Sammelthread Poljot International mit historischem Pobeda Handaufzugskaliber

Diskutiere Sammelthread Poljot International mit historischem Pobeda Handaufzugskaliber im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich habe Herrn Shorokhoff angeschrieben und nach dem Hebewinkel des verbauten ZIM 2602 Kalibers gefragt und auch promt eine Antwort...
Speedmaster Tobias

Speedmaster Tobias

Dabei seit
13.10.2018
Beiträge
1.577
Ort
Ein Düsseldorfer Jong
Aber eine andere Frage mal,weiss einer welchen Hebewinkel das Werk hat? Sind es 50°? Ich habe im Netzt nix gefunden was eine sicheren Schluss zulies. Ich habe Winkel von 41° bis 51° gefunden. Beim Lip R26 bin ich auch nicht fündig geworden,darauf soll jas ZIM 2602 ja aufbauen.

Ansonsten werde ich Herrn Alexander Shorokhoff anschreiben,der müsste es ja eigentlich wissen.

Hallo, ich habe Herrn Shorokhoff angeschrieben und nach dem Hebewinkel des verbauten ZIM 2602 Kalibers gefragt und auch promt eine Antwort erhalten.
Aber am besten lest ihr mal selbst, ich kopiere die anomysierte Mail hier rein.
Hier meine Anfrage:

Betreff: Poljot Internatinal Pobeda Hebewinkel ZIM 2602
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor einiger Zeit bei Herrn Kampmann in München eine Poljot
Internatinal Pobjeda mit dem ZIM 2602 Kaliber erworben. Und zu diesem
Kaliber habe ich eine Frage. Meine Frage geht da hin,welchen Hebewinkel
hat dieses Kaliber? Einen Hebewinkel von 52° halte ich für zu groß,da
auf meiner Zeitwaage dann eine Amplitude von gut 330°angezeigt wird. Das
halte ich für dieses Werk für unrealistisch.

Durch Ausprobieren verschiedener Hebewinkel habe ich ein Hebewinkel von
45° ermittelt, der realistisch sein könnte,da meine Zeitwaage dann eine
Amplitude von 250° bis 290° anzeigt. Je nach Lage. Und diese Werte halte
ich für plausibel.

Ist dieser Wert von 45° der richtige?

Im Internet bin ich nicht richtig fündig geworden .

Mit bestem Dank für Ihr Bemühen verbleibe ich mit freundlichem Gruss

Speedmaster Tobias

Und hier die Antwort von Alexnder Shorokhoff:

Sehr geehrter Herr Speedmaster Tobias,



vielen Dank für Ihre E-Mail. Unsere Uhrmachermeister empfehlen einen maximalen Hebewinkel zwischen 45° und 47 °.



Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.



Mit freundlichen Grueßen / Best regards,
Xxxxx Xxxx


Also ich denke ,dass man mit einem der oben genannten Winkel auf der sicheren Seite ist. Und mit diesen Winkeln kommt man auch auf eine realistische Amplitude.
Aber ich lese aus der kurzen Anwort auch heraus, dass es die Uhrmachermeister auch nicht 100% genau wissen.
Aber sie bestätigen aber auch mein Winkel von 45° und damit habe ich auf meiner Zeitwaage ja auch einen richtigen Winkel gefunden.

LG tobias
 
uhrmaniac76

uhrmaniac76

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
614
Ort
Bayern
Nach langer Zeit wieder Pobeda
20201019_094318.jpg
 
N

Nonfarmale

Dabei seit
10.05.2020
Beiträge
562
Ort
Erzgebirge
Hm, meine helle Pobeda liegt nach dem anfänglichen Hype nur noch in der Box. Die 38 mm sind fast zu klein für meinen Geschmack und die Krone des Handaufzugs ist schwer zu fassen.
Nur die Nostalgie (das Werk und ich stammen aus dem selben Jahr 🙂 ) hat sie vor dem Marktplatz bewahrt.
 
ostseeuhr

ostseeuhr

Dabei seit
08.03.2017
Beiträge
2.122
@ostseeuhr
Schade, dich verlässt deine auch?
Ich hab sie im Wechsel noch gerne am Handgelenk. Die Konkurrenz ist natürlich stark, aber ich mag die Poljot nach wie vor gerne.
Ja, das stimmt. Mein einziges Kriterium bei einer Uhr ist, dass ich sie auch regelmäßig trage. Das trifft bei der Pobeda leider nicht mehr zu seitdem ich die Hamilton PSR habe.
Gruss Toby
 
Unmilitary

Unmilitary

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
427
Ort
Hessen
Ich trage meine helle Pobeda immer noch unheimlich gerne und regelmäßig. Kann mir nicht vorstellen sie irgenwann herzugeben.
Hab ihr jetzt noch eine Faltschließe verpasst, auch von Julian Kampmann.
 
music-power

music-power

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
4.413
Ort
Winterbach
Sollte das die neue Version der Pobeda sein, wie von Herrn Kampmann in diesem Faden im letzten Jahr angekündigt? (Quelle: Instagram/Poljot24)

  • Photo shared by Julian Kampmann on February 02, 2021 tagging @alexander_shorokhoff, and @poljot24. Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Schuhe und Innenbereich.



  • Photo shared by Julian Kampmann on February 02, 2021 tagging @poljot_international, and @poljot24. Keine Fotobeschreibung verfügbar..





  • Photo shared by Julian Kampmann on February 02, 2021 tagging @poljot_international, and @poljot24. Keine Fotobeschreibung verfügbar..


