Rolex Revision + Aufarbeitung Juwelier Häffner (watch.de) Erfahrungen?

Diskutiere Rolex Revision + Aufarbeitung Juwelier Häffner (watch.de) Erfahrungen? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Machst Du das beim Billig-Schnitzel? Ich nicht. Günstig Uhren kaufen und dann perfekten Service erwarten. Das gibt es vielleicht, ist aber nicht...
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
2.443
Ort
Hamburg
Wenn ich ruppig will, beschwere ich mich beim Kantinenkoch wegen der Qualität seines Formfleischnitzels.
Bei ner Luxusuhr passt das zusammen wie Rolex und Trailer Park.
Machst Du das beim Billig-Schnitzel? Ich nicht. Günstig Uhren kaufen und dann perfekten Service erwarten. Das gibt es vielleicht, ist aber nicht die Regel.
 
ExRockstar99

ExRockstar99

Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
629
Ort
Hamburg
Jeder Händler setzt seine Preise selber. Wer daraus ableitet, ruppig sein zu dürfen, hat das Prinzip nicht verstanden. Aber ich habe ja auch gar nichts gegen watch.de. Ich meinte das allgemein. Doch, ich habe was gegen Watch.de: Corona-Rabatte sind geschmacklos.
 
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
2.443
Ort
Hamburg
Sorry aber bei kauf einer Luxus Uhr für mehrere 1000€ darf man auch was erwarten völlig egal wie viele % es gibt
Sehe ich nicht so. Wenn ich richtig viel spare, ist der schlechtere Service bei meiner Kaufentscheidung bereits eingeplant. Mein Lieblingsbier bekomme ich bei Rudi im Bahnhofseck oder zwei Strassen weiter im Vierjahreszeiten. Rudi ist launisch und nicht gerade der sympathischste Zeitgenosse, aber er ist richtig günstig.:prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
C

corsafreak2001

Dabei seit
25.08.2008
Beiträge
1.740
man kann seine Rolex natürlich von Rolex warten lassen bzw. vom Konzi. Aber es gibt sie noch die Uhrmacher, welche mit größter Leidenschaft ihrem Beruf nachgehen und logischerweise auch günstiger sind als Rolex oder der Konzi.

Ich habe in meiner Stadt einen solchen und es stellt sich mir die Frage, wenn es mal soweit sein wird, wo ich meine Rolex zur Revi hingebe...

Häffner ist ja im allgemeinen für einen Grauen relativ teuer. Habe meine Rolex vor ein paar Jahren beim Konzi deutlich unter dem Preis, als bei Häffner angeboten bekommen (Handeln konnte ich dort auch nicht groß), aber um das Thema geht es in disem Faden nicht, nicht, das mich jetzt welche darauf Ansprechen, darauf möchte ich deutlich hinweisen!
 
M

mrbike

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
275
Um mal zum Thema zurückzukommen und ein wenig gegen die Polemik hier anzukämpfen:

Ich habe bei watch.de vor einiger Zeit eine Tudor erstanden die offenbar aufgearbeitet bzw.revisioniert war. Natürlich weiß ich nicht ob es dort erfolgte, jedenfalls waren die Arbeiten nicht so perfekt wie ich dieses beim Hersteller erwarten würde. Es gab Staub auf dem Zifferblatt und auch Probleme mit Kronen-/Zeigereinstellung, wobei es sich um ein recht aufwändiges Modulkaliber handelte.

Jedenfalls würde ich Revision einer Rolex nur ebenda, allenfalls vielleicht noch bei Wempe machen lassen. Gerade bei Rolex ist der Herstellerservice wohl vor allem in Bezug auf Aufarbeitung durch nichts zu ersetzen und preislich ja sogar noch halbwegs im Rahmen.

Dazu kommt dass bei allzu großzügiger und womöglich nicht perfekter Aufbereitung ("hübsch machen") auch unnötiger Materialabtrag am Gehäuse entstehen kann. Gern wird bei professionellen Anbietern gebrauchter Uhren, zugunsten "schön aussehen/kratzerfrei" großzügig weggenommen.
 
Krönchen

Krönchen

Dabei seit
11.11.2011
Beiträge
1.748
Ort
Trier
Gute Entscheidung! Die 14060M hat es verdient.
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
3.625
Ort
Gelnhausen
Gerade den Schliff auf den Hörnern bei den 5-stelligen...da würde ich keinen ran lassen, der nicht mindestens eine Lapidiermaschine oder Vorrichtung für genau diese Arbeit hat. Alles andere wird nix.
Der Hersteller kann das genau so aufarbeiten wie es auch produziert wurde. Das würde ich bevorzugen.
 
MMF

MMF

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
477
Mein Schwiegervater stand auch vor so einer Entscheidung, hat seine durchaus ziemlich mitgenommene (für meine Verhältnisse) 15 Jahre alte Pepsi nach Köln geschickt, dauerte ca. 4 Wochen bis sie wiederkam - und für 800,- Euronen sieht das Ding verdammt nochmal echt wie neu aus, da hab ich echt geschaut!
 
