wasserdichte Uhr aus deutscher Produktion war die Laco Sport. Hier diente eine Bleidichtung der Abdichtung des Schraubbodens. Bleidichtungen sind sehr dauerhaft und gut abdichtend.

Meine Doxa-Militär aus dem 2. Weltkrieg für das Heer hatte auch einen Schraubverschluss mit Bleidichtung. Galten diese Uhren auch als wasserdicht, obwohl das nicht darauf stand?

Gruß Willy
 

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.097
Ort
Rheinhessen
Das Blei passt sich sehr gut den Unebenheiten von Gehäuse und Deckel an. Deshalb kann man solche Uhren, wenn auch die Krone gut abgedichtet ist, mit Recht als wasserdicht bezeichnen.
Hier noch eine weitere Uhr aus den 1940er Jahren, die ebenfalls mit Blei abgedichtet ist. Diese Lemania mit Kal. S27 kann die Abstammung von Militäruhren nicht verleugnen. Nur das Zifferblatt ist nicht mehr streng schwarz.

157052d1284918773t-uhr-fuers-leben-lemania-s27-aus-ca-1950-sdc12858.jpg

157053d1284918813t-uhr-fuers-leben-lemania-s27-aus-ca-1950-sdc12859.jpg

157006d1284917284t-uhr-fuers-leben-lemania-s27-aus-ca-1950-sdc12846.jpg
 

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
3.021
Ort
Großherzogtum Baden
Pierce Automatic (Geschraubter Boden mit Flachdichtung aus Blei)
IMG_5436.jpg

Mido (Aquadura Korkdichtung für die Krone. Über 80 Jahre alt und immer noch dicht)
IMG_5205.jpg
 

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.425
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Na, da passt meine Tritona wohl auch noch:

32220713fi.jpg


32220714pj.png


Das Kaliber ist mit dem letzten, von Stckockis TritonA identisch.

Hoeter präsentierte bereits 1933 auf der Baseler Fachmesse eine wasserdichte Armbanduhr. Offenbar verfügte er schon 1940 über einiges an Erfahrung in diesem Bereich, denn die wasserdichtigkeit scheint immer eine entscheidende Rolle gespielt zu haben.

32220904sb.jpg


32220820iu.jpg


Die Uhren der werten Kollegen sind allesamt ein Hochgenuss. Wirklich großartig.

Von mir gibts später noch was.
Überhaupt ist die Idee zu diesem Thread wirklich klasse. Da sollte noch einiges zu erwarten sein.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

So,da bin ich wieder.

Ich musste nochmal eoniges dursuchen, da die zwei Artikel nicht vollständig waren.

Wie in der Schweiz, war auch bei uns Wasserdichtigkeit ein Thema.

1935
32222584gv.jpg


32222585ru.jpg



1936
32222586fd.jpg


32222587do.jpg


Wasserdichte Zentra aus verchromten Nickel mit Werk von Bauer.
Der Schraubdeckel ist derart abgenutzt, da er mit keinem Schlüssel oder Zange zu öffnen ist. Wie es soweit kommen konnte, ist mir ein Rätsel. Ich hatte sie aber dennoch irgendwie aufbekommen. Ich bekomm aber den Aufbau nicht mehr zusammen, meine aber, das Werk samt Blatt, sitzt in einem Gewindezylinder der von oben ins Gehäuse geführt wird. Der Deckel wird nicht ins Gehäuse, sondern mit diesem Zylinder direkt verschraubt.

Hab den Deckel etwas gelöst und die Einheit lässt sich sofort nach oben schieben.

32222588rs.jpg


unten findet sich1936 die Uhr wieder

32222696bh.jpg


Leider ist die Auflösung nicht besonders. Hab allen Seiten nachbearbeitet und wenigstens das Kontrastverhältnis verbessern können. Ich denke, so halbwegs sollte es lesbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.425
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Vielen Dan, Gerd.

Es gibt auch ganze Abhandlungen über die Blattgestaltung, wie man Uhren verkauft u.s.w.
Es ist einfach köstlich, sowas zu lesen und die Blickweise von damals zu erkunden.
 

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.776
Markus bringt mal wieder Qualität hier rein. Die Tritona habe ich schon an anderer Stelle bewundert. Toller Zeitzeuge.
 

Pirandello

Dabei seit
28.08.2016
Beiträge
15.220
Ort
Zentrum der Kunstwelt 2022
Ich hätte da noch eine Ancre Prima

Da ich die Uhr vor ein paar Wochen im Vintagebereich vorgestellt habe, nur ein paar Fotos. Der Boden (mit weicher Folienschicht) wird mittels zweier Riegel und vierer Stifte befestigt. Klappt man die Riegel herunter, wird der Boden fester angepresst.
 

Anhänge

  • 01 Ancre Prima.jpg
    01 Ancre Prima.jpg
    433 KB · Aufrufe: 105
  • 06 Ancre Prima Boden geschlossen.jpg
    06 Ancre Prima Boden geschlossen.jpg
    558,6 KB · Aufrufe: 67
  • 05 Ancre Prima innen (3)deckelpolster.jpg
    05 Ancre Prima innen (3)deckelpolster.jpg
    271,1 KB · Aufrufe: 120
  • 03 Ancre Prima innen (1).jpg
    03 Ancre Prima innen (1).jpg
    223,6 KB · Aufrufe: 124

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.425
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Timo, die ist einfach klasse und mit Sicherheit mit "selten" zu bewerten.


Im übrigen frage ich mich, was das Ganze hier soll. Besonders groß scheint das Interesse des Themenstarters am eigenen Thread ja nicht zu sein, da er sich trotz anderer Aktivitäten hier ziemlich dünne macht.

Und auch die Kollegen, die sich hier einbringen, einfach in seinen Komentaren zu übergehen, lassen doch einen gewissen Anstand vermissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stocki1990

Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.249
Und auch die Kollegen, die sich hier einbringen, einfach in seinen Komentaren zu übergehen, lassen doch einen gewissen Anstand vermissen.

Ich seh das ganze nicht so schlimm. Der Themenstarter kann sich bestimmt noch zu Wort melden.

Kann aber vielleicht auch daran liegen, dass ich in einem Berufszweig neben dem Studium aktiv bin, der einen solchen nicht aufweisen lässt. Zumindest in vielen Fällen. :lol:
 
Thema:

Sammelthread rund ums Thema „Wasserdicht“ VOR 1950.

Sammelthread rund ums Thema „Wasserdicht“ VOR 1950. - Ähnliche Themen

Breguet 5907 - Im Archiv bei den Bonapartes: Vorgeschichte Mein 91jähriger Vater hat mir letzten Sommer quasi im Vorbeigehen seine Uhr geschenkt - eine Neptun Parat mit einem Dugena 556...
Oben