Rolex von jedem Uhrmacher reparierbar?

Diskutiere Rolex von jedem Uhrmacher reparierbar? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich denke ernsthaft über eine gebrauchte 11-Jährige Airking nach. Da nach verschiedenen Berichten eine Wartung bei Rolex...
G

groundhog

Gast
Hallo zusammen,

ich denke ernsthaft über eine gebrauchte 11-Jährige Airking nach.

Da nach verschiedenen Berichten eine Wartung bei Rolex nicht in Betracht kommt, weil dort gerne mehr gemacht wird, als der Kunde wünscht, stellt sich mir die Frage, ob ich mit dem Ticker zu jedem Uhrmacher gehen kann, um eine Werksrevision vornehmen zu lassen.

Oder müssen die bei Ersatzteilbedarf abwinken?

Thx + Grüße Groundhog
 
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.349
Ort
OWL
Ich gebe zu, daß Rolex mich aufgrund der vollkommen abgehobenen Preisgestaltung nicht interessiert, aber ich bezweifle, daß jeder Uhrmacher dort einfach so Ersatzteile bestellen kann...
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Ohne Rolex-Background wird der normale Uhrmacher bei arbeiten am Uhrwerk abwinken. Rolex verkauft offiziell die Teile nur an Konzessionären. Es gibt aber genügend ´Piraten´.

Im Rolex-Forum findet man mit einigen Suchen einge Referenzen von solchen Freien.

Auch bei vielen Konzis kann man intern beim Konzi die Reparatur durchführen lassen.

Gehäuseaufbereitungen würde ich aber nur in Genf oder Köln durchführen lassen, kriegen die am besten hin. Ein genau fixierter Auftrag verhindert übrigens das tauschen bzw. übermäßige aufbereiten. Nervig ist bei Köln in meinen Augen nur die überlange Wartezeit ... 8 Wochen ist eher minimum.

PS: Rolex und Preise - im Luxusuhrenbereich ist Rolex eher günstig bis sehr günstig ...
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Buteo schrieb:
PS: Rolex und Preise - im Luxusuhrenbereich ist Rolex eher günstig bis sehr günstig ...
Wenn Rolex eine Luxusuhrenmarke wäre, würde das sogar stimmen! ;-)
Ich halte die Preispolitik dieses Herstellers jedenfalls für ausgesprochen fragwürdig.


Viele Grüße

Wolfgang
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Über die Preiswürdigkeit von Produkten dieser Art lässt sich wohl bis in alle Ewigkeiten streiten. Meine Einstellung dazu: Sicher bezahlt man, je höher man die Preisskala klettert überproportional für den Namen und nicht für das Produkt. Ebenso bei bekannten Produkten oder Produkten mit besonderem Ruf. Es ist ja auch ein Irrglaube, das besonders hoch im Kurs stehende Markenprodukte ein Anzeichen dafür sind, dass die Kunden Kenner seien. Im Grunde ist das Gegenteil der Fall. Die Kenner sind diejenigen, die den Sachverstand haben, ebensogute aber eben unbekannte Produkte als solche zu erkennen und für weniger Geld gleiche Qualität zu bekommen. Bei Uhren ist das vielleicht weniger der Fall, da ja - in vielen Fällen und ehrlich gesprochen - nicht die Uhr sondern das Image der Marke das eigentliche Produkt ist.

Was die Reperaturen durch freie Uhrmacher angeht, so hat mir jemand aus der Branche gesteckt, dass die Qualität des Uhrmachers in keinster Weise mit der Fassade des Gebäudes oder der Konzession zusammenhängt. Und das selbst namhafteste Adressen komplizierte Reparaturen an freie Meister ihres Faches abgeben. Er riet mir mich umzuhören und einen Uhrmacher mit guten Ruf ausfindig zu machen.

Was die Ersatzteilfrage angeht, so könnte ich mir vorstellen, das ähnlich dem Automobilgewerbe, die Hersteller dazu verpflichtet sind, Produkte, Ersatzteile und Wartungs/Konstruktionsinformationen auch dem freien Handel/Reparaturservice zugänglich zu machen. Sicher bin ich mir in dieser Frage jedoch nicht - wäre interessant wenn jemand dazu was sagen kann.

Glück auf
Schaumig
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Junnghannz schrieb:
Buteo schrieb:
PS: Rolex und Preise - im Luxusuhrenbereich ist Rolex eher günstig bis sehr günstig ...
Wenn Rolex eine Luxusuhrenmarke wäre, würde das sogar stimmen! ;-)
Ich halte die Preispolitik dieses Herstellers jedenfalls für ausgesprochen fragwürdig.


