Rolex beim Konzi nicht verklebt?

Diskutiere Rolex beim Konzi nicht verklebt? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Guten Abend alle zusammen Ich hätte eine Frage und zwar war ich vor Kurzem bei einem Rolex Konzi und hab mir eine Uhr angeschaut sie war...

Locke'

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
130
Ort
Hamburg
Guten Abend alle zusammen

Ich hätte eine Frage und zwar war ich vor Kurzem bei einem Rolex Konzi und hab mir eine Uhr angeschaut sie war allerdings nicht mehr verklebt an der Schliesse plus Band fehlten sämtliche Folien.

Die Uhr ist Neu wieso also ist die Uhr nicht vollständig verklebt?

Mfg.
 

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.644
Zunächst einmal: Herzlich Willkommen im UhrForum :super:

Zu deiner Frage: kaum ein Interessent würde eine Uhr kaufen, die verklebt ist, insofern gibt es in der Auslage der Konzis natürlich unverklebte Modelle zu besichtigen.
 

matx

Dabei seit
08.02.2011
Beiträge
1.613
Zunächst einmal: Herzlich Willkommen im UhrForum :super:

Zu deiner Frage: kaum ein Interessent würde eine Uhr kaufen, die verklebt ist, insofern gibt es in der Auslage der Konzis natürlich unverklebte Modelle zu besichtigen.

Komisch dass das Geschäftsmodell von Wempe trotzdem funktioniert, bei denen liegen die verklebten Uhren sogar im Schaufenster. Wenn der Konzessionär die Folien beim Kauf entfernt ist das okay. Wenn da aber schon zig Interessenten ihre Fettfinger dran hinterlassen haben, würde ich mir definitiv einen anderen Konzi suchen.

Die Hersteller treiben nicht umsonst einen immensen Aufwand, die Polituren perfekt zu machen und natürlich auch mit Folien zu schützen. Wenn ich microkratzer bereits beim Kauf haben möchte kaufe ich mir eine Gebrauchtuhr!
 

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Da hat wohl jemand die Folien abgezogen.
Ich persönlich würde sie nicht kaufen.

Ist es nicht vollkommen egal, ob der Betrachter vor Dir oder Du selbst die Folien abgezogen hast? Wenn die Uhr sonst OK ist, spielt das doch keine Rolle.
 

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.644
Wenn Wempe das so handhaben sollte: okay, dort kaufte ich noch kein Krönchen. Was für ein überflüssiger Hype um eine normale Stahluhr!

Die Krönchen, die ich bislang bei insgesamt 3 Konzis kaufte waren stets ohne Folien. Zumindestens das ZB war folienfrei, ggf. die Schließe war dezent verklebt. Wie auch sonst sollte man sich von der Qualität überzeugen können?

Mich schaudert es, was für ein Hype um einen Daily Rocker gemacht wird :shock:
 

Locke'

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
130
Ort
Hamburg
Danke für die Antworten!

@Klaus ja aber wieso darf ein Betrachter die Folien abziehen wenn er die nicht kauft ich als Kunde will doch eine Frisch Verklebte Uhr... Hatte jemand einen ähnlich Fall?
Weil sonst stört es mich nicht aber macht mich stutzig...
 

Osmin

Dabei seit
25.06.2011
Beiträge
1.733
Ort
Hannover
Ist es nicht vollkommen egal, ob der Betrachter vor Dir oder Du selbst die Folien abgezogen hast? Wenn die Uhr sonst OK ist, spielt das doch keine Rolle.

Ich käme nie auf die Idee Folien abzuziehen bei einer Uhr die mir nicht gehört. Und wenn die Folien ab sind, muss sie ja vorher jemand schon gehabt haben, also nicht mehr neu.

Natürlich würde ich so eine Uhr noch kaufen, aber dann nicht als "neu" bzw zum Preis von "neu"

Gruß
 

Locke'

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
130
Ort
Hamburg
Die Uhr war am ZB auch nicht verklebt, allerdings auch nicht an der Schliesse, wie bei deinen 3 Uhren. Ich kaufe nicht jeden Tag so eine Uhr, das wäre meine erste und deswegen die Vorsicht.
 

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.644
Oweia, das wird hier schwer, glaube ich :|

Zu meinem bisherigen Krönchenkauf vielleicht zur Erklärung das stets erlebte Procedere: rein in den Laden, Kaufinteresse für Modell X bekundet, welches -selbstverständlich unverklebt- im Fenster ausgestellt war.

Der nette Konzi zog sich einen weißen Handschuh an und holte das Objekt der Begierde aus der Auslage, nachdem er das Rolex-Tablet aufbarte. Nun wurde ausgiebig geschaut, die Uhr angelegt und gefachsimpelt. Hin und wieder ließ ich mir eine Eschenbach reichen, wenn ich meine mal nicht dabei hatte.

Bei einem Glässchen Sekt gings in die Entscheidungsfindung - und fertig.

Der Kauf einer Rolex ist der Kauf einer Uhr. Nicht mehr, nicht weniger.
 

