Rolex Krone 116613 - Teilenummer, Politur

Diskutiere Rolex Krone 116613 - Teilenummer, Politur im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, wer kennt das nicht? Man kauft eine Bicolor Rolex, in dem Fall eine 116613, im Bahnhofsviertel der nächst grösseren Stadt und...
Max Power

Max Power

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
684
Ort
Eisenach
Hallo zusammen,

wer kennt das nicht? Man kauft eine Bicolor Rolex, in dem Fall eine 116613, im Bahnhofsviertel der nächst grösseren Stadt und wundert sich nachher über einiges. In meinem Fall über die enorm überpolierte Krone. Klar, bei einer Verhaftung des Verkäufers und/oder Vorbesitzers hinterlassen die Handschellen jedesmal unschöne Kratzer entweder an Krone oder Gehäuse. Kenne ich ja mittlerweile auch. Aber die Krone dann dermaßen runterpolieren? Naja...

Daher meine Fragen:

1) Was meint ihr ist der Grund für diese starke Politur? Mir ist klar, dass ihr auch nur mutmaßen könnt...bin trotzdem gespannt.

2) Kann mir jemand die Rolex Teilenummer der Krone für die 116613 (Baujahr 2017) nennen?

P.S. Bis auf die beiden Fragen bitte nicht allzu ernst nehmen, Uhr wurde beim Händler gekauft, die "Politur" eingepreist und alle Papiere vorhanden. Der Verkäufer konnte die Politur nicht erklären.

Fotos folgen...anfügen ist aktuell nicht möglich. "SERVERFEHLER".
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
7.263
Bzl. Bilder: Ausloggen, Browser schliessen, Browser wieder öffnen und einloggen. Dann sollte es wieder gehen.

Bilder wären schon nötig, um weiterzukommen. Du hast die Uhr in dem Fall gebraucht gekauft. Hast Du eine Echtheitsgarantie? Anderenfalls wird's sowieso u.U. haarig.
 
Max Power

Max Power

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
684
Ort
Eisenach
Moin,

Die Uhr habe ich inklusive Rechnung und Full Set bei einem Händler gekauft. Es geht nur um die Krone, der Rest passt, Nummer, Gangwerte, alles passt.

20211014_214101.jpg

20211014_214131.jpg
 
Donnerkeil

Donnerkeil

Dabei seit
13.02.2020
Beiträge
496
Ort
Kursbuchstrecke 641
Moin Max Power,

gemäß der "Spurenlage" (die Punkte auf den Kronenspitzen) vermute ich, dass die Uhr einmal einen Sturz erlitten hat und dabei die Punkte "plattgedrückt" wurden. Eventuell wurden dabei die drei unter der Krone befindlichen "Triplock-Punkte" ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, respektive sind dann im Rahmen der Politur nahezu gänzlich verschwunden...

Mit der Teilenummer kann ich Dir leider nicht dienlich sein.

Gruß,
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Ahmed

Ahmed

Dabei seit
24.08.2014
Beiträge
883
Ort
Berlin
Die Lünette wirkt so fabrikneu, dass ich vermuten würde, dass da jemand die Uhr als „Teilespender“ genutzt hat und dir eine „Vintage Krone“ drauf gemacht hat. Ab zum Konzi und fragen ob die da was machen können ohne die Uhr groß zu verschicken.

btw: sehr geile Uhr!
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
3.147
Ich denke bei der Aufarbeitung hat man es an der Krone einfach zu gut gemeint. Die Krone ist wohl auch nur schwer zu polieren. Einerseits die Riefelung und dann die 3 Punkte mit der Krone. Da bleibt wohl nur der Tausch der Krone oder du musst damit leben.
 
Max Power

Max Power

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
684
Ort
Eisenach
Danke. Ich denke auch dass einfach zu lange "draufgehalten" wurde. Der Rest der Uhr ist wirklich top, keine Macken oder Spuren von Unfällen.

Daher auch die Frage nach der Teilenummer der Krone. Austausch und gut.
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
3.147
Jeder Konzi kanm diese Arbeit machen, wird aber ein etwas teureres Vergnügen. Die Krone ist sicher nicht billig.
 
Max Power

Max Power

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
684
Ort
Eisenach
Genau, so muss das. Habe prompt die Antwort vom Konzi bekommen. War überrascht und habe zum Hörer gegriffen um sicher zu gehen. Die Antwort:

"...Vollgoldkrone für die 116613 kostet 160€. Kleine Durchsicht mit neuen Dichtungen und Auffrischung Gehäuse und Band für 330€..."

