Rolex - Woher kommt der Kult um die Marke?

Diskutiere Rolex - Woher kommt der Kult um die Marke? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Werte Uhrenfreunde, schon seit geraumer Zeit beschäftigt mich eine Frage: Woher kommt der Kult um Rolexuhren eigentlich? Die Uhren haben...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Moerdn

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2010
Beiträge
18
Werte Uhrenfreunde,

schon seit geraumer Zeit beschäftigt mich eine Frage: Woher kommt der Kult um Rolexuhren eigentlich? Die Uhren haben (verglichen zu anderen Marken) einen sehr guten Werterhalt und oftmals werden Träger ebendieser Uhren mit Wohlstand ect. assoziiert, obwohl es etliche Uhrenmarken gibt, die in der gleichen Preisliga spielen (die die breite Masse aber einfach nicht kennt).

Als mögliche Erklärung kam mir z.B. die Technik in den Sinn, aber werden technische Evolutionen (ob sinnvoll oder nicht sei mal dahin gestellt) nicht woanders gemacht? Auch habe ich an Verarbeitung gedacht und bin deshalb vor Kurzem mal zum Konzi, um bewusst dieser Frage nachzugehen. Gehäuse usw. der Rolexmodelle, die ich mir angesehen habe, waren auf einem sehr guten Niveau, aber nicht in einer Liga, die mich jetzt vom Hocker hauen würde (habe z.B. mal mit VC verglichen, also eher nach oben als nach unten). Was die Metallarmbänder angeht muss ich sagen, dass ich jedes mal aufs Neue schockiert bin, wie billig und spielzeugmässig sich Metallbänder von Rolexmodellen anfühlen (eben NICHT massiv).

Ich hoffe ich trete niemandem hier zu Nahe und würde mich über eine rege Diskussion freuen - dieses Thema spiegelt bewusst MEINE Meinungen und Erfahrungen wieder, gerne lerne ich hier Neues dazu, was mir hilft, die Faszination der Marke zu verstehen. Mir ist bewusst, dass es viele Fans dieser Marke hier im Forum gibt und ich freue mich, wenn sich ebendiese an der Marke erfreuen - vielleicht verstehe ich diese Freude mit Hilfe des Themas hier ja auch besser :super:.

Danke & schönen Abend
Moerdn
 
M

Marlboro

Guest
Außerhalb von Foren gibt es keinen Kult um die Marke.
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.197
Ich hoffe ich trete niemandem hier zu Nahe und würde mich über eine rege Diskussion freuen - dieses Thema spiegelt bewusst MEINE Meinungen und Erfahrungen wieder
Ein frommer Wunsch, dazu ist diese Frage schon zu oft hier durchgekaut
worden. Derartige Threads werden nach fulminantem Beginn meist schnell geschlossen, der Erkenntnisgewinn hält sich meist in überschaubaren Grenzen.

Gruss
Mathia
 
Zeit-Weise

Zeit-Weise

Gesperrt
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
333
Ort
Innsbruck
Da steckt viel, sehr viel Marketing dahinter.
Das bringt neben der Erfindung des Oystergehäuses (und ein paar andere Innovationen) große Bekanntheit.
Werden die Uhren dann von einigen Prominenten getragen und die Uhren von "Helden" für gut befunden (James Bond, Bergsteiger, Entdecker...), dann werden Begehrlichkeiten geweckt.

Panerai nur mal als Beispiel, war eine kleine Klitsche die Zubehör und einfache aber dichte Uhren für die ital. Marine lieferte. Nachdem der Hype ausgebrochen ist weil ein paar Schauspieler die Uhren werbewirksam in die Kamera hielten, sind einige ganz vernarrt in diese dicken, klobigen Uhren. Die Werke sind zumeist (die einfachen Handaufzugswerke und die OP III) nur unteres Mittelmaß (wenn überhaupt) und die Gehäuse für sich genommen sind eher ein Maschinenbauteil denn feine Uhrengehäuse.

Aber der Erfolg gibt den neuen Eigentümern (Richmond Group) Recht.

Viel Marketing, ein paar nette Storys und die (gutsituierte) graue Masse kauft.
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
6.627
Ort
HRO
Der Faden hat Potenzial. ;-) Der "Kult" ist einfach die Marke die gute und langlebige Uhren verspricht.Eine Bekanntheit wie Adidas,Schwarzenegger und die Käufer wissen das man nicht viel falsch machen kann.Und die neuen Bänder sind sehr gut.Die Fehler der Uhren wurden über Jahrzehnte ausgemerzt oder minimiert durch automatisierte hochsensible Fertigung u.a. in Kapseln mit Luftfiltern und Temperatursteuerung.
 
A

articus

Guest
Für die nicht-uhraffine Masse ist die Rolex genauso ein Statussymbol wie der Porsche, beide werden ja auch oft in einem Atemzug genannt. Zu behaupten, von dieser Aura würde nicht auch etwas in die Fachforen ausstrahlen wäre m.E. schlicht gelogen ;-)

Hinzu kommen bei Uhrenfreunden aber sicher noch einige weitere Vorzüge, vor allem relativ robuste Werke, eine lange Modelltradition und hohe Verarbeitungsqualität.
 
