Rolex Yachtmaster 126622 - meine Grailwatch

Diskutiere Rolex Yachtmaster 126622 - meine Grailwatch im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreunde An dieser Stelle möchte ich euch meinen etwas ungewöhnlichen Weg zu meiner Grailwatch vorstellen. Ich bin seit nunmehr...
Andreas1968

Andreas1968

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2017
Beiträge
917
Hallo liebe Uhrenfreunde

An dieser Stelle möchte ich euch meinen etwas ungewöhnlichen Weg zu meiner Grailwatch vorstellen.

Ich bin seit nunmehr gut 40 Jahren uhrenbegeistert. Los gings schon als 10-Jähriger und der Virus ließ mich bis heute nicht mehr los. Zur Marke Rolex hatte ich lange Zeit (eigentlich sogar noch bis heute) ein recht ambivalentes Verhältnis. Ich mag die (meisten) Uhren ansich, nur verbinde ich mit der Marke/den Trägern auch nicht so schöne Dinge. Stichwort Imageposer, sich in den Vordergrund stellen, Besitztümer zeigen wollen usw...

Das trifft natürlich bei weitem nicht auf alle Träger einer Rolex zu, aber irgendwie hatte sich das bei mir festgesetzt. Und das ist nun irgendwo ein echtes Dilemma. Ich hatte vor einiger Zeit die Yachtmaster 40mm mit dem Rhodiumblatt beim Juwelier gesehen (ja, das war mal ein echter Zufall...) und mich schockverliebt in die Uhr.
Kaufen konnte ich sie mir damals nicht, also erstmal wieder aus dem Kopf verbannt. Ich hatte ja noch meine Omegas, die mir das Vergessen leichtgemacht haben. Wirklich losgelassen hatte mich der Gedanke an die Yachtmaster aber nie.

Bei dem Modell mag ich besonders, dass es kaum bei jemandem auf dem Radar ist. Der Erkennungsfaktor ist eher gering und damit denke ich, wird man auch nicht automatisiert ist die Poserecke abgeschoben. Für mich also die ideale Rolex. Das Design finde ich unglaublich ausgewogen und stimmig. Und über die Qualität der Uhr muß man nicht viele Worte verlieren. Das paßt einfach.

Im Dezember 2019 kam ich dann spontan auf die wahnwitzige Idee, mal ein paar Konzis in Berlin anzufahren und zu schauen, welche Rolexmodelle denn aktuell überhaupt erhältlich sind. Die mehr als schwierige Liefersituation speziell bei den Sport/Stahlmodellen war mir bekannt, aber vielleicht siehts ja bei der Yachtmaster etwas entspannter aus.
Was soll ich sagen, schon der erste Konzessionär hatte eine Yachtmaster in Bicolor da. Die Uhr hat mir unglaublich gut gefallen und beinahe wäre ich schwach geworden und hätte die direkt gleich mitgenommen. Ich bin dann aber noch weiter zu Bucherer in Berlin gefahren. Und man solls kaum glauben, die hatten dort gleich 2 Yachtmaster zur Verfügung. Einmal mit dem Rhodiumblatt und einmal mit dem blauen Blatt. Die Uhren standen beide zum Verkauf, da eine Vorbestellungsoption nicht genutzt wurde.
Ich konnte es ehrlich kaum glauben nach all den Horrorgeschichten, die man über die Lieferschwierigkeiten zuvor gehört hatte.

NGfnodX.jpg



QK3MAb5.jpg



Die Yachtmaster mit dem blauen Ziffernblatt fand ich auch richtig gut, aber sie wirkte an meinem 18,5er Handgelenk etwas kleiner, als die mit dem Rhodiumblatt. Und auf dieses Modell war ich eh seit Jahren fixiert. Also habe ich die Uhr für einen Tag reserviert. Drüber Schlafen wollte ich dann doch nochmal, ist ja eine große Investition. Zuhause angekommen war mir aber klar, dass ich die Uhr unbedingt haben will und ich bin gleich nochmal zu Bucherer gefahren und habe sie dann auch mitgenommen.
Und jetzt zu etwas Ungewöhnlichem: irgendwie habe ich es bis heute noch nicht so recht realisert, dass die Uhr tatsächlich bei mir ist. Bei meinen anderen Uhren war das ganz anders. Da wußte ich dass die an dem oder dem Tag auch da sein werden und ich konnte mich heftigst über die neue Uhr freuen. Das ist diesmal ganz anders. Natürlich freue ich mich über die Uhr, aber so richtig "angekommen" ist sie bei mir noch nicht.

