Kaufberatung Rolex 3er Frage

Diskutiere Rolex 3er Frage im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo ins Forum, auch wenn vor ein paar Tagen ein ähnlicher Thread geführt wurde, möchte ich noch einen für mich eröffnen, der auch anders enden...

Big 29

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
6.640
Hallo ins Forum,

auch wenn vor ein paar Tagen ein ähnlicher Thread
geführt wurde, möchte ich noch einen für mich eröffnen,
der auch anders enden soll.

Ich besitze 2 OQ und seit einigen Wochen einen
sehr schonen Big Block. Aber es reizt noch vor
Jahresende. Ich möchte eventuell schon Montag
bei einem Juwelier eine der folgenden Uhren erwerben.
Alle in Komplettausstattung und in sehr gutem Zustand.

Zu den Preisen möchte ich nichts sagen und nur
eure emotionalen Empfindungen und Meinungen
erfahren.

Bin nachher im Kino und kann deshalb erst Morgen
antworten. Vielen Dank vorab, Grüße Patric

Satzzerrüttung durch das Iphone, Entschuldigung.


image.jpg

Baujahr 2007 14060m

image.jpg

Baujahr 1998 16600

image.jpg

Baujahr 1983 16750
 

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
7.125
Ort
nähe Wien
ich würde auf die jüngste greifen, da ich alt nicht mag und Vintage ist auch nicht ganz so meins ;-)
 
A

Auskuhriert

Gast
Die 16750 käme für mich nicht in Frage, ich mag kein Tritium.
Bei den anderen würde ich mal die Rückseiten sehen wollen, und falls poliert, die Finger weglassen.

So, mal in Kürze ein bissel Geplapper zum Rolexkauf allgemein:

Viele Angebote sind nicht weit weg vom aktuellen Listenpreis für eine NEUE Uhr, die Abzüge ergeben sich oft so:

LC egal ? Dann zahl auch nix dafür.
Die Minderpreise gegenüber dem Neupreis ergeben sich oft so, dass es Abzüge sind für fehlende Papiere, Booklet oder Box. Wenn es Dich nicht stört, dass die Sachen fehlen, prima Geld gespart.

Unschön sind die weiteren Abzüge gegenüber dem Neupreis, insbesondere die fehlende Revision.

Eingestellt bzw. revisioniert laufen die meist bei +2sec/d.
Wenn Du aber eine kaufst mit schlechteren Werten und Dich das stört: Revision = 0,5K
Magst Du mal ins Wasser, solltest Du zumindest die Dichtungen erneuern.
Weiter gehts mit einem ausgeleierten Band, manche mögen das.
Wenn Du es nicht magst brauchst Du ein neues Band = 1K
Wenn Du nachts die Uhr ablesen möchtest, brauchst Du vermutlich ein neues Zifferblatt = 1K

Und nicht zu vergessen: Die Oldies sind meistens poliert, d.h. Keine scharfen Kanten an der Unterseite, keine Fasen mehr und rundgelutschte Hörner. Wenn man mal eine Auge dafür hat, kann das entsetzlich stören!

Der Gehäusezustand ist DER wertbestimmende Faktor!

Einmal hinüber, d.h. unsachgemäß oder zu oft poliert mindert den Wert der Uhr drastisch.

Da freut sich manch Ahnungsloser an einem vermeintlichen Schnäppchen und weiß nicht mal warum die Uhr relativ niedrigpreisig war.

Ein Tauschgehäuse kostet 2K+, das ist der Grund.

Glas und Lünette kann man austauschen für relativ übersichtliches Geld (ca. rund je 0,3K).

Polieren ist Materialabtrag, es kommt einfach darauf an, wie tief die Dellen oder Kratzer sind. Dabei werden zwangsläufig die Hörner seitlich "schmaler" und oben "runder". Das sieht dann irgendwann nicht mehr gut aus, und kann sehr stören, wenn man darauf achtet.

Du siehst es eben sehr gut an der Breite des Übergangs von der Oberseite zur Unterseite des Horns. Da ist ein sauberer Grad, der durch Polieren kleiner oder verformt wird.

Schau Dir mal bei Chrono24 die Rolexuhren einer Referenz mit den höchsten Preisen an und vergleiche die Bilder der Hörnerrückseiten mit den denen der gleichen Referenz mit den niedrigsten Preisen.

Oftmals werden bei den Niedrigpreisigen gar keine Bilder der Rückseiten gezeigt, sondern nur die Schließen, warum wohl ?

Mit den den meisten Anbietern kann man das ganz einfach besprechen bevor man die Uhr hin- und herschickt.

Wichtig auch:
Es gibt Exemplare so um 2001-2005 bei denen das SL im Dreieck auf "12" etwas fleckig ist, keine Ahnung, an was das liegt, ich würde aber darauf achten und genau hinsehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

docdoc

Dabei seit
12.09.2013
Beiträge
76
Die 14060m ist nicht nur die Jüngste, sondern hat als Zweizeiler auch das schönste Zifferblatt!
 

