Kaufberatung Rolex Daytona Stahl als Wertanlage?

Diskutiere Rolex Daytona Stahl als Wertanlage? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrengemeinde, zuerst mal allen ein gutes Neus Jahr mit schönen neuen Zugängen! Nun zu meinem Anliegen: Ich habe demnächst etwas...
W

watchwatcher

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
293
Hallo Uhrengemeinde,

zuerst mal allen ein gutes Neus Jahr mit schönen neuen Zugängen!

Nun zu meinem Anliegen: Ich habe demnächst etwas Kapital zur Verfügung, das ich wieder anlegen möchte. Ist denn die Rolex Daytona Stahl (das "normale", aktuelle Modell) als Wertanlage geeignet? Oder welche Uhr könnt Ihr ggf. alternativ empfehlen?
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
15.238
Ort
Braunschweig
Hallo,

Uhren als Großanlage kann ich nicht empfehlen. Kann gut gehen, muss aber nicht.
Du Kaufst Dir eine teure Uhr, die dann nur im Safe liegt, weil jeder Kratzer den Wert mindert.
Keine gute Idee.
Uhren sind Gebrauchsgegenstaende.
 
B

Bavarian

Gast
Sie wird zwar immer den Preis halten aber, nie so hoch steigen wie die Handaufzugsmodelle oder einer der ersten Zenith Modelle!

Aber, nur eine Daytona als Wertanlage für den Safe zu kaufen, ist schon irgendwie schade :-(

Eine 116520(neues Modell) ist nur interessant wenn sie noch verklebt ist und nicht gebraucht, denn getragene Modelle gibts wie Sand am Meer.
 
Noctilux

Noctilux

Dabei seit
18.08.2009
Beiträge
2.963
Ort
Nordlicht in Bayern
Auch wenn ich die Idee, eine Uhr als Geldanlage zu kaufen, grundsätzlich eher skeptisch betrachte, hätte ich bei einer stählernen Daytona wenig Bauchschmerzen. Bei den aktuellen Gerüchten um einen möglicherweise bevorstehenden Modellwechsel auf das moderne "Pummelchengehäuse" und ohne verschraubte Drücker, hat die 116520 m.E. das Potential zu einer Anlage mit stabiler Wertentwicklung.

Bislang haben sich alle eingestellten Stahlsportmodelle von Rolex als sehr werthaltig erwiesen und selbst die in großer Stückzahl produzierten, jüngeren Referenzen, wie etwa die 16600, 16610 oder 16710 haben sich (einen entsprechenden Zustand vorausgesetzt) auf einem Preisniveau deutlich oberhalb des jeweils letzten Listenpreises stabilisiert. Da die Daytona von jeher eine gewisse Sonderstellung unter den Krönchen einnimmt, würde es mich schon sehr wundern, wenn sich das ausgerechnet bei der 116520 ändern sollte.

Wie Bernd und Bavarian ja schon geschrieben haben, verspricht sicherlich eine verklebte Tresoruhr mit B&P die höchste Rendite, aber eine solche Uhr für den Tresor zu kaufen, ist alles andere als artgerechte Haltung...;-)
 
discipulus

discipulus

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
1.851
Ort
Sachsen
Eine Rolex wird wahrscheinlich immer etwas Wert sein. Ob sie aber als Wertanlage taugt, erfährst du erst nach vielen Jahren. Da kannst du auch Lotto spielen.
 
B

Bavarian

Gast
Ich würde vorschlagen eine gebrauchte zu einem fairen Preis kaufen und dann tragen!!! Den Kaufpreis wirst Du dann bei einem Wiederverkauf allemal zurückbekommen.

Alternative: PATEK PHILIPPE Aquanaut (Neupreis ca.15000,-), gebraucht (ca.9000,-) -Die gebrauchte wird auch immer ihren Preis halten und der Name ist Platin Wert.
 
Gerald

Gerald

Dabei seit
08.02.2009
Beiträge
99
Besser und sicherer als Euros wird die Daytona Anlage schon sein :D
Ich würde Persönlich aber lieber eine RO oder eine Nautilus in der Preisklasse kaufen.
 
Manitu

Manitu

Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
429
Wenn es rein um eine Wertanlage geht die in den Safe wandert ist das Geld in eine Daytona eher schlecht investiert. Für diesen Betrag gibt es Anlagen die eine weitaus bessere Rendite abwerfen und sicherer sind. Wenn es allerdings darum geht diese Uhr auch zu tragen und nach einigen bis vielen Jahren immer noch das gleiche Geld (oder sogar etwas mehr) bei einem Verkauf dafür zu bekommen, dann lohnt es sich (Wegen der Uhr die man trägt).

