Kaufberatung Rolex Daytona Stahl/Gold

Diskutiere Rolex Daytona Stahl/Gold im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich bin gerade dabei mich der Daytona in Bicolor „anzunähern“. Speziell die Daytona mit schwarzem Blatt könnte ich mir als „Uhr...
Z

Zeb0911

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2017
Beiträge
26
Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei mich der Daytona in Bicolor „anzunähern“.
Speziell die Daytona mit schwarzem Blatt könnte ich mir als „Uhr für besondere Anlässe“ vorstellen.
Wahrscheinlich würde ich mir ein schwarzes Kautschukband (Rubber B) dazukaufen, die Kombi finde ich irgendwie, zumindest auf Bildern, recht gut.
Da mein Budget nicht unbegrenzt ist, muss ich auch nach günstigen, auch aus dem Ausland, über Chrono suchen.
Leider habe ich zu wenig Detailwissen um schlechte von guten zu unterscheiden. Ich würde mich über ein paar Tipps freuen, worauf ich achten sollte.
Die 116523 kommt wohl am ehesten in Frage, die frühen Modelle mit Zenith Werk mag ich nicht so wegen den Blechschließen und mehr Gold bei den Totalisatoren.
Woran erkenne ich z.b. eine „stark“ polierte? Bei den frühen Submariner habe ich gelesen, erkennt man eine Trichterbildung bei den Federsteglöchern. Vielleicht gibts bei der Daytona ja auch in paar Insider- Tipps.
Wäre über jede Info dankbar.

VG
Zeb0911
 
M

Martin.S

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
2.129
Meine ehrliche Meinung dazu? Wer wirklich sparen möchte sollte Geld in eine gute Beratung stecken. Das zahlt sich aus wenn man selber nicht die richtige Ahnung hat oder sich unsicher ist.
 
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
5.723
Wie soll das denn aussehen:hmm:oder meinst du Neukauf?
Bei den Gebrauchten läßt sich doch kaum sparen, dann lieber fast neu oder direkt vom Konzi.🤷🏻‍♂️
 
Tom60

Tom60

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
1.116
Ort
Freccione
Das mit den Insider-Tipps ist so ne Sache.
Ich würde auf das Fachwissen von Kennern wie etwa Jean-Paul hier im Forum Vertrauen. Gute Bilder vom Kaufobjekt sind aber stets Grundvoraussetzung
 
Z

Zeb0911

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2017
Beiträge
26
Da die neue 116503 zur 116523 ja keine Unterschiede außer die Lünette aufweist, war schon der Gedanke eine gute Gebrauchte zu finden. Die Neue kostet beim Konzi 16,1K, eine vernünftige gebrauchte vielleicht 12,5K. Das wäre schön ein Anreiz, ich will die Uhr ja auch tragen, von daher hätte ich kein Problem mit einer gebrauchten Uhr in gepflegtem Zustand.
Natürlich kann ich auch eine Uhr, die in Frage kommt hier reinstellen. Aber aktuell habe ich noch keine in Aussicht und um vorher ein bisschen auszusortieren eben die Frage nach dem Schwarmwissen.

VG
Zeb0911
 
Kronenfan

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
7.548
Ort
Barbacena/MG
Da die neue 116503 zur 116523 ja keine Unterschiede außer die Lünette aufweist, war schon der Gedanke eine gute Gebrauchte zu finden. Die Neue kostet beim Konzi 16,1K, eine vernünftige gebrauchte vielleicht 12,5K. Das wäre schön ein Anreiz, ich will die Uhr ja auch tragen, von daher hätte ich kein Problem mit einer gebrauchten Uhr in gepflegtem Zustand.
Natürlich kann ich auch eine Uhr, die in Frage kommt hier reinstellen. Aber aktuell habe ich noch keine in Aussicht und um vorher ein bisschen auszusortieren eben die Frage nach dem Schwarmwissen.

