Rolex - Image und Aussenwirkung

Diskutiere Rolex - Image und Aussenwirkung im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Made my Day ! :super: Im Ernst: @TS: Nicht zuletzt ist deine Frage eine Sache der Firmenkultur in eurem Laden, darauf kommt es an. Ist die im...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.838
Ort
Hannover
Es ist doch ganz einfach. Solltest du von einem deiner Mitarbeiter auf die Uhr angesprochen werden, dann sage ganz souverän:

"Ja, das ist eine Rolex. Aber weißt du was? Wenn du hart arbeitest, topmotiviert bist, immer dein Bestes gibst und zuverlässig gute Ergebnisse ablieferst, dann....

... kann ich mir bald noch eine kaufen."
Made my Day ! :super:

Im Ernst:

@TS:
Nicht zuletzt ist deine Frage eine Sache der Firmenkultur in eurem Laden, darauf kommt es an.
Ist die im Eimer, wird natürlich gelästert, getratscht und und geneidet. Nur dann liegen die Probleme ganz woanders, und nicht weil sich ein kleiner Sandwichmanager 'ne Uhr gekauft hat. Und dann ist es aber im Grunde auch wieder egal, was Du treibst.

Gibt's einen fairen Umgang miteinander ist das alles kein Thema.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.678
Ort
Oberbayern
Du hast eine Entscheidung getroffen und einen relativ teuren Traum erfüllt. Danach beginnst Du zweifeln und fragst im Forum nach der Außenwirkung. Der Zweifel ist aber in dir.

Als Chef bist Du entweder gut, dann gönnen dir deine Mitarbeiter sicher eine Rolex. Bist Du dagegen ein rechter Drecksack, dann werden sie dich hassen. Egal mit welcher Uhr.

Deine Wirkung hier ist also: Der Boss, der an seinen Entscheidungen zweifelt. Der sich nicht sicher ist, ob er ein guter Boss ist und ob seine Angestellten ihn respektieren und mögen. Wahrscheinlich, weil er so jung ist...

Versteh mich nicht falsch: das kann völlig falsch sein. Aber es ist eine Wirkung und die sorgt halt für entsprechende Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

heiko86

Themenstarter
Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
73
Ort
Nürnberg
Scheinbar bin ich der einzige der einer unteren Bildungsschicht sowie einer Einkommensschicht bis in die Mittelschicht hinein eine Tendenz zu Missgunst und einem Vorzug für polarisierende Topics unterstellt, ungeachtet der eigenen Leistungsbereitschaft - und das nach dem Wahlausgang.

Schade eigentlich, dass man so etwas hier nur am Rande thematisieren kann, ohne persönlich angegriffen zu werden. Hier persönliche Kompetenzen oder Führungsqualitäten in Frage zu stellen ist natürlich ganz großes Kino. Aber wie sagt man in der Mathematik: q.e.d.

@ Moderator: Bitte schließen, ich denke das hier ist nicht zielführend.
 
Fleuron

Fleuron

Dabei seit
13.08.2015
Beiträge
516
Ort
Rheinland
Geben Dir gegenüber deine Mitarbeiter oder Kollegen Rechenschaft ab, für was sie ihr Geld verpulvern - und wenn es nur Beispielsweise der Tabak ist? Vermutlich nein, warum sollten sie auch.
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.472
Das Fragezeichen sehe ich in der Personalverantwortung und generell einer bekannten teuren Marke.
Bei Gesprächen über Gehaltserhöhungen wirkt es nicht so schön wenn man eine Gehaltserhöhung aufgrund der Wirtschaftslage ablehnt aber selber eine teure Uhr trägt und ein dickes Auto fährt.
Persönlich würde mich weniger die Marke als die Uhr zum Anzug stören.
Da hätte ich dann eher eine DJ oder Explorer gewählt. Die Submariner hat natürlich den Vorteil das sie fast jeder vom Strandkonzi kennt und deshalb nicht nachfragt um einem die Peinlichkeit zu ersparen, sollte sie dort erworben worden sein.
Aber wenn dir die Uhr gefällt und sie dir steht, schei... drauf. Man sollte nicht zu viel auf das geben was andere sagen oder denken, der Einfluss darauf ist kaum möglich. Zudem sollte man Menschen mehr nach Taten und nicht nach Worten beurteilen.
Ich hatte vor einigen Jahren mal einen höheren Vorgesetzten des Konzerns neben mir sitzen, der trug einen wunderschönen Bäume et Mercier Chronographen. Empfand ich als sehr gute Wahl. Schön, gut und unbekannt, obwohl sich der Herr auch alles im fünfstelligen Bereich bestimmt locker hätte leisten können.
So umgeht man aber auch spielend Sozialneid. War ein sehr netter und aufgeschlossener Mann.
 
