Russische Kampftaucher

Diskutiere Russische Kampftaucher im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Leute, ich habe heute diesen Klopper :shock: aus der Packstation geholt, den ich von einem netten Mitglied hier gekauft habe... Und nun...
derdicke

derdicke

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
968
Ort
HGW
Hallo Leute,

ich habe heute diesen Klopper :shock: aus der Packstation geholt, den ich von einem netten Mitglied hier gekauft habe...
Und nun könnte ihr euch ja sicherlich denken, warum ich hier schreibe...
Bis auf die Info, dass von der Uhr keine Strahlung ausgeht habe ich keine weiteren Informationen...

Könnt ihr mir vielleicht helfen...:confused:....

Ach ja, ich kann euch noch sagen, dass das Armband aus Gummi oder irgendeinem anderen Plastikmaterial ist...und, dass in dem Heftchen, das leider komplett auf russisch ist (ich aber der Sprache nicht mächtig bin) steht, dass sie irgendwann 1967 gefertigt wurde...
 

Anhänge

  • P1010799.jpg
    P1010799.jpg
    153,9 KB · Aufrufe: 1.093
  • P1010801.jpg
    P1010801.jpg
    168,8 KB · Aufrufe: 925
  • P1010804.jpg
    P1010804.jpg
    258,5 KB · Aufrufe: 1.248
Mavica

Mavica

Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
1.202
Mit so einer habe ich auch schon immer geliebäugelt!

Schönes Teil. Gratulation! :klatsch:


So, und jetzt ein Foto mit Deinem Handgelenk unter der Diver bitte!
Bitte! Bitte! Bitte!
 
derdicke

derdicke

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
968
Ort
HGW
...Bilder vom Handgelenk kommen noch, muss erst das Band montieren...

Aber ich brauche immer noch Informationen über die Uhr...BITTE BITTE BITTE...
 
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
5.836
deine Uhr gehört zu der " Amphibia" Serie.
Allerdings werden ofiziell Nachbauten angefertigt die dem Stil die in den 50´er & 60 er Jahren bei der sowjetischen Armee benutzt wurden nachempfunden sind .
Eine starke Uhr :super:
Glückwunsch dazu :klatsch:
P.s. schau mal auf dem Deckel da steht "1953"
Grüße
Norbert aus DA
 
Zuletzt bearbeitet:
derdicke

derdicke

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
968
Ort
HGW
...also die Nummer auf dem Deckel soll laut Heft die Seriennummer sein...jedenfalls stell ich mir das darunter vor...danke erstmal...

Hat vielleicht noch jemand irgendwelche Infos...???...

BITTE

Nachträglich hinzugefügt: ...oder besser die fortlaufende Produktionsnummer...
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Hallo:

Ich halte mich mit genaueren Informationen zurück, um Dir nicht die Laune zu Verderben: Die Uhr wurde irgendwann zwischen 2005 und 2009 gefertig, die Papiere dazu sind ein schlechter Witz, das Design hat nur minimal mit dem Original zu tun. Zumindest das Uhrwerk ist ein 1 zu 1 Nachbau des ehemals verwendeten Kalibers, womit zumindest mechanische Originalität gegeben ist...
 
M

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
5.196
Ort
Mecklenburg
@полётник

vielleicht ist es eine dieser berühmten "Finnland Uhren" aus Ebay ??? oder machen die nur Raketas ?
 
derdicke

derdicke

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
968
Ort
HGW
Hallo Poljotnik,

Du kannst mir ruhig die Wahrheit sagen...ich lass mir die Laune an der Uhr nicht verderben, da ich sie trotzdem noch super finde...
...würde mich über weitere Infos freuen...

