Rolex Qualitätskontrolle

Diskutiere Rolex Qualitätskontrolle im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Abend, ich bin auf dieses Video im Internet gestoßen: OP39 schwarz Ab ca. 5:30 min. geht der Macher des Videos auf Makrolevel und zeigt...
E

einzelkind

Themenstarter
Dabei seit
10.01.2017
Beiträge
83
Guten Abend,

ich bin auf dieses Video im Internet gestoßen:

OP39 schwarz

Ab ca. 5:30 min. geht der Macher des Videos auf Makrolevel und zeigt deutlich wie schlecht die Zeiger der Uhr poliert wurden. Selbst die Krone auf der 12 hat eine deutliche Macke.

Ich bin selber immer an einer OP39 interessiert, doch das Video gibt einem natürlich schon zu denken. Auch wenn es die „Einstiegsrolex“ ist, für >5000€ erwarte ich makellose Qualität.

Nun:
Was denkt ihr? Ist seine Uhr einfach ein Fake? Hatte jemand hier schon einmal so einen Fall mit Rolex?

Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Viele Grüße und bleibt gesund,
Einzelkind
 
MilWatch

MilWatch

Dabei seit
20.06.2013
Beiträge
182
Kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen, die Rolex-Qualitätssicherung ist längst nicht so gut wie ihr Ruf.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
16.658
Ort
Bayern
Wer weiß schon, ob die Uhr nicht schon mal geöffnet und dran herumgepfuscht wurde egal was der Herr da erzählt? Ich kenne von Makros durchaus Unsauberkeiten auch an fünfstellig bepreisten Uhren vieler Hersteller und darunter natürlich selbst an Rolex aber das hier Gezeigte hat in dem Ausmaß keine meiner Rolex. Die sind aber auch garantiert ungeöffnet.

Gruß
Helmut
 
MRBIG

MRBIG

Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
2.557
Ort
Duisburg
Die mangelhafte Qualität ist nur im Makromodus deutlich zu erkennen.

Aber deine Bedenken kann ich durchaus nachvollziehen.
 
Vassl

Vassl

Dabei seit
08.08.2014
Beiträge
441
Ort
Tübingen
Bei meiner Rolex, die ich hatte, war es so, dass die Leuchtmasse nicht sauber aufgetragen war und darin auch noch schwarze Pünktchen zu sehen waren, was beim Leuchten der Lume natürlich auffiel. Es war eine Explorer, nagelneu und definitiv ungeöffnet. Sie ging dann zu Rolex nach Köln und kam mit Kratzern am Band und auf sem Boden zurück, die definitiv vorher nicht da waren. Der Händler wollte es nicht gewesen sein, bleiben also nicht viele übrig..

Edit: Die Makros sind schon sehr sehr nah/groß. Möglicherweise spielt auch das Licht eine Rolle für die Präsenz der „Kratzer“.
 
Neal Caffrey

Neal Caffrey

Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
262
Ort
Noch Sylt bald Wien!
Wie eben oben aufgeführt von @MRBIG kann ich deine Sorgen/ Bedenken gewissermaßen nachvollziehen.

Ich kann dir lediglich versichern das meine OP 114300 White Dial perfekt verarbeitet ist. Mit Makrobildern kann ich leider nicht dienen.
 
E

einzelkind

Themenstarter
Dabei seit
10.01.2017
Beiträge
83
Ich bin relativ überrascht, dass die schlechte Qualität doch eher bestätigt wird von euch. Meint ihr ich sollte die Uhr mit einem Konzi unter der Lupe begutachten oder kann ich dennoch bedenkenlos kaufen? Allein die Frage erscheint mir schon paranoid haha

@Neal Caffrey Hast du denn mal auf Makrolevel geschaut?
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
5.794
Ort
nähe Wien
Zuletzt bearbeitet:
Neal Caffrey

Neal Caffrey

Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
262
Ort
Noch Sylt bald Wien!
Ich bin relativ überrascht, dass die schlechte Qualität doch eher bestätigt wird von euch. Meint ihr ich sollte die Uhr mit einem Konzi unter der Lupe begutachten oder kann ich dennoch bedenkenlos kaufen? Allein die Frage erscheint mir schon paranoid haha

@Neal Caffrey Hast du denn mal auf Makrolevel geschaut?
Du kannst ja gerne deinen Konzessionär damit konfrontieren und beim Kauf darauf hinweisen, dass du gerne zuvor sprich vor der Bezahlung einen Blick auf das Dial werfen möchtest ( auch mit einer Lupe unter Umständen ).

Ich habe mir selber vor Monaten mal ein Uhrmacherset gekauft wo eine "Feinmechanikerlupe" dabei war. Aus Freude über die neue Errungenschaft habe ich schon mehrmals mithilfe der Lupe auf das ZB geblickt. Mir wäre dabei nichts aufgefallen!
 