raketen

raketen

Dabei seit
18.12.2012
Beiträge
328
Es ist aus dem Grund nicht zielführend weil sich die Frage nur mit einem Blick in die eigene Persönlichkeit beantworten lässt. Der eine Geschäftsführer macht sich über so etwas Gedanken der andere Sachbearbeiter taucht nach 10-jähriger Sparorgie mit seiner Vollgold Daytona auf und kümmert sich nicht was sein Casio-tragender Chef jetzt denken könnte.

Ansonsten: Glück und Ehre haben Neid zum Gefährten.
 
sowatch

sowatch

Dabei seit
23.11.2013
Beiträge
297
Ort
Stuttgart
Ich weiss echt nicht warum sich manche Leute Gedanken machen über die Menschen in der Umwelt bezüglich einer Rolex am Arm. Du bist du so wie du bist. Trag die Krone einfach und mach dir doch keine Gedanken wer eventuell was denkt.

Viel Spaß damit
 
wodgod

wodgod

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
968
Puh starkes Bild gibst du hier ab! Erst deinen Mitarbeitern mangelnde Einsatzbereitschaft als Folge von Neid attestieren und dann hier beim kleinsten Gegenwind hier MiMiMI machen....

großer Stil! Ich frag mich echt wie Leute wie du durch die Welt kommen...


mfg
daniel
 
M

Martin.S

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
2.129
Lass Dir nichts einreden und sehe es von der Seite: Wenn DU dich verhältst wie ein A...h, macht es eine Uhr nicht besser und wenn DU ein anständiger Kerl bist, macht dich die Uhr nicht schlimmer. Das ganze kannst du auch drehen, wie du willst.
Bedenke, Prahlhänse und Wichtigtuer könnten auch nackt durch die Welt laufen, erkennen würde man die trotzdem sofort wenn sie den Mund aufmachen.

Mit anderen Worten, DU punktest durch dein Verhalten bei deinen Mitarbeitern, nicht durch deine Uhren.
Lass Dir also die Freude nicht nehmen und trage die Uhr, in der weiten Welt fällt die eh kaum auf.
 
M

Matze79

Dabei seit
15.08.2013
Beiträge
108
Liebe Community,
Da ich nun eine Position mit Personalverantwortung bekleide, habe ich ein wenig "Angst", dass -gerade bei Nicht-Uhrensfans der Rolex ein gewisses Image des Prahlhans' anhaftet.
Falls Du in der Bekleidungsindustrie arbeitest, dürfte so eine Sub doch ein schönes Modeaccessiores darstellen ;-)

Mal im Ernst...es ist doch „nur“ eine Uhr, welche Du dir von deinem eigens erarbeiteten/gesparten Geld gekauft hast. Deine Gedanken könnte ich nachvollziehen, wenn Du als Dienstwagen einen 911er fährst, obwohl im Unternehmen gerade strengste Sparmaßnahmen und Kostenoptimierungsprozesse laufen, welche bis zum einfachen Mitarbeiter Wirkung zeigen.