ErimSee

Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
620
Ort
Berlin
Ohne die abgebildeten Uhren zu beurteilen, würde ich bei der Auswahl eine Sea Dweller nehmen. GMT kommt dann später noch ;-)
 

TR!CK !7

Dabei seit
26.01.2011
Beiträge
213
Ich würde die GMT oder Sub nehmen, wobei so ne coole Pepsi ein Ticken die Nase vorn hat. Die SD wirkt mir zu überladen, mit den vielen Schriftzeilen.
 

Big 29

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
6.640
Hallo,

hab Emfang im Kino. Die 6stelligen sind nichts
für mich. Die Armbänder gehen m.M. von der Höhe
gar nicht, also finde die Glieder zu flach.
Hatte die no date und GMT am Arm.HGU 17,5

Die No Date und SD sind unpoliert
und die GMT noch fett. Der Verkäufer ist bekannt
für Top Ware. Ich werde bestimmt eh alle
anlegen, aber eure Meinung interessiert
mich eben auch, um andere Sichtweisen
mit einzubeziehen.

Gruß Patric
 

ludicree

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
3.154
14060 ohne Datum - immer langweilig.

Alte SD, nicht schlecht, aber hat sie SL Blatt und SEL Links? Wohl nicht. Fällt bei mir unter nicht alltagstauglichen Vintage-Krempel für vielzuviel Geld.

Die 16750 sieht sehr schön aus. Blatt, Zeigersatz... die ist auch nicht wirklich alltagstauglich, aber schön und anscheinend stimmig. Sofern man das mit dem einen Bild sagen kann. Je nach Budget würde ich die nehmen.
 

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.781
Mhhh, ich tippe mal auf Oysterquartz. Klingt eben als OQ deutlich kryptischer;-)
 

Big 29

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
6.640
Hallo,

natürlich Oysterquartz, sind doch im Thema.
So der Film geht gleich los. Bis später
 

Bruce Wayne

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
4.111
Ort
Da wo viele andere Urlaub machen ...
Hallo "BIG",

ich würde die SD nehmen, da diese Uhr aus meiner Sicht unter den Sporties der Krone hervorsticht und ich die SD schon immer mochte. Die SubNoDate ist mir zu langweilig und bei der GMT gefällt mir die etwas mickrige" Twinlockkrone nicht so gut.
 

andifin

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
4.977
es gibt kaum eine geilere Uhr als eine GMT mit Plexi. und auch kaum etwas wertstabileres.
 

Borenga

Dabei seit
05.11.2007
Beiträge
5.333
Ort
OWL
Frage mich auch immer was es mit dem "alltagstauglich" auf sich hat :hmm:. Den Wasserhahn sollten alle 3 überleben.

Finde die SD sehr reizvoll, am liebsten mit Tritium :klatsch:
 
A

Auskuhriert

Gast
Frage mich auch immer was es mit dem "alltagstauglich" auf sich hat...

Die Ablesbarkeit im Dunkeln ist für mich ein Kriterium der Alltagstauglichkeit.

Tritium hat eine Halbwertszeit von 12 Jahren, die GMT ist aus 1983, die 16600 aus 1998.

Da kann man sich leicht ausrechnen, was da noch leuchtet.
 

andifin

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
4.977
warum zur Hölle soll so eine Uhr wie die GMT denn leuchten ? und wofür ? wir haben alle die Uhrzeit auf dem Handy. ich habe seit Jahren nicht mehr die Uhrzeit im Dunkel von meiner Armbanduhr abgelesen.

bei Vintage geht es um Schönheit, nicht um Alltagstauglichkeit. wobei es auch völliger Unfug ist, eine 30 oder 40 Jahre alte Krone als nicht alltagstauglich zu beschreiben. ist die Sub jetzt eine Toolwatch, also ein Diver, oder nicht ??? so viel Geld für eine Uhr auf die ich mich gerade mal 15 oder 20 Jahre verlassen kann ? gehts noch ?
 
Zuletzt bearbeitet:

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
3.171
Hallo,

Ganz klar die Vintage. Also die GMT, vintageuhren haben einen für mich unerreichten Charme, eine Aura und ihren ganz eigenen und unübertroffen Stil. Individueller und bei gutem Zustand auch wertstabiler als aktuelle Uhren sind Sie Dank geringerer Verfügbarkeit auch noch.

für mich fängt eine richtige Uhr erst im H-Kennzeichen fähigen Alter also mindestens 30 Jahre oder älter an, diese Uhren sind Faszination pur. Go for Vintage you won't regret.

LG

Walti
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Rolex 3er Frage

Rolex 3er Frage - Ähnliche Themen

[Erledigt] Rolex Submariner 14060 Full Set - 1998 U-Serie Twoliner Swiss-only Dial: Hi zusammen, nach jüngstem Erwerb einer 16600 und dem damit verbundenen Dauergrinsen muss meine erst im März erworbene 14060 leider gehen. Die...
Oben