Kaufberatung Rolex Explorer I oder Omega Seamaster 300

Diskutiere Rolex Explorer I oder Omega Seamaster 300 im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi, folgende Situation: Nach ewigem hin und her und einiger längeren Liste, welche Uhren zur Debatte stehen, sind diese beiden übrig geblieben...
R

Roitherkur

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
112
Hi,

folgende Situation: Nach ewigem hin und her und einiger längeren Liste, welche Uhren zur Debatte stehen, sind diese beiden übrig geblieben. Allerdings komme ich nicht ganz weiter, wenn es nun um die finale Entscheidung geht. Hier meine Pro und Contra Liste:

Explorer:

+ Klassisches Design, welches sicher in 20 Jahren noch immer nicht nervt
+ inhouse Kaliber
+ Werbeständig
+ Es ist eine Rolex
+ Ist super universell und kann in einem sportlichem (vielleicht sogar mit Nato Strap) und elegantem Kontext getragen werden
+ Ist von der Grösse mit 36mm perfekt für mich

- Es ist eine Rolex
- Das P/L Verhältnis finde ich nicht sooo gut
- Preis
- Sehr einfaches, möglicherweise langweiliges Design

Ihr sehr, viele Vorteile sind auch gleichzeitig Nachteile, aber das muss wohl so sein.

Seamaster 300 midsize:

+ James Bond Uhr ;)
+ Omega finde ich eine sympathische Marke
+ Spannendes Design
+ Robustheit (Wadi)
+ Preis

- Das Design könnte mit der Zeit nerven
- Eher sportlich und zu eleganten Anlässen unpassend
- Wertverfall (verglichen mit Rolex)
- Kann mich nicht zwischen Blau oder Schwarz entscheiden

Vielleicht noch der Hinweis, dass ich mir EINE Uhr kaufen möchte. Das wird also keine Uhr von hundert, die die meiste Zeit in einer Box schlummert, sondern ich will sie zu jeder Gelegenheit tragen.

Ich würde mich sehr über euren Input freuen.
 
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Was für eine Frage. Ganz klar die Explorer I - go for it :super:
 
V

vaddarhein

Gast
....

- Das P/L Verhältnis finde ich nicht sooo gut
- Preis
- Sehr einfaches, möglicherweise langweiliges Design
Das Preis / Leistungsverhältnis bei der Rolex ist sogar ganz hervorragend. Das Geld ist nämlich quasi nur in eine Währung umgewandelt. Die Uhr ist daher quasi umsonst. Rolex ist damit die billigste Uhr überhaupt.

Achja, und dass Omega die James Bond Uhr ist, das ist nur Marketing seit ein paar Jahren. Die echte Bond Uhr ist natürlich eine Rolex (Submariner).

Zur Sympathie (und auch nur meine persönliche Meinung): Mir ist ein unabhängiges Traditions-Unternehmen wie Rolex immer viel sympathischer als ein Konzern-Unternehmen wie Omega.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H.Solo

H.Solo

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
1.902
Ort
Augsburg
Eine Rolex ist eine Rolex ist eine Rolex... :super:

Ich weiß ja nicht wo Du sie kaufen willst... Nachdem die neue EXI mit 40mm Größe die alte ablöst, ist der Preis der 114270 auf dem Graumarkt ziemlich angezogen... ich denke aber, dass sich gerade durch den Umstand, das die Uhr nicht mehr gebaut werden wird, der Preis dieser Uhren in der Zukunft nach oben entwickeln wird... (Blick in die Glaskugel - ich weiß, schon...;-))

Im Ernst... mit der Bond-Uhr rennen so viele Leute rum. :shock: Und Midsize geht hier schon mal gar nicht... Wenn schon Seamaster, dann doch lieber die wunderschöne Ref. 2254.50.00

Ansonsten nimm die EXI... ein toller Klassiker, der zu jeder Gelegenheit passt. Zum Anzug genauso wie zu Jeans und T-Shirt! :klatsch:
 
atSmeil

atSmeil

Dabei seit
31.10.2009
Beiträge
1.041
Ort
Nähe Koblenz
Wenn Bond, dann in 41mm. Daher würde ich hier ebenfalls eindeutig die EX I bevorzugen! ;-)

Aber die Bond SMP und die Sub, ergänzen sich hervorragend! Marketing hin oder her! :D
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.164
Eindeutig die Omege - den Langweiler kannst Du Dir auch noch später mal kaufen, wenn es denn sein muss, die läuft nicht davon.
 
le0p0ld

le0p0ld

Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
2.840
Ort
Norddeutschland
Hallo lieber "Roitherkur",

"brauchst" Du die hohe Wasserdichtigkeit der Seamaster denn wirklich? Mit der Explorer könntest Du auch problemlos schwimmen gehen.

