Kaufberatung Rolex Datejust 1601, 16014, 16234

Diskutiere Rolex Datejust 1601, 16014, 16234 im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, eigentlich hatte ich geplant mir zum Geburtstag eine Tudor Black Bay 58 zu kaufen. Das wird lt. Konzi wohl nun doch nichts werden...
K

Kemp

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
218
Hallo zusammen,

eigentlich hatte ich geplant mir zum Geburtstag eine Tudor Black Bay 58 zu kaufen. Das wird lt. Konzi wohl nun doch nichts werden und da ich meine Vintage Zenith gerade verkauft habe, bin ich am überlegen mir eine Vintage Datejust zuzulegen.

Dabei sind mir die folgenenden beiden aufgefallen:

Rolex Datejust Vintage 36mm 1601 from 1970 für 3.395 € kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24

Rolex Datejust Vintage 36mm 1601 from 1971 für 3.395 € kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir euren Eindruck zu den beiden mitteilen würdet!

Die erste gefällt mir leicht besser da sie keine Tritium Dots hat, aber war das so ab Werk?

Ich gehe bei beiden davon aus das schon poliert wurde und das Jubilee wahrscheinlich deutlichen stretch aufweist, aber damit kann ich leben.

Der Verkäufer ist hier ja durchaus bekannt und hat einen guten Ruf. Preise sollen hier bitte kein Thema sein.

Vielen Dank für euren Support!
 
Zuletzt bearbeitet:
walti

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
2.815
Hallo,

die Uhren sind beide durchaus in ordentlichem Zustand und Tjibbe Kerkhoff ist eh eine der besten Adressen wenn es um Rolexuhrem geht, warum sage ich das ? Nun, ich habe selber vor Jahren 2 Uhren bei ihm gekauft, eine DJ 1601/3 und eine Airking-Date 5701.

Er macht das schon seit vielen Jahren und geniesst einen exzellenten Ruf unter Uhrensammlern/Freunden, kann ihn daher aus eigener persönlicher Erfahrung bestens empfehlen. Hatte beide Uhren bei ihm in seinem Laden in Prüf persönlich besichtigt und abgeholt.

zu den Dots, als ich meine 1601 im Jahre 2008 bei Rolex in Köln zur Überholung gegeben habe , hat man mir dort die vergilbten Dots durch welche aus Superluminova ersetzt das hatte ich dort vor Ort so mit dem Uhrmacher so abgeprochen, da ich das ansonsten sehr guterhaltene Originalblatt behalten wollte, ich denke das wird auch heute noch möglich sein. Bei der von dir gezeigten Uhr sind sie wohl mal komplett entfernt worden, da sie wohl bröckelig waren, natürlich ist das definitiv kein Auslieferungszustand, aber besser keine Dots, als bröckelige, die dann abbröckeln und sich im Werk verteilen.

Hier mal meine 1601/3 zum Vergleich:

E0A9F4B9-943B-45E5-80DB-F8AC709DA718.jpeg



LG

Walter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.487
Ort
Wien
Uhr 1 wurde sehr unregelmäßig gehobelt:face:
Abgeseh davon würde ich persönlich bei solchen Angebotsvorstellungen stutzig werden.
Warum werden die Uhren mit schönen Lederbändern garniert?
Da werden verkaufstechnsich alle Karten gespielt.
Die Jubiless werden somit eng zusammengedrückt abgelichtet.
Die Uhr wird mit neuem kontrasreichen Lederband eher vom Zustand abgelenkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
CertinaLover

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.156
Ort
Wien
Ich habe von den Kerkhoffs bisher 3 Uhren gekauft, darunter meine Jahrgangs DJ 1601 aus 1972 und kann nur 1A sagen, zu allen 3 Uhren.
Auch bei der seinerzeitigen Verkaufsanzeige meiner Uhren hier die genannte 1601 war ein neues Champagner Rios montiert und das Jubilee so abgebildet wie auf dem Set Bild.
Das das neue Band vom Zustand der Uhr abgelenkt hat, konnte ich nicht feststellen - der Zustand aller Uhren die ich bei ihnen gekauft habe, war ausserordentlich.
Das hier eine Vermutung von der Uhr abzulenken bei diesem Anbieter ausgegeben wird, ist peinlich, ist Dir Fad Neset, gibt's ja ned heast...

P.S. Mein mitgeliefertes Jubilee war vom Stretch her noch immer sehr gut, es wurde auch sehr gut aufbereitet - das original Rolex Oyster bei meiner Tudor die ich auch dort gekauft habe, war/ist fast noch wie neu...am besten beim Anbieter kurz anfragen wie das Band beinander ist, die antworten sehr schnell und sind super nett und für alle Fragen offen
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.487
Ort
Wien
Wie kommst darauf. :hmm:
Das ist eine Kaufberatung und der TS möchte wissen was wir davon halten oder sehen.
Geübte Verkäufer sind nun mal wiff.