Greetings
Matze
 
kater7

kater7

Gesperrt
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.785
Ist doch ehrlich gesagt alles Käse. Du willst mit einer Uhr nicht auffallen? Alles klar, trag irgendwas in Stahl in passender Größe, egal welche Marke, egal welche Preisklasse. 95% der Leute werden es nicht merken. Du möchtest auffallen? Kein Problem: entweder nimmst Du eine Handtellermine, irgendwas deutlich über 50mm Gehäusegröße und viel Bling-bling, egal welche Preisklasse, möglichst unpassend zum Typ. Alternativ: trag eine Taschenuhr, ich glaub ich bin der Einzige der in der Firma auffällt weil ich eben die Uhr aus der Tasche hole :lol: Marke kennt eh keiner.
 
H

heiko86

Themenstarter
Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
73
Ort
Nürnberg
@wodgod: Bitte ein wenig die Lesekompetenz schulen: Ich spreche von einer Tendez in einer Schicht, nicht von einer 100% Ausprägung.
Aber du hast recht, ich bin ein versnobbter Prahlhans, der auf Kosten von Sozialausbeutung im eigenen Betrieb die Unzulänglichkeiten hinsichtlich eigener Führungsqualität und persönlicher Kompetenz ausgleicht und ein Leben in Luxus führt. Verzeih, dass ich dieses Bild dementiert habe. Und bitte entschuldige ferner meine wehrenden Worte bzgl. der persönlichen Angriffe auf meine Person. Da man mich und meine Lebensumstände hier auf das genaueste kennt, sind diese sicherlich fundiert.

Und ja, ich habs schon 30 Jahre geschafft, mit etwas Glück und noch ein wenig Sozialausbeute bedingt durch fortgeführte Unions-Politik könnte ich es noch 4 weitere Jahre schaffen !
 
Olivero

Olivero

Dabei seit
26.05.2011
Beiträge
421
Ort
Bei Hamburg
Wie schon mehrfach erwähnt, die Uhr am Arm interessiert so gut wie niemanden da draußen in der "normalen" Welt.
Wenn überhaupt, dann mit so einer übergrossen Fossil Big Daddy, oder wilden Farbkombis.
 
wodgod

wodgod

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
968
@heiko deine Sätze strotzen vor Überheblichkeit und Vorurteilen ... ein weiterhin schönes Leben dir...
 
Giulietta

Giulietta

Dabei seit
16.04.2016
Beiträge
453
Ort
FFM
Dennoch, wage ich zu behaupten, dass die Einsicht bzgl. Lohngerechtigkeit sowie die Weitsicht bzgl. der stark variierenden individuellen Ausgabenstrukturen mit unterschiedlichen Schwerpunkten bei vielen nicht vorhanden ist.

(...)

Mir geht es um die Außenwirkung und die damit einhergehende Arbeitsmoral und um eine eventuell geminderte Bereitschaft sich für den Betrieb einzubringen. Ich denke dieser Gedankengang bedarf keiner psychologischen Behandlung meinerseits und ist sicherlich legitim.
Scheinbar bin ich der einzige der einer unteren Bildungsschicht sowie einer Einkommensschicht bis in die Mittelschicht hinein eine Tendenz zu Missgunst und einem Vorzug für polarisierende Topics unterstellt, ungeachtet der eigenen Leistungsbereitschaft

Ich widerspreche. Das ist ganz sicher nicht legitim.
Dein Problem ist wirklich nicht, dass Deine Angestellten Deine Uhr sehen und deshalb ihre "Bereitschaft sinkt, sich in den Betrieb einzubringen".
Du solltest viel mehr hoffen, dass die nie mitkriegen, wie Du über sie denkst.
Mir fehlt der Kotzsmiley.
 
G

goodbye_logik

Dabei seit
21.01.2016
Beiträge
98
Ich bin 27 Jahre, steh ganz normal im Leben, und habe mir diese Gedanken auch mal gemacht. Hab mich vor 2 Jahren mit dem Uhrenvirus infiziert, und auch mein Lehrgeld gezahlt, nen (für mich) teuren Quarzer gekauft und dann erst gemerkt was wirklich so dahinter steckt, in der Uhrenwelt.

