Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001

Diskutiere Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, das ist meine erste Uhrenvorstellung, deshalb nutze ich auch gleich die Gelegenheit mich hier vorzustellen. Ich heiße Tobias, bin 32 Jahre...
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #1
1

12Time

Themenstarter
Dabei seit
30.06.2015
Beiträge
116
Hallo, das ist meine erste Uhrenvorstellung, deshalb nutze ich auch gleich die Gelegenheit mich hier vorzustellen. Ich heiße Tobias, bin 32 Jahre alt, Maschinenbautechniker, HGU >16 und vom Uhrenvirus befallen;-).

Da die Messlatte hier ziemlich weit oben hängt, habe ich lange überlegt wie ich meine erste Uhrenvorstellung gestalten soll. Ich bin überhaupt kein guter Schreiber, Dichter oder Geschichtenerzähler. Fotografie war auch noch nie meine Stärke. Trotzdem wollte ich euch nicht vorenthalten was ich dank Euch und des Uhrforums bei mir so schönes angesammelt hat. Auf diesen Wege möchte ich mich auch bei den Usern bedanken die mir bei meinen Entscheidungen geholfen haben. Ich habe wirklich tolle Tipps und Ratschläge bekommen, was nicht selbstverständlich ist. Das bekräftigt mich meiner Meinung dass ich hier richtig aufgehoben bin.
Ich denke, dass nur wenige das Glück haben beide Divers zu besitzen und deshalb möchte ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Eine Vorstellung zusammen der beiden Uhren habe ich hier so auch noch nicht gesehen.
Meine erste hochwertige Mechanische Uhr war oder ist ein Dresser "Nomos Tangente 38" ohne Datum geworden. Eine schöne Uhr mit deutschen Manufakturwerk, welche gut zum Anzug passt (Für meine Frau die schönste Uhr die ich besitze). Ich dachte nach den Kauf wäre jetzt erst mal Ruhe, war ja auch eine teure Investition für nur eine "Uhr", so viel Geld habe ich vorher noch nie für Uhren ausgegeben. Uhrenvorstellung wird folgen.

Aber wie sagt man so schön "erstens kommt es anders und zweitens als man denkt". Schnell war klar, dass noch eine andere Uhr her muss, welche sich auch gut in der Freizeit und gelegentlich auch mal zum Anzug tragen lässt. Meine Wahl fiel auf eine Taucheruhr und schnell war auch klar, dass es die Omega SMP300 mit Keramiklünette werden soll. An Rolex habe ich zu der Zeit noch keinen Gedanken verschwendet, da Rolex für mich in einer anderen Liga spielte. Außerdem wollte und konnte ich mich mit dem Image was man mit Rolex verbindet nicht identifizieren. Die SMP war demnach die beste Wahl für mich. Bestärkt darin wurde ich durch Euch und die guten Referenzen hier. Für mich hatte die Uhr ein gutes Maß an Understatement was ich von Rolex nicht behaupten kann. Das Band ist sehr polarisierend entweder man mag es oder nicht, dazwischen gibt es nichts. Ohne sie vorher nur einmal live gesehen zu haben, habe ich bei einen passenden Angebot sofort zu geschlagen. Als ich sie persönlich abgeholt habe war ich wie gelähmt als ich sie die ersten Tage getragen habe, meine erste hochwertige Taucheruhr 8-). Tolle Trageigenschaften auch bei meinen HGU von +16cm durch die Geometrie des Gehäuses und das Massive durchgehende fünf gliedrige 20mm Armband. Sehr gute Ablesbarkeit bei Tag und Nacht bedingt durch das beidseitige entspiegelte Glas und das kräftig leuchtende Super Luminova machen die Uhr zu eine der Top Uhren. Die Ganggenauigkeit bei dieser Uhr und meinen Trageigenschaften ist unheimlich +-0sec/d. Meine Entscheidung für die blaue Variante war die Richtige. Es ist immer wieder herrlich anzusehen, wie die Uhr je nach Lichteinfall die Farbe ändert. Mal ist sie strahlend blau, mal hat sie einen geheimnisvollen, dunklen Türkis-Ton, mal ist sie blaugrau, und mal ist sie fast schwarz. Das muss man mit eigenen Augen gesehen haben, sonst glaubt man es kaum. Auch Fotos können diesen Unterschied kaum naturgetreu wiedergeben.