Nächste Woche gebe ich sie hin.👍
 
olli4321

olli4321

Dabei seit
02.05.2017
Beiträge
566
Ort
NRW
Die Lünette ist genauso rund poliert und weist keine wirklich scharfen Kanten mehr auf. Ist halt nicht fachmännisch aufpoliert worden würde ich sagen.

Das sehe ich genauso :super:
Bei einer unpolierten Lünette kann man gut die Bearbeitungsspuren von der Herstellung sehen (siehe Bild von gm_2000).
Die Lünette von Max Power hat diese Spuren nur auf der unteren Hälfte der Lünette - oben ist leider alles "rundpoliert".
Poliert wurde vermutlich "laienhaft" an der kompletten Uhr und nicht die Einzelteile separat - darum ist der Kronenschutz auch noch so verkratzt. An den kommt man nämlich schlecht dran, weil Krone und Lünette im Weg sind.
Das ist doch auf den Bildern überdeutlich zu sehen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Max Power

Max Power

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
684
Ort
Eisenach
Erstmal die Krone, neue Dichtungen und kleine Überarbeitung vom Rolex Konzi. Mit der Lünette kann ich (noch) leben...
 
gm_2000

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
8.857
Ort
Rheinland
Krone würde ich tatsächlich tauschen lassen. Die Lünette wird sich kaum lohnen. Da einfach bei der nächsten Revi eben einen Profi ranlassen. Ist halt die Frage wieviel die Uhr gegenüber einer neuen günstiger war...
 
Max Power

Max Power

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
684
Ort
Eisenach
Denke auch dass die Lünette so erstmal passt. Wie gesagt, nächste Woche kleine Revi mit Dichtungen und neuer Krone sowie kleiner - fachmännischer Aufarbeitung durch einen Rolex Konzi. Dann passt das.

Die polierte Krone war eingepreist, finanziell passt es. Ist eine 2017er im Full Set.

Danke für euren input und die Aufmunterung. 🥰
 
Zuletzt bearbeitet:
Max Power

Max Power

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
684
Ort
Eisenach
Das Thema Lünette lässt mir keine Ruhe. Schaue die ganze Zeit auf diversen Verkaufsplattformen nach dem Zustand der 116613/116713 Lünetten...einige sehen aus wie meine andere sind "etwas schärfer".

20211014_212242.jpg
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
9.535
Ort
Seestadt Rostock
Tja,Gold ist weich und nutzt sich schneller ab. Manche rocken eben auch solche Modelle. Wenn dann noch ordentlich poliert wird sieht es wie bei deiner aus und wenn es nicht eingepreist wurde wird es im Nachhinein teuer.
Also nicht ordentlich sondern kräftig poliert.
 
M

MaxMaxMax

Dabei seit
13.04.2019
Beiträge
528
Wenn es dich stört solltest du es mit machen lassen. Vielleicht siehst du das nach ein paar Tagen aber auch nicht mehr so eng. Wie sieht die Krone auf der Schließe aus?
 
Thema:

Rolex Krone 116613 - Teilenummer, Politur

Rolex Krone 116613 - Teilenummer, Politur - Ähnliche Themen

Zweiter Besuch in der Rolex Boutique: Heute war mein zweiter Besuch in einer Rolex Boutique. Ich habe mir noch überlegt ob ich eine höherwertige Uhr tragen soll aber ich erfreue mich...
Ein Erlebnis der elektrisierenden Art: Rolex Milgauss Z-Blue 116400GV: Ein Erlebnis der elektrisierenden Art Es war einmal ein Astron der im Jahr 2016 seine Leidenschaft für Armbanduhren entdeckte. Begonnen hat alles...
Zum 30er die Krönung - Rolex 216570 WD: Liebe Forianer, die heutige Vorstellung macht mich zugegeben schon ein wenig stolz, handelt es sich doch um einen weiteren Meilenstein in meiner...
Eine Krone als Zauberhut: Die Rolex Milgauss (blaues Ziffernblatt) 116400GV: Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann oder wo ich die Milgauss zum ersten Mal gesehen habe. Sie war einfach da. Und sie war da als eine...
Ja, ich weiß…Ginault Ocean Rover II: Hallo zusammen, wie fängt man eine Vorstellung über Ginault an? Ja, ich weiß, was einige von euch sagen wollen: Am besten gar nicht. Mir ist...
Oben