D

don draper

Guest
Mal ne Frage an die etwas früheren Generationen: Habt ihr damals die Rolex an Sean Connerys Arm registriert, oder ist es, wie ich annehme, bloß durch geschickte Händler zu dem geworden, was es heute ist?

Ich denke, die Frage passt hier ganz gut rein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
hovi

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
7.811
Ort
Region Hannover
Panerai nur mal als Beispiel... und die OP III) nur unteres Mittelmaß (wenn überhaupt) und die Gehäuse für sich genommen sind eher ein Maschinenbauteil denn feine Uhrengehäuse.
Meinst Du, dass das hier her gehört? Hast Du eine Panerai? Wenn nicht verbietet sich Dein Statement (m.E.).

Es geht um Rolex. Tolle Marke seit einer Ewigkeit. In manchen Ländern sogar als Zahlungsmittel akzeptiert. Und für zeitloses Design bekannt.
Nein, ich habe keine, hätte aber gerne eine! :super:
 
jumig

jumig

Dabei seit
01.01.2012
Beiträge
524
Ort
Henndorf am Wallersee / Österreich
Der Kult um die Marke erfolgt - wie meistens - wohl durch mehrere Faktoren. Qualität ist einer davon und ein weiterer, ganz wesentlicher, ist dann wohl das Marketing zu nennen. Eine Uhr verkauft sich einfach gut, wenn man dazu eine Geschichte hat (TAG Heuer Monaco, Omega Moonwatch, Rolex Explorer, ...)
Dann kommt noch ein roter Faden der Modellentwicklung bzw. Modell-Nicht-Entwicklung hinzu und würzt das mit ein wenig künstliche Verknappung.

Die Qualität ist durchaus vorhanden, aber die Preise sind meiner Meinung nach eher der Spiegel der Käufer, die einfach diese Marke haben wollen. Wenn man so konsequent über mehrere Jahrzehnte (s)einen eigenen Weg verfolgt, wird man doch einfach zum Kult. Eine Oyster von 1950 und eine von 2015 sehen sich noch immer recht ähnlich, oder? ;-)

Das soll jetzt bitte nicht respektlos klingen. Ich selber trage sehr gerne Rolex (14270) und stehe dazu, es ist halt ein wenig (Marketing-)Kult, dem ich da wohl auch ausgeliefert bin.


noch zwei Bildchen dazu...

Bildschirmfoto 2015-02-07 um 22.14.26.png
Oyster Speedking von 1950 (Quelle: Wimbeldon Watches)

Bildschirmfoto 2015-02-07 um 22.15.29.png
Oyster Perpetual von 2015 (Quelle: Rolex)
 
Zuletzt bearbeitet:
Leon V

Leon V

Gesperrt
Dabei seit
24.11.2014
Beiträge
519
Ort
Cote d´Azur
Harley Davidson, Mercedes, Rolls Royce, Colt M16, Colt 1911, Porsche 911, Kelvin Klein, Joop, Thorens, Leica, Apple, Münch Mammut, dicke Titten……alle stehen drauf und keiner gibt es zu…DAS ist Kult. Weil teuer und /oder selten und nicht von jedermann erreichbar..scheinbar zumindest..
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
6.627
Ort
HRO
Die Firma hat eben alles richtig gemacht.Zum Beispiel Doxa hätte es genauso machen können,die Geschichte war da(Dirk Pitt,Custeau usw.),die Modelllinie überschaubar und ein guter Ruf war aufgebaut worden.Das hätte man nur erweitern und weiterverfolgen müssen und ich behaupte,es wären heute die meistverbreitesten Diver.Aber irgendwie klappte es nicht und es sind nur einige von vielen.Gutes Marketing kann also langfristigen Erfolg sichern im Verbund mit Qualität.
 
Zeit-Weise

Zeit-Weise

Gesperrt
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
333
Ort
Innsbruck
Mein lieber Hovi
es steht Dir doch wohl kaum zu, mir das Schreiben zu untersagen oder vorzuschreiben was ich von mir gebe. Es gibt meine Sichtweise wieder. Die muss von Dir nicht so akzeptiert werden, sie muss nicht einmal richtig sein.

Panerai, eine Firma die auch (in frühen Jahren) Rolexwerke verbaute als Beispiel zu bringen ist durchaus passend.

Dafür muss ich keine Panerai besitzen, das ist unerheblich.
Mir gehört aus einer Inzahlungnahme eine 243. Meine ungeliebteste und häßlichste Uhr. Ich trage sie fast nie. Und wenn doch, dann nur ein paar Stunden. Ich mag sie einfach nicht. Weder das Design, das klobige Gehäuse noch das einfache Eta-Werk.

Aber auch das ist unerheblich, Panerai diente als Beispiel.

