Rolex Restaurationsbericht

Diskutiere Rolex Restaurationsbericht im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; N Morgen, auch wenn ich mit Rolex nix am Hut habe, fand ich diesen Bericht ganz interessant: Teil 1...
G

Gerret

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
113
Ort
Ruhrgebiet
Wirklich beeindruckende Fotos. Sieht ja aus wie neu. Mit Uhren die ein Plexiglas haben kann ich mich eigentlich gar nicht anfreunden, aber rauspolieren kann man Kratzer wirklich gut.
Viele werden mich jetzt vielleicht für Verrückt halten, aber so ein "Used" Look gefällt mir eigentlich immer besser als so hochglänzend. Natürlich nicht wenn man mit ihr auf dem Asphalt gebremst hat. Aber sonst sollte man einer Uhr ruhig ansehen, dass sie was erlebt hat.
 
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.866
Ort
Kreis Warendorf
tolle fotos und sehr aufschlußreich.

haltet mich nicht für einen nörgler, aber es ist kein großes kunststück für einen uhrmacher das so hinzubekommen.

mit den nötigen werkzeugen und geräten und etwas zeit überhaupt kein problem.

lünette? ersetzt!
glas? ersetzt!
uhrwerk? wohl gereinigt und justiert!
gehäuse? seitenflächen beigeschliffen,poliert und gereinigt (was wohl am dringendsten war).
armband? ausgeleierte stifte ersetzt, gereinigt, beigeschliffen und poliert!

das ist selbst für einen versierten hobbybastler kein problem.

trotzdem immer wieder schön zu sehen was mann halt wieder draus machen kann, wenn die grundqualität der uhr stimmt.
 
berlioz73

berlioz73

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
1.091
Ort
wolfsburg jetzt, münchen früher
omegahunter schrieb:
tolle fotos und sehr aufschlußreich.

haltet mich nicht für einen nörgler, aber es ist kein großes kunststück für einen uhrmacher das so hinzubekommen.

mit den nötigen werkzeugen und geräten und etwas zeit überhaupt kein problem.

lünette? ersetzt!
glas? ersetzt!
uhrwerk? wohl gereinigt und justiert!
gehäuse? seitenflächen beigeschliffen,poliert und gereinigt (was wohl am dringendsten war).
armband? ausgeleierte stifte ersetzt, gereinigt, beigeschliffen und poliert!

das ist selbst für einen versierten hobbybastler kein problem.

trotzdem immer wieder schön zu sehen was mann halt wieder draus machen kann, wenn die grundqualität der uhr stimmt.

genau deiner meinung - zwar recht ordentlich gemacht - aber zauberei steckt dort auch nicht dahinter - jeder geschickte feinmotoriker sollte mit dem nötigen sachverstand dazu in der lage sein.

gruß berlioz73
 
Thema:

Rolex Restaurationsbericht

Rolex Restaurationsbericht - Ähnliche Themen

[Erledigt]

ROLEX 1680

[Erledigt] ROLEX 1680: Nachdem die Schatzkiste schon einmal offen ist, darf auch einmal diese fantastische Uhr am Markt erscheinen ! "Rolex Submariner, 1680 Dies ist...
[Erledigt] Rolex Submariner 1680: Reserviert für einen sehr netten UFO-Member bis Dienstag / 11.08.2020 Zuerst: ich bin Privatperson und handle als diese. Dies ist ein...
Rolex-Konzi - Bandstege - Gold raus, Stahl rein: VORAB: Die unliebsame Geschichte ist in Bearbeitung. Entsprechend nenne ich keine Namen. Für meine ROLEX DAY-DATE, 1987, Ref. 18038 (= 18K...
[Erledigt] Rolex 1680 "Top Head“ Plexi: Hallo Privatverkauf Verkaufe hier ein selten zu bekommendes originales Plexi ”Top Head“ für die Rolex Submariner 1680 Referenz 25-127 Die...
Gangwerte meiner "Sammlung" (Submariner, Sinn U50, Marathon GSAR und Omega Speedmaster): Hallo Zusammen, heute möchte ich mal keine "Hochglanzfotos" sondern was ganz anderes vorstellen, nämlich die Gangwerte meiner "Uhrensammlung"...
Oben