Danach hatte ich die obligatorische Phase, die man hier öfter liest: Mir gefällt die Sub, dieses Design dass seit Jahren fasziniert, sicher auch das Marketing, ja und bestimmt auch der Name, selbst wenn ich das manchmal nicht zugeben will. Aber ich kann sie mir nicht leisten. Also eröffne ich hier einen Thread, dass ich einen Diver will, da es für die Sub nicht reicht und ich das Sparen überbrücken will. Ich habe viele tolle Tipps erhalten, Hydroconquest, Tag Heuer, etc. Und das sind alles top Uhren. Aber ich hatte dann einem anderen, auch oft gelesenen Tipp vertraut:

"Du willst die Sub, warum dann überbrücken?"

Dafür entschied ich mich. Ich habe meine Seiko Sporty, für 160 € am Arm. Hab brav gespart, und jetzt hab ich das Geld und werde nächste Woche beim Uhrmacher vorbeischauen. Und mir kam auch der Gedanke "Was werden die Leute sagen".

Und ich kann die Meinung vieler hier bestätigen: Es fällt 90 % doch eh nicht auf. Ich kenne in meinem Freundeskreis (der nicht klein ist, wg. Fußball, Ehrenamt, etc.)
zwei Menschen die sich für Uhren interessieren. Und die verstehen den Wunsch total. Und mein bester Freund sagt es ganz "bayrisch": "Ja wenn dir des daugt, dann kaufs da halt."

Und so ist es, es taugt mir halt. Und wenn mich einer anspricht und sagt warum, dann kann ich mit ehrlichem Gewissen antworten:

Weil das erste Mal als Kind fasziniert war, als mein Dad eine Chronoswiss Kairos trug. Und vor zwei Jahren habe ich begonnen mich wieder dafür zu interessieren.

Fertig. Ich muss ja weder einen Preis nennen, noch sonst was. Auch habe ich nicht nötig damit zu protzen, für was denn auch? Gesundheit, Erfolg, Zufriedenheit werde ich mir ohnehin nicht allein vom Handgelenk abschauen können..

Davon abgesehen für ich auch sonst kein "High-Life", bin ehrenamtlich tätig, etc. etc. -> Das ist aber auch völlig wurscht - ich will drauf raus, wie die Außenwelt auf dich reagiert, wird nicht von der Uhr abhängen. Sondern vom Typ. Und dann kommt ja grundsätzlich die Frage -> interessiert dich was sie denken. Ich komm auch nicht völlig raus aus der Nummer, mich interessiert es schon. Aber gibt sicher manche, denen die Meinung anderer egal sein wird - Respekt! Würde ich auch gerne öfter können.

Habe jetzt einfach darauf los geschrieben, könnte sein dass ich auch völlig am Thema vorbeigleite.

Kurz gesagt, Rolex - Image und Außenwirkung:

"Wen juckts?"
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.521
Ort
Wien Floridsdorf
Na ja - ich kann die Zweifel des TS schon nachvollziehen.

Generell scheint es ja so zu sein, daß Uhren nach wie ein Nimbus anhängt.
Ich kann nur meine persönlichen Erfahrungen weitergeben - und daraus folgere ich, daß Nichtinformierte besonders mechanischen Uhren gegenüber so etwas wie Ehrfurcht an den Tag legen.
Keine Ahnung weshalb - ist möglicherweise den Generationenvorgängern geschuldet.

Gewisse Labels verstärken den Eindruck auf die Allgemeinheit mit sehr effektivem Marketing.
Das zeigt doch auf absolute Pflichtenhefterfüllung.

Meine Erfahrung zeigt weiters, daß oftmals ein ehrliches Gespräch auf Augenhöhe gewisse Vorurteile schnell aus dem Weg räumen.
Was allerdings bleibt, wenn beim vis-à-vis die Kenntnis über möglicherweise ein paar Uhren mehr ankommt, daß man trotzdem als "Spinner" klassifiziert wird.
Das tut aber auch nicht weh ...