Im Grunde ist eine Sporty Rolex in der Basisversion ja die günstigste Art eine Uhr zu tragen, da sie nach ein paar Jahren mindestens noch das Wert ist was man mal dafür bezahlt hat (Protzige BlingBling und Goldmodelle mal außen vor gelassen versteht sich:D).
 
I

Iceman

Gast
Totaler Blödsinn eine Uhr als Wertanlage zu kaufen, man lässt sie 10 Jahre liegen und bekommt dann mit Glück einen Tausender mehr dafür. Und dann? Wer weiß was Du in 10 Jahren noch für 1000 Euro bekommst. Ganz abgesehen das die potenzielle Käuferschicht, zumindest hier in Europa, immer geringer wird die bereit ist viel Geld für eine alte Uhr auszugeben.
Trag die Uhr lieber mit Bedacht und Vorsicht und erfreu dich daran. Einig Vintage Modelle von Rolex erzielen Bestpreise je mehr Patina sie angestzt haben, z. b. verblichene Inlays der Lünette oder der Zifferblätter. Papiere und Box sind allerdings unerläßlich, nachvollziehbare Historie und Original Kaufbeleg ebenso. So schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe, man trägt die Uhr und macht zumindest keinen Verlust beim Verkauf.
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Meine Meinung, die Rolex wird immer was an Wert haben, aber, du musst dann auch
einen Sammler finden der sie kauft, ein Händler, da wirst du Pech haben der kauft
die Uhr niemals zum Zeitwert an. Es is also schon ne wackelige Angelegenheit,
deswegen nur kaufen und auch Freude dran haben, wenn sie dann noch ein guten
Werterhalt hat ist es schön.
 
Uhropath

Uhropath

Dabei seit
20.04.2011
Beiträge
4.008
Ort
Köln
Meine generelle Anmerkung: Je wertvoller, desto schwerer für einen vernünftigen Preis an den Mann/die Frau zu bringen. Wer Serienuhren für bspw. 10.000€ kauft, der muss sich nicht nach Gebrauchten umsehen. Da sucht man eher "Schnapper".
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bavarian

Gast
@ Dieter Nuhr: Allein in 2 Jahren ist die Daytona um 1000 Euro gestiegen, soviel dazu!

Woher weisst Du übrigens das die Europäische Käuferschicht nicht mehr das Geld für besondere alte Uhren ausgibt?

Zitat: "Trag die Uhr lieber mit Bedacht und Vorsicht"

Nichts für ungut aber, da kann man gleich die Uhr im Safe lassen!
 
Ambrosia

Ambrosia

Dabei seit
12.10.2011
Beiträge
296
Ich glaube, dass sich eine besondere Patek eher als Wertanlage als eine Rolex eignet. Rolex ist eher ein Massenprodukt. Für mich sind auch meine IWC "Wertanlagen", nur sehe ich das etwas anders. Man muss ein Drittel des Wertes abziehen, das kostet das tägliche Tragen. Und der Restwert ist gut angelegt und könnte theoretisch jederzeit wieder zu Geld gemacht werden ;-)
 
B

BMWe30e32

Dabei seit
28.12.2011
Beiträge
219
Ort
Unterfranken
Wenn man beobachtet, wie allein vom Hause Rolex selbst jedes Jahr ordentlich an der Preisschraube gedreht wird und wie stabil bis steigend die Gebrauchtpreise sind, dann macht man mit ner klassischen Rolex, die kein bling-bling ist, relativ wenig falsch ... ne Wertsteigerung würde ich nicht erwarten, denn man muss ja auch mal alle paar Jahre (5?) ordentlich was für ne Wartung etc. ablazen ... aber das Geld ist auf jeden Fall nicht mit einem mal "futsch" ... wenn Du Dir ein neues Auto kaufst, vernichtest Du auf jeden Fall mehr Geld ...
 
W

watchwatcher

Themenstarter
Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
293
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten - noch dazu in so kurzer Zeit!

Die klare Tendenz geht also wohl dahin, dass der Kauf einer derartigen Uhr nur als reine Wertanlage zumindest nicht zu empfehlen ist. Ich bin auf diese Idee gekommen, weil meine 1992 für knapp 3.000,00 DM gekaufte Sub No-Date heute bereits über 4.000,00 € kostet. Das sind immerhin knapp 9 Prozent Steigerung pro Jahr....
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
weil meine 1992 für knapp 3.000,00 DM gekaufte Sub No-Date heute bereits über 4.000,00 € kostet. Das sind immerhin knapp 9 Prozent Steigerung pro Jahr....
Hm, ja, ne 16610 bekomme ich zwischen 3950.- und 4300.- vom Händler mit Garantie!
Würde ich dir auch das Geld bezahlen? Ich sag mal nein, da wären es vielleicht 3 bis 3,5k
Vom Händler bekommst du ca. 50-60% des Zeitwertes, also so 2k
Hat sich trotzdem gelohnt die Uhr immerhin bekommst du sogar vom Händler mehr als
du bezahlt hast.
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.368
Ort
Res Publica Germania
Leute, kauft Euch Wertpapiere von Mineralwasserbetrieben, Trinkwasseraufbereitungsfirmen,...und tragt nebenher Eure Uhren, was auch drauf steht, unverkrampft :ok:
 
