Rolex Titan

Diskutiere Rolex Titan im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ja, das stimmt. Erst gestern musste ich beim Anruf der NASA passen, weil meine Speedmaster kein Hesalit hat. Wie ärgerlich ... :lol:
ChronoHemmung

ChronoHemmung

Dabei seit
21.11.2008
Beiträge
1.318
Ort
Am Bodensee
@ChronoHemmung ist dies das Titan oder eine galvanische Schicht? Jaeger lecoultre beschichtet auch die Gehäuse um sie unempfindlicher zu machen. Machen Citizen und Seiko ja auch öfter.
Es ist tatsächlich das Titan... die haben auch lange getestet inzwischen habe ich es auch schon mehrfach poliert beim Aufarbeiten der Uhren. Ist aber nicht einfach und mit herkömmlicher Stahlpolitur nicht zu machen.
 
Tschibirjew

Tschibirjew

Dabei seit
22.05.2014
Beiträge
8
Der Rolex-Stahl, 904L, ist extrem widerstandsfähig, auch gegen die lästigen Kratzer (micro rayures), was man mit Titan so nicht hinbekommt.
 
zeekaa

zeekaa

Dabei seit
09.04.2016
Beiträge
2.194
Summa summarum: brauchts nicht, sonst gäbs das bei Rolex schon. Stahl is eh besser. Ausser natürlich, irgendwann gibts Titan bei Rolex. Dann ists besonderer Titan, der doppelt und dreifach gefaltet wird, wie bei Samuraischwertern.

Also eh wie immer.
 
UFKAH

UFKAH

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
169
Ort
Ufkahzien
Der Rolex-Stahl, 904L, ist extrem widerstandsfähig, auch gegen die lästigen Kratzer (micro rayures), was man mit Titan so nicht hinbekommt.
Doch, das bekommt man hin.
904L ist auch nicht "Rolex-Stahl", sondern eine handelsübliche Stahllegierung >X1NiCrMoCu25-20-5
Internationale Bezeichnungen > AISI 904L, SS 2562, UNS N08904, AFNOR Z2NCDU25-20

AISI904L ist ein nichtrostender, superaustenitischer Stahl, der durch die hohen Anteile von Nickel und Chrom in Verbindung mit Molybdän und Kupfer beständig gegen zahlreiche organische und anorganische Säuren ist.

Eine weitere Besonderheit des Werkstoffs AISI 904L ist die hohe Widerstandsfähigkeit gegen Lochfraß und Spannungsrisskorrosion. Der Einsatz in entsprechenden Medien, die diese Reaktionen verursachen, ist möglich. Seine Korrosionsbeständigkeit ist ausgezeichnet, deshalb wird AISI 904L gern im Schiffsbau und für Bauteile verwendet, die Ihren Einsatz im Meer- und Brackwasser finden.

AISI 904L kann in Meerwasser bis 70°C, in Schwefel- bzw. Phosphorsäure und in chloridhaltigen Medien eingesetzt werden. Weitere Anwendungsgebiete findet Material 1.4539 in der Bauindustrie, in Rauchgasentschwefelungsanlagen, in der chemischen Industrie, in Maschinen, die der Kunstdüngerherstellung dienen und in der Medizinischen und pharmazeutischen Industrie.

Eine Warmumformung von AISI 904L ist bei 1200°C - 900°C möglich. Die Abkühlung erfolgt an der Luft. Um die Bildung von spröden und intermetallischen Phasen zu vermeiden, muss die Verweildauer im Bereich von 600°C - 900°C minimiert werden.

Im Allgemeinen lässt sich AISI 904L gut kaltumformen. Durch die Kaltverfestigung des Werkstoffs sind aber höhere Umformkräfte erforderlich.

AISI 904L kann im Temperaturbereich zwischen -60°C bis 400°C eingesetzt werden.

Einsatzbereiche dieses Edelstahls sind u. a. die Bauindustrie, die chemische und medizinische Industrie. Weitere Anwendungsmöglichkeiten findet Stahl 1.4539 in Meer- oder Brackwasser, in der Kunstdüngerherstellung und dem Schiffsbau.


Schweißen: Edelstahl AISI 904L ist mit allen Verfahren schweißbar. Es besteht die Neigung zur Heißrissbildung. Schweißzusätze, vorwiegend Duplex-Zusätze, sollten beim Schweißen verwendet werden, da diese über erhöhte Dehnungseigenschaften bei hohen Temperaturen verfügen. Allerdings ist dadurch im Bereich der Schweißnaht mit einer Veränderung der Korrosionseigenschaften zu rechnen.

Nickellegierungen können ebenfalls als Schweißzusatzwerkstoff verwendet werden. Die Zwischenlagentemperatur von 150°C sollte dabei nicht überschritten werden. Nach dem Schweißen ist keine Wärmebehandlung erforderlich.

Schmieden: Vor dem Schmieden sollte AISI 904L auf 1150°C bis 1180°C erwärmt werden. Der Schmiedevorgang erfolgt bei 1180°C und 950°C, mit anschließender Wasser- oder Luftabkühlung. Eventuell entstehende Anlauffarben können durch Schleifen oder Beizen entfernt werden, da sonst die Korrosionsbeständigkeit negativ beeinflusst wird.

Spanende Bearbeitung: Eine spanende Bearbeitung sollte im lösungsgeglühten Zustand, mit geringen Schnittgeschwindigkeiten erfolgen. Durch die geringe Wärmeleitfähigkeit muss auf ausreichende Kühlung und Werkzeugen aus Schnellarbeitsstahl geachtet werden.