Aber wie das so ist, wenn man einmal hier in UF angemeldet ist und ständig neue Uhrenvorstellungen um die Ohren geklatscht bekommt wird man immer wieder auf neue Ideen gebracht, deshalb wollte ich mir noch eine andere Uhr kaufen diesmal mit einen Manufakturkaliber und Automatikwerk. Eins war mir klar, wenn es eine Uhr werden soll die regelmäßig Tragezeit bekommt muss es wieder eine mit Datum werden. Uhrzeit und Datum an einer Uhr ablesen zu können gehören bei mir zusammen wie beim Handy die Möglichkeit zu telefonieren, SMS zu schreiben oder ins Internet zu gehen. Als erstes hatte ich die Aqua Terra von Omega mit den neuen 8500er Kaliber auf den Schirm. Je mehr ich recherchierte und die Uhrenvorstellungen durchforschte erwischte ich mich immer wieder wie ich bei der Marke Rolex hängen geblieben bin. Ich lass gefühlt jede Vorstellung einer Rolex Uhr, insbesondere aber die der Submariner die mich schnell in ihren Bann gezogen hat. Hier im Forum erfuhr ich dann mehr über die Marke, die Langlebigkeit, die Geschichte, die Qualität der Produkte und die Philosophie der ständigen Verbesserung im Detail. Schnell sind dann auch die Vorurteile verflogen und änderten sich in Faszination. Obwohl die SMP und die Submariner unter der gleichen Kategorie "Taucheruhren" fallen hatte ich mir in den Kopf gesetzt, dass ich eine besitzen muss um mich selbst von der Uhr zu überzeugen. Sonst würde ich keine Ruhe finden.
Meine Klärung mit meinen Schatz und wie meine Überredungskünste aussahen lasse ich jetzt bewusst weg, da es sonst den Rahmen sprengen würde. Ich sag nur einfach war es nicht! Falls Sie jemals den Bericht hier lesen sollte bedanke ich mich bei Ihr, du bist die beste Schatz!
Jetzt hatte ich einen Auftrag und wollte so schnell wie möglich eine Rolex Submariner 116610LN als mein Eigentum nennen. Doch war es gar nicht so einfach eine neue zu bekommen. Sämtliche Konzis hatten gar keine auf Lager, da blieb mir nur abzuwarten bis der Konzi anruft oder das hier im MP oder auf anderen Plattformen ein gutes Angebot kommt. Nach zwei Wochen kam dann das passende Angebot auf meine Suchanfrage. Eine Submariner zwei Monate alt nur mal probe getragen, teilweise noch verklebt und was mir wichtig war schon mit 5 Jahre Garantie. Wie für mich gemacht das Angebot. Schnell Kontakt mit den Besitzer aufgenommen, Nummern ausgetauscht, ein Treffen ausgemacht ein Tag später war ich Besitzer einer Submariner 116610LN 8-).

