Rolex Cellini Danaos - Nicht meine erste Krone, aber mein erstes Mal im Vorstellungsbereich

Diskutiere Rolex Cellini Danaos - Nicht meine erste Krone, aber mein erstes Mal im Vorstellungsbereich im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Seit heute bin ich defloriert - zumindest was einen Vorstellungsthreat betrifft. ☺️ Warum? Ich erfreue mich zwar bereits mehrerer Uhren in...
Stefan_Ch

Stefan_Ch

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2011
Beiträge
275
Ort
Wien /AT
Seit heute bin ich defloriert - zumindest was einen Vorstellungsthreat betrifft. ☺️

Warum?
Ich erfreue mich zwar bereits mehrerer Uhren in meiner Ansammlung, jedoch war bis dato noch keine dabei, die ich vorstellen wollte. Einerseits aufgrund der nicht vorhandenen Seltenheit, da ich kaum Exoten habe und zum anderen mit (fast) jedem Uhrenkauf ein persönliches Ereignis verbinde, das ich nicht allgemein kommuniziere.

Nun war es aber doch soweit.
Ich habe mir kürzlich eine Uhr zugelegt, die man nicht allzu häufig an Handgelenken sichtet. Deshalb möchte ich dieses Exemplar und meine Eindrücke mit Euch teilen. Es ist eine Rolex Cellini Danaos aus dem Jahr 2012 geworden.

Key Facts:
Modell: Rolex Cellini Danaos
Referenz: 4343
Kaliber: 1602 T, Handaufzug
Gehäuse: Weißgold
Gehäusemaße: 38mm x 46mm
Glas: Saphir
Armband: Leder
Schließe: Faltschließe in Weißgold


Über das Design braucht man nicht viel sagen, da sprechen Bilder mehr als Worte.
75D5AAF3-34AC-4CCC-B77D-660154CAD95B.jpeg

DE3DFFC0-266D-4962-907F-231ECCA7AA84.jpeg

EF0F22E4-8509-4BC9-966A-BEA52C82F5D4.jpeg



Meine Hintergründe zum Kauf
Ich wollte eine klassische, nicht zu fragil wirkende, Dresswatch mit Handaufzugswerk, die nicht rund ist und man nicht oft auf anderen Handgelenken sieht. Dabei sollte ein mittlerer bis höherer 4-stelliger Geldbetrag nicht Überschritten werden. Bla bla bla, liest sowieso niemand. :)
Zusätzlich war es mir wichtig, dass das Gehäuse nicht größer als 40mm ist. Und Gelb- oder Roségold sollte die Uhr auch nicht sein.
Viele Modelle, die diese Parameter erfüllen, kamen mir nicht vor die Flinte. Dann sah ich eine Rolex Cellini und die Optik dieses Modells hat mich sofort angesprochen. Ich schlug zu.
Es war also ein klassischer Spontankauf, ohne mich davor großartig mit dem Modell auseinandergesetzt zu haben. Bereut habe ich es nach 1 Woche noch nicht.

Klugscheißer-Modus On
Namensgeber für die Rolex Cellini war der Renaissance-Künstler Benvenuto Cellini, der 1500 in Florenz geboren wurde.
Die letzte und aktuelle Cellini-Reihe, die meines Wissens um 2014 gelaunched wurde, umfasst 4 Edelmetall-Modelle und beinhaltet auch die einzige Uhr von Rolex, die eine Mondphase hat.