Ich hatte ja überhaupt nicht mit einem Kauf in absehbarer Zeit gerechnet. Ich dachte eigentlich, dass die eher nie zu mir finden wird. Und nun war sie innerhalb kürzester Zeit einfach da. Ich weiß nicht ob ihr das nachvollziehen könnt. Ich kanns ja irgendwie selber nicht so recht verstehen.

Ich denke, das wird sich nun über die Zeit aber noch normalisieren. Was ich sagen kann ist, dass ich wirklich überglücklich mit der Uhr bin. Für mich ist es tatsächlich die Grailwatch und das Ende der Fahnenstange. Die Uhr trägt sich unglaublich komfortabel und sieht je nach Lichteinfall sehr unterschiedlich aus. Ein richtiges Schmuckstück.

Hier noch ein paar Basisdaten zur Uhr:

Referenznummer: 126622
Gehäuse: 40mm
Höhe ca. 11,5mm
Anstoßbreite: 20mm
Gewicht um die 150g
100m Wasserdicht, verschraubte Triplockkrone
Kaliber 3235 mit 70 Stunden Gangreserve
Saphirglas
Platinlünette

Und zum Schluß noch ein paar Bilder:

g1s8Rjj.jpg


T1wJOKO.jpg


7eMjn1e.jpg


li6T3Oe.jpg


iV62Jax.jpg


YAe6aih.jpg


grR8vjm.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Trademark

Trademark

Gesperrt
Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
346
Schöne Uhr. Die Yachtmaster empfinde ich eh als unterschätztes Modell von Rolex, genauso wie die Explorer.

Eine Frage: Ist das Zifferblatt massiv aus Rhodium? Weil die Farbe sieht ja nicht unbedingt nach Rhodium aus. Rhodium wird ja eigentlich immer als Beschichtung genutzt.
 
Andreas1968

Andreas1968

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2017
Beiträge
917
Schöne Uhr. Die Yachtmaster empfinde ich eh als unterschätztes Modell von Rolex, genauso wie die Explorer.

Eine Frage: Ist das Zifferblatt massiv aus Rhodium? Weil die Farbe sieht ja nicht unbedingt nach Rhodium aus. Rhodium wird ja eigentlich immer als Beschichtung genutzt.
Das kann ich dir leider nicht beantworten. Ich vermute mal, dass es da nur um eine Farbbezeichnung geht.
 
Fritz Pomm

Fritz Pomm

Dabei seit
15.04.2019
Beiträge
242
Ort
Karlsruhe
Herzlichen Glückwunsch zur Erfüllung deines Traums!
Ich glaube, wenn Träume sich pötzlich erfüllen, braucht der Rest von uns einfach noch eine Weile um 'darin anzukommen'.
Danke, dass du dein Inneres so offen gezeigt hast.
 
T

tempusdies

Dabei seit
05.05.2018
Beiträge
211
Herzlichen Glückwunsch! Die Uhr steht dir wirklich sehr gut. Ich wollte mir auch vor ein paar Jahren das blaue Modell kaufen, der Preis war aber dann doch zu hoch :hammer: Vielleicht endet es bei mir mal ähnlich wie bei dir. Müsste mir dann dein Modell auch nochmal genauer anschauen, da es wirklich toll aussieht :super:
 
Thema:

Rolex Yachtmaster 126622 - meine Grailwatch

Rolex Yachtmaster 126622 - meine Grailwatch - Ähnliche Themen

Eigentlich war gestern. Rolex Yachtmaster 40 Ref 126621: Im Bilder Faden habe ich ja gestern bereits meinen Neuzugang kurz vorgestellt. Hier nun die ausführliche Vorstellung: Das erste Mal habe ich...
Meine Grailwatch, Omega Apollo 8 DSOTM - 311.92.44.30.01.001: Liebe Uhrenfreude! Als stiller Mitleser in diesem Forum ist es nun an der Zeit mich und meine neueste Errungenschaft vorzustellen. Vorweg ein...
Rolex Yachtmaster 40 - Dark Rhodium - Ref. 126622: Hallo liebe Uhrenfreunde. Heute habe ich meine neueste Errungenschaft vom Konzi abgeholt und wollte dies hier kurz vorstellen. Erstmal allerbesten...
Drehrichtung Krone - Rolex Yachtmaster 40mm und 37mm (126622 vs. 268622): Hallo zusammen, habe mal eine technische Frage an euch. Meine Freundin und ich haben uns verlobt. Wir haben uns bewusst gegen Ringe entschieden...
Da wäre man EINMAL auf Warten eingestellt.. (Rolex Yachtmaster Everose 40 / Ref. 126655): Liebe Uhrenfreunde Ich hoffe Ihr lebt soweit gut mit der aktuellen Sitution, die ja für alle nicht ganz einfach ist. Es Ist ein Weilchen her...
Oben