Viele Grüße

Wolfgang
Und der Träger einer Rolex GMT II Ice ... trägt der einen Billigheimer? :lol2:
Kostet 385.000 EUR :wink:

Oder jemand der sich eine spottbillige Yachtmaster I Masterpiece für 85.000 EUR kauft ... trägt anscheinend auch ein Billig-Produkt ...

Nur weil ein Luxushersteller auch in der grünstigen Preisklasse unter 10.000 EUR ein paar Uhren anbietet (die gerade 15% vom Umsatz bei Rolex ausmachen) heißt es noch lange nicht dass er ein Billighersteller ist ...
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Buteo schrieb:
Und der Träger einer Rolex GMT II Ice ... trägt der einen Billigheimer? :lol2:
Kostet 385.000 EUR :wink:

Oder jemand der sich eine spottbillige Yachtmaster I Masterpiece für 85.000 EUR kauft ... trägt anscheinend auch ein Billig-Produkt ...

Nur weil ein Luxushersteller auch in der grünstigen Preisklasse unter 10.000 EUR ein paar Uhren anbietet (die gerade 15% vom Umsatz bei Rolex ausmachen) heißt es noch lange nicht dass er ein Billighersteller ist ...
Habe ich jemals behauptet, Rolex sei ein "Billighersteller"? Rolex ist teuer, sehr teuer sogar - mit ständig steigender Tendenz!

Bei mir definiert sich Luxus aber nicht nur über den Preis, sondern auch über Qualität und Innovation. Man könnte auch z. B. bei einem VW Lupo ein paar Diamanten ins Armaturenbrett einfassen lassen und ihn anschließend für mehrere hunderttausend Euro anbieten.

Genauso wie man auch eine Stahluhr für 150,- € herstellen und für 5000,- € verkaufen kann. So betrachtet wären ja auch China-Uhren mit ihren völlig überzogenen UVPs "Luxusuhren". Wenn ich eine echte Luxusuhr kaufen wollte, dann gäbe ich soviel Geld vielleicht für eine PP, AP oder JLC aus, aber bestimmt nicht für eine Rolex! ;-)

Interessanter Thread: http://forum.watchtime.ch/viewtopic.php?t=14634


Viele Grüße

Wolfgang
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Ob jetzt eine Rolex überteuert ist oder nicht, das Problem ist doch ganz anderer Natur. An den steigenden Preisen sind nicht allein die Hersteller Schuld.
Warum kostet z.B eine Lange 31 129000,-€? Nicht weil sie es wert ist, nein weil es bezahlt wird! Eine immer mehr steigende Zahl von Kunden verlangt danach.
Denen ist es aber föllig egal, warum die Kraft der beiden Federhäuser in besagter Lange nicht die Hemmung zertrümmert. Hauptsache der Preis ist dreistellig. Bei einer GMT II Ice zählen nicht die Steine im Werk, sondern die an Gehäuse und Band. Für einen Teil dieser Herrschaften wäre eine 85000,-€ teure Rolex ein Billigteil.
Der Hersteller, der hier nicht mitzieht, wird für diese Klientel schnell uninteressant. Und mit 15% Umsatz im unteren Preissegment müsste wohl mancher Hersteller aufgeben.

Für diese Kunden hätte ich eine schöne Komplikation im Sortiment. Eine 5 Minuten Repetition. Die schlägt allerdings nicht die aktuelle Zeit, sondern schreit alle 5 Minuten den Preis der Uhr in die Gegend."800000 Euro!"

Nix füa unguad

Tourbi
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Tourbi schrieb:
Ob jetzt eine Rolex überteuert ist oder nicht, das Problem ist doch ganz anderer Natur. An den steigenden Preisen sind nicht allein die Hersteller Schuld.
Warum kostet z.B eine Lange 31 129000,-€? Nicht weil sie es wert ist, nein weil es bezahlt wird! Eine immer mehr steigende Zahl von Kunden verlangt danach.
Denen ist es aber föllig egal, warum die Kraft der beiden Federhäuser in besagter Lange nicht die Hemmung zertrümmert. Hauptsache der Preis ist dreistellig. Bei einer GMT II Ice zählen nicht die Steine im Werk, sondern die an Gehäuse und Band. Für einen Teil dieser Herrschaften wäre eine 85000,-€ teure Rolex ein Billigteil.
Der Hersteller, der hier nicht mitzieht, wird für diese Klientel schnell uninteressant. Und mit 15% Umsatz im unteren Preissegment müsste wohl mancher Hersteller aufgeben.

Für diese Kunden hätte ich eine schöne Komplikation im Sortiment. Eine 5 Minuten Repetition. Die schlägt allerdings nicht die aktuelle Zeit, sondern schreit alle 5 Minuten den Preis der Uhr in die Gegend."800000 Euro!"