Eine weitere Fortführung dieses Disputes halte ich für nicht wünschenswert.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.151
Ort
Hannover
Hi,

auf die Eingangsfrage gibt es drei verschiedene Antworten:

1. Die Marke erkennt Jeder als "teuer".
2. Die Marke erkennt wirklich Jeder als "teuer.
3. Hatte ich es schon geschrieben? Absolut Jeder erkennt diese Marke als "teuer".

... und zeitlos und unverwüstlich sind sie auch noch :-)

Die hier ist 48 Jahre alt, und könnte genau mit dem Design trotzdem heute so noch neu produziert werden:

Carsten
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.151
Ort
Hannover
Is halt 'ne safequeen ;-)
Nee, ein Daily-Rocker, war aber alle 15 Jahre in Genf zur Revi :-)

Rolex8.JPG

Carsten

P.S.
Die "Zahlungsmittel-Story" ist sachlich natürlich heutzutage Müll ( die China-Fakes der 200€-Klasse sind dafür zu perfekt geworden, als dass man heute eine Rolex ohne eingehende Echtheitsprüfung schnell umsetzen kann) aber eben Teil des modernen globalen Mythos. Hab' letztens gerade wieder irgendeinen älteren Agenten-Film gesehen, wo der Held am Ende nur seine Daytona noch hat, und die in 2 min. gegen eine Sportwagen tauscht. Ein schönes Märchen eben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zeit-Weise

Zeit-Weise

Gesperrt
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
333
Ort
Innsbruck
Gute Frage. Wo kann mit einer Rolex offiziell bezahlen???

Glaube Hovi schmollt wohl gerade ein wenig. Kopf hoch, alles im grünen Bereich.
 
Bulli

Bulli

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
5.113
Ort
Mecklenburg
Mini: damit ist das schnelle Verkaufen gemeint. Eine Rolex bekommt man in der Regel gut und schnell verkauft, egal wo auf der Welt. Immer eine Frage des Wertes. Greetz Chris
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Rolex - Woher kommt der Kult um die Marke?

Rolex - Woher kommt der Kult um die Marke? - Ähnliche Themen

  • [Suche] Rolex Bicolor

    [Suche] Rolex Bicolor: Hi! Ich würde eine Rolex in bicolor suchen. Bevorzugt eine DJ, gerne eine alte 16013 oder 16233, gerne aber auch die neue Generation! Eine...
  • Kaufberatung Jeans-/Canvasstrap für Rolex 14060M - woher?

    Kaufberatung Jeans-/Canvasstrap für Rolex 14060M - woher?: Hallo zusammen, meine Lady trägt u.a. ne Submariner No-Date. Nun zeigte sie mir irgendnen beliebigen Wecker in so nem Mädchenmagazin (Glamour)...
  • Woher Rolex Zifferblatt beziehen

    Woher Rolex Zifferblatt beziehen: Hallo, ich suche dringend ein Zifferblatt und einen Zeigersatz für eine Rolex 16610LV. Ich will das ZB nicht im Tausch sondern zusätzlich zu dem...
  • Rolex Manschettenknöpfe - woher?

    Rolex Manschettenknöpfe - woher?: Hallo zusammen, vor Jahren sind mir mal Manschettenknöpfe über den Weg gelaufen, die aus Bandgliedern von originalen Oysterbändern gefertigt...
  • Rolex Milgauss GV Briefbeschwerer - Woher?

    Rolex Milgauss GV Briefbeschwerer - Woher?: Hallo Forum! Ich habe soeben im Netz folgendes Bild entdeckt, und als brennender Fan der Milgauss GV hat sich natürlich sofort der Wunsch...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Rolex Bicolor

      [Suche] Rolex Bicolor: Hi! Ich würde eine Rolex in bicolor suchen. Bevorzugt eine DJ, gerne eine alte 16013 oder 16233, gerne aber auch die neue Generation! Eine...
    • Kaufberatung Jeans-/Canvasstrap für Rolex 14060M - woher?

      Kaufberatung Jeans-/Canvasstrap für Rolex 14060M - woher?: Hallo zusammen, meine Lady trägt u.a. ne Submariner No-Date. Nun zeigte sie mir irgendnen beliebigen Wecker in so nem Mädchenmagazin (Glamour)...
    • Woher Rolex Zifferblatt beziehen

      Woher Rolex Zifferblatt beziehen: Hallo, ich suche dringend ein Zifferblatt und einen Zeigersatz für eine Rolex 16610LV. Ich will das ZB nicht im Tausch sondern zusätzlich zu dem...
    • Rolex Manschettenknöpfe - woher?

      Rolex Manschettenknöpfe - woher?: Hallo zusammen, vor Jahren sind mir mal Manschettenknöpfe über den Weg gelaufen, die aus Bandgliedern von originalen Oysterbändern gefertigt...
    • Rolex Milgauss GV Briefbeschwerer - Woher?

      Rolex Milgauss GV Briefbeschwerer - Woher?: Hallo Forum! Ich habe soeben im Netz folgendes Bild entdeckt, und als brennender Fan der Milgauss GV hat sich natürlich sofort der Wunsch...
    Oben