E

einzelkind

Themenstarter
Dabei seit
10.01.2017
Beiträge
83
@Spitfire73 Dachte halt ab einem gewissen Preissegment kann man sich auf sowas wie Verarbeitung verlassen. Haha :wand:
 
Chrononautix

Chrononautix

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
12
Bei meiner Sub No-Date ließ sich die Lünette tatsächlich nicht exakt ausrichten (war immer etwas links von "12 Uhr") - nicht viel, mich hat's aber genervt. Der Konzi hat's aber wieder hinbekommen, ohne Einschicken.
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.641
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Wenn es Dir wichtig ist solltest Du jede Uhr jedes Herstellers beim Konzi vor dem Kauf genau untersuchen.

Gruß
Helmut
Nach meiner Meinung war es der Helmut, der vor einiger Zeit hier den allgemeingültigen Rat gab, K E I N E Uhr mit Macroobjektiv oder starker Lupe zu untersuchen.

Seitdem halte ich mich daran und bin beschwerdefrei glücklich mit meinen Anschaffungen.
 
M

MaxMaxMax

Dabei seit
13.04.2019
Beiträge
374
Ich habe meine mal unter der Lupe betrachtet, Mängel an den Zeigern, Indizes und dem Ziffernblatt sind mir nicht aufgefallen. Einzig die Rolex Krone in der Rehaut ist nicht genau mittig, bei der Betrachtung mehrerer verschiedenen Modelle ist mir allerdings aufgefallen, dass die Krone bei den meisten Uhren minimal nach links versetzt ist. Man könnte sagen, dass es ein Mangel ist, mich persönlich stört es aber nicht, da es nur bei genauster Betrachtung auffällt.
Anders ist es bei dem 24 Std Zeiger der GMT Master 2, hier habe ich schon einige Exemplare gesehen, bei denen der Zeiger unsauber lackiert wurde.
 
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
2.052
Ort
Hamburg
Moin,

also meine OP39 ist sauber vearbeitet und die habe ich schon unter der 10x Lupe angeguckt.

In der extremen Vergrößerung findet man wahrscheinlich bei jedem Hersteller immer mal wieder eine Uhr mit minimalen Mängeln dazwischen.

Ich bin voll bei dir, dass umso teurer desto mehr muss der Hersteller darauf achten, aber im Großen und Ganzen kochen alle nur mit Wasser.

Bei meiner Sub No-Date ließ sich die Lünette tatsächlich nicht exakt ausrichten (war immer etwas links von "12 Uhr") - nicht viel, mich hat's aber genervt.
Exakt das Problem hatte meine 114060 auch, wirklich minimal aber einem Nerd fällt sowas eben manchmal auf.

Gruß
Henrik
 
moe1981

moe1981

Dabei seit
22.03.2014
Beiträge
796
Ort
Sachsen
Diese Diskussion ist doch Haarspalterei.
Du wirst bei jedem Produkt auf diesem Planeten einen Mangel finden, wenn du es denn willst.
Für mich ist meine Rolex perfekt. Ist es nicht das was am Ende zählt?
 
Thema:

Rolex Qualitätskontrolle

Rolex Qualitätskontrolle - Ähnliche Themen

  • Edelstahlarmbänder Rolex und Glashütte

    Edelstahlarmbänder Rolex und Glashütte: Liebe Uhrenkollegen und Kolleginnen, für dieses Jahr steht nun definitiv fest, dass eine weitere Uhr in meinen Haushalt Einzug nehmen wird und...
  • [Suche] Rolex Explorer 114270

    [Suche] Rolex Explorer 114270: Es geht nicht mit ihr und es geht nicht ohne sie Ich suche eine Rolex Explorer 114270. Box Papiere sind sekundär. Freue mich über eure...
  • [Verkauf] Kataloge Rolex - Patek- AP - B&Z - Uhren Exklusiv

    [Verkauf] Kataloge Rolex - Patek- AP - B&Z - Uhren Exklusiv: Frühlingszeit = Aufräumzeit Biete Kataloge vergangener Jahre an: Uhren exklusiv: 2010, 2013, 2014, 2015 Rolex: it 9/2014, Winter 2005/2006...
  • [Verkauf] Rolex Explorer II 216570 BD - Full-Set mit Garantie

    [Verkauf] Rolex Explorer II 216570 BD - Full-Set mit Garantie: Moin, viele von euch wundert bei meinem Flippertrieb wahrscheinlich auch nichts mehr :D Ich biete hier von Privat meine Rolex Explorer II an, da...
  • [Suche] Suche vintage Rolex Blaues Zifferblatt min 36 mm

    [Suche] Suche vintage Rolex Blaues Zifferblatt min 36 mm: Hallo Gemeinde Suche eine - ältere - Rolex Stahl Datejust 1601 /. 03, ... , Perpetual, etc in gutem Zustand , blaues Zifferblatt, Stabindex...
  • Ähnliche Themen

    Oben