Locke'

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
130
Ort
Hamburg
Ich käme nie auf die Idee Folien abzuziehen bei einer Uhr die mir nicht gehört. Und wenn die Folien ab sind, muss sie ja vorher jemand schon gehabt haben, also nicht mehr neu.

Natürlich würde ich so eine Uhr noch kaufen, aber dann nicht als "neu" bzw zum Preis von "neu"



Gruß

Genauso sehe ich das auch, würd auf so eine Idee auch nicht kommen weder als Betrachter noch als Verkäufer.
 

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.408
Ort
Düsseldorfer Umland
Es ist absolut normal, daß ein Konzi so eine Uhr ohne Folien bereit hält, um sie den Kunden zu zeigen. Die meisten Kunden würden dem Konzi nen Vogel zeigen, wenn sie ne eingewickelte Uhr hernehmen sollten, um sich dafür oder dagegen zu entscheiden. Der Konzi selbst entfernt die Folien, einen Vorbesitzer daraus ableiten zu wollen ist nicht drin. Wenns stört, kann man ja auch einfach nach Kundgabe der Kaufentscheidung nach einer frisch verklebten Uhr fragen. Im Normalfall stellt das kein Problem dar.
 

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
@Klaus ja aber wieso darf ein Betrachter die Folien abziehen wenn er die nicht kauft...

Weil der potentielle Käufer sich die Uhr betrachten will - deswegen muss er sie ja noch lange nicht kaufen. Anderes Beispiel: Wenn ich mich für ein Auto im Ausstellungsraum interessiere, dann setze ich mich doch auch hinein. Und dann will ich das Leder spüren und keine Müllsackfolie zwischen meinem Hintern und dem Leder haben. Wenn ich das Auto dann doch nicht kaufe, wäre es ja wohl der Hammer, wenn es nicht mehr verkäuflich wäre, nur weil ich darin gesessen habe. Und dass auf der Motorhaube keine großflächige Schutzfolie mehr pappen sollte, dürfte sich ja wohl auch von selbst verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Locke'

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
130
Ort
Hamburg
Okay, soweit versteh ich das, man liest ja immer bei Vorstellungen, das die Folien abgezogen werden oder das, dass der Verkäufer nach dem Kauf das für einen erledigt.. Noch nie gelesen das jemand eine nicht verklebte Rolex gekauft hat.

Edit. Die Schlisse sieht man doch auch im Schaufenster garnicht.
 

Locke'

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
130
Ort
Hamburg
Noch nie gelesen, dass beim Konzi jemand "blind" eine verklebte Rolex kaufte, da er sie ja somit gar nicht auf etwaige optische Mängel untersuchen konnte.

Ich schon, sonst würde ja keiner Bilder posten wo noch Folie drauf ist.
Die wurden auch nicht abgezogen, um zu gucken ob Mängel unter der Folie sind.
 

matx

Dabei seit
08.02.2011
Beiträge
1.613
Noch nie gelesen, dass beim Konzi jemand "blind" eine verklebte Rolex kaufte, da er sie ja somit gar nicht auf etwaige optische Mängel untersuchen konnte.

Warum sollte eine verklebte Rolex etwaige optische Mängel unter den Folien haben? :hmm: ... meine MG kam komplett verklebt, ebenso wie die beiden Tudors. Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen die Händler vorher die Folien entfernen zu lassen, um nach "etwaigen optischen Mängeln" zu schauen. Habe auch noch nie davon gehört, dass Polituren oder Satinierungen unter den Folien nicht perfekt gewesen wären. Wenn es kleinere Mängel gibt, liegen die meistens unter Glas.
 
O

Onkel Lou

Gast
Mein Gott...dann war halt noch ne verklebte vor Ort oder de Zwiebel ist neu bestellt worden......oder ROLEX hatte Werksverkauftag
 
Thema:

Rolex beim Konzi nicht verklebt?

Rolex beim Konzi nicht verklebt? - Ähnliche Themen

Rolex Explorer 2 Neukauf - Qualitätsproblem: Liebes Uhrforum, eigentlich sollte heute ein freudiger Tag für mich sein. Beziehungsweise war es dieser auch, bis ich vor kurzem nach Hause...
Konzi: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe mich vor geraumer Zeit dazu entschieden mir meine erste "richtige" Uhr zu kaufen. Ich habe mir...
[Erledigt] Omega Speedmaster 60th Anniversary Trilogy Full-Set Limited Edition: Hallo zusammen, ich verkaufe hier meine erst Anfang Juni erworbene Speedmaster. War vorher kpl. verklebt. Seit dem vielleicht fünf mal getragen...
[Erledigt] Rolex Oysterband Ref. 78790A für GMT Master II 16710: Hallo zusammen, biete hier ein originales Rolex Oysterarmband passend für die Referenz Rolex GMT Master II 16710 zum Verkauf an. Das Band ist...
[Erledigt] Omega Schließe verstellbar STZ001154: Hallo zusammen, zum Verkauf steht eine Omega Schließe mit Feinverstellung z.B. zur Montage an einer SMPc 300 Diver. Original Omega Teile Nummer...
Oben