Grüße derdicke
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Na dann ist ja ok:
Also in der Uhr tickt ein Kaliber Typ 1, dieses Kaliber wurde seit dem November 1930 bis in die späten 1980er erst in der 1. Moskauer Uhrenfabrik später dann in der Slatoust (Zlatoust) Uhrenfabrik hergestellt. Spätere Bezeichnung des Kalibers Agat 4302.
Das Kaliber hat einen Durchmesser von 43 mm, tickt auf 15 Steinen. Das Kaliber selbst basiert wiederum auf dem Size 16 Taschenuhr Kaliber von Dueber-Hampden in den USA, deren Produktionsstraße die UdSSR zum Aufbau einer eigenen Uhrenindustrie gekauft hatte.
Die mit 18.000 Halbschwingungen arbeitenden Uhrwerke tickten auch in den Uhren fast aller sowjetischer Armee-LKW. Zu beachten wäre, daß die Uhr keine Stoßsicherung hat.
Das Kaliber Agat 4302 bzw. TYP 1 ist wohl das am längsteb fast unverändert gebaute Uhrwerk in der Geschichte der modernen Uhrenproduktion.
 
derdicke

derdicke

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
968
Ort
HGW
...wenigstens das klingt ja schon mal gut, auch wenn es nach eurer Meinung keine originale "Russin" zu sein scheint...
...gibts sonst noch irgendwelche Fakten, die ich über meinen Klopper wissen sollte...

Danke erstmal...

Grüße derdicke
 
Zuletzt bearbeitet:
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Es muß nichtmal eine "nicht originale" Russin sein, sie ist nur definitv nicht so alt wie sie vorgibt zu sein, das Werk ist mit hoher wahrscheinlichkeit original und wurde irgendwann in Finnland in "nachgestaltete" Gehäuse eingeschalt. Vermutlich lagen zu Wendezeiten tausende wenn nicht gar zehntausende Werke auf Lager, wie gesagt, die wurden ja auch in LKW eingebaut.
Bei der Uhr als solcher handelt es sich halt um eine Uhr die im Design an die Dienstuhren von Technischen Tauchern der Kriegsmarine aus den späten 50ern und 60ern angelehnt.
In den späten 60ern wurden diese Uhren durch die ersten Wostok amphibias abgelöst, wobei in denen zuerst Kaliber 22xx später dann die berühmten Kaliber 24xx verbaut waren.
 
derdicke

derdicke

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
968
Ort
HGW
...na dann steckt ja doch ein wenig oder vielleicht auch ein wenig mehr "Russin" in ihr, als ihr mich zuerst glauben lassen wolltet...

...ich find sie trotzdem toll, auch wenn sie es wohl an meine Uhr-Wand schaffen wird, da sie zum tragen doch etwas zu protzig rüber kommt...

Aber könnte ich denn rein theoretisch mit ihr tauchen gehen oder nicht...???...was meint ihr denn dazu...
 
M

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
5.196
Ort
Mecklenburg
...gibts sonst noch irgendwelche Fakten, die ich über meinen Klopper wissen sollte...

Meine Theorie zu dieser Uhr:

International agierende Geschäftemacher aus Russland, Finnland und der Ukraine versuchen mit nichtautorisierten Kollektionen Kaufkraft in Auktionshäusern abzuschöpfen. Dabei wird dem Käufer eine originale Authentizität der Uhr vorgetäuscht. Man verschweigt den wahren Ursprung der Uhr. Dazu gibt es noch Unterlagen, die eine Echtheit bestätigen sollen. Es handelt sich um eine mutwillige Täuschung der Käufer um höhere Preise zu erzielen.

Ich habe nichts dagegen, wenn alte Uhren als Hommage neu aufgelegt werden. Diese müssen aber erkennbar sein. Leider trifft das auf deine Uhr offenbar nicht zu. Du warst in dem Glauben, eine echte russische Kampftaucheruhr aus den 60 er Jahren gekauft zu haben. Du wurdest verar...t. Das ist die Story zu deiner Uhr.

Bitte korrigiert mich, wenn ich irgendwo falsch liege.
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
...ich würde sagen laß es besser...nur weil das Design übernommen wurde, heißt das nicht das auch die technischen Eigesnchaften übernommen wurden.......
 
Draisine

Draisine

Dabei seit
12.03.2009
Beiträge
1.669
Ort
Bielefeld
Kuck mal: dieses Bild habe ich schon lange in meinem "Uhrenalbum" auf der Festplatte, weil ich immer mit einer solchen Uhr geliebäugelt habe.