3079432
 
CertinaLover

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.156
Ort
Wien
@neset530d denke das ist eine Verzerrung und dem Winkel der Aufnahme geschuldet, aber stimme Dir zu, hätte ich so nicht bemerkt, sollte man vor einem Kauf sicherlich ansprechen ob da tatsächlich so viel Gehäusesubstanz abgetragen wurde..aber eine Art von Verschleierung des Zustands der Uhr durch ein neues Lederband sehe ich jetzt dadurch nicht, sonst hättest des ja garned bemerkt ;-)
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.487
Ort
Wien
Sorry, Leute!
Ihr seht nur den Konzi und nicht die angebotenen Uhren, das ist wesentlich wichtiger für den TS.
Und noch einmal sorry, das ist keine Verzerrung.
 
K

Kemp

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
218
Danke für eure Hinweise, das sind genau die Infos die ich brauche. Möchte wenn ich schon das Mienenfeld betrete eine Uhr mit einer ordentlichen Substanz. Das beste wäre ich fahre da mal hin, leider sind nur alle vernünftigen Händler immer sehr weit entfernt....

Wie gesagt von den Bändern erwarte ich nicht viel. Dieses würde ich wenn es noch machbar ist neu stiften lassen oder verkaufen und mir ein gutes besorgen.
 
strazzi1965

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
559
Na ja, verkaufen wollen sie doch alle, und das geht mit schönen Bildern nun mal besser. Das ist ja auch nicht per se verwerflich, sondern erst dann, wenn damit Mängel verschleiert werden sollen. Deshalb fragt ja der TE hier. Den Mangel, den ich sehen würde, wären bei der ersten DJ die ausgetauschten Zeiger und das "modifizierte" ZB. Ich würde grundsätzlich bei so alten Uhren bei Unklarheiten erst einmal scharfe und aussagekräftige Fotos anfordern, um die Gehäusequalität besser beurteilen zu können. In einem Zustand, der nahezu NOS entspricht, bekommt man so betagte DJ eigentlich nicht mehr, insofern wäre ich etwas toleranter bei Gebrauchsuhren diesen Alters. Was das Armband angeht, würde ich hier ebenfalls aussagekräftige Bilder anfordern. Da hat neset530d schon Recht, das wirkt eigens so drapiert, um den Stretch nicht zu zeigen.

Gruß
strazzi1965
 
K

Kemp

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
218
Ich hatte inzwischen Kontakt mit dem Verkäufer und kann das was hier über ihn im Forum berichtet wird bestätigen. Meine Fragen wurden alle im Detail beantwortet plus Bilder, ich denke ich werde dort bei Gelegenheit hinfahren und mich umsehen. Auch wenn die Datejust aus dem ersten Link für mich raus ist, sind weitere interessante dort im Angebot.

Nichts desto trotz habe ich den Titel mal um zwei Referenzen erweitert und zwei weitere Angebote gefunden die mich interessieren.

Das erste ist eine 16234 aus 1991, so richtig Vintage ist das für mich noch nicht. Aber das Gehäuse macht einen sehr guten Eindruck, nur das Zifferblatt wirkt irgendwie vergilbt. Zeiger und Zifferblatt sehen für mich stimmig aus und sind nicht angelaufen.

Rolex Datejust Stahl/WG 36mm aus 1991 für 4.550 € kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24

Die zweit ist eine 16014, diese wäre fast meine Jahrgangsuhr, zumindest Zeugungsjahrgang :-)
Ich würde sagen hier wurden Blatt und Zeiger schon mal getauscht, sehen aber trotzdem stimmig aus. Gehäuse sieht für mich etwas rund aus, aber noch im Rahmen. Leider keine Angaben zu Gangwerten etc. Ich hatte ja mal eine Sub als 1988er Jahrgangsuhr im Sinn aber die Preise sind einfach zu abgehoben für mein empfinden. Da wäre eine DJ vllt eine tolle Alternative die sowohl das Vintagethema und Jahrgangsuhr abdecken könnte.

Rolex Datejust Stahl/Weißgold Ref: 16014 von 1987 - Box für 3.749 € kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir zu den beiden auch ein Feedback geben würdet. Bin über die Experten Meinungen sehr dankbar!
 