Zwackelmann

Zwackelmann

Dabei seit
23.09.2018
Beiträge
109
Ich war auch schon bei Häffner, habe mich nicht unwohl gefühlt, der Verkäufer war ok.

Allerdings hat er bei weitem nicht die besten Preise und mit diesen Zertifikaten (immer deutlich über dem Kaufpreis) verspielt er m.E. sämtliche Glaubwürdigkeit. Das sieht für mich eher nach Bauernfängerei aus.
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
1.004
Ich denke man muss schon unterscheiden.Ist die Uhr in normalen Tragezustand ohne dicke Kratzer und man möchte diese weg haben,dann dürfte das Angebot ganz gut sein.Die Werksrevision schafft wohl jeder gute Uhrmacher.Die Gehäuseaufarbeitung wohl auch,sofern es nur die normalen kleinen Kratzer sind.Sollte der Kunde aber größere Einschläge feststellen dürften die Grossen Konziketten oder der Hersteller die bessere Wahl sein.Ich habe meine Uhr einmal beim Hersteller und einmal bei Rüschenbeck revisionieren lassen.In beiden Fällen war die Ausführung topp. Klar es waren immer nur die unausweichlichen Tragekratzer.Die Uhr meiner Frau war jetzt CPO und da wurde die Revision sicher im Hause durchgeführt.Auch da war alles super. Bei gebrauchten Uhren kann man schwer auf die Qualität der Aufarbeitung an sich schließen.Da kommen ja auch wirtschaftliche Überlegungen zu tragen,lohnt sich der Mehraufwand gemessen am gesteigerten Erlöss? Ebenso kann man nicht von der Qualität der Verkäufer auf die Qualität der Uhrmacher schließen.Ein Uhrmacher hat dies gelernt und beim Verkäufer ist dies oft nicht der Fall. Kenntnis ist da ja oft autodidaktisch erworben.Da muss ja auch kein Fachpersonal stehen und tut es sicher auch selten.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
17.159
Ort
Bayern
Das heisst wer grau kauft muss mit schlechtem Service leben ?
Sorry aber bei kauf einer Luxus Uhr für mehrere 1000€ darf man auch was erwarten völlig egal wie viele % es gibt.
Sehe ich nicht so. Service muss aus der Marge bezahlt werden können und je geringer die für den letzten Verkäufer ausfällt, desto weniger Service wird er dem Endkunden überhaupt anbieten können. Mit dem absoluten Kaufpreis hat das nichts zu tun. Der mag für Dich hoch sein aber der Verdienst für den Grauen daran kann trotzdem lächerlich gering sein.

Graukäufer bekommen niemals den besten Service und niemals den besten Preis. Nur die Konzis haben teils hervorragende, langjährig gewachsene Kontakte zu Herstellern, deren Vertrieblern und den Servicezentren und können daher oft abseits der offiziellen Wege und Vorgaben während und nach Ablauf der Garantiezeit Dinge für ihre Kunden möglich machen, bei denen nahezu alle Graue abwinken müssen. Weder haben Graue den gleichen Umfang an tatsächlichen Möglichkeiten noch genug Marge um gleichwertigen Service anbieten zu können. Natürlich gibt es auch wenige servicestarke Graue und einige schlechte Konzis. Aber das sind die Ausnahmen, die die Regel bestätigen.

Mir sind zB selbst mehrere eingesessene (Nichtketten)Konzis aus größeren deutschen Städten bekannt, deren Namen öfters auf den Garantiekarten im deutschen Grauhandel auftauchen. Taucht da ein Kunde mit einem Problem an seiner Uhr später im Laden auf, wird erst einmal anhand Seriennummer im System nachgesehen, ob die Uhr im Laden oder über einen Grauen verkauft wurde. Und je nach Ergebnis dieser Prüfung fällt dann angebotene Hilfe und Service abgestuft aus. Die reicht dann von "Dienst nach Vorschrift" bis "Donnerwetter" und von "kostenpflichtig" bis "Kulanz". Alles andere wäre ja auch überraschend weil wirtschaftlich unlogisch.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.477
Ort
Von A bis Z
Aber was heißt das? Kulanz oder gar Preisdumping, Preisvorteil durch Mischkalkulation zu Gunsten des Kunden ist im Einzelfall immer möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
7.614
Ort
HRO
Es gab hier ein Video wo Rolex die Bänder sehr wohl zerlegt und neu aufgearbeitet hat. Das ist natürlich teuer aber gegen ein neues band lohnt es trotzdem.
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
1.004
Es ist doch meist auch völlig unnötig.Die meisten Kunden brauchen keine detailreiche Beratung incl. technischer Finessen.Da geht es eher so.Dies ist eine Omega,Rolex etc. .Das Uhrwerk ist exzellent und die Verarbeitung ist super.Gefällt sie und liegt es im Budget kaufen die Kunden.Die Technikfreaks machen auch da eher die Ausnahme.Dann kommt falls verfügbar der Fachverkäufer oder der Uhrmacher ins Spiel.Aber gerade der Uhrmacher ist eher Handwerker als Verkäufer.Da sind oft die für den Kunden so spannende Gespräche eher lästig.Der Uhrmacher möchte an Uhren arbeiten und oft genug keine Fachgespräche mit Laien führen.Dies gehört ja auch nicht zu seinem Fachgebiet.Ein Spitzenuhrmachern kann ein miserabler Verkäufer sein.Ist ja auch nicht sein Job. Die Juweliere leben nicht von den Technikfans,sondern von den unproblematischen Kunden.Schmuck für die Dame und Markenuhr für den Herren.Die Werkstatt ist für den Service da und kann exzellent sein,obwohl der Verkauf holprig läuft.Grade bei An und Verkauf dürfte eine gute Aufarbeitung wichtig sein.Günstig die Uhren in schlechteren Zustand kaufen und nach Aufarbeitung mit guter Spanne verkaufen.
 