🤔 Wunderschöne Uhren, die jedoch in meinen Augen mit Uhren anderer Hersteller zuviele optische Elemente teilen und dadurch zu wenig Eigenständigkeit haben. Hier fehlt mir persönlich etwas das Je-ne-sais-quoi… und das nötige Kleingeld.🥴

Eindrücke und Tragegefühl
Bei der ersten Betrachtung könnte man sagen, dass die ältere Cellini-Reihe vielleicht langweilig ist und ausschließlich von italienischen Großvätern im Bistro getragen wird. Dressuhren sind schließlich auch nicht jedermanns Sache. Die Danaos wirkt für mich durch die Form aber etwas jünger und frischer.
Dass man eine Cellini nicht auf den ersten Blick als Rolex erkennt, macht das Tragen im Alltag für mich spannend. Understatement - trotz des etwas unruhig wirkenden Ziffernblattes, das mich etwas an Roulette erinnert.
Durch die Höhe von rd. 8mm (Boden und gewölbtes Glas) passt sie gut unter die Hemdmanschette und mit durch das weiche Originallederband schmiegt sie sich perfekt an mein schlankes Handgelenk. Das dunkel/helle Ziffernblatt mit seinen leicht erhabenen Zahlen und Indizes bietet ausreichenden Kontrast und sind gut ablesbar.
Beim Gangverhalten gibt sie sich keine Blöße. "Das ist eine Rolex… die muss gut sein". Das ist sie!

Mein Fazit: eine solide und schlichte Uhr, die erst auf den zweiten Blick als Krone erkannt wird und dem Träger viel Freude beschert.

Bei Gelegenheit werde ich weitere Bilder in freier Wildbahn ergänzen.
LG, Stefan
 
Fufu

Fufu

Dabei seit
19.08.2018
Beiträge
626
Das einzige, dass auf mich unruhig wirkt, ist der Cellini-Schriftzug. Schöne Uhr, so unaufgeregt anders.
 
undercover

undercover

Dabei seit
20.03.2016
Beiträge
193
Ort
Raum Stuttgart
Danke für die Vorstellung! Interessante Uhr. Ich habe den Eindruck, bei der Cellini Reihe dürfen sich die Rolex Designer endlich mal austoben, was sie bei allen anderen Modellen nicht dürfen.

Wieviel Gangreserve hat die Uhr denn?
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
8.142
Eine tolle Uhr, Glückwunsch. Schön wären noch ein paar Bilder der Uhr am Arm.
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.617
Ort
Marburg
Tolle Uhr, klassisch und doch eigenständig! Das Tuxedo-Zifferblatt gefällt mir sehr. Und Du hast recht, die Uhr ist erst auf den zweiten Blick als RLX zu erkennen, was zusammen mit dem Weißgold einen schönen Understatement-Faktor ergibt. :super:

Sind die Indizes mit Onyxen belegt oder ist das schwarze Farbe?
 
B

Bodega

Dabei seit
21.07.2013
Beiträge
2.956
Ort
hier
Glückwunsch zur tollen Cellini :super:
Sieht man nicht sehr oft aber trotzdem eine Augenweide für den Kenner ;-)
 
Rough

Rough

Dabei seit
04.04.2015
Beiträge
494
Ort
Berlin
Mag die Cellini Reihe eigentlich nicht so.. aber diese Variante gefällt mir sehr gut. Glückwunsch! ☺️👍🏻

Ein Foto am Arm wäre noch schön

Viel Freude mit der Uhr
Lg
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
10.280
Ort
Seestadt Rostock
Die Form ist jetzt nicht so meins,aber diese Anordnung der Ziffern mochte ich schon bei der Datejust. Mit Handaufzug und diesem Design sticht sie durchaus aus der Menge heraus. Ich gratuliere!
 
buzze1

buzze1

Dabei seit
07.02.2013
Beiträge
2.633
Herzlichen Glückwunsch! Ich habe diese Uhr bislang nicht gesehen. Gefällt mir gut. Viel Freude damit!
 
