Rolex Submariner 16800 Tiffany & Co.

Diskutiere Rolex Submariner 16800 Tiffany & Co. im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Hallo Zusammen Nachdem ich dieses Jahr schon zwischen einer Sub 114060, Deepsea 116660 und einer Seadweller 126600 geflippt habe, habe ich nun...
#1
ClockworkO

ClockworkO

Themenstarter
Dabei seit
28.02.2016
Beiträge
67
Ort
Bern, Schweiz
Hallo Zusammen

Nachdem ich dieses Jahr schon zwischen einer Sub 114060, Deepsea 116660 und einer Seadweller 126600 geflippt habe, habe ich nun heute endlich meine Suche nach einer Vintage Sub die mir gefällt vorerst beendet. Mir sind die schlankeren Bandanstösse der früheren Versionen einfach sympathischer.
Bin nun also stolzer Besitzer einer 16800 mit Tiffany & Co. Dial von 1886. (Leider ein paar Jahre zu spät für meinen Jahrgang.)

20181123_191256.jpg


Die Uhr kam leider ohne original Box oder Papers. Lediglich eine neuere Rolexbox, und die Garantie-Karten von Rolex und Bucherer über den Service Mitte 2016. Dabei wurden neben Kleinteilen auf Lunette und Glas, aber zum Glück nicht das ZB getauscht.
Wie man hier etwas sehen kann, hat das ZB eine leichte Struktur bekommen.

Submarinertiffany.jpg


Sieht je nach Lichteinfall super aus, find ich. Und die Leuchtmasse hat auch den vintage Ton der mir gefällt.
Die original Lunette, mit gebrochener Perle, und das Glas habe ich dazu erhalten.

Das Gehäuse ist tip-top, das Band nicht übel. Dieses hat auf einem Glied in der Mitte einen ziemlich tiefen Kratzer. Ansonsten in sehr gutem Zustand für die 32 Jahr die sie auf dem Buckel hat.
Zur Präzision kann ich noch nichts sagen. Werde ich die Tage ermitteln.

bringe dann noch ein paar Fotos bei Tageslicht.
Lume shot erübrigt sich ,-) Ausser der Perle leuchtet da nicht mehr viel. Würde das ZB aber trotzdem nicht tauschen.
Liebe Grüsse.

Sam

--------------------------------------------------------------------

Part 2

Mein gestriger Beitrag war, aufgrund der Überschwänglichkeit nach dem Kauf, ja ein ziemlicher Schnellschuss.
Möchte nun noch einige Fotos nachreichen. Man verzeihe mir mein diesbezügliches Unvermögen. Sind halt nur Handy pics, und eben, ich habs nicht im Griff.
Habe versucht zumindest den Zustand so gut wie möglich ein zu fangen.

Beginne wir mal mit dem Set

set.jpg

Wie gesagt, die Originalteile von 1984, welche beim Service getauscht wurden, und die extrem fälschungssicheren (Ironie off) Kärtchen zum Service von 2016.
Dieser wurde vom Verkäufer selber in Auftrag gegeben. Was ansonsten schon mit der Uhr gemacht wurde entzieht sich meiner Kenntnis. Ebenso wieviele Besitzer sie hatte, wo sie ausgeliefert wurde, etc.
Leider ohne original Box, oder Manual. Falls ich mal über ein gutes Angebot für selbige stolpere, werde ich die eventuell ergänzen.

Nur zur Uhr. Von den Seiten

side1.jpg

side2.jpg

Denke im grossen und ganzen i.O.

Unten sind halt schon einige Kratzer vorhanden. Vor allem die Klassiker an den Bandanstössen.

buttom.jpg

Die Textur des Zifferblattes konnte ich nur bedingt einfangen. Hier einmal mehr zwischen 11 und 4:

dial1.jpg

So mehr von 4 bis 6:

dial2.jpg

Aber es zieht sich, teils mehr teils weniger, übers ganze Blatt. Das schöne ist, meist wird auf den Pünktchen einfach des Licht anders Reflektiert, und es sieht nach einem leichten Glitzern aus. Aber bei bestimmtem Einfall des Sonnenlichts, erscheinen sie in einem Violett Ton. Wirklich speziell.

