Rolex 16610 - Was kostet ein Tauschgehäuse?

Diskutiere Rolex 16610 - Was kostet ein Tauschgehäuse? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin Foris, meine kürzlich bei Rolex revidierte, mit Kratzern wiedergekommene, reklamierte und erneut instandgesetzte Sub ist heute...
SpeedCat

SpeedCat

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.069
Ort
Düsseldorfer Umland
Moin Foris,

meine kürzlich bei Rolex revidierte, mit Kratzern wiedergekommene, reklamierte und erneut instandgesetzte Sub ist heute wiedergekommen. Alle Kratzer weg, yüppie. Allerdings haben sich die Polierfrösche in Köln scheinbar gedacht, es mir mal so richtig geben zu müssen. Es sind nämlich jetzt nicht nur die Kratzer weg, sondern auch gleich die halben Hörner...

Es wurde von oben an den mattierten Flächen derart viel weggehobelt, daß auf jeder Seite der Uhr jetzt ein Horn deutlich!!! sichtbar kürzer ist als das andere. Ich wage zu behaupten, daß es durchaus ein guter Millimeter Unterschied sein dürfte. An der schlimmsten Stelle ragt der Anstoß deutlich über das Horn hervor. Abgesehen davon daß hier natürlich noch ein eingehendes Gespräch mit dem Konzi stattfinden wird ob so eine Maßnahme nötig und gerechtfertigt war, hab ich auf diesen Mist keinen Bock. Ich denke ernsthaft über ein Tauschgehäuse nach.

Daß der Spaß nicht billig ist, weiß ich auch. Aber reden wir hier von 1000 Euro? Oder schon eher von 2000? Oder ganz was anderes? Hat da jemand Erfahrungen oder verlässliche Infos?
 
Yoshi_87

Yoshi_87

Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
446
Wenn die das Gehäuse verschandelt haben müsste das eigentlich von Rolex-Köln getragen werden. Wäre zumindest meine Auffassung.
 
plein

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
Die günstigste Variante sind wohl Börsen.
Ich habe aber noch weitere Möglichkeiten und werde dir mal ne PN senden.
 
Unkas

Unkas

Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
2.734
Ort
LC100
Dumm gelaufen.
Zeig mal Bilder bitte.
 
Uhrbann

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.113
Ort
Bei Hamburg
So ganz verstehe ich auch nicht, weshalb DU ein neues Gehäuse kaufen sollst, wenn es von Rolex beim Polieren versaut wurde... :hmm:

Gruß von Uhrbann
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.474
Ort
da wo die Sonne aufgeht
... bezeichnet die Situation wohl nur "unzutreffend" :oops: ... da klebt ein richtig großes Stück "Schmutz" am Hacken!

Ständig liest man von Servicewüsten bei "Oma", bei "Weißbrot" usw. ... (bisher) nie jedoch bei RLX ... und dann ein derartiger Pfusch, quasi die Ruinierung einer Luxusuhr?

Okay ... Fehler passieren schon mal! Aber wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, dann das Ergebnis auch noch an den Kunden ausliefern und damit diesem den "schwarzen Peter" zuschieben? :hmm:

So langsam verliere ich den Glauben und bin nur froh, hier einen verlässlichen unabhängigen Uhrmacher gefunden zu haben, der auch wirklich mit "Herzblut" und Spass daran an die Arbeit geht ....

Grüße Renegat

(Bilder würde ich aber auch gern sehen!)
 
Herr Dings

Herr Dings

Dabei seit
24.08.2011
Beiträge
1.633
Ort
M
Ziemlich ungewöhnlich das Rolex ein solches Malheur passiert. Normalerweise liefert Köln einwandfreie Arbeit. Hast Du unmittelbar reklamiert?

Keine Ahnung ob man das jetzt mit einer 16610 vergleichen kann, aber für ein frisches Tauschgehäuse zu meiner GMT 1675/3 hätte Rolex 2.100€ in Rechnung gestellt.