Was soll ich sagen die Uhr ist einfach der Knaller. Die hochwertige patentierte Glidelock-Schließe ist nur ein Detail was die Uhr so besonders für mich macht. Genau das habe ich bei der SMP vermisst. Sie ist so genial weshalb ich schon alleine die Uhr nur deswegen wieder kaufen würde. Die neue Keramiklünette ist ein weiteres Highlight, welches die Uhr nicht nur Optisch aufwertet, sondern auch Akustisch denn das berühmt berüchtigte Geräusch das beim Drehen der Lünette hört sich wirklich unverwechselbar an wie ein Tresorschloss und es macht einfach nur Spaß. Die polarisierende Warze ist ein weiteres Merkmal das ich nicht mehr missen will. Die Ganggenauigkeit ist jetzt noch nicht so der burner wie bei der SMP. Ich glaube es ist noch etwas zu früh um mir hier ein Urteil zu bilden. Etwas Nachgang hat die Uhr aber noch alles im Chronometer Bereich. Lasse sie erst mal ein paar Monate einlaufen und beobachte sie weiter, bin da guter Hoffnung denn die letzten Tage hat ist sie schon etwas schneller geworden. Wenn nicht habe ich immer noch die Möglichkeit bei meinen Konzi die Uhr ein regeln zu lassen. Aber ob ich die Uhr dafür extra öffnen lasse steht wieder auf einen anderen Blatt Papier geschrieben, das weiß ich jetzt noch nicht. In Moment stört es mich weniger bis gar nicht. Was mir allerdings bei meiner aufgefallen ist, dass beim Armband kein halbes Glied verbaut ist. Kann es sein das Rolex sich dieses jetzt spart um vielleicht Kosten zu sparen? Hat da jemand zufällig die gleiche Erfahrung gemacht wie ich?
Anfangs bevor ich die Uhr hatte war ich etwas skeptisch bedingt durch meinen geringen HGU und dadurch das einige User mit den gleichen HGU die Uhr entweder wieder abgegeben haben oder nur anprobiert haben, deshalb die Uhr erst gar nicht weiter in Betracht gezogen haben. Ich bin aber große Uhren gewohnt und komme damit auch gut klar (mein Handgelenk ist etwas breiter) habe ich der Submariner eine Change gegeben. Zwischendurch hatte ich mal in Betracht gezogen die Uhr gegen eine GMT-Master 2 zu tauschen (wegen den doch etwas kleineren Gehäuse und der geringen Höhe) wozu es aber nie kam, worüber ich heute sehr froh bin. Die Uhr bereitet mir so viel Spaß das ich gar nicht mit eigenen Worten Beschreiben kann. Die Submariner hat gefühlt schon mehr Wrist-time bekommen als alle meine andere Uhren zusammen. Auch das ist ein Grund für meine Uhrenvorstellung ich möchte euch nicht nur an meine Freude der Uhr teilhaben lassen, sondern auch die überzeugen die eventuell auch im Zwiespalt stehen so wie ich es war. Sie passt perfekt an meinen Arm als ob wir füreinander geschaffen sind. Das Gefühl die Uhr anzulegen muss man am eigenen Leib spüren es ist wie Traum der sich erfüllt hat. Das Feeling die Uhr zu tragen lässt sich anhand eines Zitates, welches ich hier im UF mal gelesen habe am besten beschreiben:
"Der Mythos der französischen Riviera im Sommer, das der Uhr anhaftende Flair vom Lebensgefühl der "guten, alten Zeit". Ich denke an alte Bond-Filme, klassische Longdrinks und den Luxus, zu wissen dass man einen stilsicheren und zeitlosen Klassiker besitzt, der einem grundsätzlich alle anderen Uhren egal sein lässt. Und genau diese Assoziationen (ob sie sich nun bewahrheiten oder nicht) sind halt mit keiner Omega, keiner Nomos, keiner Panerai, keiner AP und keiner Seiko in dieser Form verbunden. Eher ein Lebensgefühl, aufbauend auf unheimlicher Gelassenheit, weil man weiß, welche unwahrscheinliche Erfolgsgeschichte diese Uhr auf ihren Träger ausstrahlt".

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, dass ich mich nach den Kauf entscheiden werde nur eine der Uhren zu behalten allerdings konnte ich bis heute nicht dazu überwinden. Beide Uhren haben ihre Vorzüge und ergänzen sich unwahrscheinlich gut.
Noch die Technischen Details bevor es mit den Bildern weiter geht. Viel Spaß…

ROLEX SUBMARINER DATE
Referenz: 116610LN
Manufakturkaliber: 3135, 28800 A/h
Gangreserve: 48 Std
Gehäuse: Edelstahl 904L
Wadi: 300 m/1000 Fuß
Zifferblatt: Schwarz
Keramiklünette Cerachrom
Leuchtmasse: Chromalight
Durchmesser: 40mm
Höhe: 12,5mm
Gewicht: 150g
Uhrenglas: Saphirglas mit entspiegelter Lupe
Listenpreis: 7300€

OMEGA SEAMASTER PROFFESIONAL 300

Referenz: 212.30.41.20.03.001
Kaliber: Omega 2500d mit Co-Axial
Gangreserve: 48 Std
Gehäuse: Stahl
Wadi: 300 m/1000 Fuß + Heliumventil
Keramiklünette
Zifferblatt: Blau
Leuchtmasse: Super Luminova
Durchmesser: 41mm
Höhe:
Gewicht:
Uhrenglas: beidseitig anti-reflektierendes Saphirglas
Listenpreis: 3500€


