Rolex Restaurationsbericht

Diskutiere Rolex Restaurationsbericht im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; N Morgen, auch wenn ich mit Rolex nix am Hut habe, fand ich diesen Bericht ganz interessant: Teil 1...
  • Rolex Restaurationsbericht Beitrag #2
G

Gerret

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
113
Ort
Ruhrgebiet
Wirklich beeindruckende Fotos. Sieht ja aus wie neu. Mit Uhren die ein Plexiglas haben kann ich mich eigentlich gar nicht anfreunden, aber rauspolieren kann man Kratzer wirklich gut.
Viele werden mich jetzt vielleicht für Verrückt halten, aber so ein "Used" Look gefällt mir eigentlich immer besser als so hochglänzend. Natürlich nicht wenn man mit ihr auf dem Asphalt gebremst hat. Aber sonst sollte man einer Uhr ruhig ansehen, dass sie was erlebt hat.
 
  • Rolex Restaurationsbericht Beitrag #3
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.876
Ort
Kreis Warendorf
tolle fotos und sehr aufschlußreich.

haltet mich nicht für einen nörgler, aber es ist kein großes kunststück für einen uhrmacher das so hinzubekommen.

mit den nötigen werkzeugen und geräten und etwas zeit überhaupt kein problem.

lünette? ersetzt!
glas? ersetzt!
uhrwerk? wohl gereinigt und justiert!
gehäuse? seitenflächen beigeschliffen,poliert und gereinigt (was wohl am dringendsten war).
armband? ausgeleierte stifte ersetzt, gereinigt, beigeschliffen und poliert!

das ist selbst für einen versierten hobbybastler kein problem.

trotzdem immer wieder schön zu sehen was mann halt wieder draus machen kann, wenn die grundqualität der uhr stimmt.
 
  • Rolex Restaurationsbericht Beitrag #4
berlioz73

berlioz73

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
1.091
Ort
wolfsburg jetzt, münchen früher
omegahunter schrieb:
tolle fotos und sehr aufschlußreich.

haltet mich nicht für einen nörgler, aber es ist kein großes kunststück für einen uhrmacher das so hinzubekommen.

mit den nötigen werkzeugen und geräten und etwas zeit überhaupt kein problem.

lünette? ersetzt!
glas? ersetzt!
uhrwerk? wohl gereinigt und justiert!
gehäuse? seitenflächen beigeschliffen,poliert und gereinigt (was wohl am dringendsten war).
armband? ausgeleierte stifte ersetzt, gereinigt, beigeschliffen und poliert!

das ist selbst für einen versierten hobbybastler kein problem.

trotzdem immer wieder schön zu sehen was mann halt wieder draus machen kann, wenn die grundqualität der uhr stimmt.

genau deiner meinung - zwar recht ordentlich gemacht - aber zauberei steckt dort auch nicht dahinter - jeder geschickte feinmotoriker sollte mit dem nötigen sachverstand dazu in der lage sein.

gruß berlioz73
 
Thema:

Rolex Restaurationsbericht

Rolex Restaurationsbericht - Ähnliche Themen

Rolex Service - Dauer?!: Hey, Ich wollte mal bei euch nachfragen, ob ihr bei Rolex moment ähnliche Erfahrungen macht/gemacht habt: Meine Explorer 1 aus 2020 ging vor...
[Verkauf] Rolex Submariner 1680 mit Box und Papiere.: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Rolex Submariner Ref. 1680 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
Interview von Uhrenkosmos mit A. Lange & Söhne CEO Wilhelm Schmid: Interessantes zweiteiliges Interview von Uhrenkosmos mit A. Lange & Söhne CEO Wilhelm Schmid. Teil 1: Wilhelm Schmid: Man kann keine Uhren bauen...
[Erledigt] Lünetteninlay Rolex Submariner passend für die Referenzen 5512, 5513 und 1680: Hallo Uhrenfreunde, hier das letzte Teil aus meiner Sammlung von Rolex Ersatzteilen. Es handelt sich um ein original verpacktes Lünetteninlay für...
Rolex DayDate Weißgold und Gelbgold: Huhu ihr Lieben! Ich bin großer Vintage Fan und stehe auch sehr auf die 1803er Reihe der Rolex DayDate. Nun ist mir aufgefallen, dass es viele...
Oben