Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln?

Diskutiere Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, liebe Mitforisten, aus nostalgischen Gründen möchte ich meine Ruhla Quarzuhr (Kaliber 16-01) aus den frühen 1980er Jahren wieder auf...
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #1
ethan_esrah

ethan_esrah

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2015
Beiträge
480
Ort
nahe Heidelberg
Hallo, liebe Mitforisten,

aus nostalgischen Gründen möchte ich meine Ruhla Quarzuhr (Kaliber 16-01) aus den frühen 1980er Jahren wieder auf Vordermann bringen. Wie man den Fotos entnehmen kann, ist das Gehäuse ziemlich abgerockt (und der obere Pusher fehlt), aber das Werk funktioniert erstaunlicherweise noch. Sogar, daß die letzte Batterie 30 Jahre dringeblieben ist, hat ihr nicht geschadet. Leider hat sich zwischen Glas und "Zifferblatt" Staub und ähnliches angesammelt, den ich gern entfernen würde. Allerdings kriegt man das Zifferblatt nur nach vorn heraus, man muß also zuerst das Glas entfernen. Aufgrund der Kratzeranzahl gehe ich davon aus, daß dieses aus Acryl ist.

20220926_123240.jpg

20220926_123449.jpg


Ich nehme an, daß ich das Glas nach vorn rausdrücken kann und dann das Zifferblatt einfach mit rausfällt. Allerdings frage ich mich, ob ich das Glas später wieder reinbekomme. Ich habe eine gute Glaspresse mit den passenden Einsätzen, bin wegen des Zifferblatts aber unsicher, das ja zusammen mit dem Glas eingepreßt werden muß. Keine Ahnung, ob das dabei kaputtgeht oder die Farbe abplatzt.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Glaswechsel bei Ruhla Quarzuhren dieser Art? Oder sollte ich es lassen und mit dem Staub leben, weil der Glaswechsel zu gefährlich wäre?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #2
Rostfrei

Rostfrei

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
1.987
Ort
Jena & Dresden
das kann man eigentlich nur ausprobieren.
Die Glasdichtung könnte ebenfalls uralt sein - d.h. beim Aus/Einpressen könnte diese einfach "zerfallen" - aufgrund der Form wird ein Ersatz nicht gerade einfach.

Versuch doch erst mal den Dreck auszublasen (Kompressor) - dabei aber das Glas fixieren, sonst hast Du es in Sekundenbruchteilen "ausgebaut"
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #3
AndiU

AndiU

Dabei seit
08.10.2019
Beiträge
648
Ort
Graz
Du könntest es mit einer spritze probieren. Deckel draufschrauben, ein drückerloch verschließen, beim anderen eine Einwegspritze über den Tubus stülpen und dann beherzt drücken. Der Überdruck drückt dann das Glas raus. Funktioniert eigentlich ganz gut
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #4
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrmacher im Ruhestand
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
6.355
Ort
O W L
Ich kenne die nur mit eingeklebten Gläsern.
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #7
AndiU

AndiU

Dabei seit
08.10.2019
Beiträge
648
Ort
Graz
Die Spritze lässt das Glas sicher nicht brechen 🤣
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #8
ethan_esrah

ethan_esrah

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2015
Beiträge
480
Ort
nahe Heidelberg
OK, das Problem mit dem Glas-Wiedereinsetzen können wir erst mal nach hinten schieben, weil ich das Glas schon gar nicht rausbekomme :wand:. Ich habe das Gehäuse in meine Glaspresse eingespannt mit einem Stempel oben und einem unten (um den Druck zu verteilen) und dann das Gehäuse nach unten gedrückt. Da hat sich gar nichts bewegt. Dann habe ich das Gehäuse vorsichtig erwärmt (dachte, der Kleber würde flüssig werden), aber das Glas saß weiterhin bombenfest. Da haben sie in Ruhla aber damals das ganz gute Zeug aus Bitterfeld verwendet, mit dem man sonst Flügel an Flugzeuge klebt 😉. Ich bin ja sonst eher bei Taschenuhren unterwegs, da fallen die Gläser ja oft schon vom scharfen Ansehen raus.

Was mich allerdings wundert, ist, daß ich öfters mal die "Zifferblätter" (also die Metallmasken) dieser Ruhla-Uhren angeboten sehe. Es muß also anscheinend eine Möglichkeit geben, das Glas mit nichtatomaren Mitteln abzubekommen.
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #9
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
6.367
Wenn das Glas nach „nuklearem Einsatz“ wenigstens in erkennbaren Teilen draußen ist, hilft nur
  • Puzzle mit Sekundenkleber zusammenflicken
  • Vermessen
  • Sich einen befreundeten Optiker suchen
  • und den dann bitten, ein Ersatzglas zu schleifen
Aber vielleicht geht ja alles gut :ok:

Und jetzt: Uhrmacher weghören, bitte.
Ich habe auch schon als Ersatz für ein rechteckiges Glas eine dünne Plexischeibe selbst zurechtgefriemelt, bis es passte. Durchaus per Hand machbar, aber „nix für gut“, so dass die Uhrenleiche immer noch irgendwo in der Schrömmelskiste liegt - ohne Plexi und als Dokument der Erfahrung sozusagen.
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #10
AndiU

AndiU

Dabei seit
08.10.2019
Beiträge
648
Ort
Graz
Mit Plexiglas hab ich auch nach der von dir genannten Methode gemacht und mit dichtmasse eingeklebt. Hat gut geklappt. Zerstört hab ich das Glas übrigens beim auspressen.
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #11
ethan_esrah

ethan_esrah

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2015
Beiträge
480
Ort
nahe Heidelberg
Mit Plexiglas hab ich auch nach der von dir genannten Methode gemacht und mit dichtmasse eingeklebt. Hat gut geklappt. Zerstört hab ich das Glas übrigens beim auspressen.
Eine Kartusche Silikon habe ich noch rumliegen, dann ist zumindest das Einkleben schon mal gesichert :lol:.