VG
Zeb0911
Soll es den Uhren-Fachhändlern irgendwann ergehen wie dem sonstigen Handel, der langsam aber sicher in die Knie geht? Viele Fachgeschäfte der unterschiedlichsten Branchen gibt es inzwischen nicht mehr, weil die ganz Schlauen sich dort ausführlich "für lau" beraten ließen und dann im Internet bestellten. Ich habe dies schon immer als ausgesprochen unfair empfunden. Ganze Innenstädte sind daher inzwischen schon ohne Fachhandel. Ich möchte dem Themenstarter in der Hinsicht nichts unterstellen, sondern dieses nur als Beispiel nennen und daraus meinen Ratschlag ableiten.

Gehe zu einem Konzi (für eine neue Daytona) oder einem der zahlreichen im Internet vertretenen Gebrauchtuhrenhändler, der für seine Ware gerade steht, sich auskennt, Dir sogar Garantien geben wird und eine Dir gefallende Daytona vorrätig hat. Entweder solltest Du Dir dann die Zeit nehmen und dort selbst hinfahren, um die Uhr vor einem eventuellen Kauf zu sehen ODER Du vertraust ihm und lässt sie Dir zusenden.

Wie heißt es so zutreffend "You don't buy the watch, but the seller!" Damit wäre alles gesagt und diese Sicherheit sollte Dir einen evtl. Aufpreis gegenüber einem unsicheren Privatkauf wert sein. Damit bist Du jederzeit auf der sicheren Seite.

Ich habe es aus den vorgenannten Gründen schon längst aufgegeben, anderen eine Kaufberatung zu geben.
 
Z

Zeb0911

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2017
Beiträge
26
Vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt, aber ich habe schon vor von einem Händler zu kaufen, nicht die günstigste Anzeige bei ebay von privat.
Und am allerliebsten natürlich beim Juwelier um die Ecke oder in „fahrbarer“ Umgebung. Aber auch da wäre mir lieber ein bisschen selbst einschätzen zu können, ob die gebrauchte Uhr das Geld wer ist. Blindes Vertrauen habe ich da nicht automatisch. Vielleicht nicht das beste Beispiel, aber vom Prinzip:
Beim Gebrauchtwagenkauf versucht man ja auch abzuschätzen, ob der Wagen in gutem Zustand ist. Auch evtl. mit Hilfe eines Forums. Vielleicht gibts irgendwo Schwachstellen.
Um 100% Sicherheit zu haben muss ich zum Konzi, dass ist mir klar. Aber es gibt ja auch noch z.b Chrono24. Und da möchte ich mich auch nicht ausschließlich auf ein paar gut gemachte Bilder und ein paar gute Bewertungen verlassen.
VG
Zeb0911
 
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
5.723
olderich

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.521
Hallo

Habe meine 116520 vom Heidelberger Stadtjuwelier mit 2 Jahren Garantie gekauft. Einer der Beiden ist Uhrmacher und kann das bestens beurteilen. Die besorgen auch ein 116523 auf Nachfrage.
Ciao olderich
 
Kronenfan

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
7.548
Ort
Barbacena/MG
Vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt, aber ich habe schon vor von einem Händler zu kaufen, nicht die günstigste Anzeige bei ebay von privat.
Und am allerliebsten natürlich beim Juwelier um die Ecke oder in „fahrbarer“ Umgebung. Aber auch da wäre mir lieber ein bisschen selbst einschätzen zu können, ob die gebrauchte Uhr das Geld wer ist. Blindes Vertrauen habe ich da nicht automatisch. Vielleicht nicht das beste Beispiel, aber vom Prinzip:
Beim Gebrauchtwagenkauf versucht man ja auch abzuschätzen, ob der Wagen in gutem Zustand ist. Auch evtl. mit Hilfe eines Forums. Vielleicht gibts irgendwo Schwachstellen.
Um 100% Sicherheit zu haben muss ich zum Konzi, dass ist mir klar. Aber es gibt ja auch noch z.b Chrono24. Und da möchte ich mich auch nicht ausschließlich auf ein paar gut gemachte Bilder und ein paar gute Bewertungen verlassen.
VG
Zeb0911
Nach meiner Einschätzung sind sowohl Gebrauchtwagen- wie auch Uhren-Käufe gleichermaßen gelagert. Wenn ich einen preiswerten Kleinwagen oder ein kurz vor der Schrottpresse stehendes Fahrzeug kaufen will, dann reicht mein "common sense" und die allgemeine Einschätzung/Erfahrung aus, um einen "Fehlkauf" zu vermeiden. Wenn ich einen Ferrari, Lamborghini, Mercedes SL, hochpreisige BMW, Audi oder ähnliches kaufen will, nehme ich auf jeden Fall einen Autofachmann oder sogar Markenexperten mit, der sich in jedem Detail auskennt und seine Expertise abgibt. Das gleiche sollte man dann bei Uhren machen. Ab einem fünfstelligen Euro Betrag wird sich das auf jeden Fall lohnen. Oder man vertraut dem Händler, bei dem man vielleicht ja schon vorher zu voller Zufriedenheit gekauft hat. Ein seriöser Händler wird ggf. auch eine Rücknahmegarantie abgeben, dann kann gar nichts passieren.