Habe dann dankend abgelehnt.
 
High5

High5

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
2.224
Die Uhr solltest Du persönlich zu Rolex nach Köln bringen (sofern möglich mit der Entfernung) ansonsten Bilder hinschicken und um Stellungnahme und Absprache des weiteren Procederes bitten. Das kann eigentlich nur Austauschgehäuse bedeuten.Den Konzi würde ich rauslassen sonst musst Du alles doppelt machen/erklären und Rolex wird sich so oder so bei Dir direkt melden.Ich würde da echt hart dranbleiben.
 
texer98

texer98

Dabei seit
26.06.2010
Beiträge
403
Ort
BW
Tja, auch Rolex ist nicht fehlerfrei. Ich hatte auch schon Ärger mit dem Verein. Ich würde auch direkt in Köln reklamieren.
 
red hot chili

red hot chili

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
1.835
Hallo,

verzeih bitte, aber ich würde doch nicht mal einen einzigen Gedanken daran verschwenden, da auch nur eventuell selber das Geld für ein neues Gehäuse auf den Tisch zu legen, egal ob nun bei Rolex oder sonst wen.

Der der das versaut hat der bringt das wieder in Ordnung, wo liegt da das Problem?
Verstehe ich nicht :hmm:
 
Unkas

Unkas

Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
2.734
Ort
LC100
Hast Du Beweise sprich Bilder vor dieser Gehäuse Aufarbeitung?
Was genau wurde von Dir in Auftrag gegeben?
Hast Du eine schriftliche Auftragsbestätigung?
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Ich bezweifele, dass diese Uhr je in Köln war. Vielleicht bei einem Auftragsuhrmacher, der für den Konzi günstig arbeitet. Das kenne ich von einigen. Nicht jede Uhr geht zu Rolex - da muss man ja Marge abgeben. Insofern: Nachweis anfordern, und den Konzi mit einem ausdrücklichen Wunsch bekannt machen.
 
Bernie_Rain

Bernie_Rain

Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
865
Ich schließe mich dem Wunsch nach Bildern an.
Motiv ist reine Neugier - ich zweifle ausdrücklich nicht an dem Ausgesagten.
 
SpeedCat

SpeedCat

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.069
Ort
Düsseldorfer Umland
Vielen Dank für eure Rückmeldung so far. Was ich also schon mal so herauslese ist, daß eine Reklamation in Köln direkt jedenfalls angebrachter ist als die Abwicklung über den Konzi. Das kommt mir ehrlich gesagt auch sehr entgegen, das inzwischen gut gewachsene, entspannte Verhältnis zum Konzi möchte ich mit so einem Käse eigentlich nicht unnötig belasten.

Mit Sicherheit kann ich allerdings sagen, daß die Uhr tatsächlich in Köln war. Bei der Revision (1. Anlauf) habe ich ein Garantiekärtchen vom Rolex Service Centre mitbekommen, außerdem gehe ich mit Sicherheit davon aus, daß mir keine falschen Infos zugeschoben werden. Außerdem habe ich die Uhr heute komplett in der blau gestreiften Revisionsverklebung von Rolex bekommen.

Die große Problematik würde ich aber auch eher in der Nachweisbarkeit sehen. Ich habe natürlich von der reklamierten Uhr im Nach-dem-ersten-Versuch-Zustand keine Bilder gemacht, kann also nicht sagen wann diese neue Formgebung entstanden ist. Sicher ist nur: VOR der Revision war das nicht so. Die Maßgabe die ich erbeten hatte lautete zwar "so nah wie möglich am Neuzustand", aber daß man da wirklich schleift und schleift und schleift, war mir auch nicht klar.

Ich versuche morgen mal Bilder nachzuliefern, wenns draußen wieder fototauglich ist. Mein Lichtequipment hab ich leider derzeit nicht aufgebaut, drum muß ich auf Tageslicht warten.
 