29706-vodolaz9-1.jpg


Bei mir scheiterte es an der Größe der Uhr, bzw. an der Schmalheit meiner Handgelenke.

Ich vermute mal, das wäre ein Artgenosse Deiner Suomi-Taucher-Uhr gewesen. Kann also durchaus verstehen, dass man darauf abfährt ;-)

Ob in der Bucht auch noch originale angeboten werden??

:.

::
 
Sturmanski

Sturmanski

Dabei seit
12.12.2008
Beiträge
250
Ort
München
Meine Theorie zu dieser Uhr:

International agierende Geschäftemacher aus Russland, Finnland und der Ukraine versuchen mit nichtautorisierten Kollektionen Kaufkraft in Auktionshäusern abzuschöpfen. Dabei wird dem Käufer eine originale Authentizität der Uhr vorgetäuscht. Man verschweigt den wahren Ursprung der Uhr. Dazu gibt es noch Unterlagen, die eine Echtheit bestätigen sollen. Es handelt sich um eine mutwillige Täuschung der Käufer um höhere Preise zu erzielen.

Ich habe nichts dagegen, wenn alte Uhren als Hommage neu aufgelegt werden. Diese müssen aber erkennbar sein. Leider trifft das auf deine Uhr offenbar nicht zu. Du warst in dem Glauben, eine echte russische Kampftaucheruhr aus den 60 er Jahren gekauft zu haben. Du wurdest verar...t. Das ist die Story zu deiner Uhr.

Bitte korrigiert mich, wenn ich irgendwo falsch liege.


Auf den Punkt gebracht!:super:
Das Gehäuse ist verchromt (Messing). Original ist aus Edelstahl. Das dort ein K-1 Typ eingebaut ist- zweifle ich sehr. es könnte auch Molnija 3603 sein. Die Uhr würde ich als Souvenier für Turisten betrachten, nicht mehr. Von Dichtigkeit ist keine Rede.

Gruß
Sturmanski

das ist original:
??? RUSSISCHE KAMPFTAUCHERUHR ORIGINAL EDELSTAHL ??? bei eBay.de: Militäruhren (endet 08.04.10 22:12:28 MESZ)
 
S

ShareS

Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
141
Zlatoust produziert wieder Kampftaucher Uhr. Allerdings schon mit 17 Steinen (statt 15)

Âîäîëàçíûå ÷àñû


Kannst du noch etwas zu der Uhr sagen? Ich bin des Russischen leider nicht mächtig.

Ist diese Uhr Grundsätzlich vergleichbar mit den Originalen? Wo liegen die Unterschiede und was muss ich dafür hinlegen?

Danke

Gruß

edit:
Habe gerade gesehen das man die Seite ja auch auf Englisch betrachten kann, wäre trozdem schön wenn du noch etwas im Bezug zum original und dem Preis sagen könntest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Russische Kampftaucher

Russische Kampftaucher - Ähnliche Themen

Ein Erlebnis der elektrisierenden Art: Rolex Milgauss Z-Blue 116400GV: Ein Erlebnis der elektrisierenden Art Es war einmal ein Astron der im Jahr 2016 seine Leidenschaft für Armbanduhren entdeckte. Begonnen hat alles...
From China with love oder ist es Un-“Sinn”? – Breitling Avenger II Chrono - A13381111B1A1: Kapitel I: Einführung Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung ist schon ein...
Eine Omega SMP? Ich? Niemals! Oder, was schert mich mein Geschwätz von gestern....: SEAMASTER DIVER 300M CO-AXIAL MASTER CHRONOMETER 007 Edition - Referenz 210.90.42.20.01.001 KEINE LIEBESGRÜSSE AUS BIEL Wie man schon dem Titel...
Panerai 00979 Submersible Carbotech - oder Fifty Shades of Grey: FÜR DIE LANGLESER (Vorsicht sehr laaaanger Text - Kurzleser schauen bitte weiter unten): Über 2 Jahre habe ich mir für die Entscheidung genommen...
Neu im Forum, Vorstellung und Fragen: Guten Abend, seit längerer Zeit lese ich hier schon im Forum mit und habe mich dann endlich auch angemeldet. Zuerst möchte ich mich bei allen für...
Oben