VG
Kronofan
 
DaytonaLover

DaytonaLover

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
219
Ort
Wiesbaden
Folge Deinem Gefühl, das habe ich bei meiner ersten Stah Gold Daytona auch gemacht und auch über CH24 gekauft.
Wenn Du eine Zeit lang die Angebote beobachtest, bekommst Du ein Gefühl für die Beschreibungen und die Bilder.
Wenn dann ein gutes Angebot kommt, kannst Du rasch zuschlagen, denn die guten sind normal nicht lange drin.

Bedenke:
Full Set Kaufen, mit Box und Original Papieren (Werterhalt bzw. Steigerung).
Auf Papiere verzichten spart Geld, dann sollte aber eine Echtheitsbestätigung dabei sein (wenn man die Uhr tragen möchte und der Wiederverkauf Nebensache ist, ist das eine Option).
Bei Onlinekäufen hats Du 14 Tage Rückgaberecht; hier sollte man also eher vom gut bewerteten Juwelier kaufen. Dann ist die Abwicklung i.d.R. gesichert.
Von Privat nur mit angucken / barzahlen oder über Trusted Check out.
Such Dir auf CH24 Händler mit guter Preis Leistung bei den Angeboten und schreib die an mit einem Suchauftrag für Deine Wunschdaytona.
Fahre im Notfall in eine Stadt mit mehreren Konzies & Grauen, dann kannst Du evtl. direkt eine mitnehmen. Köln/Düsseldorf, Frankfurt/Wiesbaden bieten bspw. einiges.

Das sind die Tips, die mir spontan gekommen sind ;-)
 
Boglius

Boglius

Dabei seit
03.07.2017
Beiträge
247
Die Daytona aus dem oberen Link ist nun verkauft. Hat der TE zugeschlagen?
 
DaytonaLover

DaytonaLover

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
219
Ort
Wiesbaden
Die gehen momentan sehr schnell weg, ich beobachte die S/G Daytonas seit einigen Wochen wieder vermehrt, und es gehen viele schnell weg.
Auch bei den Grauen hier sind aktuell keine S/G's mehr in den Fenstern, Preis/Leistung scheint aktuell im Vergleich zu den Stahlmodellen sehr attraktiv.
 
Z

Zeb0911

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2017
Beiträge
26
Hab noch nicht zugeschlagen.
Die 116503 ist aber noch verfügbar, gibt nur eine neue Anzeige.
Bin mir noch nicht sicher, ob ich die alte oder neue Lünette besser finde.