Kaltumformung: AISI 904L Edelstahl ist für die Kaltumformung geeignet, jedoch sind größere Kräfte aufgrund der Kaltverfestigung notwendig.

Korrosionsbeständigkeit: Dieser Edelstahl besitzt eine gute Korrosionsbeständigkeit. Die Verwendung in Medien, die Lochfraß- oder Spannungsrisskorrosion verursachen, ist möglich.
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
3.723
Ort
Gelnhausen
Der Rolex-Stahl, 904L, ist extrem widerstandsfähig, auch gegen die lästigen Kratzer (micro rayures), was man mit Titan so nicht hinbekommt.
Selten so ein Mist gehört. Der Stahl ist nicht von Rolex, zum 100sten male. Es ist ein ganz normaler Stahl, sogar genormt. Und er ist nicht mal härter als der gängige 316L. Und erst recht nicht härter als Ti6Al4V (Titan Grade 5).
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
17.478
Ort
Bayern
Und er ist nicht mal härter als der gängige 316L.
904L ist mit 260 Vickers geringfügig (ca. 18%) härter als 316L mit 220 Vickers. Aber auch das wurde schon zum 100sten Mal im Forum durchgekaut. Genau wie der Rest an Unterschieden...vom etwas höheren Nickelanteil bis zur etwas höheren Seewasserbeständigkeit usw. usw. usw.... :roll:

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eyeloop

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2020
Beiträge
155
904L ist mit 260 Vickers geringfügig (ca. 18%) härter als 316L mit 220 Vickers.
Bin gespannt, wann der erste hier das mit einer Diamantpyramide überprüft und dann feststellt: stimmt gar nicht :motz:

Langsam dünkt mir, es wäre besser, wenn Rolex seine Stahl- und Titanlegierungen als Geschäftsgeheimnis deklariert und nicht offenbart hätte. Die Angabe "Rolex-Spezialstahl" bzw. "Rolex-" bzw. "Tudor-Spezialtitan" hätte jeweils den Zweck des angestrebten Mythos vollständig erfüllt. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
897
Rolex lässt Titan aus und wird als neues Material Kryptonit vorstellen. Das ist auch schön (passend zur Marke) grün, Lumt schön im Dunkeln und zerkratzt gar nicht mehr.
Verstehe gar nicht, weshalb das noch (künstlich) zurückgehalten wird...
 
E

eyeloop

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2020
Beiträge
155
Rolex lässt Titan aus und wird als neues Material Kryptonit vorstellen. Das ist auch schön (passend zur Marke) grün, Lumt schön im Dunkeln und zerkratzt gar nicht mehr.
Verstehe gar nicht, weshalb das noch (künstlich) zurückgehalten wird...
Das liegt daran, dass sich derzeit 904L noch bestens verkauft, siehe oben. :hammer:
 
Thema:

Rolex Titan

Rolex Titan - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Eine letzte Umfrage vor dem Kauf - Rolex Submariner vs. Omega PO 42mm Titan

    Kaufberatung Eine letzte Umfrage vor dem Kauf - Rolex Submariner vs. Omega PO 42mm Titan: Weihnachten rückt immer näher und bis dahin will ich endlich meine Uhr haben - ich bin gefühlt ganz kurz vor meinem Ziel, nach dem ich auf einmal...
  • [Erledigt] IWC GST Rattrapante Doppel-Chronograph Ref. 3715 Titan

    [Erledigt] IWC GST Rattrapante Doppel-Chronograph Ref. 3715 Titan: Hallo Uhrenfans, Dies ist mein erster Verkauf im Forum deswegen etwaige Fehler bitte mir mitzuteilen, biete euch nun meine Rattrapante an. Die...
  • Kaufberatung Tipp für Erstkäufer(Besteller) Rolex

    Kaufberatung Tipp für Erstkäufer(Besteller) Rolex: Hallo liebe Uhrengemeinde, nach langem hin und her und ewiger Sparerei, bin ich mental und wirtschaftlich in der Lage mir eine Rolex (...
  • [Suche] Rolex Oyster Band Ref 78200 für GMT Master II 116710

    [Suche] Rolex Oyster Band Ref 78200 für GMT Master II 116710: Ich bin auf der Suche nach einem Oysterband für die 116710. ich freue mich auf eure Angebote Grüße Jan
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Eine letzte Umfrage vor dem Kauf - Rolex Submariner vs. Omega PO 42mm Titan

    Kaufberatung Eine letzte Umfrage vor dem Kauf - Rolex Submariner vs. Omega PO 42mm Titan: Weihnachten rückt immer näher und bis dahin will ich endlich meine Uhr haben - ich bin gefühlt ganz kurz vor meinem Ziel, nach dem ich auf einmal...
  • [Erledigt] IWC GST Rattrapante Doppel-Chronograph Ref. 3715 Titan

    [Erledigt] IWC GST Rattrapante Doppel-Chronograph Ref. 3715 Titan: Hallo Uhrenfans, Dies ist mein erster Verkauf im Forum deswegen etwaige Fehler bitte mir mitzuteilen, biete euch nun meine Rattrapante an. Die...
  • Kaufberatung Tipp für Erstkäufer(Besteller) Rolex

    Kaufberatung Tipp für Erstkäufer(Besteller) Rolex: Hallo liebe Uhrengemeinde, nach langem hin und her und ewiger Sparerei, bin ich mental und wirtschaftlich in der Lage mir eine Rolex (...
  • [Suche] Rolex Oyster Band Ref 78200 für GMT Master II 116710

    [Suche] Rolex Oyster Band Ref 78200 für GMT Master II 116710: Ich bin auf der Suche nach einem Oysterband für die 116710. ich freue mich auf eure Angebote Grüße Jan
  • Oben