DSC_2152.jpg
DSC_2164.jpg
DSC_2176.jpg
DSC_2186.jpg
DSC_2188.jpg
image.jpg
Anhang anzeigen 1262320
image2.jpg
IMG_3038.jpg
IMG_3054.jpg
DSC_2162.jpg
IMG_3072.jpg
IMG_3064.jpg
IMG_3070.jpg
DSC_2171.jpg
DSC_2181.jpg
DSC_2179.jpg
IMG_3013.jpg
IMG_3017.jpg
IMG_3015.jpg
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #2
D

droppi

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
673
Ort
Hessen
Schöne Uhren, schöne Vorstellung. Viel Spaß mit dem Duo:super:
P.S. Und auch ein schönes Mnandi;-)
P.P.S. Bei meiner Sub war ein halbes Glied dabei. Auf der 12 Uhr Seite direkt an bzw. in der Glidelock Schließe.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #3
T.A.G-Freund

T.A.G-Freund

Dabei seit
15.10.2010
Beiträge
579
Ort
Wien
Ich darf gratulieren. Echt schön die Kombi. Die Sub hab ich auch, daher weiß ich wie du dich fühlst. Die SMP hatte ich mal in der alten Version, war auch über jeden Zweifel erhaben. Ob man beide haben muss, ist fraglich. Ich schau auch immer mal wieder zur Keramik Seamaster, doch hab ich Angst das sie neben der Sub nicht genug ausgeführt wird. Da du sie ja in blau hast, ist Abwechslung gegeben. Das sind Sorgen, nicht wahr? Nehm ich heute schwarz oder blau...8-)
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #4
divemax

divemax

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
4.805
Ort
Lübeck
Hai Zobias,
willkommen im Forum. Toller Einstieg, ne Sub und ne SMP, beide natürlich über alle Zweifel erhaben.
Ich bevorzuge ja die SUB No Date, ist natürlich Geschmackssache. Du hast mit den beiden schon ne echte Sammlung der Klassiker, die SMP steht der Krone nicht hinten an.
Ich wünsch Dir viel Freue mit den beiden und LG
Max
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #5
sifu

sifu

Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
1.336
Ort
Residenz
Hallo Tobias,

willkommen hier und danke für Deine Mühe, Dich eingehend mit dem Thema "Vorstellung" befasst zu haben. Das ist Dir doch hervorragend gelungen! :-) Die beiden Uhren sind natürlich Klassiker, mit denen man bereits jetzt lebenslang zufrieden sein kann. Herzlichen Glückwunsch zu den beiden Ikonen!
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #6
zwenny178

zwenny178

Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
1.162
Ort
Göttingen am Harz ;-)
Hab vielen Dank für die tolle Vorstellung und die hervorragende Bilder, da ist alles dabei was man braucht. Mein HGU beträgt 16,5cm und ich überlege auch Sub no date oder schwarze SMP, insofern bin ich für Deine Ausführungen sehr dankbar !
Viel Spaß mit den Uhren, viele Grüße Sven
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #7
Bulli

Bulli

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
47.456
Ort
Mecklenburg
Meinen absoluten Glückwunsch Tobias. Du hast ja dann doch Nägel mit Köpfen gemacht und ich denke, deine Entscheidung war goldrichtig. Eine sehr schöne Vorstellung und dazu auch wunderschöne Pics von zwei Taucherikonen dieses Planeten. Welche ich favorisieren würde kannst Du Dir sicher vorstellen, smile. Habe weiterhin ganz viel Spass mit deiner ersten Krone und der Seamaster. Und die Gangwerte werden sich noch bessern. Greetz aus Mecklenburg. Chris
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #8
S

sinnhaj

Gast
Gratuliere.

Das halbe Bandglied gehört zum Lieferumfang dazu.
Hat der VK wohl ausgebaut...
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #9
T

tbickle

Gesperrt
Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.690
Willkommen im UF und vielen Dank für den beachtlichen Einstand.

Ich hatte beide Uhren parallel und kann daher Deine Faszination durchaus nachvollziehen. Die SMP war mir dann aber irgendwann zu schmuck, zu verspielt, zu prätentiös (diese unnütze zweite Krone, die schlecht greifbare Lünette, die gewollte-aber-nicht-gekonnte-Tauchverlängerung, die Schließe ohne Sicherheitsbügel, Leuchtmasse in zwei Farben, die sich extrem stechen, usw.), sodass ich mich von ihr getrennt habe.