Nix füa unguad

Tourbi
Man kann diese Klientel nicht über einen Kamm scheren. Es gibt genügend Besitzer solcher Uhren die sie sammeln und wenn sie sie tragen, eben nicht prollig tragen. Bei der besprochenen Lange mehr - bei der GMT II Ice eben weniger aber auch hier gibts Vernünftige.
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Buteo schrieb:
:wink:

Hast du eine Luxusuhr? Bzw. bist du für den Markt von Luxusherstellern interessant?
Um ehrlich zu sein, ich mache mir keinerlei Gedanken darüber, ob ICH für irgendwelche HERSTELLER interessant bin - und ich hoffe, das trifft auch für die meisten anderen Forumsmitglieder zu! :roll:

Nein, ich besitze keine "Luxusuhr"!
Ich kaufe mir eine Uhr, wenn sie mir gefällt und ein m. E. vertretbares Preis-Leistungs-Verhältnis hat! Und genau das hat in meinen Augen Rolex eben nicht (mehr). Habe gerade mal durchgerechnet, wieviel Geld ich jeden Monat erübrigen könnte und bin zu dem Ergebnis gekommen, daß ich mir im Schnitt alle zwei bis drei Monate eine Rolex Submariner (in Deinen Augen wohl ein Billigmodell) leisten könnte - was ich aber nicht tun werde. Statt dessen kaufe ich mir lieber mehrere Seikos/Orients/Citizens. Aber im Ernst: Ich liebäugele mit einer JLC Master Hometime (Stahlausführung), für mich eine sehr schöne, noble Uhr mit vergleichsweise anständigem Preis! ;-)


Viele Grüße

Wolfgang
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Junnghannz schrieb:
Nein, ich besitze keine "Luxusuhr"!
Ich kaufe mir eine Uhr, wenn sie mir gefällt und ein m. E. vertretbares Preis-Leistungs-Verhältnis hat! Und genau das hat in meinen Augen Rolex eben nicht (mehr).
Und dass ist eben Luxus :wink:
Wenn man mehr zahlt als das Ding wert ist. Das gleiche wie eine Villa beim Starnbergersee. Ist das Haus wirklich 35.000.000 EUR wert?
Oder ein Ferrari 612 als Stadtwagen ... 230.000 EUR mit ein paar Extras. Auch bloß ein Auto.
Oder eine Rolex GMT II Ice - 385.000 EUR. Ein hundertstel Starnberg. Fast 1 1/2 Ferrari-Topmodelle ... eine Uhr. Und sie wird verkauft :wink:
Das ist eben der Unterschied zum Luxushersteller und solchen die es gerne sein wollen. Die Leute zahlen das Geld.
Die stellen sich sogar an. Nicht jeder bekommt eine Rolex. Die werden ausgerauft, wer denn jetzt 10tsd, 20tsd auf den Tisch legen darf :wink: und wer das Geld wieder mit nach Hause nehmen muss ...

Junnghannz schrieb:
in Deinen Augen wohl ein Billigmodell
Ja - die Stahl-Subis sind für mich schöne 08/15-Uhren. Ich würde nicht ernsthaft Geld für Autos, Uhren oder sonstiges ausgeben.
Bin nicht so der Luxus-Freak und auch kein Sammler.
Ich bin eher Jäger ...
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Buteo schrieb:
Und dass ist eben Luxus :wink:
Wenn man mehr zahlt als das Ding wert ist.
Ich denke, das ist bei fast allen Dingen so, die man käuflich erwerben kann!


Buteo schrieb:
Nicht jeder bekommt eine Rolex. Die werden ausgerauft, wer denn jetzt 10tsd, 20tsd auf den Tisch legen darf :wink: und wer das Geld wieder mit nach Hause nehmen muss ...
Wenn das die Marke für Dich sympathisch macht... :?


Buteo schrieb:
Ja - die Stahl-Subis sind für mich schöne 08/15-Uhren.
Sehe ich genauso! Und für 08/15-Uhren definitiv zu teuer - genau das ist nämlich der springende Punkt! ;-)


Viele Grüße

Wolfgang
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Und ich finde sie extrem günstig.

5513 1986 für 1.500 DM gekauft - für 1.500 DM nach 2 Jahren verkauft
1680 1988 für 2tsd DM gekauft - 2tsd DM verkauft
16600 .... dito
Yacht-Master ehrlich gesagt einmal draufgezahlt
16613 dito 1 1/2 Jahre umsonst gehabt. 4tsd EUR gezahlt, 4tsd wieder bekommen.
14060 wahrscheinlich dito

Ich trag die Uhren 2 Jahre umsonst.

Ein Grund warum ich auch Porsche und nicht Lotus oder Jaguar fahre.