Dann zum Band. Der eine erwähnt Kratzer, ist im Grunde gar nicht auf dem Band, sondern auf dem einen Endlink:

endlink.jpg

Das Band an sich ist auch ok würd ich sagen:

bracelett.jpg

Am schlimmsten ist die Faltschliesse beisammen.

clasp.jpg

Vor allem das die Krone kaum mehr zu sehen ist, gefällt mir gar nicht.
Keine Ahnung ob das vom zigfachen Polieren / Satinieren herrührt, oder ob die von Anfang an nicht so schon gestempelt wurde. Jedenfalls sieht man die auf Fotos von anderen Subs deutlich schöner.

Hier noch ein get together mit dem kleinen Halbbruder:

two.jpg

Und da mir Natos gefallen:

nato1.jpg nato2.jpg

Ein paar passende Suede Straps sind auch schon auf dem Weg ,-)
So, hoffe ich konnte somit meine Zusage nach ein paar mehr Bildern einlösen.

Zum Schluss noch kurz ein paar Worte wie ich dazu gekommen bin.
Wie gesagt hielt ich schon seit einigen Monaten Ausschau nach einer Vintage Sub. Also nicht eine wirklich angestrengte Suche, aber 2-3 Mal die Woche eine Suche auf chrono, und ricardo.
Auf Letzterer Plattform bin ich dann, sehr kurz vor Ablauf, auf die Auktion dieser 16800 gestossen. Der geforderte Sofortkauftpreis war m.E. übertrieben. Aktuelles Gebot war gerade die Hälfte davon. Infos dazu sehr gering. Zeit zum Fragen stellen leider auch zu wenig. Ich konnte einzig die Fotos studieren und rasch mal im Web etwas die Preise vergleichen. Aber ich war irgendwie, trotz des hohen Preises, sehr angetan.
Wobei ich stark davon ausging, dass die vorherigen Bieter am Schluss sicher wieder einstiegen und der Preis noch steigt. Ich ging, obwohl es eigentlich gegen jegliche Vernunft verstösst, das Risiko ein und habe genau einmal ein Gebot abgegeben. Lediglich das Nächste, um 5.- sFr. höhere. Wäre da auch nicht weiter gegangen.
Die letzten Minuten zählten runter, und "Bäng" ich war neuer Besitzer einer 16800. Einerseits hatte ich Freude, andererseits war ich etwas überrumpelt von mir selber.
Zudem wäre das Geld eigentlich für eine Royal OAK angespart gewesen.
Aber ich dacht mir, dass ich das Geld erst rausrücke, wenn vor Ort wirklich alles stimmt. Das war den so weit ich es sehen konnte der Fall.
Nicht, dass ich in der Lage wäre das wie ein Profi zu beurteilen. Aber wie gesagt, war mir dann der effektive Verkäufer halbwegs bekannt, weil er ebenfalls in Bern wohnt und dort seine Firma hat. Hatte ihn sogar vor ein paar Monaten mal kurz mit ihm gequatscht, weil er gerade die weisse Keramik Daytona am Arm hatte.
Zudem konnte man seine Leidenschaft fürs Uhren-Sammeln auf dem ersten Blick in sein Büro erkennen. An den Wänden Bilder eines Künstlers der offenbar bekannt Uhrenmodelle verewigt. In seinem Fall einer Daytona, und einer Skeletton AP. Dann verschiedenste Stand Uhren von AP und anderen, sowie eine nicht ganz günstige Patek am Arm.
Also dass so Jemand einen fake kauft und weiter verkauft, ist für mich eher unwahrscheinlich. Zudem hätte er sich ja weiter hinter der Person welche eigentlich die Auktion getätigt hat verstecken können. Es war sogar sein Vorschlag, dass ich die Uhr bei ihm in seinem Büro abhole, weil er dann wusste dass ich eben so wie er in der Nähe von Bern wohne und auch dort arbeite, damit ich nicht nach Basel fahren muss.
Aber das will ich natürlich einfach glauben ;-)
Falls ich aber später gegenteiliges raus finde, kann ich immer noch rechtlicher Schritte ein leiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
PAM127

PAM127

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
4.954
Ist das die Baseler Tiffany?