Ein bisschen kommt es ja auch darauf an, was Du bereits für Uhren hast.
Die Explorer I ist sicherlich ein Klassiker, den Du sowohl zu Jeans und T-Shirt als auch zum schwarzen Nadelstreifenanzug tragen kannst. Wenn Du also bisher eher "Toolwatches", sportliche oder recht spezielle Uhren hast, dann sollte die Explorer I als hervorragender Allround-Star Deine Wahl sein.
 
R

Roitherkur

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
112
Derzeit trage ich überhaupt keine Uhren und ich möchte nach Möglichkeit auch nur eine einzige haben. Zumindest vorerst :D

Bis jetzt lese ich einen Hand zur Explorer heraus. Viellleicht kann die Explorer ja auch jemand mit der Aqua Terra vergleichen? Ich denke das wäre ein fairerer Vergleich, die Uhr gäbe es nämlich auch in einer 36mm Variante, allerdings finde ich sie etwas spiessiger als die Rolex. Aber bitte fragt mich nicht nach einer Begründung :)
 
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.151
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Die Seamaster wirkt auf mich wie eine modische Uhr der 90er Jahre.

Da ist die Explorer schon zeitloser...
 
le0p0ld

le0p0ld

Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
2.840
Ort
Norddeutschland
Derzeit trage ich überhaupt keine Uhren und ich möchte nach Möglichkeit auch nur eine einzige haben. Zumindest vorerst :D

Bis jetzt lese ich einen Hand zur Explorer heraus. Viellleicht kann die Explorer ja auch jemand mit der Aqua Terra vergleichen? Ich denke das wäre ein fairerer Vergleich, die Uhr gäbe es nämlich auch in einer 36mm Variante, allerdings finde ich sie etwas spiessiger als die Rolex. Aber bitte fragt mich nicht nach einer Begründung :)
Dann solltest Du - auch aus rationalen Gründen - die Explorer nehmen, da sie einfach besser zu "Allem" passt als die Seamaster.

Aqua Terra und Explorer sind meiner Meinung nach gut miteinander vergleichbar, zumindest funktionell und optisch.

Nimm' die Explorer, Du wirst es nicht bereuen! ;)
 
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.079
Ort
Süd - Bayern
Ich votiere für die Omega. Rolex ist mir zu langweilig und das Image passt mir auch nicht.
 
JoergMD

JoergMD

Dabei seit
07.02.2008
Beiträge
1.225
Ort
48346 Ostbevern
+ Ist super universell und kann in einem sportlichem (vielleicht sogar mit Nato Strap) und elegantem Kontext getragen werden
Nimm die Explorer.
Egal ob Stahl, Nato oder Leder, dieser Uhr steht jedes Band...und damit hast du 3 Uhren in einer.







Grüße
Jörg, der die Explorer heute Morgen am Nato auch schon zum Schwimmen hatte.
 
R

Roitherkur

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
112
Was hat die denn für nen Bandanstoß? Damit ich schonmal nach Bändern gucken kann :)

Und ist das Band einigermaßen easy zu wechseln? Oder muss ich jedesmal zum Konzi?
 
J

jakek

Dabei seit
20.05.2010
Beiträge
62
Das Preis / Leistungsverhältnis bei der Rolex ist sogar ganz hervorragend. Das Geld ist nämlich quasi nur in eine Währung umgewandelt. Die Uhr ist daher quasi umsonst. Rolex ist damit die billigste Uhr überhaupt.

Achja, und dass Omega die James Bond Uhr ist, das ist nur Marketing seit ein paar Jahren. Die echte Bond Uhr ist natürlich eine Rolex (Submariner).

Zur Sympathie (und auch nur meine persönliche Meinung): Mir ist ein unabhängiges Traditions-Unternehmen wie Rolex immer viel sympathischer als ein Konzern-Unternehmen wie Omega.
Da hat das Rolex-Gen sich aber ganz schön festgesetzt! Das Bond früher Rolex trug war also kein Product Placement?

Die Theorie mit der Umwandlung in eine andere Währung ist leider auch völliger Quatsch. Sagen wir mal 4500 Euro sind dank Zins und Zinseszins (trotz Inflation!) auf der Bank deutlich besser aufgehoben als am Arm.

Ich votiere für Omega, Longines, Seiko, Steinhart
 
Zuletzt bearbeitet:
JoergMD

JoergMD

Dabei seit
07.02.2008
Beiträge
1.225
Ort
48346 Ostbevern
Meine (aus 2007) hat 20mm Anstoß, mit dem passenden Werkzeug lassen sich auch die SEL-Modelle rasch wechseln.