Porsche 993 für 160.000 DM gekauft 1994 - 80.000 DM abgeschrieben. Zeitwert 35tsd EUR
13 Jahre und 200.000 km umsonst Auto - Porsche - gefahren :wink:
Bei nem Jaguar XKJ oder Lotus Esprit würds anders aussehen.

Mehr Geld für Mietshäuser, Schiffscontainer, Containerschiffe und Turbinen. Steuerfrei bzw. Steueroptimiert ...
:wink:

Säen und ernten.
Das macht mir Spaß :wink:
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Buteo schrieb:
Ich trag die Uhren 2 Jahre umsonst.

[...]

Porsche 993 für 160.000 DM gekauft 1994 - 80.000 DM abgeschrieben. Zeitwert 35tsd EUR
13 Jahre umsonst Auto gefahren :wink:

[...]

Mehr Geld für Mietshäuser, Schiffscontainer, Containerschiffe und Turbinen. Steuerfrei bzw. Steueroptimiert ...
:wink:

Säen und ernten.
Das macht mir Spaß :wink:
Mit Verlaub, was Du schreibst, ist mehr als fragwürdig ("umsonst"), mal vorsichtig ausgedrückt! Und es läßt durchaus Rückschlüsse zu...


Viele Grüße

Wolfgang
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Keine Sorge - es werden genügend Steuern gezahlt :wink:

Aber es wird gedrückt wo es geht ... dürfte eh klar sein ...
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Buteo schrieb:
Keine Sorge - es werden genügend Steuern gezahlt :wink:

Aber es wird gedrückt wo es geht ... dürfte eh klar sein ...
Das meinte ich ja auch gar nicht. Ist aber auch egal.


Viele Grüße

Wolfgang
 
Thema:

Rolex von jedem Uhrmacher reparierbar?

Rolex von jedem Uhrmacher reparierbar? - Ähnliche Themen

  • Frage an die Rolex-Experten zu einem Datejust Zifferblatt

    Frage an die Rolex-Experten zu einem Datejust Zifferblatt: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken mir eine erste Rolex zu kaufen. Die Tendenz geht in Richtung Datejust 116200. Nun habe ich versucht...
  • [Verkauf] Rolex Datejust 41 126300 Full-set LC100 weiß Modell 2020

    [Verkauf] Rolex Datejust 41 126300 Full-set LC100 weiß Modell 2020: Privatverkauf; keine Rücknahme - keine Gewährleistung Ich biete hier mein Rolex Datejust 41 126300 Zifferblatt weiß, Indizes: römisch (in 18k...
  • Kaufberatung Rolex OP #114300 Armband

    Kaufberatung Rolex OP #114300 Armband: Liebe Freunde, dieses Mal bin ich auf der Suche nach einem passenden Armband bestehend entweder aus Leder, Stoff oder Kautschuk bzw. Rubber. Von...
  • [Suche] Rolex 17013

    [Suche] Rolex 17013: Hallo, suche oben genannte Oysterquarz einfach mal alles anbieten einzige Bedingung sie MUSS laufen. Vielen Dank!
  • Zeigt her eure Rolex Datejust

    Zeigt her eure Rolex Datejust: Hallo zusammen, ich bin ein absoluter Fan der Rolex Datejust und würde mir eine Übersicht aller Varianten wünschen, deshalb dieser Thread . Die...
  • Ähnliche Themen

    • Frage an die Rolex-Experten zu einem Datejust Zifferblatt

      Frage an die Rolex-Experten zu einem Datejust Zifferblatt: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken mir eine erste Rolex zu kaufen. Die Tendenz geht in Richtung Datejust 116200. Nun habe ich versucht...
    • [Verkauf] Rolex Datejust 41 126300 Full-set LC100 weiß Modell 2020

      [Verkauf] Rolex Datejust 41 126300 Full-set LC100 weiß Modell 2020: Privatverkauf; keine Rücknahme - keine Gewährleistung Ich biete hier mein Rolex Datejust 41 126300 Zifferblatt weiß, Indizes: römisch (in 18k...
    • Kaufberatung Rolex OP #114300 Armband

      Kaufberatung Rolex OP #114300 Armband: Liebe Freunde, dieses Mal bin ich auf der Suche nach einem passenden Armband bestehend entweder aus Leder, Stoff oder Kautschuk bzw. Rubber. Von...
    • [Suche] Rolex 17013

      [Suche] Rolex 17013: Hallo, suche oben genannte Oysterquarz einfach mal alles anbieten einzige Bedingung sie MUSS laufen. Vielen Dank!
    • Zeigt her eure Rolex Datejust

      Zeigt her eure Rolex Datejust: Hallo zusammen, ich bin ein absoluter Fan der Rolex Datejust und würde mir eine Übersicht aller Varianten wünschen, deshalb dieser Thread . Die...
    Oben