In Sachen Tragekomfort war sie der Submariner um Lichtjahre voraus, aber für ich hat eben das Gesamtpaket nicht wirklich gestimmt. Schön, dass es Leute gibt, denen beide Uhren gleichermaßen zusagen. :super: Die Kritik an der SMP ist jedenfalls total SUBjektiv und darf keinesfalls beleidigend gewertet werden. Beide Uhren sind toll, nur ist für mich persönlich die Submariner die konzeptionell besser durchdachte Uhr.

Glückwunsch zu den zwei Ikonen.

Gruß
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #10
1

12Time

Themenstarter
Dabei seit
30.06.2015
Beiträge
116
@droppi
Danke droppi, das Mnandi gehört mittlerweile zu meinen Lieblings EDC (Klein, Leicht, Elegant halt ein richtiges Gentleman Knife).

@T.A.G-Freund
Danke, da hast du völlig recht, dass sind Sorgen:-)
Wenn du die Sub schon hast und die SMP hattest würde ich, wenn ich an deiner Stelle wäre zu einer anderen Uhr raten. Ich weiß nicht ob mein Duo so ausgesehen hätte wenn ich die Sub zuerst gehabt hätte.

@divemax
Danke, deine Sub gefällt mir auch gut aber ich brauche beim regelmäßigen gebrauch ein Datum. Wie du sagst, es ist Geschmackssache. Zum Glück sind Geschmäcker verschieden;-) Vielleicht kommt mir eine 114060 auch mal ins Haus fürs Wochenende8-)

@sifu
Vielen lieben Dank, ich habe auch wirklich versucht mir Mühe zu geben;-)

@zwenny178
Danke, da stehst du wirklich vor einer schwierigen Wahl. Ich denke aber egal für welche Uhr du dich entscheidest du wirst zufrieden sein. Lass es mich wissen für welche Uhr du dich entschieden hast. Würde mich freuen. Lass es mich wissen falls du noch Fragen zu der einen oder anderen Uhr hast, kann dir gerne weiterhelfen;-)

@ Bulli
Hallo Chris, du bist auch nicht ganz unschuldig an meine Entscheidung. An dir auch nochmal ein dickes danke schön für deine Tipps und Ratschläge. Hoffe auch das die Gangwerte sich noch einlaufen.

@ sinnhaj
Danke, auch für die Info. Irgendwie habe ich es mir schon gedacht aber gehofft habe ich das es Mittlerweile so ist. Werde mir dann wohl nachträglich noch eins ordern müssen.

@tbickle
Danke auch an dich. Du hast mir ja auch sehr geholfen die richtige Entscheidung zu treffen;-)
Seitdem die Sub da ist, hatte die SMP noch keine Chance wieder an meinem Handgelenk zu kommen. Die Sub wird schnell eifersüchtig:-)
Mal sehen wie sich das die nächsten Monate entwickelt. Eigentlich habe ich mir ja vorgenommen eine ziehen zu lassen. Ich lasse mich überraschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #11
T

tbickle

Gesperrt
Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.690
Tatsache? Wann und wo denn? Aber bitte, gern geschehen. :-)

Gruß

EDIT: Vielen Dank für die Aufklärung! :-) Freut mich jetzt umso mehr für Dich! :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #12
Captain Flam

Captain Flam

R.I.P.
Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.154
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Meinen Glückwunsch zum Diver Duo. :klatsch:

Auch ich empfand den Tragekomfort der SMP genial. Da hat die Sub bei mir ordentlich Nachsehen. Zudem sind bei der SMP bei dir die Gangwerte besser. Bei mir war es stets andersherum und die Omegas liefen schlechter.

Aber Sub ist Sub. Da kann ich verstehen, daß die SMP wenig Wristtime bekommt.
Falls du sie doch weggeben solltest, wirst du sie aber fix vermissen.