Beste Grüße,
Frank
 
music-power

music-power

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
4.413
Ort
Winterbach
Die sehen vom Design her wirklich gut aus. Statt dem Vintage Limited Edition auf dem rechten Toti hätte man aber lieber was funktionelles (evtl. runde Gangreserveanzeige) basteln sollen. Da wäre mir der Platz zu schade als Werbetafel.
Nun ja, das Kaliber gibt die Funktionen vor. Ich nehme an, dass auch hier wieder was Historisches Verwendung finden wird. Mit „Basteln“ ist da nichts!

Beste Grüße,
Frank
 
Hasimausi

Hasimausi

Dabei seit
13.11.2018
Beiträge
2.636
Ich meinte hier eher 'form follows function'. Entweder dann anderes Uhrwerk oder anderes Ziffernblatt. Aber egal, ist ja meine eigene Meinung, soll jeder machen wie er will ;-)
 
music-power

music-power

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
4.413
Ort
Winterbach
Ich nehme an, User @Poljot24 aka Julian Kampmann wird uns die „Neue“ durch einen News-Beitrag im Werbeforum vorstellen, zu einem Zeitpunkt, den er für richtig hält. Da die Fotos aber bereits auf seiner Instagram-Seite sind, wird es sicher nicht mehr all zu lange dauern!

Beste Grüße,
Frank
 
N

Nonfarmale

Dabei seit
10.05.2020
Beiträge
562
Ort
Erzgebirge
Ich finde diesen Fake-Toti rechts auch etwas seltsam. Klar, das Werk gibt die Lage der Zeiger vor, aber deshalb muß man doch nicht auf den Panda-Zug aufspringen. Da bin ich bei @Hasimausi .
Aber vielleicht bekommen wir noch das Original zu sehen, nach dem diese Uhr gestaltet ist. Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil 😎 .
 
sternbild

sternbild

Dabei seit
12.03.2017
Beiträge
259
Ort
Wien
Sollte das die neue Version der Pobeda sein, wie von Herrn Kampmann in diesem Faden im letzten Jahr angekündigt? (Quelle: Instagram/Poljot24)

  • Photo shared by Julian Kampmann on February 02, 2021 tagging @alexander_shorokhoff, and @poljot24. Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Schuhe und Innenbereich.



  • Photo shared by Julian Kampmann on February 02, 2021 tagging @poljot_international, and @poljot24. Keine Fotobeschreibung verfügbar..





  • Photo shared by Julian Kampmann on February 02, 2021 tagging @poljot_international, and @poljot24. Keine Fotobeschreibung verfügbar..

Beste Grüße,
Frank
Gefällt mir leider gar nicht. Die Pobeda (2020) habe ich und schätze sie sehr, aber diese hier mit dem seltsamen und v.a. nutzlosen Fake-Totalisator wirkt (genau deswegen) irgendwie "billig".
 
Speedmaster Tobias

Speedmaster Tobias

Dabei seit
13.10.2018
Beiträge
1.577
Ort
Ein Düsseldorfer Jong
Hm, ich weiss nicht so recht was ich von der Uhr halten sollte. Als ich die Bilder flüchtig auf dem Handy gesehen habe, dachte ich " Wow,ein Bicompax Chronograph". Toll! Beim näheren hinsehen dann die Ernüchterung,das ist ja nur so ein komischer Aufdruck,so ein Platzhalter und soll wohl eine Symetrie mit zwei Totis vorgaukeln. Schade, stört mich.
Und leider kann ich mich dem Eindruck nicht erwehren,dass das Design das mit der Pobeda letztes Jahr erschaffen wurde, jetzt totgeritten wird.
Leider nur Champagner und schwarz für die Zifferblätter,fast gleiche Zahlen,die ein wenig anders sind zur Pobeda. Die Unterschiede sind mir zu gering.
Das Gehäuse finde ich dagegen interessant, die unkonventionelle Art der Bandbefestigung und das Unterlegeband finde ich positiv, genau so wie die Krone auf der "2".
Aber in der Summe gesehen ist mir das zu wenig und ein Kaufreiz wird bei mir nicht ausgelöst.
Schliesslich habe ich ja die schwarze Pobeda, die ich wirklich mag und schätze.
LG Speedmaster Tobias
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Sammelthread Poljot International mit historischem Pobeda Handaufzugskaliber

Sammelthread Poljot International mit historischem Pobeda Handaufzugskaliber - Ähnliche Themen

Poljot International Kirovskie Sondermodell: Hallo zusammen, nachdem die von uns angebotene "Pobeda" von Poljot International hier im Uhrenforum diskutiert wurde, stößt das neue "Kirovskie"...
[Erledigt] Poljot Pobeda limitierte Edition 75 Jahre mit historischem Handaufzugswerk ZIM2602 schwarzes ZB 75/100: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Poljot Pobeda 75 Jahre limitierte Edition schwarzes Zifferblatt Nr. 075/100 Dies ist ein...
[Erledigt] Poljot International Pobeda - helles Zifferblatt - limitiert auf 100 Stück: Moin Moin liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Poljot International Pobeda mit hellem Zifferblatt Dies ist ein Privatverkauf unter...
[Erledigt] Poljot International „Pobeda“ 75th. Edition mit historischem ZIM Handaufzugswerk, helle Version, No. 1/100: Werte Mitinsassen, Bevor die „Regierung“ den Aufstand probt :hammer:, weil ich mir wieder deutlich teurere Uhren in den Kopf gesetzt habe, als...
[Erledigt] Poljot International Pobeda creme ZB: Hallo Zusammen, soeben neu eingetroffen, mußte ich leider feststellen, daß wir nicht ganz zusammen passen... Deshalb darf die fabrikneue Poljot...
Oben