Glückwunsch zu dem Neuerbwerb:super:
 
#3
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.754
WOW aus 1886, ein Schnapper :super:

Spaß, super Fang gratuliere, hab ja auch noch eine aus 1985. 9Mio. Nummer, wie fängt denn deine an und...Tiffany ist natürlich sehr speziell .
 
#4
ClockworkO

ClockworkO

Themenstarter
Dabei seit
28.02.2016
Beiträge
67
Ort
Bern, Schweiz
Hi
Ist das die Baseler Tiffany?
Glückwunsch zu dem Neuerbwerb:super:
Um ehrlich zu sein, weiss ich sehr wenig über die Uhr. Leider auch nicht von wo sie stammt.
Gibt's ne Möglichkeit das selber fest zu stellen?

WOW aus 1886, ein Schnapper :super:
Spaß, super Fang gratuliere, hab ja auch noch eine aus 1985. 9Mio. Nummer, wie fängt denn deine an und...Tiffany ist natürlich sehr speziell .
Eh, habe einen Fehler gemacht. Sie ist sogar von 1984, nicht 86. Ist eine 8 Mio. Serial.
Mit dem Tiffany Dial ist sie sicher noch etwas exklusiver. War schon teurer als eine standard 16800.
Auf Chrono24 und auch sonst im Web habe ich keine vergleichbare für unter 20'000.- sfr. gefunden.
Meine war schon deutlich drunter, aber definitiv kein Schnapper.
 
#5
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
02.06.2018
Beiträge
116
Ort
NRW
Herzlichen Glückwunsch... die erste 16800er die ich hier treffe. Du hast die Patina angesprochen, die das Tritium-Blatt bekommen haben... ja, das gefällt mir bei meiner auch immer besser, je intensiver ich es mir anschaue. :)

Würde mich jetzt schon interessieren, was es mit dem Tiffany Blatt auf sich hat, woher das kommt und welche Bedingungen es dafür gibt.
 
#6
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.003
Ort
Hannover
Hallo,

ich verstehe diese Uhr nicht?

Mir ist das mit Tiffany - das ist eine Juwelier-Kette, nicht war? - irgendwie entgangen.
Sind da jetzt Brillianten drauf?
Ist das ein Originalblatt mit extra Bedruck drauf, so wie diese alten "Domino Piza" Rolex, oder ist das neue Blatt quasi ein "Vollfake".

Selten hat mich eine Vorstellung einer so gut ausschauenden Uhr so ratlos zurück gelassen. :hmm:

Carsten
 
#7
ClockworkO

ClockworkO

Themenstarter
Dabei seit
28.02.2016
Beiträge
67
Ort
Bern, Schweiz
Besten Dank für die Glückwünsche!

Herzlichen Glückwunsch... die erste 16800er die ich hier treffe. Du hast die Patina angesprochen, die das Tritium-Blatt bekommen haben... ja, das gefällt mir bei meiner auch immer besser, je intensiver ich es mir anschaue. :)
Würde mich jetzt schon interessieren, was es mit dem Tiffany Blatt auf sich hat, woher das kommt und welche Bedingungen es dafür gibt.

Hallo,

ich verstehe diese Uhr nicht?

Mir ist das mit Tiffany - das ist eine Juwelier-Kette, nicht war? - irgendwie entgangen.
Sind da jetzt Brillianten drauf?
Ist das ein Originalblatt mit extra Bedruck drauf, so wie diese alten "Domino Piza" Rolex, oder ist das neue Blatt quasi ein "Vollfake".
Selten hat mich eine Vorstellung einer so gut ausschauenden Uhr so ratlos zurück gelassen. :hmm:
Carsten

Also ich weiss auch nur was das web dazu hergibt. Es gab und gibt ja auch von anderen Modellen und Herstellern Tiffany eigene Versionen.
So weit ich weiss auch Heute noch z.B. von Patek. Aber Rolex hatte es in den 90gern beendet.