Thema:

Rolex Revision + Aufarbeitung Juwelier Häffner (watch.de) Erfahrungen?

Rolex Revision + Aufarbeitung Juwelier Häffner (watch.de) Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  • Rolex Revision + Aufarbeitung

    Rolex Revision + Aufarbeitung: Also liebe Sammler, ich beschäftige mich nun über 6 Jahren intensiv mit Rolexbändern und deren Erhalt. Was Häffner angeht, ist es wohl so das in...
  • [Erledigt] Rolex Air King 14000 aus 1991, Full Set mit Zertifikat & Kraterbox, LC 100, Erstkaufrechnung, Revision 1/2020

    [Erledigt] Rolex Air King 14000 aus 1991, Full Set mit Zertifikat & Kraterbox, LC 100, Erstkaufrechnung, Revision 1/2020: Halle liebes Forum, da sucht man Wochenlang nach einer guten Air King, verhandelt tagelang mit dem Anbieter, fährt durch halb Deutschland zur...
  • [Erledigt] Rolex Datejust 1601 von 1975, Rolex Revision 2019, 36mm, Stahl/Weißgold am Falt-Jubilee

    [Erledigt] Rolex Datejust 1601 von 1975, Rolex Revision 2019, 36mm, Stahl/Weißgold am Falt-Jubilee: Hallo liebes Forum! Ich habe mich in eine 34mm Date mit blauem Blatt verguckt, daher muss meine Datejust leider gehen. Ihr bekommt hier eine...
  • [Erledigt] Rolex Explorer 14270 A Serie mit Revision und Garantie 07/2021

    [Erledigt] Rolex Explorer 14270 A Serie mit Revision und Garantie 07/2021: Hallo, es handelt sich hierbei um einen Privatverkauf, daher keine Garantie, Rückgabe, Gewährleistung oder Sachmängelhaftung. Zum Verkauf kommt...
  • Ähnliche Themen
  • Rolex Revision + Aufarbeitung

    Rolex Revision + Aufarbeitung: Also liebe Sammler, ich beschäftige mich nun über 6 Jahren intensiv mit Rolexbändern und deren Erhalt. Was Häffner angeht, ist es wohl so das in...
  • [Erledigt] Rolex Air King 14000 aus 1991, Full Set mit Zertifikat & Kraterbox, LC 100, Erstkaufrechnung, Revision 1/2020

    [Erledigt] Rolex Air King 14000 aus 1991, Full Set mit Zertifikat & Kraterbox, LC 100, Erstkaufrechnung, Revision 1/2020: Halle liebes Forum, da sucht man Wochenlang nach einer guten Air King, verhandelt tagelang mit dem Anbieter, fährt durch halb Deutschland zur...
  • [Erledigt] Rolex Datejust 1601 von 1975, Rolex Revision 2019, 36mm, Stahl/Weißgold am Falt-Jubilee

    [Erledigt] Rolex Datejust 1601 von 1975, Rolex Revision 2019, 36mm, Stahl/Weißgold am Falt-Jubilee: Hallo liebes Forum! Ich habe mich in eine 34mm Date mit blauem Blatt verguckt, daher muss meine Datejust leider gehen. Ihr bekommt hier eine...
  • [Erledigt] Rolex Explorer 14270 A Serie mit Revision und Garantie 07/2021

    [Erledigt] Rolex Explorer 14270 A Serie mit Revision und Garantie 07/2021: Hallo, es handelt sich hierbei um einen Privatverkauf, daher keine Garantie, Rückgabe, Gewährleistung oder Sachmängelhaftung. Zum Verkauf kommt...
  • Oben