High5

High5

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
2.224
Als Tipp warte nicht zu Lange mit der Reklamation am besten heute bei Rolex anrufen.
Bin gespannt was als Rückmeldung kommt bitte halte uns auf dem Laufenden.
 
SpeedCat

SpeedCat

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.069
Ort
Düsseldorfer Umland
Sodele, Update! Aber erst mal die Bilder. Bitte entschuldigt die Qualität. Um aber die Ausmaße der Entstellung zu verdeutlichen sollte es reichen.

Die Uhr an sich, liegend auf der frischen Garantiekarte. Übrigens ist auch gesichert, daß die Uhr zur zweiten Überarbeitung in Köln war. Das Begleitschreiben, mit dem sie an den Konzi zurück ging, liegt mir vor: "Nach einer Überprüfung durch unsere Techniker wurde Gehäuse und Band nachgearbeitet." Datiert auf den 08.02.



Fangen wir an mit dem harmlosen Horn, bei sieben Uhr. Einmal in der Draufsicht, einmal in der Bodenansicht und einmal die Stelle, an der man bis hinter den Anstoß vorgedrungen ist. Hier im Bild rechts, beachtet bitte die unterschiedliche Form der Hornenden.



In der Ansicht von der Bodenseite aus sieht man es etwas besser, da hier die Wölbung der Oberseite nicht spiegelt.



Hier der Anstoß als Detail von der Seite.



So weit zur harmlosen Seite. An dieser Seite war auch schon vor der Reklamation alles okay. Hier ist nichts bemängelt worden. Was allerdings bemängelt worden ist, war die Mattierung am Horn auf Ein Uhr. Hier waren in gleichmäßigem Abstand leichte Querkratzer auf der Vorderseite des Horns. Ich hatte lediglich darum gebeten, diese Mattierung noch einmal nachzuarbeiten. Der Konzi hatte die entsprechenden Kratzer sogar mit einem Filzstift markiert, damit keine Mißverständnisse passieren. So. Rolex hat aber Trick 17 ausgepackt. Statt der Mattierung des Ein-Uhr-Hornes hat man sich das Elf-Uhr-Horn vorgenommen. Und zwar wie folgt. Die folgenden Bilder in gleicher Reihenfolge wie oben, ich denke sie sprechen auch für sich.











Der Fairness halber sei erwähnt, daß VOR der ursprünglichen Revision an diesem Horn mal eine Macke war. Diese Macke war aber nach der Revision in Ordnung gebracht und ist von mir nicht reklamiert worden.

Ich hab die Uhr jetzt doch wieder beim Konzi gelassen. Gleichzeitig bekommt er die selben Bilder wie hier im Thread von mir, und dann wird hochoffiziell bei Rolex mal nach dem Alkoholpegel gefragt. Daß hier etwas "ausgeführt" worden ist was so nie geplant und beabsichtigt war, hat man beim Konzi so auch gesehen. Nun bleibt abzuwarten, wie sich Rolex dazu stellt... Ich halte euch auf dem Laufenden.

Aber einen hab ich noch. Wenn ihr mal wissen wollt, wie sich so eine Verstümmelung auf die Silhouette einer Uhr auswirkt:



Und nein, der Unterschied zwischen rechts und links stammt nicht von einer perspektivischen Verzerrung. Die Uhr ist auf dem Bild so parallel zur Kamera wie es nur irgendwie möglich war. Der Höhenunterschied des Gehäuses zwischen links und rechts ist mit bloßem Auge sogar noch viel deutlicher zu erkennen.

Und jetzt Feuer frei bitte...
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.831
Sieht aus als ob sich da ein Azubi im ersten Lehrjahr ausgetobt hätte. Geht ja garnicht.

Grüsse,

Günter
 
plein

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
Ja, krumm und schief wäre untertrieben:angry;


Mein Gott, so etwas habe ich in der Tat noch nicht erlebt.