Die Eine hat, was der Anderen fehlt.
Zusammen ist's perfekt! :super:
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #13
mky_ticktack

mky_ticktack

Dabei seit
15.08.2013
Beiträge
422
Ort
NRW
Glückwunsch zu diesen beiden sehr schönen Uhren, die ich jeweils in einer anderen Version auch mein Eigen nenne. Die SMP wollte ich auch schon mehrmals abgeben, bin aber immer wieder froh das ich es nicht gemacht habe. Die Sub trage ich deutlich häufiger, aber auch die SMP kommt gelegentlich an den Arm und daher möchte ich sie eigentlich nicht missen.
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #14
Bodymax

Bodymax

Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
260
Ort
NRW / Ruhrgebiet
Tja Tobi,

jetzt auch von mir noch mal meinen Glückwunsch zu diesem tollen Paar..!!!!;-)

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, hast alles richtig gemacht!:super:

Bleib weiter am Ball und wir quatschen ja sowieso täglich...:lol:

Lg,
Andreas :D
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #15
DonSteffen

DonSteffen

Forenleitung
Dabei seit
20.10.2008
Beiträge
7.790
Ort
Sauerland
Glückwunsch, ein schönes Duo. Ich kann mich in der Vorstellung durchaus wiederkennen, bei mir lief es ähnlich ab. Nur daß ich noch die SMP mit Wellenzifferblatt genommen habe - und später eine zweite SMP dazu kam, weil ich mich einfach nicht zwischen Schwarz und Blau entscheiden kann/konnte. :oops:

Meine Vorhersage für die Zukunft: Die SMP wird wieder gehen und die nächste Krone zieht ein. :-P
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #16
TeKaS

TeKaS

Dabei seit
19.12.2013
Beiträge
1.489
Herzlichen Glückwunsch zu den beiden Prachtstücken !
Bei der SMP ist der Funke bei mir persönlich nicht übergesprungen und ich denke sie wird es ordentlich schwer ggü. der Sub haben ;-)
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #17
danielham

danielham

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
7.058
Ort
NRW
Herzlichen Glückwunsch :super:

zwei schöne Uhren, viel Freude mit den Schmuckstücken.

Andreas
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #18
Pesci

Pesci

Dabei seit
19.09.2014
Beiträge
395
Glückwunsch zu den beiden tollen Uhren.

Ich hab auch sowohl die blaue SMP als auch die Sub (allerdings ohne Datum).
Mittlerweile wird die SMP von meiner Frau getragen, da sie bei mir keine Chance gegen die Sub hatte.
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #19
U

Uhrberliner

Dabei seit
09.12.2015
Beiträge
7
Auch von mir als Neuling einen riesen Glückwunsch. Vielleicht ist das die richtige Strategie: Wenn man sich nicht entscheiden kann (bei mir gerade zwischen Sub und PO GMT in 43.5) ... einfach beide kaufen. Dazu reicht es aber leider nicht. Vielleicht ist ja die SMP eine Alternative...? Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt.
 
  • Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 Beitrag #20
Kenpachi

Kenpachi

Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
1.979
Glückwünsche auch von mir zu perfekten Diver Duo!
 
Thema:

Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001

Rolex Submariner 116610LN und Omega SMP300 212.30.41.20.03.001 - Ähnliche Themen

Endlich ist sie da… Die perfekte Dresswatch? - Rolex Datejust 41 (Referenznummer: 126300): Hallo liebe Forenmitglieder, ich hatte vor kurzem die Möglichkeit, eine Rolex Datejust 41 mit Wimbledon Dial zu kaufen und möchte euch diese Uhr...
Geschichte in S! Sommer, Sonne, Sylt, Sekt und Submariner. Rolex Submariner Date Referenz 126610LN: Hallo liebe Uhren Freunde Heute darf ich meine dritte Vorstellung schreiben und freue mich sehr, meine Rolex Submariner Date präsentieren zu...
[Erledigt] Rolex Submariner Date, 116610LN, 07/2017: Privatverkauf ohne Garantie, Gewährleistung oder das Recht auf Umtausch! Wegen Sammlungsreduzierung verkaufe ich nun auch meine Rolex Submariner...
Der ultimative Vergleich Rolex Sea-Dweller Deep Sea vs. Omega Seamaster Ultra Deep: Eine der spannendsten Neuvorstellungen in diesem Jahr für mich war die neue Ultra Deep von Omega. Leider wurde die Spannung ziemlich weit auf die...
Rolex Yachtmaster - 126622 - 50 Shades of Silver: Liebe Uhrenfreunde, mein Bankkonto wurde wieder geplündert. Dieses mal von Rolex. Das erste mal mit Rolex kam ich schon relativ früh in...
Oben