Falls keiner den geheimen Handgriff offenlegt, mit dem man das Glas mühelos aus dem Gehäuse bekommt, werde ich wohl erst mal mit dem Staub hinter dem Glas leben. Es soll ja kein Jahresprojekt werden sondern eher eine "Mal schnell"-Aufhübschung und wieder Ingangsetzung der Uhr meiner Jugend. Vielleicht reinige ich einfach nur das Gehäuse und behandle die Kratzer auf dem Glas und gut iss.
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #14
AndiU

AndiU

Dabei seit
08.10.2019
Beiträge
648
Ort
Graz
Sehe ich da einen Hohlraum zwischen Zifferblatt und Glas? Da könntest aber wirklich mit Druckluft die Wusel rausblasen und das Glas kann drinnen bleiben.
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #15
ethan_esrah

ethan_esrah

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2015
Beiträge
480
Ort
nahe Heidelberg
Sehe ich da einen Hohlraum zwischen Zifferblatt und Glas? Da könntest aber wirklich mit Druckluft die Wusel rausblasen und das Glas kann drinnen bleiben.
Ja, da sollte ein gewisser Zwischenraum zwischen Zifferblatt und Glas sein. Allerdings habe ich in meiner Hobby-Uhrmacher-Werkstatt keinen Kompressor, braucht man so selten 😉 . Ich könnte es höchstens mit einem Druckluftspray versuchen aber mein aktuelles "sabbert" etwas und ich hätte Angst, daß da Flüssigkeit in den Zwischenraum spritzt. Könnte natürlich den Dreck rausspülen 🤔.

Ich würde ja das Gehäuse mit Glas in die Reinigungsmaschine legen, wenn ich sicher sein könnte, daß (a) der Reiniger weder das Plexiglas noch die Zifferblatt-Lackierung angreift und (b) der Reiniger rückstandslos verdunstet. Ich reinige normalerweise mit Elma WF Pro / Suprol. Das Verdunsten wäre also weniger ein Problem, das Lack-Angreifen wahrscheinlich schon. Habe leider keine "Opfer"-Uhr, um das auszuprobieren.
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #16
AndiU

AndiU

Dabei seit
08.10.2019
Beiträge
648
Ort
Graz
Evt destilliertes Wasser?
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #17
A

Andre2

Dabei seit
20.06.2011
Beiträge
877
Jetzt muss ich doch mal etwas zum Besten geben... :D

Das Deckglas ist einfaches Plexy, die dahinterliegende Maske besteht aus lackiertem Messingblech. Achtung..... der Lack ist sehr empfindlich !
Die Demontage ist ganz easy, einfach von der Innenseite mit dem Daumen ausdrücken. Das Plexy ist nicht verklebt, es gibt auch keine Dichtung. Es klemmt nur im Gehäuse. Die Montage ist ebenso einfach.

Ich habe dies bei meiner Uhr zur Reinigung jedenfalls so gemacht. Warum soll es hier anders sein....?

LC_Quartz.jpg
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #18
S

struwelpeter

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
148
Falls es weiterhilft kann ich dazu beitragen, dass es wohl geht. Hatte in meiner Jugendzeit auch so eine Ähnliche (bzw. hab sie noch, aber sie muss nicht mehr arbeiten :-) ) und die ist mir damals mal runtergefallen. Ergebnis: Ein schöner Riss über das ganze Glas. Hat der Uhrmacher aber austauschen können. Dabei wurde aber auch das Blatt getauscht, denn danach hatte eine Umrandung eine andere Farbe (weiß statt gelb).
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #19
ethan_esrah

ethan_esrah

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2015
Beiträge
480
Ort
nahe Heidelberg
Die Demontage ist ganz easy, einfach von der Innenseite mit dem Daumen ausdrücken. Das Plexy ist nicht verklebt, es gibt auch keine Dichtung. Es klemmt nur im Gehäuse. Die Montage ist ebenso einfach.

Ich habe dies bei meiner Uhr zur Reinigung jedenfalls so gemacht. Warum soll es hier anders sein....?
Nach dieser Ermutigung habe ich es nochmal mit der Glaspresse versucht, diesmal mit mehr Preßdruck. Und ... es hat geklappt :super:.

20220928_110253.jpg

Ich melde mich dann noch mal mit dem Endergebnis (oder wenn ich zwischendurch nicht weiter komme 😉).
 
  • Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln? Beitrag #20
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
6.367
Und jetzt: ZB mit Rodico, Gehäuse mit Kärcher, Plexi mit Schleifpapier & Polierpaste.

Alles wird gut ...
 
Thema:

Ruhla Quarzuhr - Wie das Glas wechseln?

Oben