Zitat:

For several decades, Tiffany-branded Rolex watches could be sent to either company for servicing. In the early 1990’s, Rolex made the decision to stop supplying co-branded watches, and would no longer honor warranties if the dial stampings had been done at a Tiffany & Co. location. As a result, Tiffany & Co. stopped selling Rolex watches, and the two companies parted ways.

Source: The Unpacked History of The Rolex Tiffany Dial - Bob's Watches
 
#8
PAM127

PAM127

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
4.954
Rolex hat viele "Sondereditionen" gemacht...Tiffani, Domino´s, Coca Cola etc pp.
Waren dann extra Blätter für die Firmen.
 
#10
PAM127

PAM127

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
4.954
So gesehen auch, klar.
Die bekannteste daneben wird wohl die Domino´s sein

edit.: Bild gelöscht, gehört nicht in die Vorstellung
 
#11
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.003
Ort
Hannover
Aha, nun ist es klar.

“Tiffany dials” are simply regular Rolex dials that have been stamped with the Tiffany & Co. name."

Also der Juwelier hat nachträglich seinen Namen auf das Blatt gestempelt, was nicht so unüblich in früheren Jahren war.
Und der Namen-Eintrag wurde nicht von Rolex im Werk sonern erst nachträglich beim Juwelier gemacht.

Dumme Frage, aber sind die mit diesem Blatt nun teurer oder günstiger als die jungfräulichen Blätter?
Und wenn teurer, besteht dann nicht praktisch zwangsläufig die Gefahr, dass jemand nachträglich "Tiffany" aufs Blatt druckt? Technisch extrem simpel.
Originalität kann doch eigentlich dann nur durch die passenden alten Konzi-Papiere garantiert werden.

Ansonsten natürlich eine interessante Story und der Name macht ja auch was her. :-)

Carsten
 
#13
ClockworkO

ClockworkO

Themenstarter
Dabei seit
28.02.2016
Beiträge
67
Ort
Bern, Schweiz
Aha, nun ist es klar.

“Tiffany dials” are simply regular Rolex dials that have been stamped with the Tiffany & Co. name."

Also der Juwelier hat nachträglich seinen Namen auf das Blatt gestempelt, was nicht so unüblich in früheren Jahren war.
Und der Namen-Eintrag wurde nicht von Rolex im Werk sonern erst nachträglich beim Juwelier gemacht.

Dumme Frage, aber sind die mit diesem Blatt nun teurer oder günstiger als die jungfräulichen Blätter?

Carsten
So weit ich weiss, wurden die von Rolex so geliefert. Jedenfalls wurde mir gesagt, dass ich bei einem Service noch ein solches bekommen sollte. Das aber ohne Gewähr.
Aufgrund dessen, dass es halt nur eine Teilmenge aller 16800 ist, hoffentlich teurer. Ansonsten hätte ich einen Fehler gemacht. Aber die Wertentwicklung eine vintage Rolex ist ja eh so ne Sache, würd ich meinen.
 
#14
goldencolt

goldencolt

Dabei seit
25.12.2011
Beiträge
1.539
@Mueller27 Was ist schon simpel. Die Kollegen im RLX Forum zeigen etliche Fakes. Ob es simpel ist, einen passionierten Rolexsammler zu täuschen? Eher nicht. Den normalen Rolexkaeufer? Eher ja. Daher bei solchen Blättern, wenn man selbst nicht sicher einschätzen kann, besonders wichtig: der Verkäufer (buy the seller).
 