AndiWePunkt

AndiWePunkt

Dabei seit
04.06.2011
Beiträge
227
Ort
iGuude
Dank solcher Vorstellungen bekomme ich immer neue Flausen in den Kopf gesetzt... :D

Eine wirklich schicke Uhr, mit der angedeuteten Kissenform und dem Tuxedo Blatt alles andere als langweilig.
Und auf Weissgold stehe ich ohnehin. Glückwunsch!
 
blade_runner

blade_runner

Dabei seit
22.07.2011
Beiträge
269
Ort
Hamburg
Gerade bei Rolex glaubt man alle Modelle mehr oder minder zu kennen...Glückwunsch zu dieser außergewöhnlichen Uhr!
 
music-power

music-power

Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
5.058
Ort
Winterbach
Lieber Stefan,

herzlichen Glückwunsch zu dieser wirklich außergewöhnlichen Rolex! Üblicherweise lassen mich Uhren dieser Marke, bis auf ein, zwei Ausnahmen, völlig kalt. Deine Uhr weiß aber durchaus zu gefallen!

Viel Spaß beim Tragen und viele Grüße,
Frank
 
Orion

Orion

Dabei seit
23.05.2013
Beiträge
559
Ort
Zürich
Hoi Stefan
So eine Rolex habe ich ja noch nie gesehen, wirkt sehr eigenständig und edel zugleich, Punkdresser?! 😝
Gratulation zu dieser aussergewöhnlichen Uhr, ein paar Fotos am HG wären toll.
Weiterhin viel Spass mit der Uhr!
Falk
 
denohh

denohh

Dabei seit
14.08.2018
Beiträge
759
Jetzt weiß ich auch wieso die Chrono-Anzeige weg ist ;)
Herzlichen Glückwunsch.
 
Parameter

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
2.894
Ob King Midas, Cellini oder Prince...ich liebe es wenn Rolex seine Designer mal "von der Kette lässt". :klatsch:
Bei freier Entfaltung kommen dann manch schöne und weit ab vom Mainstream produzierte Uhren heraus, die zu gefallen wissen.
So auch bei Deiner, coole Dresswatch. :super:
 
JPW

JPW

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
2.470
Echt interessante Uhr, danke für Vorstellung!
Noch nie von gehört geschweige denn gesehen. Rolex kann also auch was abseits der bekannten Modelle, gefällt mir gut!
 
D

Dedalus

Dabei seit
10.05.2012
Beiträge
346
Timeo danaos et dona ferrentes … aber die würde ich nehmen. Gefällt mir ausnehmend gut!
 
Thema:

Rolex Cellini Danaos - Nicht meine erste Krone, aber mein erstes Mal im Vorstellungsbereich

Rolex Cellini Danaos - Nicht meine erste Krone, aber mein erstes Mal im Vorstellungsbereich - Ähnliche Themen

Die neue Alltagszwiebel: Rolex Yacht-Master I Ref. 16623: Hi Leute, bei mir gab es vergangene Woche mal wieder etwas neues. Der Grund dafür war eigentlich kein bestimmter, allerdings war es bei diesem...
Eine Pepsi in 2 Zeitzonen – die Rolex GMT Master II - 126710 BLRO: Hallo Uhrenbegeisterte und Freunde der schönen Zeitmesser, eigentlich wollte ich in 2021 – was meine Uhren betrifft – kürzertreten. Mein Omega...
Mehrere erste Male zugleich: mit meiner NOMOS Ludwig 38 (Ref. 237) in Emailleweiss: Puh… das war ein langer Weg. Deshalb leider auch viel Text. Wer nur was zur Uhr selbst ohne viel Background-Story lesen möchte, scrollt zu Punkt...
Meine erste Uhrenvorstellung: die "BUNKYO TOKYO" von Hajime Asaoka: Meine Liebe zu Uhren ist möglicherweise genetisch bedingt, mein Großvater, den ich kaum kennengelernt habe, war Uhrmacher. Ob deshalb oder warum...
Mal ganz billig "eingestiegen": Parnis Explorer: Warum kaufte ich eine Parnis Explorer, die der etwas älteren Rolex Explorer I nachempfunden ist, wenn ich schon die EX I besitze? Diese kritische...
Oben