Gruß, Richard
 
H

heiko86

Themenstarter
Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
73
Ort
Nürnberg
unteren Bildungsschicht sowie einer Einkommensschicht bis in die Mittelschicht
Sowie =! in Verbindung mit

Aber auch hier freut es mich, dass ihr vor dem Wochenende euren Frust kanalisieren und loswerden könnt.
PS: Du solltest hoffen, dass deine Deutschlehrerin nie mitkriegt, wie du liest.
Mit fehlt der Kotzsmiley.

Und schade, dass eine solche Diskussion in einem Uhrforum nicht möglich ist. Taugt wohl doch nur für Kaufberatung und Sell/Buy.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Rolex - Image und Aussenwirkung

Rolex - Image und Aussenwirkung - Ähnliche Themen

  • [Suche] Rolex Submariner 1680

    [Suche] Rolex Submariner 1680: Suche gut erhaltene 1680. Blatt, Zeiger und Inlay sollten zeitlich zusammenpassen. Band möglichst auch aber nicht zwingend. Lieber mit Kratzern...
  • [Suche] Rolex 126710 BLRO

    [Suche] Rolex 126710 BLRO: Liebe Member, ich suche eine Rolex 126710 BLRO im Fullset, ohne Namenseintrag und ungetragen. Ich freue mich über eure Angebote. Vielen Dank...
  • Qualität, Verarbeitung und Image der beiden großen Genfer: Rolex vs. Patek Philippe

    Qualität, Verarbeitung und Image der beiden großen Genfer: Rolex vs. Patek Philippe: Liebe Uhrenfreunde, nachdem ja der Faden von Uwe (mystery), "Qualität Oris vs. Tudor", wie eine Rakete durch die Decke ging und die Mitglieder...
  • Kaufberatung: Image von Rolex, Omega und Seiko

    Kaufberatung: Image von Rolex, Omega und Seiko: Da ich mir demnächst meine zweite "echte" Uhr aussuchen darf und sie etwas besonderes sein soll (meine erste ist eine Buran mit Kaliber 3133, die...
  • Image und Wiederverkaufswert der Rolex Sea-Dweller DeepSea

    Image und Wiederverkaufswert der Rolex Sea-Dweller DeepSea: Guten Abend. Ich liebäugel bisschen mit der Rolex Sea-Dweller DeepSea ,sie erscheint mir aber sehr modern mit den ganzen Beschriftungen und...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Rolex Submariner 1680

      [Suche] Rolex Submariner 1680: Suche gut erhaltene 1680. Blatt, Zeiger und Inlay sollten zeitlich zusammenpassen. Band möglichst auch aber nicht zwingend. Lieber mit Kratzern...
    • [Suche] Rolex 126710 BLRO

      [Suche] Rolex 126710 BLRO: Liebe Member, ich suche eine Rolex 126710 BLRO im Fullset, ohne Namenseintrag und ungetragen. Ich freue mich über eure Angebote. Vielen Dank...
    • Qualität, Verarbeitung und Image der beiden großen Genfer: Rolex vs. Patek Philippe

      Qualität, Verarbeitung und Image der beiden großen Genfer: Rolex vs. Patek Philippe: Liebe Uhrenfreunde, nachdem ja der Faden von Uwe (mystery), "Qualität Oris vs. Tudor", wie eine Rakete durch die Decke ging und die Mitglieder...
    • Kaufberatung: Image von Rolex, Omega und Seiko

      Kaufberatung: Image von Rolex, Omega und Seiko: Da ich mir demnächst meine zweite "echte" Uhr aussuchen darf und sie etwas besonderes sein soll (meine erste ist eine Buran mit Kaliber 3133, die...
    • Image und Wiederverkaufswert der Rolex Sea-Dweller DeepSea

      Image und Wiederverkaufswert der Rolex Sea-Dweller DeepSea: Guten Abend. Ich liebäugel bisschen mit der Rolex Sea-Dweller DeepSea ,sie erscheint mir aber sehr modern mit den ganzen Beschriftungen und...
    Oben