#15
ClockworkO

ClockworkO

Themenstarter
Dabei seit
28.02.2016
Beiträge
67
Ort
Bern, Schweiz
Originalität kann doch eigentlich dann nur durch die passenden alten Konzi-Papiere garantiert werden.
Ansonsten natürlich eine interessante Story und der Name macht ja auch was her. :-)
Carsten
Also Rolex würde beim Service kein Fake Blatt drin lassen, denk ich mir ;)

Aber es gibt sicherlich normale 16800 bei welchen das nachträglich aufgebracht wurde. Falls dem so wäre hätte der Verkäufer dann ein Problem, sobald es mir bekannt würde.
Kenn ja seine Personalien. Zudem, und das hab ich erst beim Abholen erfahren, da die Uhr in Kundenauftrag verkauft wurde, der Verkäufer ist in unserer Stadt bekannt, weil steinreicher Geschäftsmann.
Muss nix heissen, aber Einer mit einer 55740/1G am Arm hat es hoffentlich nicht nötig wegen ein paar Tausender eine fake Uhr zu verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#16
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.754
Mueller27: schau doch nur die Farben an, kein Unterschied zum Rolex Aufdruck, da sieht man doch dass das aus einem Haus kam. Ich tippe mal dass die deutlich teurer als die Normalos sind. 20k sind sportlich aber das wird noch werden :D

Ps.: das mit den zwei Bildern solltest du nicht vergessen, geht nicht. Das ist keine Vorstellung, das ist ein vorbeihuschen.
 
#17
ClockworkO

ClockworkO

Themenstarter
Dabei seit
28.02.2016
Beiträge
67
Ort
Bern, Schweiz
Mueller27: schau doch nur die Farben an, kein Unterschied zum Rolex Aufdruck, da sieht man doch dass das aus einem Haus kam. Ich tippe mal dass die deutlich teurer als die Normalos sind. 20k sind sportlich aber das wird noch werden :D
Ps.: das mit den zwei Bildern solltest du nicht vergessen, geht nicht. Das ist keine Vorstellung, das ist ein vorbeihuschen.
Naja, alles ist nur soviel wert wie ein anderer bereit ist dafür zu blechen. Aber bei mir war es nicht soviel. Von daher noch im grünen Bereich denk ich.

Ja, Fotos werd ich gerne noch nachlegen.
 
Thema:

Rolex Submariner 16800 Tiffany & Co.

Rolex Submariner 16800 Tiffany & Co. - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Rolex Submariner ref. 16800 Gehäuse original?

    Kaufberatung Rolex Submariner ref. 16800 Gehäuse original?: Guten Tag zusammen, ich würde mir gerne folgendes Rolex Uhrengehäuse kaufen, bin mir aber nicht zu 100% sicher ob es echt ist. Ich finde dass die...
  • [Erledigt] Rolex Submariner 16800 - Tritium - 1986

    [Erledigt] Rolex Submariner 16800 - Tritium - 1986: Hallo lieber Freaks, da ich bei den 1. Einstellversuchen ein paar Fehler gemacht habe, hier erneut und jetzt hoffentlich richtig. Ich biete euch...
  • [Suche] Rolex 16800 Submariner LC100 aus 1979 (full set)

    [Suche] Rolex 16800 Submariner LC100 aus 1979 (full set): Liebe Uhrenfreunde, auf diesem Wege versuche ich eine Rolex 16800 Submariner aus dem Jahr 1979 zu finden. Diese sollte das alte Kaliber 1575...
  • Rolex Submariner 16800 - Unglaublich bescheuert - aber wahr. Das Ende der Flipperei erreicht?????

    Rolex Submariner 16800 - Unglaublich bescheuert - aber wahr. Das Ende der Flipperei erreicht?????: Hallo und erst einmal einen schönen 2. Feiertag. Ich bin ja nun seit Jahren hier aktiv und die meisten werden bemerkt haben, das ich Seiko Fanboy...
  • [Reserviert] Rolex Submariner 16800 aus 1986

    [Reserviert] Rolex Submariner 16800 aus 1986: Rolex Submariner 16800 aus 1986 weder Box noch Papiere Der Festpreis beträgt 5200€ Ich bin Privatanbieter und kein gewerblicher Verkäufer: weder...
  • Ähnliche Themen

    Oben