Zuletzt bearbeitet:
walti

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
2.815
Hallo,

also als Trageuhr zum täglichen Tragen würde ich auch eher zu einer 5 stelligen Referenz raten als zu einer 4 stelligen, warum wirst du nun fragen:

1.Sie hat Quickset für das Datum, wer einmal eine 4 stellige auf das richtige Datum gekurbelt hat, der weiß wie doof das ist.
2.Das Jubileeband ist nicht gefaltet und somit deutlich resistenter gegen Stretch.
3.Die Ersatzteilsituation für die Kaliber 30xx ist deutlich besser und entspannter als für die 15xx Uhrwerke.

Hier noch mal ein paar Bilder meiner verflossenen 16014 in neuwertigem Zustand, da das Gehäuse im Rahmen einer Rai von Rolex in Köln seinerzeit gegen ein komplett neues getauscht worden ist.

0DA9603B-FCB9-4BB4-9951-3C654EC360B2.jpeg

F52AE28F-1BF9-4C4C-BADE-B7A4D97E9B40.jpeg

FD3966D0-C78C-4D2F-A466-AF01E05B963E.jpeg

6E6B3FE8-96FA-459D-AA2D-34F2EB9ECA07.jpeg

F8B59D1E-DC88-4E3E-A566-0D1C5D14D263.jpeg

473F363E-E721-4B10-8B27-2DF424BC7398.jpeg

LG

Walter
 
K

Kemp

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
218
Hallo Walter,

danke für die Bilder, damit habe ich eine gute Möglichkeit die Gehäuse zu vergleichen. Die Bilder zeigen mir auch das die von mir ausgeführte 16014 auf jeden Fall schon stärker poliert würde. Ich würde sie aber dennoch als noch tragbar ansehen. Werde hier auch mal Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen.

Der Punkt zu der Ersatzteilsituation ist natürlich auch wichtig, hatte ich nicht bedacht.

Quickset war ich mir bewusst und ist für mich nicht so relevant, bin so oder so kein Freund vom Stellen des Datums und lasse es oft wie es ist (stinigt mich bitte nicht dafür).

Viele Grüße
Christian
 
walti

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
2.815
Hallo Christian,

ja da meine nach der Revi ein Tauschgehäuse hatte, kannst du nun sehr gut die Spreu vom Weizen trennen, eine 16014 ist eine "echte" Vintage-DJ und eine Klasseuhr dazu. Ich hatte die 16014, habe noch die weiter oben gezeigte 1601/3 aus 1969 und noch eine 1956 er DJ 6605.

LG

Walter
 
K

Kemp

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
218
Hallo zusammen,

ich melde mich noch mal zum Thema Datejust. Die letzten Wochen waren leider sehr frustrierend was die Suche anging. Insbesondere die Kommunikation mit vielen Händlern war doch sehr ernüchternd, bzw. bekommt man schlicht keine Antwort wenn es in Richtung Gangreserve, Orinalteile, Amplitude etc. geht.
Ein Händler aus München war in Arroganz nicht zu übertreffen, dabei gefiel mir die Uhr sehr gut. Aber nun ist es leider so. Der Uhrenfreund aus Prüm war hingegen wirklich super hatte aber bisher nur 1601er im Angebot.

Heute morgen wurde eine neue DJ Online gestellt, bevor ich den Händler anschreibe, oder sogar morgen hinfahre, da nicht all zu weit weg. Wollte ich noch mal um eure Einschätzung bitten.

Rolex Datejust für 4.490 € kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24

Die Uhr sieht für mich gut aus, allerdings würde ich sagen das Blatt, Zeiger, Tritium dots und Lünette schon mal getauscht wurden. Was für mich ok ist, wenn original Teile.
Danke für eure Einschätzung und Meinung!
 
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
691
Sieht eigentlich gut aus aber ich frage mich ernsthaft ob man 4500 Euro dafür aufrufen kann. Bisschen was drauflegen und man bekommt eine fast neue OP. Diese Preise kann ich persönlich nicht nachvollziehen.
 
K

Kemp

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
218
Ich denke vor Ort kann man da bestimmt was aushandeln. Ich schicke dem Verkäufer mal meine üblichen Fragen, schauen ob und was zurück kommt.
 
strazzi1965

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
559
Das Blatt mit den Leuchtpunkten dürfte tatsächlich getauscht sein, allerdings zumindest mit korrekter Beschriftung des neuen Blattes. Beschriftung und Indices sind stimmig, Zeiger passen zum Modell. Man muss bei den blauen Zifferblättern wissen, dass in den 90-er Jahren die Zusammensetzung des Lacks verändert wurde. Die neue Beschichtung reagiert nicht mehr chemisch mit den Tritium-Punkten wie bei den vierstelligen und älteren fünfstelligen Blättern, so dass das hässliche Abbröseln nicht mehr in dem bekannten Maß auftritt. Die hier vorhandenen Punkte sehen neu aus. Ich gehe daher davon aus, dass das ZB irgendwann in der zweiten Hälfte der 90-er Jahre getauscht wurde. Das Band wurde wohl auch gewechselt, denn es hat kaum Stretch und passt nicht zum recht stark abgeschliffenen Gehäuse, welches durch den deutlichen Abschliff auf eine früher häufig getragene Uhr hindeutet. Das Band ist dagegen kaum getragen, dürfte also neuer sein. Es sieht aber alles original aus. "Ohne Original-Box, ohne Original-Papiere", vermutlich auch ohne Revisionspapiere - da dürften aber noch einige hundert Euro Abschlag gerechtfertigt sein, zumal das Gehäuse sichtbar stark geschliffen ist.

