Ruhla Digital Scheibenuhr UMF 24-34 mit Quelle-Label „Meister Anker“,

Diskutiere Ruhla Digital Scheibenuhr UMF 24-34 mit Quelle-Label „Meister Anker“, im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Kaliber: UMF 24-34; Stiftankerwerk ohne Steine; Handaufzug; 18000 Halbschwingungen/h; Scheibenuhr / Jump Hour / Direct Read Gehäuse: Messing...

GUB-Automat

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
124
Kaliber: UMF 24-34; Stiftankerwerk ohne Steine; Handaufzug; 18000 Halbschwingungen/h; Scheibenuhr / Jump Hour / Direct Read
Gehäuse: Messing, verchromt; Edelstahl-Druckboden; Kunststoffglas
Größe: 36x41x13mm, Bandanstöße 20mm

Hallo liebe (Scheiben-)Uhrenfreunde,
ich möchte an dieser Stelle meine neue Scheibenuhr vorstellen. Es handelt sich um den Klassiker Ruhla Digital mit Quelle-Marke „Meister-Anker“ gelabelt. Hergestellt wurde sie Mitte der 1970er Jahre in Ruhla/Thüringen und hat sich inzwischen wieder zu einer echten Kultuhr entwickelt. Entdeckt hatte ich Sie in der Bucht, nicht besonders gut beschrieben, damit relativ schwer zu finden und deshalb extrem preiswert (11,50 EUR inkl. Versand) über den Tisch gegangen. Vergleichbare Uhren erzielen gegenwärtig deutlich höhere Preise.
Der Zustand war noch recht ordentlich. Es gab stärkere Kratzer im Plexiglas, vereinzelte Kratzer im Gehäuse und die Krone war leider fast frei von der früheren Verchromung. So kam das alte Band ab, das Gehäuse wurde vorsichtig aufpoliert und das Glas von den gröbsten Kratzern befreit. Ich nutze neben feinem Nassschleifpapier für das Glas anschließend Ceran-Reiniger für die Politur. Mit diesem preiswerten nicht kratzenden Reiniger bekommt man grobe Verunreinigungen vom Gehäuse und kann auch das vorgeschliffene Kunststoffglas aufpolieren. Ich bin damit recht zufrieden und es ist ein recht günstiges Mittel, das in fast jedem Haushalt ohnehin vorhanden ist.
Da ich ein neues Glas und ein neues blaues Zifferblatt mit Ruhla digital Beschriftung in Aussicht habe, wurde das Glas zunächst nur grob poliert. Die Krone war letztlich nicht mehr verwendbar und wurde durch eine neue Krone des Ruhla-Chronografen ersetzt. Diese ist leider etwas breiter, das fällt jedoch bei der Größe des recht klobig wirkenden Gehäuses nicht auf. Vielleicht findet sich ja irgendwann eine neue originale Krone
Das einfache Stiftankerwerk läuft zuverlässig und konnte von mir auf eine ausreichende Genauigkeit einreguliert werden. Wunder sollte man nicht erwarten, jedoch darf man auch anmerken, dass es schon ungewöhnlich ist, dass ein solches (Billig-)Werk aus den 70er Jahren auch nach 40 Jahren problemlos seinen Dienst verrichtet.

Geplant ist, wie schon geschrieben, der Austausch des Zifferblattes auf „Ruhla Digital“ und ein neues Plexiglas. Weiterhin bin ich noch auf der Suche nach einem blauen Leder-Uhrenarmband, das perfekt zur Farbe des Blattes passt.

Hier halte ich Euch natürlich auf dem Laufenden – also Fortsetzung folgt.

Die folgenden Fotos zeigen übrigens den Zustand nach der ersten Aufbereitung wie oben beschrieben.

ruhla_meisteranker_digi_7103.jpg

ruhla_meisteranker_digi_7106.jpg

ruhla_meisteranker_digi_7107.jpg

ruhla_meisteranker_digi_7100.jpg

ruhla_meisteranker_digi_7097.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Andre2

Dabei seit
20.06.2011
Beiträge
649
Hallo Micha,

schicker Ticker..... :super:

Es ist wirklich erstaunlich, dass mitunter gerade diese einfachen Werke, wenn sie laufen, problemlos laufen...

Und, ...lass bitte das originale Blatt in der Uhr. Es ist authentisch und passt perfekt zu ihr.
Bezüglich Band- PN
 

rocket6861

Dabei seit
01.06.2011
Beiträge
536
Ort
Dachau
ich kenne die Uhr noch aus meiner Jugend.
In der DDR hat die damals um 80 Mark gekostet.
Den besten Ruf hatte die Uhr bei uns nicht. Meist hatte der Uhrmacher die Uhr öfter in Besitz als der Eigentümer...
 

GUB-Automat

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
124
Danke für Eure Antworten

@andre2
Du hast schon recht, mich auf den Originalzustand hinzuweisen. Wenn ich das neue Ruhla-Blatt habe, werde ich es zumindest mal montieren und ein Foto einstellen. Dann sehen wir weiter.