Wer ein Lederband mit Rolex-Schließe tragen möchte, sollte nurbedenken, dass er dann 20/16 suchen muss, das die Rolex-Stiftschließen in Edelstahl 16mm Anstoß haben.

Grüße
Jörg
 
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
.
Hallo Roitherkur,

vergleich doch mal Apfel mit Apfel. Railmaster versus Explorer.


25045200-20.png

OMEGA Watches: Seamaster Railmaster Chronometer - Steel on steel - 2504.52.00 (c) Omega


Beide ohne Datum, beide 36 mm, klar gezeichnete schwarze Ziffernblätter, beide Werke chronometerzertifiziert.

Die eine vielleicht langlebiger im Werk (eigentlich Quatsch, denn bei jeweils 5jähriger Inspektion werden beide Werke ewig halten), die andere mit mehr Erotik, bei Omega aber bei Betrachtung des heutigen Geschäftsgebahrens ganz sicher die bessere Begleitung durch den Hersteller, wenn die ersten 30 Jahre überschritten sind. Und das ist nicht viel für eine täglich getragene Mechanikuhr mit guten Genen.
.
 
Zuletzt bearbeitet:
grandcherokee

grandcherokee

Dabei seit
24.04.2010
Beiträge
639
Ort
Luckenbach/TX
Sorry, Omega Seamaster ist für mich der Inbegriff der Spießigkeit.

Daher natürlich die Explorer. Zeitlos. sportlich, wertstabil !
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
2.680
Sorry, Omega Seamaster ist für mich der Inbegriff der Spießigkeit
Also, dass hätte ich gerne mal näher erläutert!

Was ist denn an ner SMP so wahnsinnig spießig?
 
H

hypophyse

Gesperrt
Dabei seit
01.11.2008
Beiträge
1.432
Ich würde eine tentenziell unsinnige Entscheidung (Luxusuhr!) nicht an vermeintlich harten Fakten festmachen. Schnall beide um und lass Herz/Bauch entscheiden. Damit fährst du langfristig besser als damit, deine Wahl nachträglich noch rational bestätigen zu wollen.

Qualitativ nehmen sich die Modelle nichts.
 
le0p0ld

le0p0ld

Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
2.840
Ort
Norddeutschland
Da hat das Rolex-Gen sich aber ganz schön festgesetzt! Das Bond früher Rolex trug war also kein Product Placement?
Von wegen Rolex-Gen.
Schon in den James-Bond-Romanen hat James Bond eine Rolex getragen, was in den ersten James-Bond-Filmen originalgetreu umgesetzt wurde. Insofern hat vaddarhein Recht, wenn er behauptet, Rolex sei die "Original"-Uhr und alles, was danach kam, war Product Placement und eine Modeerscheinung (wie z.B. die Seiko-Quarz-Uhren).
 
Thema:

Rolex Explorer I oder Omega Seamaster 300

Rolex Explorer I oder Omega Seamaster 300 - Ähnliche Themen

  • [Suche] Rolex Explorer 214270 (aktuelles Modell) als Full set

    [Suche] Rolex Explorer 214270 (aktuelles Modell) als Full set: Hallo, ich suche eine Rolex Explorer (Referenz 214270, das aktuelle Modell) in sehr gutem Zustand und als Full Set. Vielen Dank!
  • [Suche] Rolex Explorer 2 216570 komplett

    [Suche] Rolex Explorer 2 216570 komplett: Hallo, ich suche eine Rolex Explorer 2 (Referenz 216570) in sehr gutem Zustand und als Full Set. Die Zifferblattfarbe ist mir relativ egal, da...
  • [Erledigt] Rolex Explorer 2 / II 216570 WD aus 3/2018

    [Erledigt] Rolex Explorer 2 / II 216570 WD aus 3/2018: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Rolex Explorer 2 / II WD", Ref. 216570 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Erledigt] Rolex Explorer II, weiss, LC100, 06/2018, Ref. 216570

    [Erledigt] Rolex Explorer II, weiss, LC100, 06/2018, Ref. 216570: Sie hat sich zu einer "Tresorqueen" (Liegt traurig im Banktresor) entwickelt und bekommt leider viel, viel zu wenig Tragezeit. Sie wurde äußerst...
  • Kaufberatung Rolex Explorer II 216570 Blattwechsel oder Tausch gegen X?

    Kaufberatung Rolex Explorer II 216570 Blattwechsel oder Tausch gegen X?: Hallo zusammen, ich habe seit Anfang 2018 eine Rolex Explorer II mit dem schönen weißen Blatt und trage sie zu 99% der Zeit. Seit einiger Zeit...
  • Ähnliche Themen

    Oben