theAzzi

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.393
@ Dieter Nuhr: Allein in 2 Jahren ist die Daytona um 1000 Euro gestiegen, soviel dazu!
In den Staaten hat man vor kurzem auch noch Immobilien mit "sicheren" Wertsteigerungen verkauft, die Bänker haben dann die Kredite zusammengemischt und als sichere Investitionen weiter verkauft. Nur weil etwas im Wert gestiegen ist, ist es noch keine sichere Investition. Vor allem, weil Uhren in fast allen Fällen eher an Wert verlieren.

Gibt deutlich bessere und sicherere Anlagen als Uhren.
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
3.000,00 DM gekaufte Sub No-Date heute bereits über 4.000,00 € kostet. Das sind immerhin knapp 9 Prozent Steigerung pro Jahr....
Sorry, ne Submariner no Date hast du, das hab ich überlesen, wie kommst du bei ner 14060 auf 4k:shock:
 
Thema:

Rolex Daytona Stahl als Wertanlage?

Rolex Daytona Stahl als Wertanlage? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Rolex Daytona Stahl/Gold

    Kaufberatung Rolex Daytona Stahl/Gold: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei mich der Daytona in Bicolor „anzunähern“. Speziell die Daytona mit schwarzem Blatt könnte ich mir als „Uhr...
  • Rolex Daytona Stahl mit roten Totis in Stahl?

    Rolex Daytona Stahl mit roten Totis in Stahl?: Hallo zusammen, Ein Kumpel hat sich eine Daytona gekauft. Ich bin,nachdem ich das Bild gesehen hatte ein wenig irritiert, dachte ich doch Rot sei...
  • Kaufberatung Rolex Daytona Stahl

    Kaufberatung Rolex Daytona Stahl: Hallo Zusammen, ich möchte eine Rolex Daytona Stahl zum täglichen Tragen kaufen. Jetzt überlege ich hin und her, wie ich das am besten...
  • [Erledigt] Rolex 116520 Daytona Stahl WD LC100 Fullset aus 2011

    [Erledigt] Rolex 116520 Daytona Stahl WD LC100 Fullset aus 2011: Trenne mich von meiner Stahl Daytona und hoffe sie kommt in gute Hände. Marke: Rolex Modell: Daytona Stahl Referenz: 116520 Seriennummer...
  • [Erledigt] Rolex Daytona 116500LN Stahl Schwarz Keramik

    [Erledigt] Rolex Daytona 116500LN Stahl Schwarz Keramik: For sale is Rolex Daytona ceramic besel. Watch is 100% BNIB and comes with all boxes and papers. It`s also in plastic transparent box. Warranty...
  • Ähnliche Themen

    • Kaufberatung Rolex Daytona Stahl/Gold

      Kaufberatung Rolex Daytona Stahl/Gold: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei mich der Daytona in Bicolor „anzunähern“. Speziell die Daytona mit schwarzem Blatt könnte ich mir als „Uhr...
    • Rolex Daytona Stahl mit roten Totis in Stahl?

      Rolex Daytona Stahl mit roten Totis in Stahl?: Hallo zusammen, Ein Kumpel hat sich eine Daytona gekauft. Ich bin,nachdem ich das Bild gesehen hatte ein wenig irritiert, dachte ich doch Rot sei...
    • Kaufberatung Rolex Daytona Stahl

      Kaufberatung Rolex Daytona Stahl: Hallo Zusammen, ich möchte eine Rolex Daytona Stahl zum täglichen Tragen kaufen. Jetzt überlege ich hin und her, wie ich das am besten...
    • [Erledigt] Rolex 116520 Daytona Stahl WD LC100 Fullset aus 2011

      [Erledigt] Rolex 116520 Daytona Stahl WD LC100 Fullset aus 2011: Trenne mich von meiner Stahl Daytona und hoffe sie kommt in gute Hände. Marke: Rolex Modell: Daytona Stahl Referenz: 116520 Seriennummer...
    • [Erledigt] Rolex Daytona 116500LN Stahl Schwarz Keramik

      [Erledigt] Rolex Daytona 116500LN Stahl Schwarz Keramik: For sale is Rolex Daytona ceramic besel. Watch is 100% BNIB and comes with all boxes and papers. It`s also in plastic transparent box. Warranty...
    Oben