Gruß
strazzi1965
 
Zuletzt bearbeitet:
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
691
Ich weiss nicht ob ich einfach Glück hatte aber ich habe vor 3 Monaten eine 16030 mit frischer Revision (nicht bei Rolex) deutlich günstiger privat gekauft. Zugegebenermassen ist das Jubilee nicht mehr so toll und hat massig stretch aber sonst ist die Uhr Top und die Gangwerte sind einsame Spitze. Wahrscheinlich ist das dann einfach der Händleraufschlag?
 
K

Kemp

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
218
Danke schon mal für eure Einschätzung, das hilft doch immer ungemein wenn man sich andere Meinungen einholt. Habe den Verkäufer mal angeschrieben, bin gespannt ob wenn ja was zurück kommt.
 
Thema:

Rolex Datejust 1601, 16014, 16234

Rolex Datejust 1601, 16014, 16234 - Ähnliche Themen

  • Soll ich diese Rolex Datejust 1601 kaufen?

    Soll ich diese Rolex Datejust 1601 kaufen?: Hallo liebe Forianer, Zuerst zu mir, ich bin Armin, 16 Jahre alt und kurz davor mir meine erste richtige Automatik, Luxusuhr zu kaufen. Ich spare...
  • [Erledigt] Rolex Datejust 1601 von 1975, Rolex Revision 2019, 36mm, Stahl/Weißgold am Falt-Jubilee

    [Erledigt] Rolex Datejust 1601 von 1975, Rolex Revision 2019, 36mm, Stahl/Weißgold am Falt-Jubilee: Hallo liebes Forum! Ich habe mich in eine 34mm Date mit blauem Blatt verguckt, daher muss meine Datejust leider gehen. Ihr bekommt hier eine...
  • [Suche] Rolex Jubileeband für Datejust 1601

    [Suche] Rolex Jubileeband für Datejust 1601: Hallo werte Forengemeinde, ich suche in erster Linie ein Falt-Jubileeband mit Kennung 6251 für eine DJ 1601. Wäre aber auch für Angebote von...
  • [Suche] Rolex Datejust Zifferblatt Dial für 1601, 1603 mit 1570 Werk

    [Suche] Rolex Datejust Zifferblatt Dial für 1601, 1603 mit 1570 Werk: Hallo zusammen, ich suche ein zweites Blatt für meine Datejust. Bevorzugt blau oder schwarz (glänzend, falls es das überhaupt gibt?) aber gerne...
  • Ähnliche Themen
  • Soll ich diese Rolex Datejust 1601 kaufen?

    Soll ich diese Rolex Datejust 1601 kaufen?: Hallo liebe Forianer, Zuerst zu mir, ich bin Armin, 16 Jahre alt und kurz davor mir meine erste richtige Automatik, Luxusuhr zu kaufen. Ich spare...
  • [Erledigt] Rolex Datejust 1601 von 1975, Rolex Revision 2019, 36mm, Stahl/Weißgold am Falt-Jubilee

    [Erledigt] Rolex Datejust 1601 von 1975, Rolex Revision 2019, 36mm, Stahl/Weißgold am Falt-Jubilee: Hallo liebes Forum! Ich habe mich in eine 34mm Date mit blauem Blatt verguckt, daher muss meine Datejust leider gehen. Ihr bekommt hier eine...
  • [Suche] Rolex Jubileeband für Datejust 1601

    [Suche] Rolex Jubileeband für Datejust 1601: Hallo werte Forengemeinde, ich suche in erster Linie ein Falt-Jubileeband mit Kennung 6251 für eine DJ 1601. Wäre aber auch für Angebote von...
  • [Suche] Rolex Datejust Zifferblatt Dial für 1601, 1603 mit 1570 Werk

    [Suche] Rolex Datejust Zifferblatt Dial für 1601, 1603 mit 1570 Werk: Hallo zusammen, ich suche ein zweites Blatt für meine Datejust. Bevorzugt blau oder schwarz (glänzend, falls es das überhaupt gibt?) aber gerne...
  • Oben