Ich glaube, gerade was en Zustand der Lünette angeht muss man die Uhr live sehen. Die Bilder sind nicht immer aussagekräftig oder so fotografiert, dass sie zu gut wirken.
Ich schätze, wenn die schwarzen Zahlen teilweise wegpoliert sind (in der Lünette) stört mich das gewaltig. Man schaut ja ständig drauf.
Ist ja doch eine Summe, die man nicht einfach so mal ausgibt, zumindest ich nicht.
Aber ich glaube auch, Daytonalover hat recht, es geht immer mal wieder welche weg.
VG
Zeb0911
 
Boglius

Boglius

Dabei seit
03.07.2017
Beiträge
247
Die gehen momentan sehr schnell weg, ich beobachte die S/G Daytonas seit einigen Wochen wieder vermehrt, und es gehen viele schnell weg.
Auch bei den Grauen hier sind aktuell keine S/G's mehr in den Fenstern, Preis/Leistung scheint aktuell im Vergleich zu den Stahlmodellen sehr attraktiv.
Ja das muss ich auch sagen. Stahl ist zwar gefragter, aber wenn ich bereit bin, um die 15-20K auszugeben und dann die Wahl habe zwischen
dem Stahl und dem Stahl/Gold Modell würde ich wohl auch eher zur Letzteren greifen. Ist schon verrückt, dass die aus Stahl dann die andere
preislich überholen wird. Die Vernunft rät dann eher zum wertigeren Material.

@Zeb0911 wobei die aus dem Angebotslink echt gut aussah, auch vom Zustand her.
 
DaytonaLover

DaytonaLover

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
219
Ort
Wiesbaden
M

Martin.S

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
2.129
1978 ist eher das Baujahr des Verkäufers, die Uhr selbst soll wohl im März 2019 über die Ladentheke gegangen sein.
 
Thema:

Rolex Daytona Stahl/Gold

Rolex Daytona Stahl/Gold - Ähnliche Themen

  • [Suche] Rolex Daytona Stahl oder WG

    [Suche] Rolex Daytona Stahl oder WG: Hallo, suche zum Tragen ein daytona ab BJ 2008. Bitte nur Full set anbieten. LC ist mir egal. Gerne auch mit Ice Ziffernblatt.
  • [Erledigt] Rolex Daytona 116520 Stahl Rehaut V-Serie aus 2009

    [Erledigt] Rolex Daytona 116520 Stahl Rehaut V-Serie aus 2009: Rolex Daytona 116520 Stahl WD Mit Rehaut Gravur V-Serie aus 2009 Modell mit der neuen Schließe LC 100 Deutschland Zustand: Gebraucht, siehe...
  • Rolex Daytona Stahl mit roten Totis in Stahl?

    Rolex Daytona Stahl mit roten Totis in Stahl?: Hallo zusammen, Ein Kumpel hat sich eine Daytona gekauft. Ich bin,nachdem ich das Bild gesehen hatte ein wenig irritiert, dachte ich doch Rot sei...
  • Kaufberatung Rolex Daytona Stahl

    Kaufberatung Rolex Daytona Stahl: Hallo Zusammen, ich möchte eine Rolex Daytona Stahl zum täglichen Tragen kaufen. Jetzt überlege ich hin und her, wie ich das am besten...
  • Ähnliche Themen
  • [Suche] Rolex Daytona Stahl oder WG

    [Suche] Rolex Daytona Stahl oder WG: Hallo, suche zum Tragen ein daytona ab BJ 2008. Bitte nur Full set anbieten. LC ist mir egal. Gerne auch mit Ice Ziffernblatt.
  • [Erledigt] Rolex Daytona 116520 Stahl Rehaut V-Serie aus 2009

    [Erledigt] Rolex Daytona 116520 Stahl Rehaut V-Serie aus 2009: Rolex Daytona 116520 Stahl WD Mit Rehaut Gravur V-Serie aus 2009 Modell mit der neuen Schließe LC 100 Deutschland Zustand: Gebraucht, siehe...
  • Rolex Daytona Stahl mit roten Totis in Stahl?

    Rolex Daytona Stahl mit roten Totis in Stahl?: Hallo zusammen, Ein Kumpel hat sich eine Daytona gekauft. Ich bin,nachdem ich das Bild gesehen hatte ein wenig irritiert, dachte ich doch Rot sei...
  • Kaufberatung Rolex Daytona Stahl

    Kaufberatung Rolex Daytona Stahl: Hallo Zusammen, ich möchte eine Rolex Daytona Stahl zum täglichen Tragen kaufen. Jetzt überlege ich hin und her, wie ich das am besten...
  • Oben