@rocket6861
Hoffentlich hält meine durch. Im Moment gibt es jedenfalls keinen Grund zur Klage und der Uhrmacher meines Vertrauens hat noch einige Teile für das gute Stück :-)
 

GUB-Automat

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
124
Das wollte ich gern noch ergänzen, vorher-nachher-Fotos.

So kam sie bei mir an:

ruhla_meisteranker_6109.jpg

ruhla_meisteranker_6108.jpg

Und hier noch mal die erste Stufe der Aufarbeitung:

ruhla_meisteranker_digi_7097.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast001

Gast
Witzige Uhr, erinnert mich irgendwie an eine Parkscheibe !?

Welche geheimen Suchbegriffe muß man denn eingeben, um sowas zu finden?

Grüße

Bonmatin
 

GUB-Automat

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
124
Welche geheimen Suchbegriffe muß man denn eingeben, um sowas zu finden?

Hallo Bonmatin,
mit Scheibenuhr / Jump Hour Watch / Direct Read Watch oder im speziellen Fall Ruhla digital oder Meister Anker digital sollte das funktionieren. In meinem Fall hatte der Verkäufer alles falsch gemacht, was nur ging. Er schrieb "Master Anker Herrenuhr!!!TOP". Kein Wort zu Ruhla, nichts zu Scheibenuhr, nicht einmal Meister Anker, nur deshalb wurde es für mich zum Schnäppchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GUB-Automat

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
124
Update Zifferblätter
Inzwischen sind bei mir 3 neue Original-Zifferblätter eingetroffen. Das ist natürlich ein Highlight, wenn man zur Uhr viele der damals üblichen Zifferblätter bekommen hat. Ich zeige hier die verschiedenen Farben an der Uhr. Eine im Netz zu sehende grüne Variante ist jedoch nicht zu finden. Das Glas und ein neues Band sind leider noch nicht eingetroffen. Es ist übrigens scheinbar unmöglich, ein blaues Band mit einem wirklich passenden Farbton zu finden. Ich habe schon marineblaue Bänder versucht - leider zu dunkel (fast schwarz), royalblaue Bänder sind dagegen viel zu grell. Trotzdem danke für alle diesbezüglichen Tipps. Ich halte inzwischen ein schwarzes Band mit blauen Kontrastnähten für die bessere Alternative, da eine stärkere Farbabweichung hier nicht so extrem ins Auge sticht. Allerdings hatte ich auch noch die Idee, das orangefarbene Zifferblatt mit einem schwarzen Band und Kontrastnaht in Orange zu versuchen. Wenn es fertig ist, stelle ich natürlich wieder Fotos ein.

ruhla_digi_zifferblaetter_7117.jpg

ruhla_digi_bordeaux_7112.jpg

ruhla_digi_orange_7109.jpg

ruhla_digi_blau_7114.jpg
 

GUB-Automat

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2011
Beiträge
124
Wie versprochen, noch hier die Dokumentation des derzeitigen Endstandes. Glas ist neu, Krone ist neu (leider die etwas größere des Ruhla Chrono).

zuerst die "Originalversion" im Jetzt-Zustand:

ruhla_digi_endstand_7227.jpg

ruhla_digi_endstand_7224.jpg

ruhla_digi_endstand_7229.jpg

zum Vergleich noch einmal der Zustand nach dem Kauf:

ruhla_meisteranker_6108.jpg

und hier folgt mein heimlicher Favorit:

ruhla_digi_endstand_7213.jpg

ruhla_digi_endstand_7215.jpg

ruhla_digi_endstand_7219.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ruhla Digital Scheibenuhr UMF 24-34 mit Quelle-Label „Meister Anker“,

Ruhla Digital Scheibenuhr UMF 24-34 mit Quelle-Label „Meister Anker“, - Ähnliche Themen

[Erledigt] Ruhla Anker Vintage UMF 24 60er Jahre läuft gut: Hallo Forianer. Es kommt meine sehr gut erhaltene Ruhla Anker Vintage Dress Watch aus den 60er Jahren zum Verkauf. In ihr arbeitet das Kaliber UMF...
[Erledigt] Meister-Anker Quartz dunkelgrün: Hallo liebe Gemeinde, ich biete euch heute eine schöne, gut erhaltene und recht seltene Meister-Anker Quartz Uhr aus den späten Siebzigern an...
Schaumburg Watch Conceptum 24 hrs. CCT11/3: Nachdem ich zu dieser Uhr vor 4 Jahren unfreiwillig gekommen bin und sie jetzt revidiert habe, möchte ich sie kurz vorstellen. Das in dieser Uhr...
[Erledigt] MEISTER ANKER Handaufzug, Ruhla-Export mit UMF 24: Ich biete eine klassische Handaufzug-Uhr der deutschen Marke MEISTER ANKER. Sie ist sehr gut erhalten und in ihrer Schlichtheit durchaus...
Seiko 6300-8000 - Vintage-Dresser, in NOS: Hallo zusammen, dies ist meine allererste Uhrenvorstellung, daher nutze ich sie auch gleich, um mich selbst ganz kurz vorzustellen. Mir geht wie...
Oben