Und diese Uhr war wirklich in Kölle????Bin gerade wirklich etwas sprachlos.:hmm:
 
MAP254

MAP254

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.194
Ort
Wien
Alter Fuchs, sowas habe ich wirklich noch nie gesehen!
Sowas darf nicht passieren, ich bin wirklich sprachlos. Frei nach meinem Verständnis sollte hier ein Tauschgehäuse ohne Widerrede zur Verfügung gestellt werden.
Ich halte dir die Daumen.
Liebe Grüße
Manfred
 
High5

High5

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
2.224
Also ich bin immer der Meinung gewesen das bei der Arbeit kein Alkohol oder Drogen genommen werden dürfen, bei Rolex Köln scheint dies anders gehandhabt zu werden. So etwas habe ich noch nicht gesehen !
 
Thema:

Rolex 16610 - Was kostet ein Tauschgehäuse?

Rolex 16610 - Was kostet ein Tauschgehäuse? - Ähnliche Themen

  • [Suche] Rolex 16610 LV Frosch

    [Suche] Rolex 16610 LV Frosch: Hallo liebe Mitverrückten, ich suche eine Rolex 16610 LV mit Box und Papieren. Muss kein NOS sein, Serie oder Rehaut-Beschriftung ist mir egal...
  • [Suche] Rolex Submariner 16610

    [Suche] Rolex Submariner 16610: Hallo zusammen. Endlich ist es so weit... Ich suche für meinen Privatgebrauch und als Alltagsuhr eine Rolex Submariner 16610. Sie muss nicht...
  • [Suche] Rolex 16610 Oysterband

    [Suche] Rolex 16610 Oysterband: Hallo , suche einen neuen wertigen oder neun, Rolex Oysterband für 16610. bj2004 Mfg Andrej
  • [Verkauf-Tausch] Rolex Sub Date 16610 - Tausch gegen Rolex GMT Master II 16710

    [Verkauf-Tausch] Rolex Sub Date 16610 - Tausch gegen Rolex GMT Master II 16710: Hallo Forum, Ich biete eine 16610 U Serie (Zustand 3, Trageuhr) ohne Papiere und ohne Box. Mit dabei sind das Serviceheft plus Service-...
  • [Suche] Rolex Submariner 14060M oder 16610

    [Suche] Rolex Submariner 14060M oder 16610: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer: Rolex 14060M bzw. Rolex 16610 Die Uhr sollte bereits (Superluminova und SEL(16610))...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Rolex 16610 LV Frosch

      [Suche] Rolex 16610 LV Frosch: Hallo liebe Mitverrückten, ich suche eine Rolex 16610 LV mit Box und Papieren. Muss kein NOS sein, Serie oder Rehaut-Beschriftung ist mir egal...
    • [Suche] Rolex Submariner 16610

      [Suche] Rolex Submariner 16610: Hallo zusammen. Endlich ist es so weit... Ich suche für meinen Privatgebrauch und als Alltagsuhr eine Rolex Submariner 16610. Sie muss nicht...
    • [Suche] Rolex 16610 Oysterband

      [Suche] Rolex 16610 Oysterband: Hallo , suche einen neuen wertigen oder neun, Rolex Oysterband für 16610. bj2004 Mfg Andrej
    • [Verkauf-Tausch] Rolex Sub Date 16610 - Tausch gegen Rolex GMT Master II 16710

      [Verkauf-Tausch] Rolex Sub Date 16610 - Tausch gegen Rolex GMT Master II 16710: Hallo Forum, Ich biete eine 16610 U Serie (Zustand 3, Trageuhr) ohne Papiere und ohne Box. Mit dabei sind das Serviceheft plus Service-...
    • [Suche] Rolex Submariner 14060M oder 16610

      [Suche] Rolex Submariner 14060M oder 16610: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer: Rolex 14060M bzw. Rolex 16610 Die Uhr sollte bereits (Superluminova und SEL(16610))...
    Oben